Unser Betrieb ist vom 21.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Der letzte Versandtag ist am 18.12.2019, der erste Versandtag im neuen Jahr ist am 08.01.2020. Denken Sie daran, zeitnah zu bestellen!

+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Moosgummi- und Zellkautschukplatten

18 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Moosgummiplatten und Zellkautschukplatten

Reichelt Chemietechnik ist versierter Ausstatter für Betriebslabore und fachkundiger Anbieter von Laborbedarf und Halbzeugen aus verschiedenen Hochleistungswerkstoffen. Innerhalb unseres Programmes bieten wir Moosgummiplatten und Zellkautschukplatten in unterschiedlichen Varianten an.

Platten aus Moosgummi führen wir in den folgenden Werkstoffen:

  • FPM/FKM (Fluorkautschuk, Viton®, THOMAFLUOR)
  • EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk, THOMAPREN)
  • CR (Chloropren-Kautschuk, Neoprene®)
  • NR (Naturkautschuk)

Daneben präsentiert RCT Zellkautschukplatten aus diesen Werkstoffen:

  • CR
  • NBR (Acrylnitril-Butadien-Kautschuk, Perbunan®)
  • PUR (Polyurethan, Vulkollan®)

Weiterhin bietet unser Sortiment Federelemente aus PUR an, die in niedriger, mittlerer und hoher Dichte verfügbar sind und die aus zelligem PUR gefertigt werden. Hierbei ist die Rückprallelastizität mit 55 % gemäß DIN 53512 bemerkenswert. Die Federkernelement-Platten werden in den Materialstärken von 1 bis 20 mm bereitgehalten.

Allgemeine Eigenschaften von Zellkautschukplatten

Halbzeuge aus Zellkautschuk variieren je nach Werkstoff in ihrer Shore-Härte. Einen Überblick über die Shore-Härtegrade A finden Sie hier:

  • CR: 15°
  • EPDM: 40°
  • NBR: 15°
  • CR/EPDM: 40°

Die Platten zeigen beste Verformbarkeit, verbunden mit hoher Volumenkompressibilität. Das bedeutet, dass auch bei größter Druckverformung mit extrem hoher Lebensdauer gerechnet werden darf. Zellkautschukplatten sind darüber hinaus ozonbeständig, kältebeständig, dampf- und heißwasserbeständig und beständig gegenüber viele chemischen Stoffen.

Platten aus EPDM

Zellkautschukplatten aus EPDM werden geschlossenzellig produziert und garantieren eine Arbeitstemperatur von -40 °C bis +80 °C. Kurzfristig sind auch bis +100 °C möglich. Hervorzuheben sind zudem das hervorragende elastische Verhalten der Halbzeuge.

Schaumstoffplatten aus Silikon

Für technische Anwendungen stehen Schaumstoffplatten zur Verfügung, die frei von FCKW-haltigen Schäumungsmitteln sind. Diese sind temperaturbeständig im Bereich von -80 °C bis +100 °C und deren Druckverformungsrest beträgt bei +23 °C/22h: 25 % (ISO 1856-C). Die Halbzeuge werden geschlossenzellig gefertigt.

Hervorzuheben sind die Schaumstoffplatten aus Silikon (Silikonkautschuk), die platinvernetzt hergestellt werden und somit FDA- und BfR-konform sind und gleichzeitig der Europäischen Pharmacopoeia entsprechen.

Die Platten aus Silikon werden in der Shore-Härte A von 25° gemäß DIN 53505 produziert. Sie sind in erster Linie der Biotechnik, der Pharmatechnik, der Medizintechnik sowie der Foodtechnik vorbehalten. Sie kommen aber auch standardmäßig in der Isoliertechnik zum Einsatz. Daneben bietet RCT aber auch Ausführungen für den technischen Einsatz an, somit also für den Maschinenbau, die Prozesstechnik, die Chemietechnik und die Verfahrenstechnik. Schaumstoffplatten für diese Einsatzbereiche sind überaus kältebeständig und heißluftbeständig bei gleichzeitig höchster elastischer Flexibilität. Ihre Shore-Härte A liegt bei 12° gemäß 53505 und ihre Arbeitstemperatur zwischen -60 °C und +200 °C.

Zellkautschuk-, Moosgummi-, und Schaumstoffplatten kaufen Sie bei rct-online.de

Zellkautschukplatten sowie Platten aus Schaumstoff und Moosgummi zeichnen sich durch vielerlei herausragende Materialeigenschaften aus und finden Anwendung in zahlreichen industriellen Anwendungen. Eine große Auswahl dieser Halbzeuge finden Sie im Onlineshop von RCT. Einen Großteil unserer Produkte halten wir permanent an Lager. Schnelle Lieferung just-in-time garantiert.

Moosgummiplatten und Zellkautschukplatten Reichelt Chemietechnik ist versierter Ausstatter für Betriebslabore und fachkundiger Anbieter von Laborbedarf und Halbzeugen aus verschiedenen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Moosgummiplatten und Zellkautschukplatten

Reichelt Chemietechnik ist versierter Ausstatter für Betriebslabore und fachkundiger Anbieter von Laborbedarf und Halbzeugen aus verschiedenen Hochleistungswerkstoffen. Innerhalb unseres Programmes bieten wir Moosgummiplatten und Zellkautschukplatten in unterschiedlichen Varianten an.

Platten aus Moosgummi führen wir in den folgenden Werkstoffen:

  • FPM/FKM (Fluorkautschuk, Viton®, THOMAFLUOR)
  • EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk, THOMAPREN)
  • CR (Chloropren-Kautschuk, Neoprene®)
  • NR (Naturkautschuk)

Daneben präsentiert RCT Zellkautschukplatten aus diesen Werkstoffen:

  • CR
  • NBR (Acrylnitril-Butadien-Kautschuk, Perbunan®)
  • PUR (Polyurethan, Vulkollan®)

Weiterhin bietet unser Sortiment Federelemente aus PUR an, die in niedriger, mittlerer und hoher Dichte verfügbar sind und die aus zelligem PUR gefertigt werden. Hierbei ist die Rückprallelastizität mit 55 % gemäß DIN 53512 bemerkenswert. Die Federkernelement-Platten werden in den Materialstärken von 1 bis 20 mm bereitgehalten.

Allgemeine Eigenschaften von Zellkautschukplatten

Halbzeuge aus Zellkautschuk variieren je nach Werkstoff in ihrer Shore-Härte. Einen Überblick über die Shore-Härtegrade A finden Sie hier:

  • CR: 15°
  • EPDM: 40°
  • NBR: 15°
  • CR/EPDM: 40°

Die Platten zeigen beste Verformbarkeit, verbunden mit hoher Volumenkompressibilität. Das bedeutet, dass auch bei größter Druckverformung mit extrem hoher Lebensdauer gerechnet werden darf. Zellkautschukplatten sind darüber hinaus ozonbeständig, kältebeständig, dampf- und heißwasserbeständig und beständig gegenüber viele chemischen Stoffen.

Platten aus EPDM

Zellkautschukplatten aus EPDM werden geschlossenzellig produziert und garantieren eine Arbeitstemperatur von -40 °C bis +80 °C. Kurzfristig sind auch bis +100 °C möglich. Hervorzuheben sind zudem das hervorragende elastische Verhalten der Halbzeuge.

Schaumstoffplatten aus Silikon

Für technische Anwendungen stehen Schaumstoffplatten zur Verfügung, die frei von FCKW-haltigen Schäumungsmitteln sind. Diese sind temperaturbeständig im Bereich von -80 °C bis +100 °C und deren Druckverformungsrest beträgt bei +23 °C/22h: 25 % (ISO 1856-C). Die Halbzeuge werden geschlossenzellig gefertigt.

Hervorzuheben sind die Schaumstoffplatten aus Silikon (Silikonkautschuk), die platinvernetzt hergestellt werden und somit FDA- und BfR-konform sind und gleichzeitig der Europäischen Pharmacopoeia entsprechen.

Die Platten aus Silikon werden in der Shore-Härte A von 25° gemäß DIN 53505 produziert. Sie sind in erster Linie der Biotechnik, der Pharmatechnik, der Medizintechnik sowie der Foodtechnik vorbehalten. Sie kommen aber auch standardmäßig in der Isoliertechnik zum Einsatz. Daneben bietet RCT aber auch Ausführungen für den technischen Einsatz an, somit also für den Maschinenbau, die Prozesstechnik, die Chemietechnik und die Verfahrenstechnik. Schaumstoffplatten für diese Einsatzbereiche sind überaus kältebeständig und heißluftbeständig bei gleichzeitig höchster elastischer Flexibilität. Ihre Shore-Härte A liegt bei 12° gemäß 53505 und ihre Arbeitstemperatur zwischen -60 °C und +200 °C.

Zellkautschuk-, Moosgummi-, und Schaumstoffplatten kaufen Sie bei rct-online.de

Zellkautschukplatten sowie Platten aus Schaumstoff und Moosgummi zeichnen sich durch vielerlei herausragende Materialeigenschaften aus und finden Anwendung in zahlreichen industriellen Anwendungen. Eine große Auswahl dieser Halbzeuge finden Sie im Onlineshop von RCT. Einen Großteil unserer Produkte halten wir permanent an Lager. Schnelle Lieferung just-in-time garantiert.