+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Schläuche, Rohre und Kapillare aus Metall

9 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Metallschläuche/Ringwellschläuche/Vakuumschläuche/Druckschläuche/Metallkapillare/ Edelstahl-Kapillare/Titan-Kapillare als Bausteine für die Labortechnik und Chemietechnik.

Als Spezialist für Fluidtechnik gehört Reichelt Chemietechnik zu einem der führenden Unternehmen auf dem Sektor der Schlauchtechnik.

So präsentiert das Unternehmen Druckschläuche als Metallschläuche, speziell als Ringwellschläuche und Vakuumschläuche.

Die Edelstahlschläuche/Druckschläuche/Ringwellschläuche werden aus Edelstahl 1.4541 produziert und sind mit einfacher Edelstahl-Umflechtung umgeben. Die Ausstattung der Edelstahlschläuche/Ringwellschläuche/Druckschläuche sind unterschiedlich ausgestattet. Einerseits sind die Edelstahlschläuche als Meterware erhältlich. Andererseits werden die Metallschläuche konfektioniert und mit geraden Endstücken, bzw. Gewindeanschlüssen oder Kleinflanschen aus Edelstahl 1.4541 ausgerüstet.

Ringwellschläuche/Druckschläuche/Edelstahlschläuche werden auch als Vakuumschläuche produziert und beidseitig mit Edelstahl-Kleinflanschen gemäß DIN 28403 ausgerüstet.
Hervorzuheben ist, dass die Vakuumschläuche aus Edelstahl stets einem Vakuum-Lecktest unterzogen werden, wobei die Leckrate < 109 mbar l/s ist. Jeder Lecktest wird mit einem Prüfbericht gemäß DIN 50049 unterlegt.

Für die Biotechnik bzw. Biotechnologie, genauer gesagt für die HPLC (Hochdruck-Flüssigkeits-Chromatographie) bietet RCT Metallkapillare als Hochdruckkapillare an. Speziell handelt es sich hier um Edelstahl-Kapillare/HPLC-Kapillare sowie um Edelstahlrohre aus den Werkstoffen 1.4301 sowie 1.4401 (AISI 316), wobei Kapillare mit den Außendurchmessern 0,5 mm, 0,8 mm, 1,6 mm sowie 3,2 mm bereitgehalten werden.

Zum Programm gehören ferner Titan-Kapillaren/HPLC-Kapillaren für die metallfreie HPLC, wobei hervorzuheben ist, dass die Titan-Kapillaren aus reinstem Titan gefertigt werden und somit eine Verschmutzung der Proben ausgeschlossen ist. Titan-Kapillaren werden mit den Außendurchmessern 1/16" und 1/8" angeboten.

Daneben bietet RCT modifizierte Edelstahl-Kapillare/HPLC-Kapillare aus dem Werkstoff 1.4301 an, die innen mit einer Borosilikatschicht belegt ist und somit insbesondere zur Förderung reinster Medien dient. Die Temperaturbelastung dieser modifizierten Edelstahl-Kapillare liegt bei maximal +500 °C (permanent). Die Edelstahl-Kapillaren - edelstahlbeschichtet - sind biokompatibel und insbesondere absolut beständig gegenüber stärksten Säuren und Laugen. Die Kapillare steht mit den Außendurchmessern 1/16", 1/8" sowie 1/4" im Angebot. Es ist sichergestellt, dass die Edelstahl-Kapillare/HPLC-Kapillare in Kleinstmengen abgegeben wird.

Hinter diesem Angebot stehen einerseits Kapillaren aus Edelstahl 1.4401, 1.4301 sowie Edelstahlkapillaren, glasbeschichtet (innen). Der Anwender ist in der Labortechnik, der Dosiertechnik, der Biotechnologie, der Hochdruck-Flüssigkeitschromatographie, der Pharmatechnik sowie der biochemischen Prozesstechnik zu suchen. Andererseits bietet die Reichelt Chemietechnik in dieser Gruppe Edelstahlschläuche 1.4541 mit und ohne Gewindeanschlüssen an. 

 Neben Druckschläuchen aus Edelstahl, sowie Vakuumschläuchen aus Edelstahl umfasst das Programm flexible Metallschutzschläuche zur Aufnahme von Schläuchen und Kabeln oder elektrischen Leitungen zum Schutz vor Schweissfunken oder Schwellwasser. Sowohl die Vakuumschläuche, wie auch die Druckschläuche bestehen aus dem Werkstoff Edelstahl 1.4541, deren Temperaturbereich zwischen -10 °C und + 550 °C liegt. Die Edelstahlschläuche sind unterschiedlich konfiguriert, einerseits mit Gewindeanschlüssen und anderseits mit geraden Endstücken zur Adaption mit anderen Systemen oder Rohrverbindern.

Metallschläuche/Ringwellschläuche/Vakuumschläuche/Druckschläuche/Metallkapillare/ Edelstahl-Kapillare/Titan-Kapillare als Bausteine für die Labortechnik und Chemietechnik. Als Spezialist für... mehr erfahren »
Fenster schließen

Metallschläuche/Ringwellschläuche/Vakuumschläuche/Druckschläuche/Metallkapillare/ Edelstahl-Kapillare/Titan-Kapillare als Bausteine für die Labortechnik und Chemietechnik.

Als Spezialist für Fluidtechnik gehört Reichelt Chemietechnik zu einem der führenden Unternehmen auf dem Sektor der Schlauchtechnik.

So präsentiert das Unternehmen Druckschläuche als Metallschläuche, speziell als Ringwellschläuche und Vakuumschläuche.

Die Edelstahlschläuche/Druckschläuche/Ringwellschläuche werden aus Edelstahl 1.4541 produziert und sind mit einfacher Edelstahl-Umflechtung umgeben. Die Ausstattung der Edelstahlschläuche/Ringwellschläuche/Druckschläuche sind unterschiedlich ausgestattet. Einerseits sind die Edelstahlschläuche als Meterware erhältlich. Andererseits werden die Metallschläuche konfektioniert und mit geraden Endstücken, bzw. Gewindeanschlüssen oder Kleinflanschen aus Edelstahl 1.4541 ausgerüstet.

Ringwellschläuche/Druckschläuche/Edelstahlschläuche werden auch als Vakuumschläuche produziert und beidseitig mit Edelstahl-Kleinflanschen gemäß DIN 28403 ausgerüstet.
Hervorzuheben ist, dass die Vakuumschläuche aus Edelstahl stets einem Vakuum-Lecktest unterzogen werden, wobei die Leckrate < 109 mbar l/s ist. Jeder Lecktest wird mit einem Prüfbericht gemäß DIN 50049 unterlegt.

Für die Biotechnik bzw. Biotechnologie, genauer gesagt für die HPLC (Hochdruck-Flüssigkeits-Chromatographie) bietet RCT Metallkapillare als Hochdruckkapillare an. Speziell handelt es sich hier um Edelstahl-Kapillare/HPLC-Kapillare sowie um Edelstahlrohre aus den Werkstoffen 1.4301 sowie 1.4401 (AISI 316), wobei Kapillare mit den Außendurchmessern 0,5 mm, 0,8 mm, 1,6 mm sowie 3,2 mm bereitgehalten werden.

Zum Programm gehören ferner Titan-Kapillaren/HPLC-Kapillaren für die metallfreie HPLC, wobei hervorzuheben ist, dass die Titan-Kapillaren aus reinstem Titan gefertigt werden und somit eine Verschmutzung der Proben ausgeschlossen ist. Titan-Kapillaren werden mit den Außendurchmessern 1/16" und 1/8" angeboten.

Daneben bietet RCT modifizierte Edelstahl-Kapillare/HPLC-Kapillare aus dem Werkstoff 1.4301 an, die innen mit einer Borosilikatschicht belegt ist und somit insbesondere zur Förderung reinster Medien dient. Die Temperaturbelastung dieser modifizierten Edelstahl-Kapillare liegt bei maximal +500 °C (permanent). Die Edelstahl-Kapillaren - edelstahlbeschichtet - sind biokompatibel und insbesondere absolut beständig gegenüber stärksten Säuren und Laugen. Die Kapillare steht mit den Außendurchmessern 1/16", 1/8" sowie 1/4" im Angebot. Es ist sichergestellt, dass die Edelstahl-Kapillare/HPLC-Kapillare in Kleinstmengen abgegeben wird.

Hinter diesem Angebot stehen einerseits Kapillaren aus Edelstahl 1.4401, 1.4301 sowie Edelstahlkapillaren, glasbeschichtet (innen). Der Anwender ist in der Labortechnik, der Dosiertechnik, der Biotechnologie, der Hochdruck-Flüssigkeitschromatographie, der Pharmatechnik sowie der biochemischen Prozesstechnik zu suchen. Andererseits bietet die Reichelt Chemietechnik in dieser Gruppe Edelstahlschläuche 1.4541 mit und ohne Gewindeanschlüssen an. 

 Neben Druckschläuchen aus Edelstahl, sowie Vakuumschläuchen aus Edelstahl umfasst das Programm flexible Metallschutzschläuche zur Aufnahme von Schläuchen und Kabeln oder elektrischen Leitungen zum Schutz vor Schweissfunken oder Schwellwasser. Sowohl die Vakuumschläuche, wie auch die Druckschläuche bestehen aus dem Werkstoff Edelstahl 1.4541, deren Temperaturbereich zwischen -10 °C und + 550 °C liegt. Die Edelstahlschläuche sind unterschiedlich konfiguriert, einerseits mit Gewindeanschlüssen und anderseits mit geraden Endstücken zur Adaption mit anderen Systemen oder Rohrverbindern.