+++ Aufgrund eines technischen Defekts sind wir zur Zeit weder telefonisch, noch per E-Mail erreichbar. Während wir an einer Lösung arbeiten, können Sie natürlich weiterhin wie gewohnt bestellen. +++

Biodieselschläuche kaufen | rct-online.de
+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Biodieselschläuche

37 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
HDPE-Chemieschlauch HDPE-Chemieschlauch
NBR-Chemieschlauch NBR-Chemieschlauch
PTFE-Antista-Wellrohr PTFE-Antista-Wellrohr
PTFE-Hochdruckschlauch PTFE-Hochdruckschlauch
PTFE-Wellrohr PTFE-Wellrohr
Angesehen

Kraftstoffschläuche / Biodieselschläuche

Reichelt Chemietechnik ist als spezialisierter Anbieter für Kunststoffschläuche und Elastomerschläuche Ihr Ansprechpartner für jeglichen Schlauchbedarf, sowohl für industrielle Anwendungen als auch die Laboranalytik. In unserem Sortiment finden Sie auch passende Schlauchlösungen zur Leitung von Kraftstoffen:

Biodieselschläuche gelten als Kraftstoffschläuche, die zur Förderung von bleifreien Kraftstoffen, E10 und insbesondere Biodiesel prädestiniert sind. Der maximale Aromatenanteil darf in den Benzinen und Dieselkraftstoffen jedoch nicht 50 % überschreiten, sonst ist die chemische Beständigkeit unter Umständen nicht mehr gegeben.

Unsere Kraftstoffschläuche kommen in der Mineralölindustrie, der Automobilindustrie und im Motorsport zum Einsatz. Ferner werden sie als Zapfstellenschläuche beziehungsweise Tankschläuche an Tankstellen verwendet und kommen auch als Rapsölschläuche zum Einsatz, da ihre chemische Beständigkeit gegenüber Rapsöl ebenfalls gegeben ist.

Welche Werkstoffe kommen für Biodiesel in Frage?

Zahlreiche unterschiedliche Polymere kommen als Werkstoff für Biodieselschläuche und andere Kraftstoffschläuche in Frage, darunter sowohl weiche Elastomere als auch harte Kunststoffe. Die bekanntesten Vertreter sind die Elastomere FKM beziehungsweise FPM (Fluorkautschuk) sowie NBR (Acrylnitril-Butadien-Kautschuk, Nitril-Kautschuk). Schläuche aus diesen Elastomeren sind besonders weich und flexibel, außerdem temperaturbeständig und bei gegebener Gewebeeinlage oder Ummantelung auch druckbeständig. So beträgt die Temperaturbeständigkeit von FPM -20 °C bis +200 °C (kurzzeitig bis +250 °C) und die von NBR -30 °C bis +110 °C – die Werte können jedoch je nach Schlauchausführung leicht variieren.

Ebenso ist die Druckbeständigkeit der Biodieselschläuche  von verschiedenen Parametern abhängig und variiert von Schlauchtype zu Schlauchtype. Als Anhaltspunkt sei jedoch erwähnt, dass Doppelmantelschläuche einem maximalen Betriebsdruck von bis zu 20 bar bei +20 °C standhalten. Für Biodieselschläuche mit Textilgewebeeinlage liegt dieser Wert bereits bei 75 bar und für Ausführungen mit Stahldrahtgeflecht sogar bei 250 bar, in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension.

Doch nicht nur Elastomere sind zum Fördern von Biodiesel geeignet – auch harte Kunststoffe, wie beispielsweise Fluorkunststoffe, erweisen sich als geeignete Werkstoffe für Biodieselschläuche. Ein häufig eingesetzter Vertreter ist PTFE (Polytetrafluorethylen). PTFE ist nahezu universell chemikalienbeständig, temperaturbeständig im Bereich von -200 °C bis +260 °C (kurzzeitig bis +280 °C) und außerdem mechanisch stabil beziehungsweise druckbeständig.

Werden Biodieselschläuche in explosionsgeschützten Bereichen ("Ex-Schutz") eingesetzt, zum Beispiel an Tankstellen als Zapfschläuche oder Tankwagenschläuche, sind antistatische Förderschläuche notwendig, die elektrisch leitend sind. Die elektrisch ableitenden Schläuche haben in der Regel einen Ableitwiderstand von <106 Ohm.

Biodieselschläuche kaufen Sie bei rct-online.de

Vertrauen Sie auf über 40 Jahre Reichelt Chemietechnik: Professionelle Beratung, hochwertige Schlauchqualität, kurzfristige Lieferzeiten und faire Konditionen sprechen für uns. Biodieselschläuche und andere Kraftstoffschläuche bestellen Sie einfach und bequem per Mausklick in unserem Onlineshop – ohne Mindestmengen! Sie sind sich bei der Auswahl eines geeigneten Dieselschlauchs unsicher oder benötigen weitere Zubehörartikel? Gerne beraten wir Sie ausführlich! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Weitere Informationen erhalten Sie auch in unserem umfangreichen Werkstoff-Glossar sowie unserer elektronischen Beständigkeitsliste, mit der sich leicht der ideale Kunststoff für Ihre Anwendung ermitteln lässt. Wir freuen uns auf Ihren Auftrag!

Kraftstoffschläuche / Biodieselschläuche Reichelt Chemietechnik ist als spezialisierter Anbieter für Kunststoffschläuche und Elastomerschläuche Ihr Ansprechpartner für jeglichen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kraftstoffschläuche / Biodieselschläuche

Reichelt Chemietechnik ist als spezialisierter Anbieter für Kunststoffschläuche und Elastomerschläuche Ihr Ansprechpartner für jeglichen Schlauchbedarf, sowohl für industrielle Anwendungen als auch die Laboranalytik. In unserem Sortiment finden Sie auch passende Schlauchlösungen zur Leitung von Kraftstoffen:

Biodieselschläuche gelten als Kraftstoffschläuche, die zur Förderung von bleifreien Kraftstoffen, E10 und insbesondere Biodiesel prädestiniert sind. Der maximale Aromatenanteil darf in den Benzinen und Dieselkraftstoffen jedoch nicht 50 % überschreiten, sonst ist die chemische Beständigkeit unter Umständen nicht mehr gegeben.

Unsere Kraftstoffschläuche kommen in der Mineralölindustrie, der Automobilindustrie und im Motorsport zum Einsatz. Ferner werden sie als Zapfstellenschläuche beziehungsweise Tankschläuche an Tankstellen verwendet und kommen auch als Rapsölschläuche zum Einsatz, da ihre chemische Beständigkeit gegenüber Rapsöl ebenfalls gegeben ist.

Welche Werkstoffe kommen für Biodiesel in Frage?

Zahlreiche unterschiedliche Polymere kommen als Werkstoff für Biodieselschläuche und andere Kraftstoffschläuche in Frage, darunter sowohl weiche Elastomere als auch harte Kunststoffe. Die bekanntesten Vertreter sind die Elastomere FKM beziehungsweise FPM (Fluorkautschuk) sowie NBR (Acrylnitril-Butadien-Kautschuk, Nitril-Kautschuk). Schläuche aus diesen Elastomeren sind besonders weich und flexibel, außerdem temperaturbeständig und bei gegebener Gewebeeinlage oder Ummantelung auch druckbeständig. So beträgt die Temperaturbeständigkeit von FPM -20 °C bis +200 °C (kurzzeitig bis +250 °C) und die von NBR -30 °C bis +110 °C – die Werte können jedoch je nach Schlauchausführung leicht variieren.

Ebenso ist die Druckbeständigkeit der Biodieselschläuche  von verschiedenen Parametern abhängig und variiert von Schlauchtype zu Schlauchtype. Als Anhaltspunkt sei jedoch erwähnt, dass Doppelmantelschläuche einem maximalen Betriebsdruck von bis zu 20 bar bei +20 °C standhalten. Für Biodieselschläuche mit Textilgewebeeinlage liegt dieser Wert bereits bei 75 bar und für Ausführungen mit Stahldrahtgeflecht sogar bei 250 bar, in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension.

Doch nicht nur Elastomere sind zum Fördern von Biodiesel geeignet – auch harte Kunststoffe, wie beispielsweise Fluorkunststoffe, erweisen sich als geeignete Werkstoffe für Biodieselschläuche. Ein häufig eingesetzter Vertreter ist PTFE (Polytetrafluorethylen). PTFE ist nahezu universell chemikalienbeständig, temperaturbeständig im Bereich von -200 °C bis +260 °C (kurzzeitig bis +280 °C) und außerdem mechanisch stabil beziehungsweise druckbeständig.

Werden Biodieselschläuche in explosionsgeschützten Bereichen ("Ex-Schutz") eingesetzt, zum Beispiel an Tankstellen als Zapfschläuche oder Tankwagenschläuche, sind antistatische Förderschläuche notwendig, die elektrisch leitend sind. Die elektrisch ableitenden Schläuche haben in der Regel einen Ableitwiderstand von <106 Ohm.

Biodieselschläuche kaufen Sie bei rct-online.de

Vertrauen Sie auf über 40 Jahre Reichelt Chemietechnik: Professionelle Beratung, hochwertige Schlauchqualität, kurzfristige Lieferzeiten und faire Konditionen sprechen für uns. Biodieselschläuche und andere Kraftstoffschläuche bestellen Sie einfach und bequem per Mausklick in unserem Onlineshop – ohne Mindestmengen! Sie sind sich bei der Auswahl eines geeigneten Dieselschlauchs unsicher oder benötigen weitere Zubehörartikel? Gerne beraten wir Sie ausführlich! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Weitere Informationen erhalten Sie auch in unserem umfangreichen Werkstoff-Glossar sowie unserer elektronischen Beständigkeitsliste, mit der sich leicht der ideale Kunststoff für Ihre Anwendung ermitteln lässt. Wir freuen uns auf Ihren Auftrag!