Unser Betrieb ist vom 21.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Der letzte Versandtag ist am 18.12.2019, der erste Versandtag im neuen Jahr ist am 08.01.2020. Denken Sie daran, zeitnah zu bestellen!

+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Mini-Magnetventile

9 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Mini-Magnetventile als 2/2-Wege-Magnetventile sowie als 3/2-Wege-Magnetventile aus PTFE und PVDF.

Mini-Magnetventile

finden ihren Einsatz in der Biotechnologie, in der Biochemie sowie in der analytischen Labortechnik, aber auch in der Mikroelektronik sind Miniatur-Magnetventile gefragt.

Zum Sortiment gehören

  • 3/2-Wege-Mini-Magnetventile aus PTFE
  • 3/2-Wege-Kompakt-Ventil aus PVDF
  • 3/2-Wege-Mini-Magnetventil aus PTFE
  • 2/2-Wege-Kompakt-Ventil aus PVDF
  • 3/2-Wege-Magnetventil aus PVDF
  • 2/2-Wege-Miniatur-Hochdruck-Magnetventil aus Edelstahl
  • 6/2-Wege-Mini-Magnetventil aus PTFE
  • 3/2-Wege-Reinstmedien-Magnetventil aus PEEK - Mikro

Eigenschaften der Ventile

  • 2/2-Wege-Mikro-Magnetventile als auch 3/2-Wege-Mikro-Magnetventile werden neben 6/2-Wege-Mini-Magnetventile produziert.
  • Die Ventile sind von kleinster Bauweise, wobei das Innenvolumen nicht größer als 20 µl ist; daneben stehen aber auch Miniatur-Magnetventile mit einem Innenvolumen von 58 µl, 157 µl sowie 713 µl zur Verfügung.
  • Die Ventile sind mit unterschiedlichen Nennweiten ausgerüstet; es stehen Mikro-Magnetventile mit NW 1,0 mm, 1,6 mm, 2,4 mm sowie 4 mm zur Verfügung.

Chemische Beständigkeit der Mini-Magnetventile

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • Der Fluorkunststoff PTFE ist von höchster chemischer Beständigkeit sowohl gegenüber organischen und anorganischen Medien.
  • Insbesondere ist PTFE beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, freien Halogenen, Estern, Ketonen, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Ozon und anderen Oxidationsmitteln wie auch gegenüber Heißwasser, Wasserdampf und UV-Strahlung.
  • Zersetzt wird PTFE durch Fluor und freie Halogene.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Auch PVDF ist ein Fluorkunststoff mit einer bemerkenswerten chemischen Beständigkeit, insbesondere gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen wie auch gegenüber Anilin, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser und UV-Strahlung.

Edelstahl 1.4401

  • Der rostfreie Stahl 1.4401 gilt als korrosionsfest sowohl gegenüber anorganischen und organischen Medien als auch gegenüber von Wasser.

Betriebstemperatur/Arbeitstemperaturen der Mini-Magnetventile

PTFE (Polytetrafluorethylen)

  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C

PVDF (Polyvinylidenfluorid)

  • Temperaturbereich: -30 °C bis +150 °C, kurzfristig +160 °C

Edelstahl (Edelstahl 1.4401)

  • Temperaturbereich: -20 °C bis +105 °C

Werkstoffspezifikation

PVDF (Polyvinylidenfluorid)

  • PVDF ist ein Hochleistungskunststoff, der sich als Fluorkunststoff darstellt. Er wird im Maschinenbau und im Apparatebau eingesetzt und hier speziell in der Petrochemie, Chemietechnik wie auch in der Pharmaindustrie, aber auch in der Nukleartechnik.
  • Er zeichnet sich durch hervorragende chemische Beständigkeit aus und beste Temperaturbeständigkeit. PVDF ist von hoher mechanischer Festigkeit und Steifheit bei gleichzeitiger großer Härte; er ist formstabil bei Wärme und kann thermoplastisch verarbeitet werden; auch seine Isoliereigenschaften sind bedeutend wie auch seine Strahlenbeständigkeit; PVDF ist FDA-konform sowie BfR-konform und damit lebensmittelecht.

PTFE (Polytetrafluorethylen)

  • PTFE zeichnet sich durch höchste chemischer Beständigkeit bei gleichzeitig hoher Temperaturbeständigkeit aus; der Fluorkunststoff gilt als witterungsbeständig und beweist sich durch außerordentlich gute Gleitreibungskoeffizienten.
  • PTFE ist gasdicht und von hoher Kriechstromfestigkeit; als Shore-Härte gilt D 55° bis 59° gemäß DIN 53505.

Mini-Magnetventile aus Kunststoff PTFE und PVDF sind Standardartikel, die sofort ab Lager Heidelberg lieferbar sind.

Mini-Magnetventile aus PTFE und PVDF sind mit Mini-Einschraubverbindern kompatibel. 

Mini-Magnetventile als 2/2-Wege-Magnetventile sowie als 3/2-Wege-Magnetventile aus PTFE und PVDF. Mini-Magnetventile finden ihren Einsatz in der Biotechnologie, in der Biochemie sowie in der... mehr erfahren »
Fenster schließen

Mini-Magnetventile als 2/2-Wege-Magnetventile sowie als 3/2-Wege-Magnetventile aus PTFE und PVDF.

Mini-Magnetventile

finden ihren Einsatz in der Biotechnologie, in der Biochemie sowie in der analytischen Labortechnik, aber auch in der Mikroelektronik sind Miniatur-Magnetventile gefragt.

Zum Sortiment gehören

  • 3/2-Wege-Mini-Magnetventile aus PTFE
  • 3/2-Wege-Kompakt-Ventil aus PVDF
  • 3/2-Wege-Mini-Magnetventil aus PTFE
  • 2/2-Wege-Kompakt-Ventil aus PVDF
  • 3/2-Wege-Magnetventil aus PVDF
  • 2/2-Wege-Miniatur-Hochdruck-Magnetventil aus Edelstahl
  • 6/2-Wege-Mini-Magnetventil aus PTFE
  • 3/2-Wege-Reinstmedien-Magnetventil aus PEEK - Mikro

Eigenschaften der Ventile

  • 2/2-Wege-Mikro-Magnetventile als auch 3/2-Wege-Mikro-Magnetventile werden neben 6/2-Wege-Mini-Magnetventile produziert.
  • Die Ventile sind von kleinster Bauweise, wobei das Innenvolumen nicht größer als 20 µl ist; daneben stehen aber auch Miniatur-Magnetventile mit einem Innenvolumen von 58 µl, 157 µl sowie 713 µl zur Verfügung.
  • Die Ventile sind mit unterschiedlichen Nennweiten ausgerüstet; es stehen Mikro-Magnetventile mit NW 1,0 mm, 1,6 mm, 2,4 mm sowie 4 mm zur Verfügung.

Chemische Beständigkeit der Mini-Magnetventile

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • Der Fluorkunststoff PTFE ist von höchster chemischer Beständigkeit sowohl gegenüber organischen und anorganischen Medien.
  • Insbesondere ist PTFE beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, freien Halogenen, Estern, Ketonen, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Ozon und anderen Oxidationsmitteln wie auch gegenüber Heißwasser, Wasserdampf und UV-Strahlung.
  • Zersetzt wird PTFE durch Fluor und freie Halogene.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Auch PVDF ist ein Fluorkunststoff mit einer bemerkenswerten chemischen Beständigkeit, insbesondere gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen wie auch gegenüber Anilin, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser und UV-Strahlung.

Edelstahl 1.4401

  • Der rostfreie Stahl 1.4401 gilt als korrosionsfest sowohl gegenüber anorganischen und organischen Medien als auch gegenüber von Wasser.

Betriebstemperatur/Arbeitstemperaturen der Mini-Magnetventile

PTFE (Polytetrafluorethylen)

  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C

PVDF (Polyvinylidenfluorid)

  • Temperaturbereich: -30 °C bis +150 °C, kurzfristig +160 °C

Edelstahl (Edelstahl 1.4401)

  • Temperaturbereich: -20 °C bis +105 °C

Werkstoffspezifikation

PVDF (Polyvinylidenfluorid)

  • PVDF ist ein Hochleistungskunststoff, der sich als Fluorkunststoff darstellt. Er wird im Maschinenbau und im Apparatebau eingesetzt und hier speziell in der Petrochemie, Chemietechnik wie auch in der Pharmaindustrie, aber auch in der Nukleartechnik.
  • Er zeichnet sich durch hervorragende chemische Beständigkeit aus und beste Temperaturbeständigkeit. PVDF ist von hoher mechanischer Festigkeit und Steifheit bei gleichzeitiger großer Härte; er ist formstabil bei Wärme und kann thermoplastisch verarbeitet werden; auch seine Isoliereigenschaften sind bedeutend wie auch seine Strahlenbeständigkeit; PVDF ist FDA-konform sowie BfR-konform und damit lebensmittelecht.

PTFE (Polytetrafluorethylen)

  • PTFE zeichnet sich durch höchste chemischer Beständigkeit bei gleichzeitig hoher Temperaturbeständigkeit aus; der Fluorkunststoff gilt als witterungsbeständig und beweist sich durch außerordentlich gute Gleitreibungskoeffizienten.
  • PTFE ist gasdicht und von hoher Kriechstromfestigkeit; als Shore-Härte gilt D 55° bis 59° gemäß DIN 53505.

Mini-Magnetventile aus Kunststoff PTFE und PVDF sind Standardartikel, die sofort ab Lager Heidelberg lieferbar sind.

Mini-Magnetventile aus PTFE und PVDF sind mit Mini-Einschraubverbindern kompatibel.