+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Platten-PTFE / Platten-PCTFE

3 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
Topseller
Angesehen

Platten aus PTFE (THOMAFLON), FDA-konform und PCTFE sind Hochleistungskunststoffe aus Fluor-Kunststoffen mit höchster thermischer Beständigkeit wie auch mit absolut höchster Beständigkeit gegenüber anorganischen und organischen Medien.

PTFE-Platten/PCTFE-Platten
werden aus Hochleistungskunststoffen hergestellt, die thermisch höchst belastbar wie auch chemisch annähernd absolut resistent gegenüber anorganischen und organischen Medien sind.

Das Sortiment

  • Platten aus PTFE (extrudiert)
  • Platten aus PTFE (virginal)
  • Platten aus PCTFE

PTFE-Platten (extrudiert/virginal)-FDA-

ein Fluorkunststoff für die Feinwerktechnik, den Maschinenbau, die Prozesstechnik, den Apparatebau, die Labortechnik wie auch für die Elektrotechnik und Foodtechnik/Lebensmitteltechnik.

  • Werkstoff: PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON)
  • Verarbeitet als extrudierte bzw. virginale PTFE-Platte
  • Shore-Härte D: 55° bis 60° gemäß DIN ISO 868
  • Arbeitstemperatur: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C
  • Reißdehnung: 140 - 400 % gemäß ISO 527
  • Reißfestigkeit: 20 bis 40 N/mm2
  • Elastizitätsmodul: 350 bis 820 N/mm2
  • Durchschlagsfestigkeit: 20 kV/mm
  • Schmelztemperatur/Umformungstemperatur: +227 °C
  • Zersetzungstemperatur: >+360 °C
  • Hohe Durchschlagsfestigkeit
  • Absolut beständig gegenüber jeglicher anorganischen und organischen Medien mit Ausnahme gegenüber Fluor und Alkalimetallen
  • Extrem witterungsbeständig
  • Gute Alterungsbeständigkeit
  • Regelwerke: FDA-konform/BfR-konform sowie den Normen der Europäischen Pharmacopoeia entsprechend

Chemische Beständigkeit

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)-FDA-
PTFE ist beständig gegenüber:

  • Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen
  • Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen
  • Phenolen
  • Halogenierten Lösungsmitteln
  • Freie Halogenen
  • Estern, Ketonen
  • Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen
  • Anorganischen Säuren/Mineralsäuren
  • Organischen Säuren
  • Wasserstoffsuperoxyd
  • Ozon und anderen Oxidationsmitteln
  • Heißwasser
  • Wasserdampf
  • UV-Strahlung.

PCTFE-Platten

Gehören zur Gruppe der Hochleistungskunststoffe mit annähernd absolut chemischer Beständigkeit und geeignet für absolute Tiefsttemperaturen

  • Werkstoff: PCTFE (Polychlortrifluorethylen)
  • Shore-Härte D: 70°-80° gemäß ASTM D 676
  • Arbeitstemperatur: -55 °C bis +150 °C, kurzfristig +200 °C
  • Zugfestigkeit: 32 bis 40 MPa
  • Druckfestigkeit: 40 bis 45 MPa
  • Bruchdehnung: 100 bis 250 %
  • PCTFE zeichnet sich durch höchste Härte aus
  • Annähernd gasdicht und somit extrem niedrige Permeabilität
  • Der Fluorkunststoff erhält seine Formstabilität auch bei Tiefsttemperaturen
  • Hervorragende Strahlenbeständigkeit
  • Extrem hohe chemische Beständigkeit gegenüber sämtlichen anorganischen und organischen Medien, so auch gegenüber konzentrierten Mineralsäuren wie Flusssäure und Salpetersäure, aber auch beständig gegenüber konzentriertem Natrium
  • Hervorragende mechanische Festigkeit, auch bei hohen Belastungen
  • Höchste Alterungsbeständigkeit
  • Undurchlässig gegenüber Wasserdampf und Wasser
  • Die Undurchlässigkeit von PCTFE ist auch gegeben bei niedrigsten Temperaturen

Chemische Beständigkeit

PCTFE (Polychlortrifluorethylen)
PCTFE ist beständig gegenüber:

  • Fetten, Ölen, Schmierstoffen
  • Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen
  • Aromatischen Kohlenwasserstoffe
  • Alkohole, Ketone, Ester
  • Alkalilaugen, Ammoniak und Amine
  • Organische Säuren
  • Mineralsäuren/anorganischen Säuren
  • Wasserstoffsuperoxyd
  • Ozon und andere Oxidationmittel
  • Ethylenoxyd
  • Heißwasser und Wasserdampf
  • UV-Strahlung
  • Röntgenstrahlung

PTFE-Platten sowie PCTFE-Platten sind bei RCT standardmäßig an Lager.

Platten aus PTFE (THOMAFLON), FDA-konform und PCTFE sind Hochleistungskunststoffe aus Fluor-Kunststoffen mit höchster thermischer Beständigkeit wie auch mit absolut höchster Beständigkeit... mehr erfahren »
Fenster schließen

Platten aus PTFE (THOMAFLON), FDA-konform und PCTFE sind Hochleistungskunststoffe aus Fluor-Kunststoffen mit höchster thermischer Beständigkeit wie auch mit absolut höchster Beständigkeit gegenüber anorganischen und organischen Medien.

PTFE-Platten/PCTFE-Platten
werden aus Hochleistungskunststoffen hergestellt, die thermisch höchst belastbar wie auch chemisch annähernd absolut resistent gegenüber anorganischen und organischen Medien sind.

Das Sortiment

  • Platten aus PTFE (extrudiert)
  • Platten aus PTFE (virginal)
  • Platten aus PCTFE

PTFE-Platten (extrudiert/virginal)-FDA-

ein Fluorkunststoff für die Feinwerktechnik, den Maschinenbau, die Prozesstechnik, den Apparatebau, die Labortechnik wie auch für die Elektrotechnik und Foodtechnik/Lebensmitteltechnik.

  • Werkstoff: PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON)
  • Verarbeitet als extrudierte bzw. virginale PTFE-Platte
  • Shore-Härte D: 55° bis 60° gemäß DIN ISO 868
  • Arbeitstemperatur: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig +280 °C
  • Reißdehnung: 140 - 400 % gemäß ISO 527
  • Reißfestigkeit: 20 bis 40 N/mm2
  • Elastizitätsmodul: 350 bis 820 N/mm2
  • Durchschlagsfestigkeit: 20 kV/mm
  • Schmelztemperatur/Umformungstemperatur: +227 °C
  • Zersetzungstemperatur: >+360 °C
  • Hohe Durchschlagsfestigkeit
  • Absolut beständig gegenüber jeglicher anorganischen und organischen Medien mit Ausnahme gegenüber Fluor und Alkalimetallen
  • Extrem witterungsbeständig
  • Gute Alterungsbeständigkeit
  • Regelwerke: FDA-konform/BfR-konform sowie den Normen der Europäischen Pharmacopoeia entsprechend

Chemische Beständigkeit

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)-FDA-
PTFE ist beständig gegenüber:

  • Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen
  • Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen
  • Phenolen
  • Halogenierten Lösungsmitteln
  • Freie Halogenen
  • Estern, Ketonen
  • Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen
  • Anorganischen Säuren/Mineralsäuren
  • Organischen Säuren
  • Wasserstoffsuperoxyd
  • Ozon und anderen Oxidationsmitteln
  • Heißwasser
  • Wasserdampf
  • UV-Strahlung.

PCTFE-Platten

Gehören zur Gruppe der Hochleistungskunststoffe mit annähernd absolut chemischer Beständigkeit und geeignet für absolute Tiefsttemperaturen

  • Werkstoff: PCTFE (Polychlortrifluorethylen)
  • Shore-Härte D: 70°-80° gemäß ASTM D 676
  • Arbeitstemperatur: -55 °C bis +150 °C, kurzfristig +200 °C
  • Zugfestigkeit: 32 bis 40 MPa
  • Druckfestigkeit: 40 bis 45 MPa
  • Bruchdehnung: 100 bis 250 %
  • PCTFE zeichnet sich durch höchste Härte aus
  • Annähernd gasdicht und somit extrem niedrige Permeabilität
  • Der Fluorkunststoff erhält seine Formstabilität auch bei Tiefsttemperaturen
  • Hervorragende Strahlenbeständigkeit
  • Extrem hohe chemische Beständigkeit gegenüber sämtlichen anorganischen und organischen Medien, so auch gegenüber konzentrierten Mineralsäuren wie Flusssäure und Salpetersäure, aber auch beständig gegenüber konzentriertem Natrium
  • Hervorragende mechanische Festigkeit, auch bei hohen Belastungen
  • Höchste Alterungsbeständigkeit
  • Undurchlässig gegenüber Wasserdampf und Wasser
  • Die Undurchlässigkeit von PCTFE ist auch gegeben bei niedrigsten Temperaturen

Chemische Beständigkeit

PCTFE (Polychlortrifluorethylen)
PCTFE ist beständig gegenüber:

  • Fetten, Ölen, Schmierstoffen
  • Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen
  • Aromatischen Kohlenwasserstoffe
  • Alkohole, Ketone, Ester
  • Alkalilaugen, Ammoniak und Amine
  • Organische Säuren
  • Mineralsäuren/anorganischen Säuren
  • Wasserstoffsuperoxyd
  • Ozon und andere Oxidationmittel
  • Ethylenoxyd
  • Heißwasser und Wasserdampf
  • UV-Strahlung
  • Röntgenstrahlung

PTFE-Platten sowie PCTFE-Platten sind bei RCT standardmäßig an Lager.