+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Pneumatik-Steckverbinder/ Pneumatik-Steckverbinder aus Kunststoff

36 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gerader-Steckverbinder Gerader-Steckverbinder
T-Steckverbinder T-Steckverbinder
Winkel-Steckverbinder Winkel-Steckverbinder
Y-Steckverbinder Y-Steckverbinder
1
Angesehen

Pneumatik-Steckverbinder als Schlauchverbindung

Als Anbieter hochwertiger Schlauchtechnik und Schlauchverbinder führt die Reichelt Chemietechnik ein umfangreiches Sortiment an Pneumatik-Steckverbinder in zahlreichen Variationen. Diese kommen vornehmlich in der Chemietechnik für Hydraulik- und Pneumatik-Anwendungen – etwa im Maschinenbau oder Automobilbau – zum Einsatz. Es gibt beispielsweise T-Verbinder, Ausführungen mit Innen- oder Außengewinde, Winkelsteckverbinder, oder Y-Verbinder. Auch Schlauchadapter-Stutzen offerieren wir. Viele dieser Produkte werden bei uns permanent an Lager geführt und können in kurzer Zeit geliefert werden. Die Pneumatik-Steckverbinder sind entweder aus Kunststoff oder Edelstahl gefertigt. Bei den Kunststoffen handelt es sich genauer gesagt um die Werkstoffe PA 6.6 (Polyamid 6.6) und PP (Polypropylen, Hostalen®PP).

Schlauchverbindung einfach gemacht

Pneumatik-Steckverbinder dienen in der Industrie als wichtige Verbindungskomponente. Ihre Handhabung gestaltet sich als überaus einfach und gleichzeitig komfortabel. Zur Herstellung der Verbindung (Adaption) wird der anzuschließende Schlauch lediglich in den Verbinder durch die Spannhülse bis zum Anschlag eingeschoben, wobei der involvierte Dichtring das System abdichtet. Der mechanische Halt des Schlauches wird durch die Spannhülse gesichert und fest adaptiert. Sie ist für die absolut sichere Adaption verantwortlich. Will man den Schlauch wieder abziehen, erfolgt dies durch Rückdrücken der Spannhülse und die Verbindung ist gelöst.

Beachten Sie allerdings, dass als geeignete Schlauchleitungen in erster Linie harte Schläuche in Frage kommen. Dazu zählen vor allem Schlauchsysteme aus PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON), EVA (Ethylen-Vinylacetat-Copolymere), PA oder auch PUR (Polyurethan).

Eigenschaften und Merkmale

Der maximale Betriebsdruck fürPneumatik-Steckverbinder aus dem Kunststoff PA und Edelstahl beträgt in der Regel 18 bar bei +20 °C. Hingegen kann in einem Temperaturbereich von -20 °C bis +80 °C gearbeitet werden. Modelle, die aus dem Werkstoff PP gefertigt sind, weisen hingegen einen maximalen Betriebsdruck von 16 bar bei +20 °C auf – für Schläuche von 5 bis 8 mm. Für Schläuche von 9,5 bis 12,7 mm ist ein Betriebsdruck von 10 bar bei +20 °C möglich. Der allgemeine Temperaturbereich ist hier mit -20 °C bis +70 °C festgelegt. Diese Druckparameter charakterisieren PP-Schlauchverbinder als Kupplungselemente mit einem außergewöhnlich hohen Druckpotential.

Chemische Beständigkeit

der Kunststoffe, aus denen die Pneumatik-Steckverbinder gefertigt werden:

  • PA 6.6 (Polyamid 6.6/Nylon)
    PA 6.6 ist absolut beständig gegenüber Schmierstoffen, Ölen, Benzinen, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen, zyklischen Kohlenwasserstoffen, aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Trichlorethylen und Perchlorethylen.
  • PP (Polypropylen/Hostalen® PP)
    Die chemische Beständigkeit von PP ist ausgezeichnet gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen wie auch gegenüber organischen Säuren und Mineralsäuren, Wasserstoffsuperoxyd, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen.

Thermische Beständigkeit/Temperaturbeständigkeit/Arbeitstemperaturen

der Kunststoffe, aus denen Pneumatik-Steckverbinder gefertigt werden:

  • PA 6.6 (Polyamid 6.6)
    Temperaturbereich: -40 °C bis +95 °C, kurzfristig +110 °C.
  • PP (Polypropylen)
    Temperaturbereich: -5 °C bis +90 °C

Produktspezifikation

  • PP (Polypropylen/Hostalon® PP )
    zeichnet sich durch seine gute Temperatureigenschaften, seine Hydrolysebeständigkeit wie auch durch seine sehr guten dielektrischen Eigenschaften aus; sein Einsatzgebiet ist die Fluidtechnik; hier wird er zur Produktion von Pumpenelementen, Fittings und Hähnen herangezogen, da es sich bei PP um einen hochbelastbaren Werkstoff für Gleitelemente handelt.
  • PA 6.6 (Polyamid 6.6/Nylon)
    Der Werkstoff zeichnet sich durch beste mechanische Festigkeitswerte aus; seine Schlagzähigkeit wie auch seine Verschleißfestigkeit ist hervorzuheben; PA sichert beste Gleitreibungskoeffizienten bei überdurchschnittlichen Temperaturwerten; der Werkstoff ist UV-beständig und darf als lebensmittelecht bezeichnet werden (chargenbedingt).

Pneumatik-Steckverbinder kaufen Sie online bei rct-online.de

RCT ist Spezialist, wenn es um Fluid- und Schlauchtechnik geht und führt eine Vielzahl hochwertiger Schlauchverbindungen im Sortiment des Onlineshops, die zum großen Teil stets auf Lager sind. So umfasst unser Angebot Pneumatik-Steckverbinder für viele unterschiedliche industrielle Anwendungen und in etlichen Variationen. Sie sind unsicher, welche Versionen für Ihre Anwendungsbereiche in Frage kommen? Rufen Sie uns doch einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Unsere fachkundigen Experten helfen Ihnen gerne mit ihrer Expertise bei allen Ihren Anliegen weiter.

Pneumatik-Steckverbinder als Schlauchverbindung Als Anbieter hochwertiger Schlauchtechnik und Schlauchverbinder führt die Reichelt Chemietechnik ein umfangreiches Sortiment an... mehr erfahren »
Fenster schließen

Pneumatik-Steckverbinder als Schlauchverbindung

Als Anbieter hochwertiger Schlauchtechnik und Schlauchverbinder führt die Reichelt Chemietechnik ein umfangreiches Sortiment an Pneumatik-Steckverbinder in zahlreichen Variationen. Diese kommen vornehmlich in der Chemietechnik für Hydraulik- und Pneumatik-Anwendungen – etwa im Maschinenbau oder Automobilbau – zum Einsatz. Es gibt beispielsweise T-Verbinder, Ausführungen mit Innen- oder Außengewinde, Winkelsteckverbinder, oder Y-Verbinder. Auch Schlauchadapter-Stutzen offerieren wir. Viele dieser Produkte werden bei uns permanent an Lager geführt und können in kurzer Zeit geliefert werden. Die Pneumatik-Steckverbinder sind entweder aus Kunststoff oder Edelstahl gefertigt. Bei den Kunststoffen handelt es sich genauer gesagt um die Werkstoffe PA 6.6 (Polyamid 6.6) und PP (Polypropylen, Hostalen®PP).

Schlauchverbindung einfach gemacht

Pneumatik-Steckverbinder dienen in der Industrie als wichtige Verbindungskomponente. Ihre Handhabung gestaltet sich als überaus einfach und gleichzeitig komfortabel. Zur Herstellung der Verbindung (Adaption) wird der anzuschließende Schlauch lediglich in den Verbinder durch die Spannhülse bis zum Anschlag eingeschoben, wobei der involvierte Dichtring das System abdichtet. Der mechanische Halt des Schlauches wird durch die Spannhülse gesichert und fest adaptiert. Sie ist für die absolut sichere Adaption verantwortlich. Will man den Schlauch wieder abziehen, erfolgt dies durch Rückdrücken der Spannhülse und die Verbindung ist gelöst.

Beachten Sie allerdings, dass als geeignete Schlauchleitungen in erster Linie harte Schläuche in Frage kommen. Dazu zählen vor allem Schlauchsysteme aus PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON), EVA (Ethylen-Vinylacetat-Copolymere), PA oder auch PUR (Polyurethan).

Eigenschaften und Merkmale

Der maximale Betriebsdruck fürPneumatik-Steckverbinder aus dem Kunststoff PA und Edelstahl beträgt in der Regel 18 bar bei +20 °C. Hingegen kann in einem Temperaturbereich von -20 °C bis +80 °C gearbeitet werden. Modelle, die aus dem Werkstoff PP gefertigt sind, weisen hingegen einen maximalen Betriebsdruck von 16 bar bei +20 °C auf – für Schläuche von 5 bis 8 mm. Für Schläuche von 9,5 bis 12,7 mm ist ein Betriebsdruck von 10 bar bei +20 °C möglich. Der allgemeine Temperaturbereich ist hier mit -20 °C bis +70 °C festgelegt. Diese Druckparameter charakterisieren PP-Schlauchverbinder als Kupplungselemente mit einem außergewöhnlich hohen Druckpotential.

Chemische Beständigkeit

der Kunststoffe, aus denen die Pneumatik-Steckverbinder gefertigt werden:

  • PA 6.6 (Polyamid 6.6/Nylon)
    PA 6.6 ist absolut beständig gegenüber Schmierstoffen, Ölen, Benzinen, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen, zyklischen Kohlenwasserstoffen, aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Trichlorethylen und Perchlorethylen.
  • PP (Polypropylen/Hostalen® PP)
    Die chemische Beständigkeit von PP ist ausgezeichnet gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen wie auch gegenüber organischen Säuren und Mineralsäuren, Wasserstoffsuperoxyd, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen.

Thermische Beständigkeit/Temperaturbeständigkeit/Arbeitstemperaturen

der Kunststoffe, aus denen Pneumatik-Steckverbinder gefertigt werden:

  • PA 6.6 (Polyamid 6.6)
    Temperaturbereich: -40 °C bis +95 °C, kurzfristig +110 °C.
  • PP (Polypropylen)
    Temperaturbereich: -5 °C bis +90 °C

Produktspezifikation

  • PP (Polypropylen/Hostalon® PP )
    zeichnet sich durch seine gute Temperatureigenschaften, seine Hydrolysebeständigkeit wie auch durch seine sehr guten dielektrischen Eigenschaften aus; sein Einsatzgebiet ist die Fluidtechnik; hier wird er zur Produktion von Pumpenelementen, Fittings und Hähnen herangezogen, da es sich bei PP um einen hochbelastbaren Werkstoff für Gleitelemente handelt.
  • PA 6.6 (Polyamid 6.6/Nylon)
    Der Werkstoff zeichnet sich durch beste mechanische Festigkeitswerte aus; seine Schlagzähigkeit wie auch seine Verschleißfestigkeit ist hervorzuheben; PA sichert beste Gleitreibungskoeffizienten bei überdurchschnittlichen Temperaturwerten; der Werkstoff ist UV-beständig und darf als lebensmittelecht bezeichnet werden (chargenbedingt).

Pneumatik-Steckverbinder kaufen Sie online bei rct-online.de

RCT ist Spezialist, wenn es um Fluid- und Schlauchtechnik geht und führt eine Vielzahl hochwertiger Schlauchverbindungen im Sortiment des Onlineshops, die zum großen Teil stets auf Lager sind. So umfasst unser Angebot Pneumatik-Steckverbinder für viele unterschiedliche industrielle Anwendungen und in etlichen Variationen. Sie sind unsicher, welche Versionen für Ihre Anwendungsbereiche in Frage kommen? Rufen Sie uns doch einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Unsere fachkundigen Experten helfen Ihnen gerne mit ihrer Expertise bei allen Ihren Anliegen weiter.