Unser Betrieb ist vom 21.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Der letzte Versandtag ist am 18.12.2019, der erste Versandtag im neuen Jahr ist am 08.01.2020. Denken Sie daran, zeitnah zu bestellen!

+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

PVDF-Kugelhähne

6 Produkte in Filterung
1
Angesehen

PVDF-Kugelhähne dienen als Absperrhähne, Durchgangshähne und Mehrwegehähne (3-Wege-Kugelhähne) für Arbeitstemperaturen von -30 °C bis +140 °C und max. Betriebsdrücke von 16 bar bei +20 °C.

PVDF-Kugelhähne

dienen als 2-Wege-Kugelhähne und somit als Absperrhähne und Durchgangshähne, 3-Wege-Kugelhähne und somit als Mehrweghähne.

Das Sortiment

  • Kugelhähne aus PP, PVDF oder PFA - gespritzt
  • Mehrwege-Kugelhähne aus PP, PVDF oder PFA - gespritzt
  • Industrie-Kugelhähne aus PVDF

Kugelhähne aus PVDF

  • für NW 2 bis NW 10 als Labor-Kugelhähne
  • Werkstoff: PVDF (Polyvinylidenfluorid/Solef®/Kynar®)
  • Ausführung:
    - 2-Wege-Kugelhähne
    - 3-Wege-Kugelhähne
  • Temperaturbeständigkeit: -200 °C bis +150 °C
  • Werkstoffhärte: Shore D 60°
  • Höchste Schlagzähigkeit und Schlagfestigkeit und dies auch bei niedrigen Temperaturen
  • Höchste mechanische Belastungen
  • Hervorragende Steifheit bei bester Durchschlagsfestigkeit
  • Physiologisch absolut unbedenklich und somit lebensmittelecht
  • PVDF erfüllt höchste Reinheitsansprüche und entspricht der FDA und des BfR

PVDF-Kugelhähne

  • als Industrie-Kugelhähne, ausgeführt als Durchgangshähne und Absperrhähne
  • Betriebsdrücke: max. 16 bar bei +20 °C
  • Betriebstemperatur: -40 °C bis +150 °C, kurzfristig bis +180 °C
  • Sehr gute chemische Beständigkeit gegenüber sowohl anorganischen wie auch organischen Medien
  • Hohe mechanische Festigkeit, Schlagzähigkeit und dies auch bei hoher Kälte
  • Anschlüsse: Schweißmuffen 16 mm, 20 mm, 25 mm, 32 mm, 40 mm, 50 mm sowie 63 mm

Chemische Beständigkeit

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • PVDF ist ein Fluorkunststoff, der gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung beständig ist.
  • Bedingt beständig ist PVDF gegenüber Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Phenolen.

Werkstoffeigenschaften

des Fluorkunststoffes PVDF

  • Knyar®/Solef® ist ein Hochleistungskunststoff und gleichzeitig ein Fluorkunststoff; PVDF zeichnet sich insbesondere durch große Härte, Steifheit und Festigkeit aus; seine mechanische Beständigkeit ist allen anderen Werkstoffen überlegen; der Fluorkunststoff gilt als Hochleistungskunststoff und gleichzeitig als Hochtemperaturkunststoff; seine chemische Beständigkeit ist der von PTFE (THOMAFLON); in einigen Teilbereichen jedoch eingeschränkt; PVDF zeigt eine ausgezeichnete Hydrolysebeständigkeit und hervorragende Temperatureigenschaften; als Dauertemperatur gelten -60 °C bis +150 °C; der Fluorkunststoff kommt in der Nukleartechnik zum Einsatz und dies aufgrund seiner hohen Strahlenbeständigkeit; auch seine Isoliereigenschaften sind hervorragend, sie werden als sehr gut definiert; der Werkstoff ist thermisch verarbeitbar und sichert hohe Wärmeformbeständigkeit; er gilt als UV-beständig und witterungsbeständig und entspricht den Regelwerken der FDA und des BfR.

Kugelhähne aus PVDF hält RCT an Lager.

PVDF-Kugelhähne sind mit Einschraubtüllen Kunststoff und Rohrverschraubungen aus Kunststoff für harte Schläuche kompatibel. 

PVDF-Kugelhähne dienen als Absperrhähne, Durchgangshähne und Mehrwegehähne (3-Wege-Kugelhähne) für Arbeitstemperaturen von -30 °C bis +140 °C und max.... mehr erfahren »
Fenster schließen

PVDF-Kugelhähne dienen als Absperrhähne, Durchgangshähne und Mehrwegehähne (3-Wege-Kugelhähne) für Arbeitstemperaturen von -30 °C bis +140 °C und max. Betriebsdrücke von 16 bar bei +20 °C.

PVDF-Kugelhähne

dienen als 2-Wege-Kugelhähne und somit als Absperrhähne und Durchgangshähne, 3-Wege-Kugelhähne und somit als Mehrweghähne.

Das Sortiment

  • Kugelhähne aus PP, PVDF oder PFA - gespritzt
  • Mehrwege-Kugelhähne aus PP, PVDF oder PFA - gespritzt
  • Industrie-Kugelhähne aus PVDF

Kugelhähne aus PVDF

  • für NW 2 bis NW 10 als Labor-Kugelhähne
  • Werkstoff: PVDF (Polyvinylidenfluorid/Solef®/Kynar®)
  • Ausführung:
    - 2-Wege-Kugelhähne
    - 3-Wege-Kugelhähne
  • Temperaturbeständigkeit: -200 °C bis +150 °C
  • Werkstoffhärte: Shore D 60°
  • Höchste Schlagzähigkeit und Schlagfestigkeit und dies auch bei niedrigen Temperaturen
  • Höchste mechanische Belastungen
  • Hervorragende Steifheit bei bester Durchschlagsfestigkeit
  • Physiologisch absolut unbedenklich und somit lebensmittelecht
  • PVDF erfüllt höchste Reinheitsansprüche und entspricht der FDA und des BfR

PVDF-Kugelhähne

  • als Industrie-Kugelhähne, ausgeführt als Durchgangshähne und Absperrhähne
  • Betriebsdrücke: max. 16 bar bei +20 °C
  • Betriebstemperatur: -40 °C bis +150 °C, kurzfristig bis +180 °C
  • Sehr gute chemische Beständigkeit gegenüber sowohl anorganischen wie auch organischen Medien
  • Hohe mechanische Festigkeit, Schlagzähigkeit und dies auch bei hoher Kälte
  • Anschlüsse: Schweißmuffen 16 mm, 20 mm, 25 mm, 32 mm, 40 mm, 50 mm sowie 63 mm

Chemische Beständigkeit

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • PVDF ist ein Fluorkunststoff, der gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung beständig ist.
  • Bedingt beständig ist PVDF gegenüber Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Phenolen.

Werkstoffeigenschaften

des Fluorkunststoffes PVDF

  • Knyar®/Solef® ist ein Hochleistungskunststoff und gleichzeitig ein Fluorkunststoff; PVDF zeichnet sich insbesondere durch große Härte, Steifheit und Festigkeit aus; seine mechanische Beständigkeit ist allen anderen Werkstoffen überlegen; der Fluorkunststoff gilt als Hochleistungskunststoff und gleichzeitig als Hochtemperaturkunststoff; seine chemische Beständigkeit ist der von PTFE (THOMAFLON); in einigen Teilbereichen jedoch eingeschränkt; PVDF zeigt eine ausgezeichnete Hydrolysebeständigkeit und hervorragende Temperatureigenschaften; als Dauertemperatur gelten -60 °C bis +150 °C; der Fluorkunststoff kommt in der Nukleartechnik zum Einsatz und dies aufgrund seiner hohen Strahlenbeständigkeit; auch seine Isoliereigenschaften sind hervorragend, sie werden als sehr gut definiert; der Werkstoff ist thermisch verarbeitbar und sichert hohe Wärmeformbeständigkeit; er gilt als UV-beständig und witterungsbeständig und entspricht den Regelwerken der FDA und des BfR.

Kugelhähne aus PVDF hält RCT an Lager.

PVDF-Kugelhähne sind mit Einschraubtüllen Kunststoff und Rohrverschraubungen aus Kunststoff für harte Schläuche kompatibel.