Unser Betrieb ist vom 21.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Der letzte Versandtag ist am 18.12.2019, der erste Versandtag im neuen Jahr ist am 08.01.2020. Denken Sie daran, zeitnah zu bestellen!

+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Magnet-Membrandosierpumpen

19 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Membrandosierpumpen bzw. Magnetdosierpumpen sind Magnet-Membranpumpen für Förderleistungen bis max. 75 l/h. aus PVC-U, PVDF und Edelstahl.

Magnet-Membrandosierpumpen aus PVC-U

  • Pumpenkopf-Werkstoff: PVC-U (Polyvinylchlorid, hart)
  • Doppelkolbenventil mit höchster Genauigkeit
  • Stufenlose Förderung auch kleinster Fördervolumina
  • Dichtungen für Laugenpumpen: EPDM (Perbunan®)
  • Dichtungen für Säurepumpen: FPM/FKM (Viton®)
  • Spannung: 230 V, 50/60 Hz
  • Leistungsaufnahme: 30 W
  • Max. Umgebungstemperatur: +45 °C
  • max. Medientemperatur: +50 °C
  • Schutzart: IP 65
  • Isolierklasse: F

Magnet-Membrandosierpumpen aus PVDF

  • Pumpenkopf-Werkstoff: PVDF (Polyvinylidenfluorid/Solef®/Kynar®)
  • max. Förderleistung: 0,74 bis 32 l/h
  • Magnet-Membrandosierpumpe mit verschleißfestem Antrieb
  • Saug- und druckseitig
  • Doppelkugelventil
  • externe Ansteuerung über potentialfreien Kontakt
  • 3-LED-Anzeigen für alle Betriebsbereiche
  • Max. Umgebungstemperatur: -10 °C bis +45 °C
  • Spannung: 100-230 V/50-60 Hz
  • Schutzart: IP 65
  • Isolierklasse: F
  • Schlauchanschlüsse: 4 x 6 mm, 5 x 8 mm, 9 x 12 mm

Chemische Beständigkeit

der Magnet-Dosierpumpen/Membrandosierpumpen als Magnet-Membrandosierpumpen

PVC-U (Hart-PVC/Polyvinylchlorid, hart/THOMAVINYL hart)

  • PVC-U garantiert Beständigkeit gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Estern, Ketonen, organischen Säuren, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, oxidierenden Säuren wie Salpetersäure, Alkalilaugen und Aminen, Heißwasser und UV-Strahlung.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Als Fluorkunststoff gilt PVDF als Hochleistungskunststoff, er ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.
  • Gering beständig ist PVDF gegenüber Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Phenolen.

Edelstahl 1.4404

  • Der Werkstoff ist beständig gegenüber Aceton, Benzol, Dieselöl, Erdgas, Essigsäure, Formalin, Frigen, Heißluft, Hexan, Hydraulikflüssigkeiten, Hydraulikölen auf Mineralölbasis, Ölsäuren, Petroläther, Petroleum, Rüböl, Salpetersäure bis 33 %, Schwefelwasserstoff (trocken), Schwefelkohlenstoff wie auch gegenüber Turboölen und Wärmetauscherölen bis +250 °C.

Werkstoffeigenschaften

der Magnet-Dosierpumpen/Membrandosierpumpen als Magnet-Membrandosierpumpen

PVC-U (PVC-hart/Polyvinylchlorid hart/THOMAVINYL hart)

  • Die Farbe des technischen PVC-U ist hellgrau; der Kunststoff sichert höchste Steifheit und Dimensionsstabilität bei höchster mechanischer Festigkeit.
  • PVC-U dient Schweißkonstruktionen im Laborbau und Behälterbau
  • Seine gute chemische Beständigkeit ist vor allen Dingen gegenüber Benzinen und Ölen gegeben.
  • Temperaturbereich/Arbeitstemperaturen: +60 °C, kurzfristig +70 °C
  • Zugfestigkeit: < 50 N/mm2

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • PVDF ist als Fluorkunststoff ein Hochleistungskunststoff.
  • Der Werkstoff ist hochtemperaturbeständig und beweist sich durch beste chemische Beständigkeit.
  • Er zeichnet sich durch hohe Schlagfestigkeit aus und dies auch bei niedrigen Temperaturen.
  • Seine Härte und Steifheit wird im Zusammenhang mit seiner Dimensionsgenauigkeit geschätzt und dies speziell in der Nukleartechnik.
  • Temperaturbereich/Arbeitstemperaturen: -60 °C bis +150 °C, kurzfristig auch +160 °C.
  • Brandklasse UL 94 V-0
  • Elektrische Durchschlagsfestigkeit: 20 kV/mm
  • PVDF entspricht den Regelwerken der FDA und des BfR und somit gleichzeitig den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia.

Die Magnet-Membrandosierpumpen als Magnetdosierpumpen bzw. Membrandosierpumpen sind bei RCT Lagerware.

Magnet-Membrandosierpumpen sind mit ChemieschläuchenLaborschläuchen und Rohrverbindern/Schläuchen/Rohren kompatibel. 

Membrandosierpumpen bzw. Magnetdosierpumpen sind Magnet-Membranpumpen für Förderleistungen bis max. 75 l/h. aus PVC-U, PVDF und Edelstahl. Magnet-Membrandosierpumpen aus PVC-U... mehr erfahren »
Fenster schließen

Membrandosierpumpen bzw. Magnetdosierpumpen sind Magnet-Membranpumpen für Förderleistungen bis max. 75 l/h. aus PVC-U, PVDF und Edelstahl.

Magnet-Membrandosierpumpen aus PVC-U

  • Pumpenkopf-Werkstoff: PVC-U (Polyvinylchlorid, hart)
  • Doppelkolbenventil mit höchster Genauigkeit
  • Stufenlose Förderung auch kleinster Fördervolumina
  • Dichtungen für Laugenpumpen: EPDM (Perbunan®)
  • Dichtungen für Säurepumpen: FPM/FKM (Viton®)
  • Spannung: 230 V, 50/60 Hz
  • Leistungsaufnahme: 30 W
  • Max. Umgebungstemperatur: +45 °C
  • max. Medientemperatur: +50 °C
  • Schutzart: IP 65
  • Isolierklasse: F

Magnet-Membrandosierpumpen aus PVDF

  • Pumpenkopf-Werkstoff: PVDF (Polyvinylidenfluorid/Solef®/Kynar®)
  • max. Förderleistung: 0,74 bis 32 l/h
  • Magnet-Membrandosierpumpe mit verschleißfestem Antrieb
  • Saug- und druckseitig
  • Doppelkugelventil
  • externe Ansteuerung über potentialfreien Kontakt
  • 3-LED-Anzeigen für alle Betriebsbereiche
  • Max. Umgebungstemperatur: -10 °C bis +45 °C
  • Spannung: 100-230 V/50-60 Hz
  • Schutzart: IP 65
  • Isolierklasse: F
  • Schlauchanschlüsse: 4 x 6 mm, 5 x 8 mm, 9 x 12 mm

Chemische Beständigkeit

der Magnet-Dosierpumpen/Membrandosierpumpen als Magnet-Membrandosierpumpen

PVC-U (Hart-PVC/Polyvinylchlorid, hart/THOMAVINYL hart)

  • PVC-U garantiert Beständigkeit gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Estern, Ketonen, organischen Säuren, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, oxidierenden Säuren wie Salpetersäure, Alkalilaugen und Aminen, Heißwasser und UV-Strahlung.

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • Als Fluorkunststoff gilt PVDF als Hochleistungskunststoff, er ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.
  • Gering beständig ist PVDF gegenüber Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Phenolen.

Edelstahl 1.4404

  • Der Werkstoff ist beständig gegenüber Aceton, Benzol, Dieselöl, Erdgas, Essigsäure, Formalin, Frigen, Heißluft, Hexan, Hydraulikflüssigkeiten, Hydraulikölen auf Mineralölbasis, Ölsäuren, Petroläther, Petroleum, Rüböl, Salpetersäure bis 33 %, Schwefelwasserstoff (trocken), Schwefelkohlenstoff wie auch gegenüber Turboölen und Wärmetauscherölen bis +250 °C.

Werkstoffeigenschaften

der Magnet-Dosierpumpen/Membrandosierpumpen als Magnet-Membrandosierpumpen

PVC-U (PVC-hart/Polyvinylchlorid hart/THOMAVINYL hart)

  • Die Farbe des technischen PVC-U ist hellgrau; der Kunststoff sichert höchste Steifheit und Dimensionsstabilität bei höchster mechanischer Festigkeit.
  • PVC-U dient Schweißkonstruktionen im Laborbau und Behälterbau
  • Seine gute chemische Beständigkeit ist vor allen Dingen gegenüber Benzinen und Ölen gegeben.
  • Temperaturbereich/Arbeitstemperaturen: +60 °C, kurzfristig +70 °C
  • Zugfestigkeit: < 50 N/mm2

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • PVDF ist als Fluorkunststoff ein Hochleistungskunststoff.
  • Der Werkstoff ist hochtemperaturbeständig und beweist sich durch beste chemische Beständigkeit.
  • Er zeichnet sich durch hohe Schlagfestigkeit aus und dies auch bei niedrigen Temperaturen.
  • Seine Härte und Steifheit wird im Zusammenhang mit seiner Dimensionsgenauigkeit geschätzt und dies speziell in der Nukleartechnik.
  • Temperaturbereich/Arbeitstemperaturen: -60 °C bis +150 °C, kurzfristig auch +160 °C.
  • Brandklasse UL 94 V-0
  • Elektrische Durchschlagsfestigkeit: 20 kV/mm
  • PVDF entspricht den Regelwerken der FDA und des BfR und somit gleichzeitig den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia.

Die Magnet-Membrandosierpumpen als Magnetdosierpumpen bzw. Membrandosierpumpen sind bei RCT Lagerware.

Magnet-Membrandosierpumpen sind mit ChemieschläuchenLaborschläuchen und Rohrverbindern/Schläuchen/Rohren kompatibel.