+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Muttern

35 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Isoliermutter aus PA Isoliermutter aus PA
NEU
Sechskantmutter aus PEEK Sechskantmutter aus PEEK
Sternmutter aus PA Sternmutter aus PA
1
Angesehen

Große Auswahl an Muttern, insbesondere Sechskantmuttern

Muttern wie Flügelmuttern, Rändelmuttern, Hutmuttern sowie Griffmuttern als Kunststoffmuttern (PA, PC, PP, PFA, PVDF) erhalten Sie in zahlreichen Größen auf rct-online.de.

Reichelt Chemietechnik ist Spezialist für Befestigungselemente. Hierzu gehören neben Schrauben und Unterlegscheiben auch Muttern, wie Sechskantmuttern aus PA (Polyamid), PC (Polycarbonat), PP (Polypropylen), PFA (Perfluoralkoxy), PVDF und einigen anderen Kunststoffen.

Das Programm bietet ferner Flügelmuttern aus PA (Polyamid), wahlweise mit rundem Flügel, breitem Flügel oder schmalem Flügel für die Sicherungstechnik innerhalb der Konstruktionstechnik.

Zum Programm zählen ferner Rändelmuttern aus PA (Polyamid) – konisch, mit feiner Rändellung sowie Rändelmuttern aus PA (Polyamid), die glasfaserverstärkt mit grober Rändellung ausfallen.

Das Programm der Befestigungstechnik bietet ferner Hutmuttern gemäß DIN 1587 aus PA (Polyamid) – Ausführung hoch, Hutmuttern gemäß DIN 917 aus PA (Polyamid) – flach sowie Hutmuttern aus PA glasfaserverstärkt an. Auf Wunsch mit grober Rändellung.

Abgerundet wird das Programm der Befestigungselemente aus Kunststoff mit Griffmuttern aus PA (Polyamid) mit Flügeln, gerändeltem Griff oder in glasfaserverstärkter Version.

Als Sonderprogramm stehen Hutmuttern gemäß DIN 1587 aus PA – Ausführung hoch – zur Verfügung sowie Isoliermuttern aus PA.

Sechskantmuttern

Bei den Sechskantmuttern sind insbesondere die Muttern aus PC (Polycarbonat), PP (Polypropylen) sowie PVDF (Kynar®) und PTFE (THOMAFLON) hervorzuheben.

PC-Muttern

PC-Sechskantmuttern gemäß DIN 934 sind ideale Verbindungselemente für optisch anspruchsvolle Anwendungen, wo eine hohe Festigkeit und eine starke Belastung gefordert sind. Makrolon®-Ausführungen gemäß DIN 934 sind beständig gegenüber Waschlaugen und Reinigungsmitteln sowie vielen organischen Säuren und Mineralsäuren – auch in hoher Konzentration. Sie bewähren sich weiterhin gegenüber Fetten und Ölen oder Alkoholen. Ihre Schlagzähigkeit ist bemerkenswert, wobei ihre Schlagfestigkeit auch bei -40 °C stabil ist.

Makrolon®-Sechskantmuttern gemäß DIN 934 sind glasklar und durchsichtig und können mit Temperaturen von -40 °C bis +135 °C belastet werden. PC-Sechskantmuttern entsprechen den Regelwerken ISO 4032.

Die Gruppe der Sechskantmuttern gemäß gleicher Industrienorm aus PP (Polypropylen) ist für Temperaturbereiche von +5 °C bis +90 °C geeignet, kurzfristig auch bis +110 °C. Polypropylen Sechskantmuttern aus unserem Programm entsprechen den Regelwerken: ISO 4032 sowie der DIN 555.

PFA-Muttern

Sechskantmuttern aus PFA (Perfluoralkoxy) werden in zölliger Ausführung angeboten. Sie sind für Temperaturbereiche von -200 °C bis +200 °C vorgesehen, können aber auch kurzfristig mit +240 °C belastet werden.

PVDF-Muttern

Sechskantmuttern aus PVDF gemäß DIN 555 beweisen sich durch ihr hochwertiges Fluorkunststoffmaterial und gelten somit als hochwertiger technischer Kunststoff für den chemischen Apparatebau, für die Chemietechnik, Prozesstechnik, die Biotechnologie und den Maschinenbau. PVDF-Sechskantmuttern gemäß DIN 555 sind beständig gegenüber Alkoholen, Fetten und Ölen sowie Laugen, Säuren und Halogenen.

Die Arbeitstemperatur der Muttern gemäß DIN 555 aus PVDF kann mit -40 °C bis +150 °C beschrieben werden, wobei eine kurzfristige Belastung auch bis +160 °C möglich ist.

PTFE-Muttern

Ein weiterer, wichtiger Fluorkunststoff für die Produktion von Sechskantmuttern ist PTFE. So bietet RCT Muttern gemäß DIN 934 aus PTFE, THOMAFLON an, die für Konstruktionen unter höchster thermischer und chemischer Belastung besonders geeignet sind. Die chemische Beständigkeit der PTFE-Sechskantmuttern ist sehr gut, sie sind annähernd gegenüber allen organischen und anorganischen Medien resistent. Ihre Temperaturbeständigkeit liegt bei -200 °C bis +260 °C, wobei kurzfristig auch Temperaturen von +280 °C angelegt werden können. Der Werkstoff PTFE (THOMAFLON) entspricht der UL 94 V-0.

THOMAFLON-Sechskantmuttern sind FDA-konform sowie BfR-konform und genügen somit den Regelwerken der Europäischen Pharmacopoeia.

Muttern bestellen Sie online günstig bei Reichelt

Als Onlineshop für Chemietechnik der ersten Stunde sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner für Muttern und andere Befestigungselemente zu fairen Preisen und gerne auch in kleinen Stückzahlen. Bei Bedarf beraten wir Sie gerne! Rufen Sie uns dazu einfach an oder schreiben Sie uns!

Große Auswahl an Muttern, insbesondere Sechskantmuttern Muttern wie Flügelmuttern, Rändelmuttern, Hutmuttern sowie Griffmuttern als Kunststoffmuttern (PA, PC, PP, PFA, PVDF) erhalten Sie in... mehr erfahren »
Fenster schließen

Große Auswahl an Muttern, insbesondere Sechskantmuttern

Muttern wie Flügelmuttern, Rändelmuttern, Hutmuttern sowie Griffmuttern als Kunststoffmuttern (PA, PC, PP, PFA, PVDF) erhalten Sie in zahlreichen Größen auf rct-online.de.

Reichelt Chemietechnik ist Spezialist für Befestigungselemente. Hierzu gehören neben Schrauben und Unterlegscheiben auch Muttern, wie Sechskantmuttern aus PA (Polyamid), PC (Polycarbonat), PP (Polypropylen), PFA (Perfluoralkoxy), PVDF und einigen anderen Kunststoffen.

Das Programm bietet ferner Flügelmuttern aus PA (Polyamid), wahlweise mit rundem Flügel, breitem Flügel oder schmalem Flügel für die Sicherungstechnik innerhalb der Konstruktionstechnik.

Zum Programm zählen ferner Rändelmuttern aus PA (Polyamid) – konisch, mit feiner Rändellung sowie Rändelmuttern aus PA (Polyamid), die glasfaserverstärkt mit grober Rändellung ausfallen.

Das Programm der Befestigungstechnik bietet ferner Hutmuttern gemäß DIN 1587 aus PA (Polyamid) – Ausführung hoch, Hutmuttern gemäß DIN 917 aus PA (Polyamid) – flach sowie Hutmuttern aus PA glasfaserverstärkt an. Auf Wunsch mit grober Rändellung.

Abgerundet wird das Programm der Befestigungselemente aus Kunststoff mit Griffmuttern aus PA (Polyamid) mit Flügeln, gerändeltem Griff oder in glasfaserverstärkter Version.

Als Sonderprogramm stehen Hutmuttern gemäß DIN 1587 aus PA – Ausführung hoch – zur Verfügung sowie Isoliermuttern aus PA.

Sechskantmuttern

Bei den Sechskantmuttern sind insbesondere die Muttern aus PC (Polycarbonat), PP (Polypropylen) sowie PVDF (Kynar®) und PTFE (THOMAFLON) hervorzuheben.

PC-Muttern

PC-Sechskantmuttern gemäß DIN 934 sind ideale Verbindungselemente für optisch anspruchsvolle Anwendungen, wo eine hohe Festigkeit und eine starke Belastung gefordert sind. Makrolon®-Ausführungen gemäß DIN 934 sind beständig gegenüber Waschlaugen und Reinigungsmitteln sowie vielen organischen Säuren und Mineralsäuren – auch in hoher Konzentration. Sie bewähren sich weiterhin gegenüber Fetten und Ölen oder Alkoholen. Ihre Schlagzähigkeit ist bemerkenswert, wobei ihre Schlagfestigkeit auch bei -40 °C stabil ist.

Makrolon®-Sechskantmuttern gemäß DIN 934 sind glasklar und durchsichtig und können mit Temperaturen von -40 °C bis +135 °C belastet werden. PC-Sechskantmuttern entsprechen den Regelwerken ISO 4032.

Die Gruppe der Sechskantmuttern gemäß gleicher Industrienorm aus PP (Polypropylen) ist für Temperaturbereiche von +5 °C bis +90 °C geeignet, kurzfristig auch bis +110 °C. Polypropylen Sechskantmuttern aus unserem Programm entsprechen den Regelwerken: ISO 4032 sowie der DIN 555.

PFA-Muttern

Sechskantmuttern aus PFA (Perfluoralkoxy) werden in zölliger Ausführung angeboten. Sie sind für Temperaturbereiche von -200 °C bis +200 °C vorgesehen, können aber auch kurzfristig mit +240 °C belastet werden.

PVDF-Muttern

Sechskantmuttern aus PVDF gemäß DIN 555 beweisen sich durch ihr hochwertiges Fluorkunststoffmaterial und gelten somit als hochwertiger technischer Kunststoff für den chemischen Apparatebau, für die Chemietechnik, Prozesstechnik, die Biotechnologie und den Maschinenbau. PVDF-Sechskantmuttern gemäß DIN 555 sind beständig gegenüber Alkoholen, Fetten und Ölen sowie Laugen, Säuren und Halogenen.

Die Arbeitstemperatur der Muttern gemäß DIN 555 aus PVDF kann mit -40 °C bis +150 °C beschrieben werden, wobei eine kurzfristige Belastung auch bis +160 °C möglich ist.

PTFE-Muttern

Ein weiterer, wichtiger Fluorkunststoff für die Produktion von Sechskantmuttern ist PTFE. So bietet RCT Muttern gemäß DIN 934 aus PTFE, THOMAFLON an, die für Konstruktionen unter höchster thermischer und chemischer Belastung besonders geeignet sind. Die chemische Beständigkeit der PTFE-Sechskantmuttern ist sehr gut, sie sind annähernd gegenüber allen organischen und anorganischen Medien resistent. Ihre Temperaturbeständigkeit liegt bei -200 °C bis +260 °C, wobei kurzfristig auch Temperaturen von +280 °C angelegt werden können. Der Werkstoff PTFE (THOMAFLON) entspricht der UL 94 V-0.

THOMAFLON-Sechskantmuttern sind FDA-konform sowie BfR-konform und genügen somit den Regelwerken der Europäischen Pharmacopoeia.

Muttern bestellen Sie online günstig bei Reichelt

Als Onlineshop für Chemietechnik der ersten Stunde sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner für Muttern und andere Befestigungselemente zu fairen Preisen und gerne auch in kleinen Stückzahlen. Bei Bedarf beraten wir Sie gerne! Rufen Sie uns dazu einfach an oder schreiben Sie uns!