+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Gewindetüllen aus Metall

23 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
Angesehen

Gewindetüllen als Schlauchtüllen/Einschraubtüllen aus Messing und Edelstahl werden mit Außengewinden und Innengewinden produziert.

Schlauchtüllen mit Außengewinden bzw. Schlauchtüllen mit Innengewinden kommen bevorzugt in der Chemietechnik wie auch in der Prozesstechnik zum Einsatz, aber auch in der Labortechnik für Pilotanlagen.

Gewindetüllen

mit Außengewinden stehen in den Gewindearten:

  • G 1/8"
  • R 1/8"
  • G 1/4"
  • R 1/4"
  • G 3/8"
  • G 1/2"
  • G 3/4"
  • G 1"
  • G 1 1/4"
  • G 1 1/2"

zur Verfügung

Gewindetüllen

mit Innengewinden stehen in den Dimensionen:

  • G 3/4"
  • G 1"
  • G 1 1/4"
  • G 2 1/2"
  • G 3"

in der Angebotsliste der RCT.

Produkteigenschaften

  • Die Schlauchtüllen als Gewindetüllen werden mit oder ohne Sicherheitsbund angeboten und sind mit einer Maximalbohrung ausgestattet, die einen optimalen/größtmöglichen Durchfluss garantiert.
  • Die gedrehten Schlauchtüllen garantieren einen perfekten Schlauchsitz, der ausgesteckten Schläuche.
  • Als max. Betriebsdruck gelten 25 bar bei +20 °C
  • Die Betriebstemperatur/Arbeitstemperatur kann mit -40 °C bis +95 °C angegeben werden.

Gewindetüllen aus Edelstahl/Gewindeschlauchstutzen aus Edelstahl und ihre Merkmale

  • Als Werkstoff dient Edelstahl 1.4401 in elektropolierter Ausführung
  • Die Schlauchstutzen sind glatt poliert und mit einem Haltekragen für das Klemmbackenbund versehen.
  • Als max. Betriebsdruck gelten 10 bar bei +20 °C.
  • Die Arbeitstemperatur/Betriebstemperatur wird mit -40 °C bis +95 °C genannt.

Werkstoffeigenschaften der Gewindetüllen/Schlauchtüllen mit Einschraubgewinden und Aufschraubgewinden

  • Messing ist eine Kupferlegierung, die bis zu 40 % mit Zink angereichert ist.
  • Die Farbe ist hellgelb, was darauf hinweist, dass der Messinganteil größer als 36 % ist. Aufgrund dieser Prozentzahl wurde der Werkstoff früher als Ms 63 bezeichnet, der seinen Kupferanteil definiert.
  • Messing ist härter als reines Kupfer, jedoch nicht so hart wie Bronze.
  • Messing korrodiert nicht, deshalb wird Messing aufgrund seiner guten Korrosionseigenschaften für Armaturen in der Chemie- und Prozesstechnik eingesetzt.
  • Edelstahl 1.4001 ist ein nicht rostender Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl mit hervorragender Beständigkeit gegenüber chlorierten Medien und oxidierenden Säuren.
  • Der Werkstoff ist chemisch besonders resistent, man spricht davon, dass er rostfrei ist.
  • Die zuvor beschriebenen Eigenschaften sind geeignet den Werkstoff in der Lebensmitteltechnik, der Medizintechnik und Pharmatechnik einzusetzen, er ist absolut glatt und sichert so, dass sich keinerlei Bakteriennester auf seiner Oberfläche bilden können, so dass er gern dort eingesetzt wird, wo kritische Medien wie auch hochreine Medien zur Abfüllung kommen.

Gewindeschlauchtüllen aus Messing und Edelstahl werden von RCT lagermäßig geführt.

Gewindetüllen als Schlauchtüllen aus Messing und Edelstahl sind mit Laborschläuchen und Chemieschläuchen kompatibel.  

Gewindetüllen als Schlauchtüllen/Einschraubtüllen aus Messing und Edelstahl werden mit Außengewinden und Innengewinden produziert. Schlauchtüllen mit... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gewindetüllen als Schlauchtüllen/Einschraubtüllen aus Messing und Edelstahl werden mit Außengewinden und Innengewinden produziert.

Schlauchtüllen mit Außengewinden bzw. Schlauchtüllen mit Innengewinden kommen bevorzugt in der Chemietechnik wie auch in der Prozesstechnik zum Einsatz, aber auch in der Labortechnik für Pilotanlagen.

Gewindetüllen

mit Außengewinden stehen in den Gewindearten:

  • G 1/8"
  • R 1/8"
  • G 1/4"
  • R 1/4"
  • G 3/8"
  • G 1/2"
  • G 3/4"
  • G 1"
  • G 1 1/4"
  • G 1 1/2"

zur Verfügung

Gewindetüllen

mit Innengewinden stehen in den Dimensionen:

  • G 3/4"
  • G 1"
  • G 1 1/4"
  • G 2 1/2"
  • G 3"

in der Angebotsliste der RCT.

Produkteigenschaften

  • Die Schlauchtüllen als Gewindetüllen werden mit oder ohne Sicherheitsbund angeboten und sind mit einer Maximalbohrung ausgestattet, die einen optimalen/größtmöglichen Durchfluss garantiert.
  • Die gedrehten Schlauchtüllen garantieren einen perfekten Schlauchsitz, der ausgesteckten Schläuche.
  • Als max. Betriebsdruck gelten 25 bar bei +20 °C
  • Die Betriebstemperatur/Arbeitstemperatur kann mit -40 °C bis +95 °C angegeben werden.

Gewindetüllen aus Edelstahl/Gewindeschlauchstutzen aus Edelstahl und ihre Merkmale

  • Als Werkstoff dient Edelstahl 1.4401 in elektropolierter Ausführung
  • Die Schlauchstutzen sind glatt poliert und mit einem Haltekragen für das Klemmbackenbund versehen.
  • Als max. Betriebsdruck gelten 10 bar bei +20 °C.
  • Die Arbeitstemperatur/Betriebstemperatur wird mit -40 °C bis +95 °C genannt.

Werkstoffeigenschaften der Gewindetüllen/Schlauchtüllen mit Einschraubgewinden und Aufschraubgewinden

  • Messing ist eine Kupferlegierung, die bis zu 40 % mit Zink angereichert ist.
  • Die Farbe ist hellgelb, was darauf hinweist, dass der Messinganteil größer als 36 % ist. Aufgrund dieser Prozentzahl wurde der Werkstoff früher als Ms 63 bezeichnet, der seinen Kupferanteil definiert.
  • Messing ist härter als reines Kupfer, jedoch nicht so hart wie Bronze.
  • Messing korrodiert nicht, deshalb wird Messing aufgrund seiner guten Korrosionseigenschaften für Armaturen in der Chemie- und Prozesstechnik eingesetzt.
  • Edelstahl 1.4001 ist ein nicht rostender Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl mit hervorragender Beständigkeit gegenüber chlorierten Medien und oxidierenden Säuren.
  • Der Werkstoff ist chemisch besonders resistent, man spricht davon, dass er rostfrei ist.
  • Die zuvor beschriebenen Eigenschaften sind geeignet den Werkstoff in der Lebensmitteltechnik, der Medizintechnik und Pharmatechnik einzusetzen, er ist absolut glatt und sichert so, dass sich keinerlei Bakteriennester auf seiner Oberfläche bilden können, so dass er gern dort eingesetzt wird, wo kritische Medien wie auch hochreine Medien zur Abfüllung kommen.

Gewindeschlauchtüllen aus Messing und Edelstahl werden von RCT lagermäßig geführt.

Gewindetüllen als Schlauchtüllen aus Messing und Edelstahl sind mit Laborschläuchen und Chemieschläuchen kompatibel.