+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Kabelschutzschläuche

14 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
LDPE-Wellrohr LDPE-Wellrohr
MFA-Wellrohr MFA-Wellrohr
PA 6-Wellrohr PA 6-Wellrohr
PFA-Wellrohr PFA-Wellrohr
PP-Wellrohr PP-Wellrohr
PTFE-Antista-Wellrohr PTFE-Antista-Wellrohr
PTFE-Wellrohr PTFE-Wellrohr
PVC-U-Wellrohr PVC-U-Wellrohr
PVDF-Wellrohr PVDF-Wellrohr
1
Topseller
PVC-U-Wellrohr PVC-U-Wellrohr
MFA-Wellrohr MFA-Wellrohr
PA 6-Wellrohr PA 6-Wellrohr
LDPE-Wellrohr LDPE-Wellrohr
PFA-Wellrohr PFA-Wellrohr
PP-Wellrohr PP-Wellrohr
PTFE-Wellrohr PTFE-Wellrohr
PTFE-Antista-Wellrohr PTFE-Antista-Wellrohr
Angesehen

Kabelschutzschläuche sind flexible Wellrohre aus Kunststoff, die als Schutzschläuche dienen.

Reichelt präsentiert Kabelschutzschläuche aus Kunststoff und somit Wellrohre und Wellrohrschläuche als Schutzschläuche, die sichern, dass jegliche neutrale wie auch aggressive Flüssigkeiten und Gase von Kabeln bzw. von der Elektroinstallation fern gehalten werden. Dies lässt sich dadurch darstellen, dass die Kabelschutzschläuche/Wellrohre/Wellrohrschläuche in den unterschiedlichsten Werkstoffen als Schutzschläuche angeboten werden.

Im einzelnen gehören zum Sortiment der Kabelschutzschläuche:

PVC-U-Wellrohre zum Schutz von Leitungen bei stationärer Verlegung; PVC-U-Wellrohre sind flammwidrig und flexibel und beständig gegenüber Säuren, Laugen sowie anorganischen Salzlösungen wie auch für die Temperaturbereiche von -0 °C bis +60 °C gemäß DIN 53446 einsetzbar.

MFA-Wellrohre als Kabelschutzschläuche zeichnen sich durch eine annähernd absolute chemische Beständigkeit sowie durch eine hohe Arbeitstemperatur aus, die bei -200 °C bis +240 °C liegt; die Kabelschutzschläuche aus MFA entsprechen der Brandklasse UL 94 V-0; sie sind flammwidrig sowie hochwiderstandsfähig. Sie sind flexibel und mechanisch stark belastbar.

PA 6-Wellrohre als Kabelschutzschläuche dienen in der Elektroinstallation zum Schutz elektrischer Leitungen. Sie haben eine hohe Biegefestigkeit und Formstabilität in Wärme, zeichnen sich durch beste Abriebfestigkeit und Schlagzähigkeit aus; sie können bei Temperaturen im Bereich von -40 °C bis +120 °C gemäß DIN 53446 eingesetzt werden; als Brandklasse gilt UL 94 HB.

LDPE-Wellrohre dienen als Kabelschutzschläuche und dies zum Schutz vor flüssigen Medien und Gasen; es besteht eine gute Beständigkeit gegenüber Säuren und Laugen, Salzlösungen wie auch gegenüber oxidierenden Stoffen, Lösungsmitteln und Lösungsmitteldämpfen; die Arbeitstemperatur der Kabelschutzschläuche aus LDPE kann mit -40 °C bis +70 °C gemäß DIN 53446 angegeben werden; als Brandklasse gilt UL 94 HB.

PP-Wellrohre als Kabelschutzschläuche kommen überall dort zum Einsatz, wenn aggressive Dämpfe und Gase die Elektroinstallation schützen sollen; die Beständigkeit gegenüber Säuren, Laugen, anorganischen Salzlösungen und Kraftstoffen wie auch Mineralölen und Fetten ist gesichert; als Arbeitstemperatur gilt -40 °C bis +100 °C gemäß DIN 53446. Als Brandklasse gilt UL 94 HB.

PTFE-Wellrohre (antistatisch) gehören ebenso zur Gruppe der Kabelschutzschläuche, die immer dann in der Halbleitertechnik eingesetzt, wenn hochwertige Kabelsysteme und Elektroinstallationen zu schützen sind; Kabelschutzschläuche aus PTFE antistatisch beweisen sich durch höchste chemische Beständigkeit, sie sind gegenüber praktisch allen anorganischen und organischen Medien und Gasen resistent sowie gegenüber stark oxidierenden Medien und Gasen; die Arbeitstemperatur kann mit -200 °C bis +260 °C angegeben werden; hervorzuheben ist die Alterungsbeständigkeit der Wellschläuche/Wellrohre.

Das gesamte Sortiment der Kabelschutzschläuche als Wellrohre/Wellschläuche hält RCT an Lager, wobei alle Typen über unseren RCT-Onlineshop www.rct-online.de abrufbar sind.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Kabelschutzschläuche sind flexible Wellrohre aus Kunststoff, die als Schutzschläuche dienen. Reichelt präsentiert Kabelschutzschläuche aus Kunststoff und somit Wellrohre... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kabelschutzschläuche sind flexible Wellrohre aus Kunststoff, die als Schutzschläuche dienen.

Reichelt präsentiert Kabelschutzschläuche aus Kunststoff und somit Wellrohre und Wellrohrschläuche als Schutzschläuche, die sichern, dass jegliche neutrale wie auch aggressive Flüssigkeiten und Gase von Kabeln bzw. von der Elektroinstallation fern gehalten werden. Dies lässt sich dadurch darstellen, dass die Kabelschutzschläuche/Wellrohre/Wellrohrschläuche in den unterschiedlichsten Werkstoffen als Schutzschläuche angeboten werden.

Im einzelnen gehören zum Sortiment der Kabelschutzschläuche:

PVC-U-Wellrohre zum Schutz von Leitungen bei stationärer Verlegung; PVC-U-Wellrohre sind flammwidrig und flexibel und beständig gegenüber Säuren, Laugen sowie anorganischen Salzlösungen wie auch für die Temperaturbereiche von -0 °C bis +60 °C gemäß DIN 53446 einsetzbar.

MFA-Wellrohre als Kabelschutzschläuche zeichnen sich durch eine annähernd absolute chemische Beständigkeit sowie durch eine hohe Arbeitstemperatur aus, die bei -200 °C bis +240 °C liegt; die Kabelschutzschläuche aus MFA entsprechen der Brandklasse UL 94 V-0; sie sind flammwidrig sowie hochwiderstandsfähig. Sie sind flexibel und mechanisch stark belastbar.

PA 6-Wellrohre als Kabelschutzschläuche dienen in der Elektroinstallation zum Schutz elektrischer Leitungen. Sie haben eine hohe Biegefestigkeit und Formstabilität in Wärme, zeichnen sich durch beste Abriebfestigkeit und Schlagzähigkeit aus; sie können bei Temperaturen im Bereich von -40 °C bis +120 °C gemäß DIN 53446 eingesetzt werden; als Brandklasse gilt UL 94 HB.

LDPE-Wellrohre dienen als Kabelschutzschläuche und dies zum Schutz vor flüssigen Medien und Gasen; es besteht eine gute Beständigkeit gegenüber Säuren und Laugen, Salzlösungen wie auch gegenüber oxidierenden Stoffen, Lösungsmitteln und Lösungsmitteldämpfen; die Arbeitstemperatur der Kabelschutzschläuche aus LDPE kann mit -40 °C bis +70 °C gemäß DIN 53446 angegeben werden; als Brandklasse gilt UL 94 HB.

PP-Wellrohre als Kabelschutzschläuche kommen überall dort zum Einsatz, wenn aggressive Dämpfe und Gase die Elektroinstallation schützen sollen; die Beständigkeit gegenüber Säuren, Laugen, anorganischen Salzlösungen und Kraftstoffen wie auch Mineralölen und Fetten ist gesichert; als Arbeitstemperatur gilt -40 °C bis +100 °C gemäß DIN 53446. Als Brandklasse gilt UL 94 HB.

PTFE-Wellrohre (antistatisch) gehören ebenso zur Gruppe der Kabelschutzschläuche, die immer dann in der Halbleitertechnik eingesetzt, wenn hochwertige Kabelsysteme und Elektroinstallationen zu schützen sind; Kabelschutzschläuche aus PTFE antistatisch beweisen sich durch höchste chemische Beständigkeit, sie sind gegenüber praktisch allen anorganischen und organischen Medien und Gasen resistent sowie gegenüber stark oxidierenden Medien und Gasen; die Arbeitstemperatur kann mit -200 °C bis +260 °C angegeben werden; hervorzuheben ist die Alterungsbeständigkeit der Wellschläuche/Wellrohre.

Das gesamte Sortiment der Kabelschutzschläuche als Wellrohre/Wellschläuche hält RCT an Lager, wobei alle Typen über unseren RCT-Onlineshop www.rct-online.de abrufbar sind.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.