+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Tri-Clamp-Verbinder

5 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Tri-Clamp-Verbinder als Schlauchverbinder

Reichelt Chemietechnik ist spezialisierter Laborausstatter und führt in seinem Sortiment hochwertige Schlauchtechnik sowie Tri-Clamp-Verbinder und zahlreiche weitere Schlauchverbinder. Tri-Clamp-Verbinder weisen einige vorteilhafte Eigenschaften auf, welche sie für viele industrielle Anwendungen interessant machen. Dazu gehört, dass die Verbindungsstücke absolut sicher und zuverlässig sind und dass sie schnell mittels einer Zweigelenkklammer wieder gelöst werden können. Die in unserem Sortiment erhältlichen Modelle bestehen aus verschiedenen Kunststoffen wie PP (Polypropylen, Hostalen®PP), PVDF (Polyvinilidenfluorid, Kynar®, Solef®) und PFA (Perfluoralkoxy). Darüber hinaus bieten wir dazu passende Dichtungen sowie Zweigelenkklammern an.

Chemische Beständigkeit

der Kunststoffe, aus denen Tri-Clamp-Verschraubungen gefertigt werden.
Hierzu gehören:

  • PP (Polypropyylen/Hostalen®PP)
    PP ist beständig gegenüber Benzinen, Schmierstoffen, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen und Ketonen wie auch gegenüber organischen Säuren, Mineralsäuren wie auch gegenüber Wasserstoffsuperoxyd, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen.
  • PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)
    es besteht absolute Beständigkeit gegenüber aliphatischen Kohlenwasserstoffen, wie Benzin, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser und UV-Strahlung.
    Bedingte Beständigkeit besteht gegenüber Phenolen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen.
  • PFA (Perfluoralkoxy/Chemfluor®)
    zeigt sich gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern und Ketonen, Natronlauge, Kalilauge, Ammoniaklösungen und anderen aliphatischen Aminen, Anilin, Pyridin und anderen aromatischen Aminen, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser sowie gegenüber UV-Strahlung absolut beständig.
    Unbeständig ist PFA gegenüber freien Alkalimetallen; sie werden zersetzt.

Temperaturbereich/Arbeitstemperaturen

der Tri-Clamp-Verbinder:

  • PP (Polypropylen):
    Temperaturbereich: -15 °C bis +120 °C, kurzfristig auch +130 °C
  • PFA (Perfluoralkoxy):
    Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig auch +280 °C
  • PVDF (Polyvinylidenfluorid):
    Temperaturbereich: -30 °C bis +150 °C, kurzfristig auch +160 °C

Anwendungsbereiche in der Industrie

Tri-Clamp-Schlauchverbinder aus Kunststoff finden ihren Einsatz in der Pharmatechnik und Biotechnik, also überall dort, wo absolute Sauberkeit und Sterilität gewahrt werden muss. Ebenso verwendet werden sie in der Lebensmitteltechnik bzw. in der Foodindustrie, wobei hier wichtig ist, dass die Verbinder biokompatibel und lebensmittelecht sind. Auch die Prozesstechnik und die Anlagentechnik sind denkbare Einsatzbereiche. Insgesamt müssen die Verbinder absolute Sicherheitsgarantieren und zwar in allen genannten Industriebereichen.

Herstellung aus leistungsstarken Werkstoffen

Zur Produktion von Tri-Clamp-Schlauchverbindern dienen die Hochleistungskunststoffe PFA und PVDF. Sie sind Voraussetzung beim Apparatebau, wenn hochreine Medien abzufüllen sind. Aber auch der Kunststoff PP verrichtet immer dann seine Dienste, wenn Tri-Clamp-Schlauchverbindungen für technische Prozesse benötigt werden, wie beispielsweise in der Lebensmittelindustrie und Getränkeindustrie. Alle drei Varianten werden bei uns überwiegend an Lager gehalten und sind meist in kurzer Zeit lieferbar.

Das gilt ebenso für die entsprechenden Dichtungen. Diese bestehen aus den Werkstoffen EPDM (Ethylen-Propylen-Kautschuk, THOMAPREN), FPM/FKM (Fluorkautschuk, THOMAFLUOR) und PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON).

Wesentliche Eigenschaften im Überblick

Die Tri-Clamp-Schlauchverbinder zeichnen sich durch ihre hohe Beständigkeit gegenüber Säuren und Laugen wie auch gegenüber Alkoholen, Ketonen, aromatischen Kohlenwasserstoffen, Fetten, Ölen und Halogenen aus. Mit diesem Angebot lassen sich sämtliche Probleme in der Prozesschemie lösen. Es werden Druckbereiche bis 6 bar abgedeckt und Temperaturbereiche, die zwischen -40 °C bis +140 °C liegen. Die Verbinder entsprechen darüber hinaus den Richtlinien der FDA bzw. sind BfR-konform, sofern es sich um Fluorkunststoffe handelt, aus denen die Bauteile gefertigt werden.

Tri-Clamp-Schlauchverbinder aus Kunststoff kaufen Sie bei rct-online.de

Tri-Clamp-Schlauchverbinder aus verschiedenen Kunststoffen sowie Dichtungen und Zweigelenkklammern erhalten Sie im Onlineshop von RCT – hochwertige Qualität zu guten Preisen garantiert. Darüber hinaus bieten wir zahlreiche weitere Schlauchverbindungen sowie Dichtungslösungen für die Industrie und die Chemietechnik an. Bestellen Sie jetzt und nehmen Sie Ihre Bestellung in kurzer Zeit in Empfang. Reichelt Chemietechnik liefert just-in-time.

Möchten Sie sich näher über die Beständigkeiten der verfügbaren Kunststoffe informieren, dann werfen Sie einen Blick in unser Glossar. Selbstverständlich beantwortet Ihnen auch unser Spezialisten-Team gerne alle Fragen. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Tri-Clamp-Verbinder als Schlauchverbinder Reichelt Chemietechnik ist spezialisierter Laborausstatter und führt in seinem Sortiment hochwertige Schlauchtechnik sowie Tri-Clamp-Verbinder... mehr erfahren »
Fenster schließen

Tri-Clamp-Verbinder als Schlauchverbinder

Reichelt Chemietechnik ist spezialisierter Laborausstatter und führt in seinem Sortiment hochwertige Schlauchtechnik sowie Tri-Clamp-Verbinder und zahlreiche weitere Schlauchverbinder. Tri-Clamp-Verbinder weisen einige vorteilhafte Eigenschaften auf, welche sie für viele industrielle Anwendungen interessant machen. Dazu gehört, dass die Verbindungsstücke absolut sicher und zuverlässig sind und dass sie schnell mittels einer Zweigelenkklammer wieder gelöst werden können. Die in unserem Sortiment erhältlichen Modelle bestehen aus verschiedenen Kunststoffen wie PP (Polypropylen, Hostalen®PP), PVDF (Polyvinilidenfluorid, Kynar®, Solef®) und PFA (Perfluoralkoxy). Darüber hinaus bieten wir dazu passende Dichtungen sowie Zweigelenkklammern an.

Chemische Beständigkeit

der Kunststoffe, aus denen Tri-Clamp-Verschraubungen gefertigt werden.
Hierzu gehören:

  • PP (Polypropyylen/Hostalen®PP)
    PP ist beständig gegenüber Benzinen, Schmierstoffen, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen und Ketonen wie auch gegenüber organischen Säuren, Mineralsäuren wie auch gegenüber Wasserstoffsuperoxyd, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen.
  • PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)
    es besteht absolute Beständigkeit gegenüber aliphatischen Kohlenwasserstoffen, wie Benzin, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser und UV-Strahlung.
    Bedingte Beständigkeit besteht gegenüber Phenolen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen.
  • PFA (Perfluoralkoxy/Chemfluor®)
    zeigt sich gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern und Ketonen, Natronlauge, Kalilauge, Ammoniaklösungen und anderen aliphatischen Aminen, Anilin, Pyridin und anderen aromatischen Aminen, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser sowie gegenüber UV-Strahlung absolut beständig.
    Unbeständig ist PFA gegenüber freien Alkalimetallen; sie werden zersetzt.

Temperaturbereich/Arbeitstemperaturen

der Tri-Clamp-Verbinder:

  • PP (Polypropylen):
    Temperaturbereich: -15 °C bis +120 °C, kurzfristig auch +130 °C
  • PFA (Perfluoralkoxy):
    Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig auch +280 °C
  • PVDF (Polyvinylidenfluorid):
    Temperaturbereich: -30 °C bis +150 °C, kurzfristig auch +160 °C

Anwendungsbereiche in der Industrie

Tri-Clamp-Schlauchverbinder aus Kunststoff finden ihren Einsatz in der Pharmatechnik und Biotechnik, also überall dort, wo absolute Sauberkeit und Sterilität gewahrt werden muss. Ebenso verwendet werden sie in der Lebensmitteltechnik bzw. in der Foodindustrie, wobei hier wichtig ist, dass die Verbinder biokompatibel und lebensmittelecht sind. Auch die Prozesstechnik und die Anlagentechnik sind denkbare Einsatzbereiche. Insgesamt müssen die Verbinder absolute Sicherheitsgarantieren und zwar in allen genannten Industriebereichen.

Herstellung aus leistungsstarken Werkstoffen

Zur Produktion von Tri-Clamp-Schlauchverbindern dienen die Hochleistungskunststoffe PFA und PVDF. Sie sind Voraussetzung beim Apparatebau, wenn hochreine Medien abzufüllen sind. Aber auch der Kunststoff PP verrichtet immer dann seine Dienste, wenn Tri-Clamp-Schlauchverbindungen für technische Prozesse benötigt werden, wie beispielsweise in der Lebensmittelindustrie und Getränkeindustrie. Alle drei Varianten werden bei uns überwiegend an Lager gehalten und sind meist in kurzer Zeit lieferbar.

Das gilt ebenso für die entsprechenden Dichtungen. Diese bestehen aus den Werkstoffen EPDM (Ethylen-Propylen-Kautschuk, THOMAPREN), FPM/FKM (Fluorkautschuk, THOMAFLUOR) und PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON).

Wesentliche Eigenschaften im Überblick

Die Tri-Clamp-Schlauchverbinder zeichnen sich durch ihre hohe Beständigkeit gegenüber Säuren und Laugen wie auch gegenüber Alkoholen, Ketonen, aromatischen Kohlenwasserstoffen, Fetten, Ölen und Halogenen aus. Mit diesem Angebot lassen sich sämtliche Probleme in der Prozesschemie lösen. Es werden Druckbereiche bis 6 bar abgedeckt und Temperaturbereiche, die zwischen -40 °C bis +140 °C liegen. Die Verbinder entsprechen darüber hinaus den Richtlinien der FDA bzw. sind BfR-konform, sofern es sich um Fluorkunststoffe handelt, aus denen die Bauteile gefertigt werden.

Tri-Clamp-Schlauchverbinder aus Kunststoff kaufen Sie bei rct-online.de

Tri-Clamp-Schlauchverbinder aus verschiedenen Kunststoffen sowie Dichtungen und Zweigelenkklammern erhalten Sie im Onlineshop von RCT – hochwertige Qualität zu guten Preisen garantiert. Darüber hinaus bieten wir zahlreiche weitere Schlauchverbindungen sowie Dichtungslösungen für die Industrie und die Chemietechnik an. Bestellen Sie jetzt und nehmen Sie Ihre Bestellung in kurzer Zeit in Empfang. Reichelt Chemietechnik liefert just-in-time.

Möchten Sie sich näher über die Beständigkeiten der verfügbaren Kunststoffe informieren, dann werfen Sie einen Blick in unser Glossar. Selbstverständlich beantwortet Ihnen auch unser Spezialisten-Team gerne alle Fragen. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail.