Unser Betrieb ist vom 21.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Der letzte Versandtag ist am 18.12.2019, der erste Versandtag im neuen Jahr ist am 08.01.2020. Denken Sie daran, zeitnah zu bestellen!

+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

2/2-Wege-Magnetventile

12 Produkte in Filterung
1
Angesehen

2/2-Wege-Magnetventile aus PVC-U, PVDF, PTFE und Edelstahl als Durchgangsventile

Chemische Beständigkeit

der Magnetventile

PVC-U (Polyvinylchlorid, hart/THOMAVINYL hart)

  • PVC-U ist beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, organischen Säuren, Mineralsäuren wie auch gegenüber Alkalilaugen, Aminen und Heißwasser wie auch gegenüber Estern, Ketonen wie auch Benzol und Xylol.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Der Fluorkunststoff PVDF beweist sich mit seiner Beständigkeit gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen wie auch gegenüber Anilin, Mineralsäuren, organischen Säuren, Heißwasser und UV-Strahlung.
  • Weniger beständig ist PVDF gegenüber (bedingt beständig) Xylol, Benzol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Phenolen.

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • Der Fluorkunststoff PTFE ist beständig gegenüber annäherend sämtlichen organischen und anorganischen Medien, mit Ausnahme von Fluor und freien Alkalimetallen. Beständig ist PTFE gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, freien Halogenen, Estern, Ketonen, Alkalilaugen, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Ozon und anderen Oxidationsmitteln, Heißwasser, Wasserdampf wie auch gegenüber UV-Strahlung.

Betriebstemperatur/Arbeitstemperaturen

für 2/2-Wege-Magnetventile

PTFE (THOMFLON)

  • Temperaturbereich: -50 °C bis +100 °C

PVDF (Solef®/Kynar®)

  • Temperaturbereich: -10 °C bis +100 °C

Edelstahl (Edelstahl 1.4401)

  • Temperaturbereich: -40 °C bis +380 °C

Werkstoffarten

der 2/2-Wege-Magnetventile

PVC-U (Polyvinylchlorid, hart/THOMAVINYL, hart)

  • PVC-U ist ein Kunststoff von großer Steifheit und Dimensionsstabilität; seine mechanische Festigkeit ist bemerkenswert wie auch gleichzeitig seine hohe Schlagfestigkeit; er gilt als schwer entflammbar, jedoch witterungs- und alterungsbeständig; seine dielektrischen Eigenschaften sind als sehr gut zu bewerten; PVC-U wird für Schweißkonstruktionen in Labor und Betrieb genutzt, hier speziell im Behälterbau und Apparatebau.

PVDF (Polyvinylidenfluorid)

  • PVDF ist ein Fluorkunststoff mit hoher chemischer Resistenz und Temperaturbeständigkeit; sein Einsatzgebiet ist der Maschinenbau, die Petrochemie, die chemische Verfahrenstechnik, aber auch die Food- und Lebensmitteltechnik; er gilt als Hochleistungskunststoff, ist hydrolysebeständig und zeichnet sich durch höchste Schlagfestigkeit, auch bei niedrigen Temperaturen aus; seine große Härte wie auch seine überragende mechanische Festigkeit und Steifheit machen ihn zu einem unverzichtbaren Kunststoff im Maschinenbau und speziell im Behälterbau. Der Kunststoff ist dimensionsstabil und gilt als strahlenbeständig; er kommt somit im Bereich der Nukleartechnik zum Einsatz.

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • PTFE ist ein Fluorkunststoff, er gilt als Hochleistungskunststoff mit höchster chemischer Beständigkeit und gleichzeitig höchster Temperaturbeständigkeit; er ist witterungs- und alterungsbeständig wie auch antiadhäsiv. Seine dielektrischen Eigenschaften sind hervorragend, ebenso sein elektrisches Isolierverhalten; PTFE gilt als gasdicht und wird mit einer Shore-Härte D 55° bis 59° gemäß DIN 53505 eingestuft.

Das Sortiment der 2/2-Wege-Magnetventile aus Kunststoff und Metall wird an Lager vorgehalten.

2/2-Wege-Magnetventile aus PVC-U, PVDF, PTFE und Edelstahl als Durchgangsventile Chemische Beständigkeit der Magnetventile PVC-U (Polyvinylchlorid, hart/THOMAVINYL hart) PVC-U... mehr erfahren »
Fenster schließen

2/2-Wege-Magnetventile aus PVC-U, PVDF, PTFE und Edelstahl als Durchgangsventile

Chemische Beständigkeit

der Magnetventile

PVC-U (Polyvinylchlorid, hart/THOMAVINYL hart)

  • PVC-U ist beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, organischen Säuren, Mineralsäuren wie auch gegenüber Alkalilaugen, Aminen und Heißwasser wie auch gegenüber Estern, Ketonen wie auch Benzol und Xylol.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Der Fluorkunststoff PVDF beweist sich mit seiner Beständigkeit gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen wie auch gegenüber Anilin, Mineralsäuren, organischen Säuren, Heißwasser und UV-Strahlung.
  • Weniger beständig ist PVDF gegenüber (bedingt beständig) Xylol, Benzol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Phenolen.

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • Der Fluorkunststoff PTFE ist beständig gegenüber annäherend sämtlichen organischen und anorganischen Medien, mit Ausnahme von Fluor und freien Alkalimetallen. Beständig ist PTFE gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, freien Halogenen, Estern, Ketonen, Alkalilaugen, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Ozon und anderen Oxidationsmitteln, Heißwasser, Wasserdampf wie auch gegenüber UV-Strahlung.

Betriebstemperatur/Arbeitstemperaturen

für 2/2-Wege-Magnetventile

PTFE (THOMFLON)

  • Temperaturbereich: -50 °C bis +100 °C

PVDF (Solef®/Kynar®)

  • Temperaturbereich: -10 °C bis +100 °C

Edelstahl (Edelstahl 1.4401)

  • Temperaturbereich: -40 °C bis +380 °C

Werkstoffarten

der 2/2-Wege-Magnetventile

PVC-U (Polyvinylchlorid, hart/THOMAVINYL, hart)

  • PVC-U ist ein Kunststoff von großer Steifheit und Dimensionsstabilität; seine mechanische Festigkeit ist bemerkenswert wie auch gleichzeitig seine hohe Schlagfestigkeit; er gilt als schwer entflammbar, jedoch witterungs- und alterungsbeständig; seine dielektrischen Eigenschaften sind als sehr gut zu bewerten; PVC-U wird für Schweißkonstruktionen in Labor und Betrieb genutzt, hier speziell im Behälterbau und Apparatebau.

PVDF (Polyvinylidenfluorid)

  • PVDF ist ein Fluorkunststoff mit hoher chemischer Resistenz und Temperaturbeständigkeit; sein Einsatzgebiet ist der Maschinenbau, die Petrochemie, die chemische Verfahrenstechnik, aber auch die Food- und Lebensmitteltechnik; er gilt als Hochleistungskunststoff, ist hydrolysebeständig und zeichnet sich durch höchste Schlagfestigkeit, auch bei niedrigen Temperaturen aus; seine große Härte wie auch seine überragende mechanische Festigkeit und Steifheit machen ihn zu einem unverzichtbaren Kunststoff im Maschinenbau und speziell im Behälterbau. Der Kunststoff ist dimensionsstabil und gilt als strahlenbeständig; er kommt somit im Bereich der Nukleartechnik zum Einsatz.

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • PTFE ist ein Fluorkunststoff, er gilt als Hochleistungskunststoff mit höchster chemischer Beständigkeit und gleichzeitig höchster Temperaturbeständigkeit; er ist witterungs- und alterungsbeständig wie auch antiadhäsiv. Seine dielektrischen Eigenschaften sind hervorragend, ebenso sein elektrisches Isolierverhalten; PTFE gilt als gasdicht und wird mit einer Shore-Härte D 55° bis 59° gemäß DIN 53505 eingestuft.

Das Sortiment der 2/2-Wege-Magnetventile aus Kunststoff und Metall wird an Lager vorgehalten.