+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

NBR-Hochdruckschläuche

4 Produkte in Filterung
1
Angesehen

NBR-Hochdruckschläuche/Sortiment für Drücke bis max. 250 bar je nach Type.

NBR-Hochdruckschläuche werden für einen Druckbereich bis 250 bar bei +20 °C je nach Type gefertigt; NBR-Hochdruckschläuche sind ölbeständige Druckschläuche mit guter Abriebfestigkeit und bestem elastischem Verhalten; als Mischcompound aus NBR/CSM beweist sich der NBR-Hochdruckschlauch insbesondere durch hervorragende Abriebfestigkeit, Wärmebeständigkeit, hohe Flammwidrigkeit und beste Ozon-, Alterungs- und Witterungsbeständigkeit; die NBR-Hochdruckschläuche sind in ihren Möglichkeiten unterschiedlich konfiguriert, was sich in der Wahl der Druckträger widerspiegelt.

Das Sortiment der NBR-Hochdruckschläuche stellt sich wie folgt dar:

NBR-Doppelmantel-Industrieschläuche - metrisch - sind NBR-Hochdruckschläuche für höchste Ansprüche; sie dienen der Förderung von Öl, Dieselöl, Benzin und Kraftstoffen jeder Art; sie sind abriebfest und zeichnen sich durch beste elastische Eigenschaften aus; als Temperaturbereich gilt -25 °C bis +100 °C, kurzfristig +120 °C, wobei der max. Betriebsdruck im Bereich von 50 bis 60 bar bei +20 °C je nach Type angesiedelt ist.

NBR-Hochdruck-Doppelmantel-Chemieschläuche mit Stahlgeflecht-Einlage sind NBR-Hochdruckschläuche für Maximaldrücke im Bereich von 63 bar bis 250 bar bei +20 °C in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension; die Schläuche gelten als Hochdruck-Hydraulikschläuche für flüssige Medien auf Mineralölbasis; die NBR-Hochdruckschläuche sind beständig gegenüber mineralischen und pflanzlichen Schmierstoffen, Kühlwasser, Motorölen, HD-Ölen und Dieselkraftstoffen; sie gelten als abriebfest und zeigen eine hohe Flammwidrigkeit; die Innenseele besteht aus NBR, die Außenseele aus CR, wobei die Arbeitstemperatur mit -40 °C bis +100 °C, kurzfristig auch mit +125 °C angegeben ist; als Druckträger dient ein Stahldrahtgeflecht, das höchste Betriebsdrücke sichert.

NBR-Hochdruck-Doppelmantel-Chemieschläuche mit Textilgeflecht-Einlage sind NBR-Hochdruckschläuche; sie dienen als Hochdruck-Hydraulikschläuche für flüssige Medien auf Mineralölbasis, sie sind beständig gegenüber mineralischen und pflanzlichen Schmierstoffen, aber auch gegenüber Druckluft, HD-Ölen und Dieselkraftstoffen jeder Art; sie gelten als abriebfest mit hoher Flammwidrigkeit; die Innenseele besteht aus NBR, der Außenmantel hingegen aus CR, die Schläuche sind für Temperaturbereiche von -40 °C bis +100 °C ausgelegt, als Einlage dient ein Textilgeflecht, das einen Druckbereich von 35 bar bis 145 bar bei +20 °C je nach Schlauchtype abdeckt.

NBR/CSM-Hochdruck-Chemieschläuche gelten als NBR-Hochdruckschläuche, die gegenüber Flüssigkeiten auf Mineralölbasis beständig sind, aber auch gegenüber Kraftstoffen, Schmierstoffen, Motorölen, Dieselkraftstoffen/Dieselölen sowie pflanzlichen und tierischen Ölen; sie zeichnen sich durch eine besonders hohe Abriebfestigkeit sowie Wärmebeständigkeit aus, sie sind flammwidrig sowie ozon- und alterungsbeständig; als Innenseele wurde als Werkstoff NBR verwendet, die Außenseele besteht aus CSM; die Schläuche sind für Temperaturen von -40 °C bis +125 °C einsetzbar, wobei als max. Arbeitsdruck der Bereich von 33 bar bis 70 bar bei +20 °C je nach Schlauchdimension gilt.

Das Sortiment der NBR-Hochdruckschläuche hält RCT an Lager.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

NBR-Hochdruckschläuche/Sortiment für Drücke bis max. 250 bar je nach Type. NBR -Hochdruckschläuche werden für einen Druckbereich bis 250 bar bei +20 °C je nach... mehr erfahren »
Fenster schließen

NBR-Hochdruckschläuche/Sortiment für Drücke bis max. 250 bar je nach Type.

NBR-Hochdruckschläuche werden für einen Druckbereich bis 250 bar bei +20 °C je nach Type gefertigt; NBR-Hochdruckschläuche sind ölbeständige Druckschläuche mit guter Abriebfestigkeit und bestem elastischem Verhalten; als Mischcompound aus NBR/CSM beweist sich der NBR-Hochdruckschlauch insbesondere durch hervorragende Abriebfestigkeit, Wärmebeständigkeit, hohe Flammwidrigkeit und beste Ozon-, Alterungs- und Witterungsbeständigkeit; die NBR-Hochdruckschläuche sind in ihren Möglichkeiten unterschiedlich konfiguriert, was sich in der Wahl der Druckträger widerspiegelt.

Das Sortiment der NBR-Hochdruckschläuche stellt sich wie folgt dar:

NBR-Doppelmantel-Industrieschläuche - metrisch - sind NBR-Hochdruckschläuche für höchste Ansprüche; sie dienen der Förderung von Öl, Dieselöl, Benzin und Kraftstoffen jeder Art; sie sind abriebfest und zeichnen sich durch beste elastische Eigenschaften aus; als Temperaturbereich gilt -25 °C bis +100 °C, kurzfristig +120 °C, wobei der max. Betriebsdruck im Bereich von 50 bis 60 bar bei +20 °C je nach Type angesiedelt ist.

NBR-Hochdruck-Doppelmantel-Chemieschläuche mit Stahlgeflecht-Einlage sind NBR-Hochdruckschläuche für Maximaldrücke im Bereich von 63 bar bis 250 bar bei +20 °C in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension; die Schläuche gelten als Hochdruck-Hydraulikschläuche für flüssige Medien auf Mineralölbasis; die NBR-Hochdruckschläuche sind beständig gegenüber mineralischen und pflanzlichen Schmierstoffen, Kühlwasser, Motorölen, HD-Ölen und Dieselkraftstoffen; sie gelten als abriebfest und zeigen eine hohe Flammwidrigkeit; die Innenseele besteht aus NBR, die Außenseele aus CR, wobei die Arbeitstemperatur mit -40 °C bis +100 °C, kurzfristig auch mit +125 °C angegeben ist; als Druckträger dient ein Stahldrahtgeflecht, das höchste Betriebsdrücke sichert.

NBR-Hochdruck-Doppelmantel-Chemieschläuche mit Textilgeflecht-Einlage sind NBR-Hochdruckschläuche; sie dienen als Hochdruck-Hydraulikschläuche für flüssige Medien auf Mineralölbasis, sie sind beständig gegenüber mineralischen und pflanzlichen Schmierstoffen, aber auch gegenüber Druckluft, HD-Ölen und Dieselkraftstoffen jeder Art; sie gelten als abriebfest mit hoher Flammwidrigkeit; die Innenseele besteht aus NBR, der Außenmantel hingegen aus CR, die Schläuche sind für Temperaturbereiche von -40 °C bis +100 °C ausgelegt, als Einlage dient ein Textilgeflecht, das einen Druckbereich von 35 bar bis 145 bar bei +20 °C je nach Schlauchtype abdeckt.

NBR/CSM-Hochdruck-Chemieschläuche gelten als NBR-Hochdruckschläuche, die gegenüber Flüssigkeiten auf Mineralölbasis beständig sind, aber auch gegenüber Kraftstoffen, Schmierstoffen, Motorölen, Dieselkraftstoffen/Dieselölen sowie pflanzlichen und tierischen Ölen; sie zeichnen sich durch eine besonders hohe Abriebfestigkeit sowie Wärmebeständigkeit aus, sie sind flammwidrig sowie ozon- und alterungsbeständig; als Innenseele wurde als Werkstoff NBR verwendet, die Außenseele besteht aus CSM; die Schläuche sind für Temperaturen von -40 °C bis +125 °C einsetzbar, wobei als max. Arbeitsdruck der Bereich von 33 bar bis 70 bar bei +20 °C je nach Schlauchdimension gilt.

Das Sortiment der NBR-Hochdruckschläuche hält RCT an Lager.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.