Unser Betrieb ist vom 21.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Der letzte Versandtag ist am 18.12.2019, der erste Versandtag im neuen Jahr ist am 08.01.2020. Denken Sie daran, zeitnah zu bestellen!

+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Fasspumpen / Behälterpumpen manuell (Handpumpen)

5 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
Angesehen

Behälterpumpen -manuell - (Handpumpen) als Fasspumpen zur Förderung von anorganischen und organischen Medien wie Lösungsmittel.

Behälterpumpen - manuell -

sind Fasspumpen zur Förderung von anorganischen und organischen Medien, entzündlichen Flüssigkeiten und Lösungsmitteln.

Fasspumpen aus PP

  • gelten als robuste Behälterpumpen
  • Sie werden als Abfüllpumpen, Umfüllpumpen und somit als Chemiepumpen eingesetzt.
  • Zum Abfüllen und Umfüllen gelangen anorganische sowie organische Medien und Lösungsmittel.
  • Es stehen Tauchrohre mit Tauchrohrtiefen von 500 mm, 600 mm, 800 mm und 1000 mm zur Verfügung. Die Behälterpumpe/Fasspumpe ist standardmässig mit einem fest angeschraubten Auslaufbogen ausgerüstet, der verdrehbar ist; ein Nachtropfen wird somit vermieden.
  • Als Zubehör stehen entsprechende Anschlussschläuche sowie Absperrhähne zur Verfügung.

Fasspumpen aus Edelstahl

  • Die Pumpen dienen der Förderung von anorganischen und organischen Medien, leicht entzündlichen Flüssigkeiten und Lösungsmitteln.

Werkstoff

Edelstahl 1.4301 mit PTFE-Dichtungen

  • Die Ableitung möglicher elektrostatischer Aufladung erfolgt über ein Massenkabel als Zubehör.
  • Standardmässig ist die Pumpe mit einem abschraubbaren Auslaufbogen ausgerüstet, der verdrehbar ist; somit ist ein Nachtropfen ausgeschlossen.
  • Als Zubehör werden zum Medium passende Chemieschläuche angeboten sowie Kugelhähne aus Edelstahl.

Chemische Beständigkeit

der Fasspumpen/Behälterpumpen aus den Werkstoffen:

PP (Polypropylen/Hostalen® PP)

  • PP ist beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber organischen Säuren, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, Wasserstoffsuperoxyd, Alkalilaugen , Ammoniak und Aminen.

Edelstahl 1.4301

  • Der rostfreie Stahl ist beständig gegenüber Aceton, Benzin, Dieselöl, Essigsäure, Formalin, Frigen, Heizöl, Hexan, Hydraulikflüssigkeiten, Hydraulikölen, Ölsäuren, Petroläther, Petroleum, Turboölen sowie Wärmetauscherölen wie auch weiteren anorganischen und organischen Medien.

Werkstoffeigenschaften

der Fasspumpen/Behälterpumpen

PP (Polypropylen)

  • Der technische Kunststoff Polypropylen ist höchst belastbar; er wird in Filtergehäusen, in Chemiepumpen wie auch in Gleitelementen genutzt.
  • Seine chemische Beständigkeit wie auch Temperaturbeständigkeit ist gut.
  • Er ist hydrolysebeständig und zeichnet sich durch sehr gute dielektrische Eigenschaften aus.
  • Für Tieftemperaturen ist PP nicht geeignet; der Werkstoff zersprödet.
  • Das gleiche gilt für Gleitfunktionen; hierfür ist PP völlig ungeeignet; der Kunststoff ist KTW-zugelassen und gilt somit als lebensmittelecht.

Edelstahl 1.4301

  • Der Edelstahl zeichnet sich gemäß DIN 10020 durch besondere Reinheit aus, wobei von Wichtigkeit ist, dass der Schwefelgehalt wie auch der Phosphatgehalt <0,02 % ist; ein hoher Chromatanteil mit ebenfalls hohen Anteilen von Molybdän und anderen Legierungselementen sichert, dass der Werkstoff besonders korrosionssicher ist.

Das Sortiment der

Behälterpumpen - manuell/Fasspumpen (Handpumpen) manuell ist jederzeit kurzfristig lieferbar.

Fasspumpen-Behälterpumpen sind mit Gewebeschläuchen kompatibel. 

Behälterpumpen -manuell - (Handpumpen) als Fasspumpen zur Förderung von anorganischen und organischen Medien wie Lösungsmittel. Behälterpumpen - manuell - sind Fasspumpen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Behälterpumpen -manuell - (Handpumpen) als Fasspumpen zur Förderung von anorganischen und organischen Medien wie Lösungsmittel.

Behälterpumpen - manuell -

sind Fasspumpen zur Förderung von anorganischen und organischen Medien, entzündlichen Flüssigkeiten und Lösungsmitteln.

Fasspumpen aus PP

  • gelten als robuste Behälterpumpen
  • Sie werden als Abfüllpumpen, Umfüllpumpen und somit als Chemiepumpen eingesetzt.
  • Zum Abfüllen und Umfüllen gelangen anorganische sowie organische Medien und Lösungsmittel.
  • Es stehen Tauchrohre mit Tauchrohrtiefen von 500 mm, 600 mm, 800 mm und 1000 mm zur Verfügung. Die Behälterpumpe/Fasspumpe ist standardmässig mit einem fest angeschraubten Auslaufbogen ausgerüstet, der verdrehbar ist; ein Nachtropfen wird somit vermieden.
  • Als Zubehör stehen entsprechende Anschlussschläuche sowie Absperrhähne zur Verfügung.

Fasspumpen aus Edelstahl

  • Die Pumpen dienen der Förderung von anorganischen und organischen Medien, leicht entzündlichen Flüssigkeiten und Lösungsmitteln.

Werkstoff

Edelstahl 1.4301 mit PTFE-Dichtungen

  • Die Ableitung möglicher elektrostatischer Aufladung erfolgt über ein Massenkabel als Zubehör.
  • Standardmässig ist die Pumpe mit einem abschraubbaren Auslaufbogen ausgerüstet, der verdrehbar ist; somit ist ein Nachtropfen ausgeschlossen.
  • Als Zubehör werden zum Medium passende Chemieschläuche angeboten sowie Kugelhähne aus Edelstahl.

Chemische Beständigkeit

der Fasspumpen/Behälterpumpen aus den Werkstoffen:

PP (Polypropylen/Hostalen® PP)

  • PP ist beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber organischen Säuren, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, Wasserstoffsuperoxyd, Alkalilaugen , Ammoniak und Aminen.

Edelstahl 1.4301

  • Der rostfreie Stahl ist beständig gegenüber Aceton, Benzin, Dieselöl, Essigsäure, Formalin, Frigen, Heizöl, Hexan, Hydraulikflüssigkeiten, Hydraulikölen, Ölsäuren, Petroläther, Petroleum, Turboölen sowie Wärmetauscherölen wie auch weiteren anorganischen und organischen Medien.

Werkstoffeigenschaften

der Fasspumpen/Behälterpumpen

PP (Polypropylen)

  • Der technische Kunststoff Polypropylen ist höchst belastbar; er wird in Filtergehäusen, in Chemiepumpen wie auch in Gleitelementen genutzt.
  • Seine chemische Beständigkeit wie auch Temperaturbeständigkeit ist gut.
  • Er ist hydrolysebeständig und zeichnet sich durch sehr gute dielektrische Eigenschaften aus.
  • Für Tieftemperaturen ist PP nicht geeignet; der Werkstoff zersprödet.
  • Das gleiche gilt für Gleitfunktionen; hierfür ist PP völlig ungeeignet; der Kunststoff ist KTW-zugelassen und gilt somit als lebensmittelecht.

Edelstahl 1.4301

  • Der Edelstahl zeichnet sich gemäß DIN 10020 durch besondere Reinheit aus, wobei von Wichtigkeit ist, dass der Schwefelgehalt wie auch der Phosphatgehalt <0,02 % ist; ein hoher Chromatanteil mit ebenfalls hohen Anteilen von Molybdän und anderen Legierungselementen sichert, dass der Werkstoff besonders korrosionssicher ist.

Das Sortiment der

Behälterpumpen - manuell/Fasspumpen (Handpumpen) manuell ist jederzeit kurzfristig lieferbar.

Fasspumpen-Behälterpumpen sind mit Gewebeschläuchen kompatibel.