+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Verbinder aus Kunststoff

333 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Doppelnippel aus HDPE Doppelnippel aus HDPE
Einsatzstück aus PCTFE Einsatzstück aus PCTFE
Ferrule aus Kunststoff Ferrule aus Kunststoff
FMI-Anschluss FMI-Anschluss
FMI-Anschluss-Satz FMI-Anschluss-Satz
Angesehen

Schlauchverbinder, Schlauchkupplungen sowie Schnellverschlusskupplungen/Schnellkupplungen, Schlauchverschraubungen und Schlauch-Steckverbinder gehören zum Bereich der Fluidtechnik.

Schlauchverbinder/Schlauchverschraubungen bzw. Schlauchkupplungen und Schnellverschlusskupplungen/Schnellkupplungen genauso wie Rohrverschraubungen und Rohrverbinder sind Verbindungselemente für die Labortechnik, Chemietechnik und Prozesstechnik.

Aber auch in der Pneumatik und Hydraulik gehören Rohrverbinder bzw. Schlauchverbinder wie Schlauch-Steckverbinder zum Programm der Reichelt Chemietechnik.

Speziell für die Labortechnik werden Schlauchtüllen, Einschraubverbinder, Schlaucholiven und Gewindetüllen wie auch Schnellverschlusskupplungen/Schnellkupplungen für Flüssigkeiten und Gase angeboten.

Die Auswahl der einzelnen Schlauchverbinder/Schlauchfittings/Schlauchkupplungen und auch Schlauchverschraubungen richtet sich nach dem Anforderungsprofil des jeweiligen Versuchsaufbaus bzw. der jeweiligen Produktionslinie bezogen auf die thermische Beanspruchung und die chemische Resistenz.

Die gleichen Kriterien gelten bei der Auswahl von Schlauch-SteckverbindernSchnellkupplungen bzw. Schnellverschlusskupplungen. Hier spielt die leichte Handhabbarkeit eine besondere Rolle. Schlauch-Steckverbinder sowie Schnellkupplungen erlauben ein leichtes und schnelles Lösen der jeweiligen Schläuche von den einzelnen Schlauchfittings.

Das Einsatzgebiet für das gesamte Schlauchverbinder-Sortiment bezieht sich auf die Chemietechnik, Pharmatechnik, Prozesstechnik, Labortechnik, aber auch auf die Biotechnologie und Medizintechnik. Speziell für diese Einsatzgebiete stehen Schlauchfittings,

Es stehen SchlauchverbinderSchlauchkupplungenSchlauchverschraubungen wie auch Rohrverschraubungen, Schlauchtüllen und Einschraubverbinder zur Verfügung, die der Europäischen Pharmacopoeia entsprechen und somit FDA- und BfR-konform sind.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen. 

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

 

Das Programm der einteiligen Schlauchverbinder/Schlauchverschraubungen/Schlauchkupplungen/Schlauchtüllen/Schlaucholiven/Rohrverschraubungen/Rohrverbinder wird in den Werkstoffen PTFE (THOMAFLON), PVDF (Kynar®), PFA (Perfluoralkoxy), PP (Polypropylen) sowie in den Werkstoffen POM (Delrin®), HDPE (Hochdruck-Polyethylen), TPX/PMP angeboten.

 

Sonderverschraubungen wie Einschraubverbinder, Aufschraubverbinder, Pneumatikverbinder, bzw. Schlauch-Steckverbinder gehören ebenso zum Programm wie Kapillarverbinder und Fingertight-Fittings für die HPLC.

 

Hinzu kommen Schnellverschlusskupplungen bzw. Schnellkupplungen für kleine und große Durchflussleistungen aus den Werkstoffen PP (Polypropylen), PVDF (Kynar®) sowie PSU (Polysulfon).

 

Luer-Lock-Verschraubungen sowie Mikro-Schlauchtüllen bzw. Mikro-Schlauchverbinder aus dem Werkstoff PA 6.6, PP sowie PVDF sind ebenso Programmbestandteil wie Schlauchverbinder für die Industrietechnik. Hierzu gehören Klebeverbinder/Klebemuffen bzw. Klebefittings wie auch Schweißverbinder/Schweißmuffen sowie Schweißfittings aus den Werkstoffen PVC-U (Hart-PVC), PP (Polypropylen) sowie PVDF (Kynar®).

 

Das Programm Schlauchtechnik der RCT lässt sich mit anderen Programmen weltweit nicht vergleichen. Kein technisches Problem bleibt ungelöst, da RCT nicht nur Standardtypen präsentiert, sondern sämtliche nur denkbare Zwischengrößen, die von Spezialisten geschätzt werden.

 

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

 

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Schlauchverbinder, Schlauchkupplungen sowie Schnellverschlusskupplungen/Schnellkupplungen, Schlauchverschraubungen und Schlauch-Steckverbinder gehören zum Bereich der Fluidtechnik.... mehr erfahren »
Fenster schließen

Schlauchverbinder, Schlauchkupplungen sowie Schnellverschlusskupplungen/Schnellkupplungen, Schlauchverschraubungen und Schlauch-Steckverbinder gehören zum Bereich der Fluidtechnik.

Schlauchverbinder/Schlauchverschraubungen bzw. Schlauchkupplungen und Schnellverschlusskupplungen/Schnellkupplungen genauso wie Rohrverschraubungen und Rohrverbinder sind Verbindungselemente für die Labortechnik, Chemietechnik und Prozesstechnik.

Aber auch in der Pneumatik und Hydraulik gehören Rohrverbinder bzw. Schlauchverbinder wie Schlauch-Steckverbinder zum Programm der Reichelt Chemietechnik.

Speziell für die Labortechnik werden Schlauchtüllen, Einschraubverbinder, Schlaucholiven und Gewindetüllen wie auch Schnellverschlusskupplungen/Schnellkupplungen für Flüssigkeiten und Gase angeboten.

Die Auswahl der einzelnen Schlauchverbinder/Schlauchfittings/Schlauchkupplungen und auch Schlauchverschraubungen richtet sich nach dem Anforderungsprofil des jeweiligen Versuchsaufbaus bzw. der jeweiligen Produktionslinie bezogen auf die thermische Beanspruchung und die chemische Resistenz.

Die gleichen Kriterien gelten bei der Auswahl von Schlauch-SteckverbindernSchnellkupplungen bzw. Schnellverschlusskupplungen. Hier spielt die leichte Handhabbarkeit eine besondere Rolle. Schlauch-Steckverbinder sowie Schnellkupplungen erlauben ein leichtes und schnelles Lösen der jeweiligen Schläuche von den einzelnen Schlauchfittings.

Das Einsatzgebiet für das gesamte Schlauchverbinder-Sortiment bezieht sich auf die Chemietechnik, Pharmatechnik, Prozesstechnik, Labortechnik, aber auch auf die Biotechnologie und Medizintechnik. Speziell für diese Einsatzgebiete stehen Schlauchfittings,

Es stehen SchlauchverbinderSchlauchkupplungenSchlauchverschraubungen wie auch Rohrverschraubungen, Schlauchtüllen und Einschraubverbinder zur Verfügung, die der Europäischen Pharmacopoeia entsprechen und somit FDA- und BfR-konform sind.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen. 

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

 

Das Programm der einteiligen Schlauchverbinder/Schlauchverschraubungen/Schlauchkupplungen/Schlauchtüllen/Schlaucholiven/Rohrverschraubungen/Rohrverbinder wird in den Werkstoffen PTFE (THOMAFLON), PVDF (Kynar®), PFA (Perfluoralkoxy), PP (Polypropylen) sowie in den Werkstoffen POM (Delrin®), HDPE (Hochdruck-Polyethylen), TPX/PMP angeboten.

 

Sonderverschraubungen wie Einschraubverbinder, Aufschraubverbinder, Pneumatikverbinder, bzw. Schlauch-Steckverbinder gehören ebenso zum Programm wie Kapillarverbinder und Fingertight-Fittings für die HPLC.

 

Hinzu kommen Schnellverschlusskupplungen bzw. Schnellkupplungen für kleine und große Durchflussleistungen aus den Werkstoffen PP (Polypropylen), PVDF (Kynar®) sowie PSU (Polysulfon).

 

Luer-Lock-Verschraubungen sowie Mikro-Schlauchtüllen bzw. Mikro-Schlauchverbinder aus dem Werkstoff PA 6.6, PP sowie PVDF sind ebenso Programmbestandteil wie Schlauchverbinder für die Industrietechnik. Hierzu gehören Klebeverbinder/Klebemuffen bzw. Klebefittings wie auch Schweißverbinder/Schweißmuffen sowie Schweißfittings aus den Werkstoffen PVC-U (Hart-PVC), PP (Polypropylen) sowie PVDF (Kynar®).

 

Das Programm Schlauchtechnik der RCT lässt sich mit anderen Programmen weltweit nicht vergleichen. Kein technisches Problem bleibt ungelöst, da RCT nicht nur Standardtypen präsentiert, sondern sämtliche nur denkbare Zwischengrößen, die von Spezialisten geschätzt werden.

 

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

 

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.