window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-32196581-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Hochleistungsklebebänder aus PET und PVC bestellen | Reichelt Chemietechnik
+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Hochleistungsklebebänder - doppelseitig

4 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Hochleistungsklebebänder

Hochleistungsklebebänder aus PET und PVC sind für Temperaturen bis +150 °C ausgelegt. Sie sind doppelseitig klebend mit Acrylklebstoff. Hochleistungsklebebänder sind doppelseitige Klebebänder mit Acrylklebstoff, die einen festen Werkstoffverbund sichern; die Hochleistungsklebebänder können bisher eingesetzte Verbindungstechniken wie Nieten oder Schrauben ersetzen. Als Hochtemperaturklebebänder eignen sich die Halbzeuge dank Ihrer Beständigkeit außerdem.

Eigenschaften verschiedener Varianten

Hochleistungsklebebänder aus PET bis +150 °C - doppelseitig -

  • Hohe Temperaturbeständigkeit bis +150 °C
  • Das Klebeband eignet sich als Verbindungswerkstoff für Metalle, NE-Metalle, Holz, Glas, Keramik, Kunststoffe, aber auch ABS, PC und PMMA.
  • Klebebandwerkstoff: PET (Polyethylen-Terephthalat)
  • Arbeitstemperatur: -40 °C bis +150 °C
  • Kleber: Acrylat
  • Bänderstärke: 0,02 mm

Hochleistungsklebebänder aus PVC bis +110 °C - doppelseitig

  • Zur dauerhaften Verbindung unterschiedlicher Werkstoffe wie Metall, Gummi, Kunststoffe und Glas hervorragend geeignet.
  • Befestigen und fixieren von Kabelkanälen
  • Verkleben von Montageleisten und Montageleitungen
  • Als Kleber dient "Acrylata"
  • Klebebandstärke: 0,275 mm
  • Klebebandausführung: beidseitig klebend

Hochleistungsklebebänder aus PET bis +90 °C - doppelseitig - Stärke 0,5 mm und 1 mm

  • Beste Temperaturbeständigkeit bis +90 °C im Dauerbetrieb
  • Das Klebeband ist geeignet zum Verkleben von Acrylmaterialien und Glas
  • Die Hochleistungsklebebänder sind mit einem Hochleistungsklebstoff auf Polyacrylbasis ausgestattet.
  • Die Scherfestigkeit kann mit 75 Newton/625 mm2 bei +20 °C angegeben werden.
  • Arbeitstemperatur: -40 °C bis +90 °C, kurzfristig +150 °C
  • Bandbreite: 9 bis 38 mm

Chemische Beständigkeit der Kunststoffe, aus denen die Gleitklebebänder produziert werden:

PET (Polyethylentetraphtalat/Mylar®)

  • PET gilt als Ester mit hoher Hydrolyseempfindlichkeit, er wird daher von Laugen und Säuren angegriffen. Mit steigender Kristallisation nimmt seine Stabilität zu und der Werkstoff PET zeigt sich als beständig gegenüber verdünnten Säuren; PET ist jedoch nicht beständig gegenüber halogenierten Lösungsmitteln; jedoch hingegen gegenüber Kohlenwasserstoffen, Kraftstoffen sowie gegenüber Ölen und Fetten.

PVC (Polyvinylchlorid)

  • PVC ist beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber organischen Säuren, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, Alkalilaugen und Aminen wie auch Heißwasser.
  • Bedingt beständig ist PVC weich gegenüber Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Estern, Ketonen, wie auch gegenüber oxidierenden Säuren.

Arbeitstemperaturen 

UHMW-PE (Ultrahochmolekulares Polyethylen)

  • Temperaturbereich: -40 °C bis +110 °C

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • Temperaturbereich: -50 °C bis +200 °C, kurzfristig +280 °C

Hochleistungsklebebänder bei Reichel Chemietechnik online kaufen

Die Hochleistungsklebebänder für die Verbindungstechnik sind permanent an Lager vorrätig. Gerne beraten wir Sie, versenden zeitnah und beliefern Sie auch mit geringen Stückzahlen. Kommen Sie gerne auf uns zu.

Hochleistungsklebebänder Hochleistungsklebebänder aus PET und PVC sind für Temperaturen bis +150 °C ausgelegt. Sie sind doppelseitig klebend mit Acrylklebstoff. Hochleistungsklebebänder sind... mehr erfahren »
Fenster schließen

Hochleistungsklebebänder

Hochleistungsklebebänder aus PET und PVC sind für Temperaturen bis +150 °C ausgelegt. Sie sind doppelseitig klebend mit Acrylklebstoff. Hochleistungsklebebänder sind doppelseitige Klebebänder mit Acrylklebstoff, die einen festen Werkstoffverbund sichern; die Hochleistungsklebebänder können bisher eingesetzte Verbindungstechniken wie Nieten oder Schrauben ersetzen. Als Hochtemperaturklebebänder eignen sich die Halbzeuge dank Ihrer Beständigkeit außerdem.

Eigenschaften verschiedener Varianten

Hochleistungsklebebänder aus PET bis +150 °C - doppelseitig -

  • Hohe Temperaturbeständigkeit bis +150 °C
  • Das Klebeband eignet sich als Verbindungswerkstoff für Metalle, NE-Metalle, Holz, Glas, Keramik, Kunststoffe, aber auch ABS, PC und PMMA.
  • Klebebandwerkstoff: PET (Polyethylen-Terephthalat)
  • Arbeitstemperatur: -40 °C bis +150 °C
  • Kleber: Acrylat
  • Bänderstärke: 0,02 mm

Hochleistungsklebebänder aus PVC bis +110 °C - doppelseitig

  • Zur dauerhaften Verbindung unterschiedlicher Werkstoffe wie Metall, Gummi, Kunststoffe und Glas hervorragend geeignet.
  • Befestigen und fixieren von Kabelkanälen
  • Verkleben von Montageleisten und Montageleitungen
  • Als Kleber dient "Acrylata"
  • Klebebandstärke: 0,275 mm
  • Klebebandausführung: beidseitig klebend

Hochleistungsklebebänder aus PET bis +90 °C - doppelseitig - Stärke 0,5 mm und 1 mm

  • Beste Temperaturbeständigkeit bis +90 °C im Dauerbetrieb
  • Das Klebeband ist geeignet zum Verkleben von Acrylmaterialien und Glas
  • Die Hochleistungsklebebänder sind mit einem Hochleistungsklebstoff auf Polyacrylbasis ausgestattet.
  • Die Scherfestigkeit kann mit 75 Newton/625 mm2 bei +20 °C angegeben werden.
  • Arbeitstemperatur: -40 °C bis +90 °C, kurzfristig +150 °C
  • Bandbreite: 9 bis 38 mm

Chemische Beständigkeit der Kunststoffe, aus denen die Gleitklebebänder produziert werden:

PET (Polyethylentetraphtalat/Mylar®)

  • PET gilt als Ester mit hoher Hydrolyseempfindlichkeit, er wird daher von Laugen und Säuren angegriffen. Mit steigender Kristallisation nimmt seine Stabilität zu und der Werkstoff PET zeigt sich als beständig gegenüber verdünnten Säuren; PET ist jedoch nicht beständig gegenüber halogenierten Lösungsmitteln; jedoch hingegen gegenüber Kohlenwasserstoffen, Kraftstoffen sowie gegenüber Ölen und Fetten.

PVC (Polyvinylchlorid)

  • PVC ist beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber organischen Säuren, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, Alkalilaugen und Aminen wie auch Heißwasser.
  • Bedingt beständig ist PVC weich gegenüber Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Estern, Ketonen, wie auch gegenüber oxidierenden Säuren.

Arbeitstemperaturen 

UHMW-PE (Ultrahochmolekulares Polyethylen)

  • Temperaturbereich: -40 °C bis +110 °C

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • Temperaturbereich: -50 °C bis +200 °C, kurzfristig +280 °C

Hochleistungsklebebänder bei Reichel Chemietechnik online kaufen

Die Hochleistungsklebebänder für die Verbindungstechnik sind permanent an Lager vorrätig. Gerne beraten wir Sie, versenden zeitnah und beliefern Sie auch mit geringen Stückzahlen. Kommen Sie gerne auf uns zu.