+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Membranpumpen

20 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Membranpumpen gehören zur Gruppe der Magnet-Membrandosierpumpen bzw. Magnet-dosierpumpen/Membrandosierpumpen aus PP, PVDF und Edelstahl.

Zur Gruppe der Membranpumpen gehören Druckluft-Membranpumpen, Membran-Förderpumpen als Membran-Magnet-Flüssigkeitspumpen, die auch als Membrandosierpumpen bzw. Magnetdosierpumpen bezeichnet werden.

Druckluft-Membranpumpen

  • Pumpengehäuse: PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)
  • Arbeitstemperatur: max. +100 °C
  • Antriebsdruck: max. 7 bar bei +20 °C
  • Spezifizierter Gehäusewerkstoff: der Gehäusewerkstoff besteht aus leitfähigem PTFE und ermöglicht somit den Einsatz unter Ex-Bedingungen wie auch mit brennbaren Flüssigkeiten.
  • Anschlussgewinde: R 1/8" (IG)

Membran-Dosierpumpen aus PVDF

  • Werkstoff: Polyvinylidenfluorid/Solef®/Kynar®
  • Leistungsspektum: von 0,74 l/h bis 32 l/h - typenbedingt
  • Saughöhe: 2 bis 6 m WS
  • Leistungsaufnahme: 200 W
  • Spannung: 100 bis 230 V/50-60 Hz
  • Schutzart: IP 65
  • Isolierklasse: F
  • Anschlüsse für Schläuche 6 x 4, 5 x 8 sowie 9 x 12 mm

Magnet-Membrandosierpumpe für Laugen und Säuren

  • Pumpenkopfwerkstoff: PVC-U/PVC-hart
  • Membranwerkstoff: PTFE (Polytetrafluorethylen)
  • Förderleistung: 1,7 l/h bis 17,5 l/ typenbedingt
  • Höchste Genauigkeit durch Kugelventil
  • Auch bei kleinen Förderraten ist eine stufenlose Förder/Dosierleistung Standard
  • Einsatz: zur Förderung von aggressiven und toxischen Medien
  • Medientemperatur: max. +50 °C
  • Umgebungstemperatur: max. +45 °C
  • Schutzart: IP 65
  • Isolierklasse: F

Magnet-Dosierpumpen aus Edelstahl

  • Pumpenkopfwerkstoff: Edelstahl 1.4401 mit nahezu verschleißfreiem Abrieb und ausgerüstet mit einer PTFE-beschichteten Dosiermembran
  • Doppelkolbenventil - saug- und druckseitig
  • Programmierte Druckstufen
  • Externe Ansteuerung über potentialfreien Kontakt
  • Umgebungstemperatur: -10 °C bis +45 °C
  • Gegendruck max: 2 bis 25 bar
  • Spannung: 100 bis 230 V/50-60 Hz
  • Schutzart: IP 65
  • Isolierklasse: F

Chemische Beständigkeit

der Membranpumpen/Magnet-Membranpumpen als Membrandosierpumpen bzw. Magnet-Dosierpumpen wie auch Membranförderpumpen

PVC-U (Polyvinylchlorid, hart/THOMAVINYL hart)

  • THOMAVINYL hart zeigt beste Beständigkeit gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffenm, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Estern, Ketonen, organischen Säuren, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, oxidierenden Säuren wie Salpetersäure, Alkalilaugen und Aminen, Heißwasser und UV-Strahlung.

PE (Polyethylen)

  • PE gilt als beständig gegenüber Schmierstoffen, Ölen, Fetten, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkohol, Ester, Ketone, organische Säuren, anorganische Säuren/Mineralsäuren, wie auch gegenüber Heißwasser, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Der Fluorkunststoff PVDF ist resistent gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin, Pyridin wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganische Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.

Edelstahl 1.4401

  • Die Edelstahltype 1.4401 ist beständig gegenüber gegenüber Aceton, Benzol, Dieselöl, Erdgas, Essigsäure, Formalin, Frigen, Hexan, Hydraulikflüssigkeiten, Hydraulikölen, Ölsäuren, Petroläther, Petroleum, Rüböl, Salpetersäure bis 33 %, Schwefelwasserstoff (trocken), Schwefelkohlenstoff wie auch gegenüber Turbinennölen und Wärmetauscherölen bis +250 °C.

Werkstoffeigenschaften

der Membranpumpen als Membran-Dosierpumpen

Edelstahl 1.4401

  • Edelstahl wird gemäß DIN EN 10020 gefertigt; der Werkstoff ist in diesem Fall extrem rein, wobei der Schwefelgehalt wie auch der Phosphatgehalt nicht höher als 0,02 % sein darf.
  • Ein hoher Chromatanteil mit wesentlichen Anteilen von Molybdän und anderen Legierungselementen sichert eine besonders hohe Korrosionsfestigkeit.

PVC-U/Hart-PVC/Polyvinylchlorid hart/THOMAVINYL hart

  • Höchste mechanische Festigkeit und Steifheit
  • Beste Schlagfestigkeit
  • Sehr gute dielektrische Eigenschaften
  • Für Gleitfunktionen nicht geeignet
  • Bruchgefahr bei Tiefsttemperaturen
  • Arbeitstemperaturen: -15 °C bis +60 °C, kurzfristig +70 °C
  • Zugfestigkeit: <500 N/mm

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Der Fluorkunststoff PVDF zeichnet sich insbesondere durch große Härte, Steifheit und Festigkeit aus; gleichzeitig besticht seine Dimensionsstabilität und überaus große Schlagfestigkeit.
  • PVDF gilt als Hochleistungswerkstoff und gehört zur Gruppe der Fluorkunststoffe.
  • Er zeichnet sich durch hervorragende chemische Beständigkeit wie auch beste thermische Beständigkeit aus; auch seine hervorragenden elektrischen Eigenschaften sichern ihm einen Platz als guten Isolierwerkstoff.
  • Der Fluorkunststoff entspricht den Regelwerken des BfR und der FDA und gleichzeitig den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia.

Alle Membranpumpen-Typen werden von RCT lagermäßig geführt.

Membranpumpen sind mit Chemieschläuchen und Druckschläuchen kompatibel. 

 

Membranpumpen für organische und anorganische Medien

Membranpumpen sind Pumpen, die zur Förderung von Flüssigkeiten und Gasen eingesetzt werden und die besonders unempfindlich gegenüber Verunreinigungen im transportierten Medium sind. Sie sind außerdem problemlos für die Dauerbeanspruchung geeignet. Im Sortiment der Reichelt Chemietechnik als Spezialist für Pumpentechnik finden Sie verschiedene Varianten solcher Membranpumpen. Die bei uns erhältlichen Modelle bieten sich für die Verwendung in Labor, Betrieb und in der chemischen Industrie an. Ob selbstansaugend, mit Druckluft-Antrieb oder elektromagnetisch betrieben – bei uns finden Sie garantiert die für Ihren Einsatzzweck und ihr Fördermedium geeignete Förderpumpe.

In unserem Online-Shop finden Sie ein großes Sortiment hochwertiger Membranpumpen mit langer Lebensdauer für unterschiedliche Anwendungen in Labor, Betrieb und (chemischer) Industrie. Ob Druckluftmembranpumpe, Dosierpumpe, Vakuumpumpe, Förderpumpe oder Kolbenmembranpumpe.

Mikromembranpumpen

Mikromembranpumpen für flüssige Medien werden für die Leistungsbereiche 100 ml/min, 170 ml/min, 300 ml/min sowie 600 ml/min angeboten. Diese Pumpen stehen mit Anschlussspannungen von 6 V=, 12V= sowie 24V= zur Verfügung. Ihre Pumpenköpfe werden aus PP (Polypropylen, Hostalen® PP) sowie PVDF (Polyvinylidenfluorid, Kynar®, Solef®) gefertigt.

Magnet-Dosierpumpen

Die Gruppe der Magnet-Dosierpumpen ist sehr umfangreich und deckt jegliche Leistungsbereiche ab. Die Pumpenköpfe dieser Membranpumpen sind aus den Werkstoffen PVDF und Edelstahl gefertigt. Die geregelten Dosierpumpen garantieren einen nahezu verschleißfreien Antrieb und damit überaus hohe Betriebsstandzeiten. Sie sind regelbar und teilweise mit 3 LED-Anzeigeelementen für Betrieb, Wartung und Fehlermeldung ausgerüstet. Das Sortiment von RCT wird durch Membran-Dosierpumpen abgerundet, die mikroprozessorgesteuert sind und deren Pumpenköpfe aus PVDF bzw. Edelstahl gefertigt werden. Die maximale Förderleistung liegt hier zwischen 60 und 350 l/h bei einem Gegendruck von 7 bis 10 bar. Je nach Werkstoff, aus dem die Pumpen gefertigt werden, leitet sich die Temperaturkonstante ab, die für den jeweiligen Pumpenkopf gilt.

Membranpumpen kaufen Sie bei rct-online.de – fachkundige Beratung garantiert

Zahlreiche Membranpumpen zur Förderung von Flüssigkeiten und Gasen hält Reichelt Chemietechnik permanent an Lager, so dass eine zeitnahe Lieferung bei Auftragserteilung sichergestellt ist. Wir liefern just-in-time und das zu fairen Lieferkosten. Günstige Preise, hochwertige Qualität und eine umfangreiche Auswahl an Pumpen – das sind die Vorzüge, von denen Sie bei jeder Bestellung in unserem Onlineshop profitieren.

Als Spezialist für Pumpensysteme bieten wir nicht nur Membran-Förderpumpen, sondern auch Kolbenpumpen, Kreiselpumpen und vieles mehr an.

Sie haben noch Fragen und möchten sich ausführlich beraten lassen? Kein Problem! Die Techniker und Ingenieure von Reichelt Chemietechnik stehen für die Planung von Prozessstrecken zur Verfügung. Gerne erwarten wir Ihren Anruf, um Sie auf dem Sektor der Fördertechnik fachkundig zu beraten – das ist es, was uns seit über 30 Jahren zur führenden Fachkompetenz im Bereich der Chemietechnik macht.

Membranpumpen gehören zur Gruppe der Magnet-Membrandosierpumpen bzw. Magnet-dosierpumpen/Membrandosierpumpen aus PP, PVDF und Edelstahl. Zur Gruppe der Membranpumpen gehören... mehr erfahren »
Fenster schließen

Membranpumpen gehören zur Gruppe der Magnet-Membrandosierpumpen bzw. Magnet-dosierpumpen/Membrandosierpumpen aus PP, PVDF und Edelstahl.

Zur Gruppe der Membranpumpen gehören Druckluft-Membranpumpen, Membran-Förderpumpen als Membran-Magnet-Flüssigkeitspumpen, die auch als Membrandosierpumpen bzw. Magnetdosierpumpen bezeichnet werden.

Druckluft-Membranpumpen

  • Pumpengehäuse: PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)
  • Arbeitstemperatur: max. +100 °C
  • Antriebsdruck: max. 7 bar bei +20 °C
  • Spezifizierter Gehäusewerkstoff: der Gehäusewerkstoff besteht aus leitfähigem PTFE und ermöglicht somit den Einsatz unter Ex-Bedingungen wie auch mit brennbaren Flüssigkeiten.
  • Anschlussgewinde: R 1/8" (IG)

Membran-Dosierpumpen aus PVDF

  • Werkstoff: Polyvinylidenfluorid/Solef®/Kynar®
  • Leistungsspektum: von 0,74 l/h bis 32 l/h - typenbedingt
  • Saughöhe: 2 bis 6 m WS
  • Leistungsaufnahme: 200 W
  • Spannung: 100 bis 230 V/50-60 Hz
  • Schutzart: IP 65
  • Isolierklasse: F
  • Anschlüsse für Schläuche 6 x 4, 5 x 8 sowie 9 x 12 mm

Magnet-Membrandosierpumpe für Laugen und Säuren

  • Pumpenkopfwerkstoff: PVC-U/PVC-hart
  • Membranwerkstoff: PTFE (Polytetrafluorethylen)
  • Förderleistung: 1,7 l/h bis 17,5 l/ typenbedingt
  • Höchste Genauigkeit durch Kugelventil
  • Auch bei kleinen Förderraten ist eine stufenlose Förder/Dosierleistung Standard
  • Einsatz: zur Förderung von aggressiven und toxischen Medien
  • Medientemperatur: max. +50 °C
  • Umgebungstemperatur: max. +45 °C
  • Schutzart: IP 65
  • Isolierklasse: F

Magnet-Dosierpumpen aus Edelstahl

  • Pumpenkopfwerkstoff: Edelstahl 1.4401 mit nahezu verschleißfreiem Abrieb und ausgerüstet mit einer PTFE-beschichteten Dosiermembran
  • Doppelkolbenventil - saug- und druckseitig
  • Programmierte Druckstufen
  • Externe Ansteuerung über potentialfreien Kontakt
  • Umgebungstemperatur: -10 °C bis +45 °C
  • Gegendruck max: 2 bis 25 bar
  • Spannung: 100 bis 230 V/50-60 Hz
  • Schutzart: IP 65
  • Isolierklasse: F

Chemische Beständigkeit

der Membranpumpen/Magnet-Membranpumpen als Membrandosierpumpen bzw. Magnet-Dosierpumpen wie auch Membranförderpumpen

PVC-U (Polyvinylchlorid, hart/THOMAVINYL hart)

  • THOMAVINYL hart zeigt beste Beständigkeit gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffenm, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Estern, Ketonen, organischen Säuren, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, oxidierenden Säuren wie Salpetersäure, Alkalilaugen und Aminen, Heißwasser und UV-Strahlung.

PE (Polyethylen)

  • PE gilt als beständig gegenüber Schmierstoffen, Ölen, Fetten, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkohol, Ester, Ketone, organische Säuren, anorganische Säuren/Mineralsäuren, wie auch gegenüber Heißwasser, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Der Fluorkunststoff PVDF ist resistent gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin, Pyridin wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganische Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.

Edelstahl 1.4401

  • Die Edelstahltype 1.4401 ist beständig gegenüber gegenüber Aceton, Benzol, Dieselöl, Erdgas, Essigsäure, Formalin, Frigen, Hexan, Hydraulikflüssigkeiten, Hydraulikölen, Ölsäuren, Petroläther, Petroleum, Rüböl, Salpetersäure bis 33 %, Schwefelwasserstoff (trocken), Schwefelkohlenstoff wie auch gegenüber Turbinennölen und Wärmetauscherölen bis +250 °C.

Werkstoffeigenschaften

der Membranpumpen als Membran-Dosierpumpen

Edelstahl 1.4401

  • Edelstahl wird gemäß DIN EN 10020 gefertigt; der Werkstoff ist in diesem Fall extrem rein, wobei der Schwefelgehalt wie auch der Phosphatgehalt nicht höher als 0,02 % sein darf.
  • Ein hoher Chromatanteil mit wesentlichen Anteilen von Molybdän und anderen Legierungselementen sichert eine besonders hohe Korrosionsfestigkeit.

PVC-U/Hart-PVC/Polyvinylchlorid hart/THOMAVINYL hart

  • Höchste mechanische Festigkeit und Steifheit
  • Beste Schlagfestigkeit
  • Sehr gute dielektrische Eigenschaften
  • Für Gleitfunktionen nicht geeignet
  • Bruchgefahr bei Tiefsttemperaturen
  • Arbeitstemperaturen: -15 °C bis +60 °C, kurzfristig +70 °C
  • Zugfestigkeit: <500 N/mm

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Der Fluorkunststoff PVDF zeichnet sich insbesondere durch große Härte, Steifheit und Festigkeit aus; gleichzeitig besticht seine Dimensionsstabilität und überaus große Schlagfestigkeit.
  • PVDF gilt als Hochleistungswerkstoff und gehört zur Gruppe der Fluorkunststoffe.
  • Er zeichnet sich durch hervorragende chemische Beständigkeit wie auch beste thermische Beständigkeit aus; auch seine hervorragenden elektrischen Eigenschaften sichern ihm einen Platz als guten Isolierwerkstoff.
  • Der Fluorkunststoff entspricht den Regelwerken des BfR und der FDA und gleichzeitig den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia.

Alle Membranpumpen-Typen werden von RCT lagermäßig geführt.

Membranpumpen sind mit Chemieschläuchen und Druckschläuchen kompatibel. 

 

Membranpumpen für organische und anorganische Medien

Membranpumpen sind Pumpen, die zur Förderung von Flüssigkeiten und Gasen eingesetzt werden und die besonders unempfindlich gegenüber Verunreinigungen im transportierten Medium sind. Sie sind außerdem problemlos für die Dauerbeanspruchung geeignet. Im Sortiment der Reichelt Chemietechnik als Spezialist für Pumpentechnik finden Sie verschiedene Varianten solcher Membranpumpen. Die bei uns erhältlichen Modelle bieten sich für die Verwendung in Labor, Betrieb und in der chemischen Industrie an. Ob selbstansaugend, mit Druckluft-Antrieb oder elektromagnetisch betrieben – bei uns finden Sie garantiert die für Ihren Einsatzzweck und ihr Fördermedium geeignete Förderpumpe.

In unserem Online-Shop finden Sie ein großes Sortiment hochwertiger Membranpumpen mit langer Lebensdauer für unterschiedliche Anwendungen in Labor, Betrieb und (chemischer) Industrie. Ob Druckluftmembranpumpe, Dosierpumpe, Vakuumpumpe, Förderpumpe oder Kolbenmembranpumpe.

Mikromembranpumpen

Mikromembranpumpen für flüssige Medien werden für die Leistungsbereiche 100 ml/min, 170 ml/min, 300 ml/min sowie 600 ml/min angeboten. Diese Pumpen stehen mit Anschlussspannungen von 6 V=, 12V= sowie 24V= zur Verfügung. Ihre Pumpenköpfe werden aus PP (Polypropylen, Hostalen® PP) sowie PVDF (Polyvinylidenfluorid, Kynar®, Solef®) gefertigt.

Magnet-Dosierpumpen

Die Gruppe der Magnet-Dosierpumpen ist sehr umfangreich und deckt jegliche Leistungsbereiche ab. Die Pumpenköpfe dieser Membranpumpen sind aus den Werkstoffen PVDF und Edelstahl gefertigt. Die geregelten Dosierpumpen garantieren einen nahezu verschleißfreien Antrieb und damit überaus hohe Betriebsstandzeiten. Sie sind regelbar und teilweise mit 3 LED-Anzeigeelementen für Betrieb, Wartung und Fehlermeldung ausgerüstet. Das Sortiment von RCT wird durch Membran-Dosierpumpen abgerundet, die mikroprozessorgesteuert sind und deren Pumpenköpfe aus PVDF bzw. Edelstahl gefertigt werden. Die maximale Förderleistung liegt hier zwischen 60 und 350 l/h bei einem Gegendruck von 7 bis 10 bar. Je nach Werkstoff, aus dem die Pumpen gefertigt werden, leitet sich die Temperaturkonstante ab, die für den jeweiligen Pumpenkopf gilt.

Membranpumpen kaufen Sie bei rct-online.de – fachkundige Beratung garantiert

Zahlreiche Membranpumpen zur Förderung von Flüssigkeiten und Gasen hält Reichelt Chemietechnik permanent an Lager, so dass eine zeitnahe Lieferung bei Auftragserteilung sichergestellt ist. Wir liefern just-in-time und das zu fairen Lieferkosten. Günstige Preise, hochwertige Qualität und eine umfangreiche Auswahl an Pumpen – das sind die Vorzüge, von denen Sie bei jeder Bestellung in unserem Onlineshop profitieren.

Als Spezialist für Pumpensysteme bieten wir nicht nur Membran-Förderpumpen, sondern auch Kolbenpumpen, Kreiselpumpen und vieles mehr an.

Sie haben noch Fragen und möchten sich ausführlich beraten lassen? Kein Problem! Die Techniker und Ingenieure von Reichelt Chemietechnik stehen für die Planung von Prozessstrecken zur Verfügung. Gerne erwarten wir Ihren Anruf, um Sie auf dem Sektor der Fördertechnik fachkundig zu beraten – das ist es, was uns seit über 30 Jahren zur führenden Fachkompetenz im Bereich der Chemietechnik macht.