Unser Betrieb ist vom 21.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Der letzte Versandtag ist am 18.12.2019, der erste Versandtag im neuen Jahr ist am 08.01.2020. Denken Sie daran, zeitnah zu bestellen!

+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Doppelseitige Klebebänder aus PVC, PE, PET

5 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Doppelseitige Klebebänder/Fixierklebebänder werden mit extremer Klebekraft aus den Kunststoffen PET, PVC sowie PE produziert; sie dienen zum Fixieren von Montageleisten und Einbauelementen als Hochleistungsklebebänder. 

Klebebänder aus PVC - doppelseitig klebend

  • Extrem hohe Klebekraft
  • Fixieren und Verkleben von Montageleisten
  • Fixieren von Einbauelementen
  • Verkleiden von Dekorationsleisten
  • Werkstoff: PVC (Polyvinylchlorid, weich/THOMAVINYL, weich)
  • Arbeitstemperatur/Betriebstemperatur: -40 °C bis +110 °C
  • Materialstärke: 0,275 mm
  • Schlagfestigkeit: 40 N/25 mm2 bei +20 °C

Schaum-Klebebänder aus PE - doppelseitig klebend -

  • Enorme Klebekraft, dauerhaft
  • Klebeband: innen und außen
  • max. Betriebstemperatur/Arbeitstemperatur: bis +70 °C, kurzfristig +90 °C
  • Kleber: Acrylat
  • Stärke: 1 mm
  • Scherfestigkeit: 45 N/625 mm2 bei +20 °C
  • Klebefläche von beiden Seiten des Klebebands

Hochleistungs-Klebebänder aus PET für max. Temperaturen von +150 °C und +90 °C, doppelseitig klebend

  • Temperaturanwendung: +150 °C sowie +90 °C - permanent
  • Höchste Temperaturbeständigkeit
  • Einsatz: zum Verkleben von Glas und Acrylglas/Plexiglas
  • Werkstoff: PET (Polyethylenterphtalat)
  • Kleber: Polyacrylbasis als Hochleistungskleber
  • Scherfestigkeit: 75 N/625 mm2 bei +20 °C
  • Arbeitstemperatur: -40 °C bis +90 °C, kurzfristig +150 °C

Chemische Beständigkeit

PET (Polyethylenterphtalat/Mylar®)

  • Mylar® gilt als beständig gegenüber schwachen Säuren und Laugen.

PE (Polyethylen)

  • PE gilt als beständig gegenüber Schmierstoffen, Ölen, Fetten, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkohol, Ester, Ketone, organische Säuren, anorganische Säuren/Mineralsäuren, wie auch gegenüber Heißwasser, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen.

PVC (Polyvinylchlorid weich/THOMAVINYL weich)

  • PVC ist beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber organischen Säuren, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, Alkalilaugen und Aminen wie auch Heißwasser.
  • Weniger beständig ist PVC weich gegenüber Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Estern, Ketonen, wie auch gegenüber oxidierenden Säuren.

Das Sortiment

  • Klebebände aus PVC-doppelseitig
  • Hochleistungs-Klebebänder aus PET bis +90 °C doppelseitig, Stärke 0,5 mm
  • Hochleistungs-Klebebänder aus PET bis +90 °C doppelseitig, Stärke 1 mm
  • Hochleistungs-Klebebänder aus PET bis +150 °C doppelseitig
  • Schaum-Klebebänder aus PE, doppelseitig klebend

Werkstoffeigenschaften

PET (Polyethylenterphtalat/Mylar®)

  • Mylar® dient zur Verarbeitung von Industrie-Klebebändern für Isolierfolien wie auch für Kondensator-Folien; auch für Röntgen- und Profilfolien für Magnetbänder, für Bild- und Tonaufzeichnungen wird Mylar® genutzt.

PE (Polyethylen)

  • PE gilt als witterungsbeständig und alterungsbeständig; seine Schlagzähigkeit wird als gut definiert; die Oberfläche von PE ist antiadhäsiv.
  • Der Werkstoff ist geeignet für Schweißkonstruktionen im Behälterbau, speziell für die Labortechnik.
  • Seine chemische Beständigkeit gilt speziell für Benzin und Öle; als Arbeitstemperatur gilt der Bereich von -50 °C bis +60 °C sowie kurzfristig +90 °C; die Reißfestigkeit ist < 50 % gemäß ISO 527-1.

PVC (Polyvinylchlorid/THOMAVINYL)

  • PVC-P (Weich-PVC/Polyvinylchlorid, weich)
  • PVC-P zeichnet sich durch beste mechanische Festigkeit, Flexibilität und Weichheit aus; der Werkstoff ist reißfest; seine Oberfläche ist antiadhäsiv; er gilt als alterungsbeständig und beständig gegenüber Laugen, Säuren und Ölen; seine Reißdehnung liegt bei 350 %.
  • PVC ist schwefelfrei.

Die doppelseitigen Klebebänder als Fixierklebebänder sind für RCT Standardware und jederzeit sofort verfügbar.

Doppelseitige Klebebänder/Fixierklebebänder werden mit extremer Klebekraft aus den Kunststoffen PET, PVC sowie PE produziert; sie dienen zum Fixieren von Montageleisten und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Doppelseitige Klebebänder/Fixierklebebänder werden mit extremer Klebekraft aus den Kunststoffen PET, PVC sowie PE produziert; sie dienen zum Fixieren von Montageleisten und Einbauelementen als Hochleistungsklebebänder. 

Klebebänder aus PVC - doppelseitig klebend

  • Extrem hohe Klebekraft
  • Fixieren und Verkleben von Montageleisten
  • Fixieren von Einbauelementen
  • Verkleiden von Dekorationsleisten
  • Werkstoff: PVC (Polyvinylchlorid, weich/THOMAVINYL, weich)
  • Arbeitstemperatur/Betriebstemperatur: -40 °C bis +110 °C
  • Materialstärke: 0,275 mm
  • Schlagfestigkeit: 40 N/25 mm2 bei +20 °C

Schaum-Klebebänder aus PE - doppelseitig klebend -

  • Enorme Klebekraft, dauerhaft
  • Klebeband: innen und außen
  • max. Betriebstemperatur/Arbeitstemperatur: bis +70 °C, kurzfristig +90 °C
  • Kleber: Acrylat
  • Stärke: 1 mm
  • Scherfestigkeit: 45 N/625 mm2 bei +20 °C
  • Klebefläche von beiden Seiten des Klebebands

Hochleistungs-Klebebänder aus PET für max. Temperaturen von +150 °C und +90 °C, doppelseitig klebend

  • Temperaturanwendung: +150 °C sowie +90 °C - permanent
  • Höchste Temperaturbeständigkeit
  • Einsatz: zum Verkleben von Glas und Acrylglas/Plexiglas
  • Werkstoff: PET (Polyethylenterphtalat)
  • Kleber: Polyacrylbasis als Hochleistungskleber
  • Scherfestigkeit: 75 N/625 mm2 bei +20 °C
  • Arbeitstemperatur: -40 °C bis +90 °C, kurzfristig +150 °C

Chemische Beständigkeit

PET (Polyethylenterphtalat/Mylar®)

  • Mylar® gilt als beständig gegenüber schwachen Säuren und Laugen.

PE (Polyethylen)

  • PE gilt als beständig gegenüber Schmierstoffen, Ölen, Fetten, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkohol, Ester, Ketone, organische Säuren, anorganische Säuren/Mineralsäuren, wie auch gegenüber Heißwasser, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen.

PVC (Polyvinylchlorid weich/THOMAVINYL weich)

  • PVC ist beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber organischen Säuren, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, Alkalilaugen und Aminen wie auch Heißwasser.
  • Weniger beständig ist PVC weich gegenüber Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Estern, Ketonen, wie auch gegenüber oxidierenden Säuren.

Das Sortiment

  • Klebebände aus PVC-doppelseitig
  • Hochleistungs-Klebebänder aus PET bis +90 °C doppelseitig, Stärke 0,5 mm
  • Hochleistungs-Klebebänder aus PET bis +90 °C doppelseitig, Stärke 1 mm
  • Hochleistungs-Klebebänder aus PET bis +150 °C doppelseitig
  • Schaum-Klebebänder aus PE, doppelseitig klebend

Werkstoffeigenschaften

PET (Polyethylenterphtalat/Mylar®)

  • Mylar® dient zur Verarbeitung von Industrie-Klebebändern für Isolierfolien wie auch für Kondensator-Folien; auch für Röntgen- und Profilfolien für Magnetbänder, für Bild- und Tonaufzeichnungen wird Mylar® genutzt.

PE (Polyethylen)

  • PE gilt als witterungsbeständig und alterungsbeständig; seine Schlagzähigkeit wird als gut definiert; die Oberfläche von PE ist antiadhäsiv.
  • Der Werkstoff ist geeignet für Schweißkonstruktionen im Behälterbau, speziell für die Labortechnik.
  • Seine chemische Beständigkeit gilt speziell für Benzin und Öle; als Arbeitstemperatur gilt der Bereich von -50 °C bis +60 °C sowie kurzfristig +90 °C; die Reißfestigkeit ist < 50 % gemäß ISO 527-1.

PVC (Polyvinylchlorid/THOMAVINYL)

  • PVC-P (Weich-PVC/Polyvinylchlorid, weich)
  • PVC-P zeichnet sich durch beste mechanische Festigkeit, Flexibilität und Weichheit aus; der Werkstoff ist reißfest; seine Oberfläche ist antiadhäsiv; er gilt als alterungsbeständig und beständig gegenüber Laugen, Säuren und Ölen; seine Reißdehnung liegt bei 350 %.
  • PVC ist schwefelfrei.

Die doppelseitigen Klebebänder als Fixierklebebänder sind für RCT Standardware und jederzeit sofort verfügbar.