+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

NBR-Fasspumpenschläuche

9 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Fasspumpenschläuche aus NBR dienen der Förderung von Kraftstoffen, wie Benzin, Dieselöl und Biodiesel.

Zur Förderung von Kraftstoffen nutzt man zwei unterschiedliche Werkstoffarten aus NBR (Nitrilkautschuk/Perbunan).

Fasspumpenschläuche aus NBR für Kraftstoffe

dienen der Förderung von Treibstoffen und Kraftstoffen wie Benzin und Dieselöl; sie zeichnen sich durch eine hohe mechanische Festigkeit aus und sind mechanisch bemerkenswert belastbar; ihre Temperaturbeständigkeit liegt im Bereich von -30 °C bis +110 °C; gegenüber Mineralölen, tierischen und pflanzlichen Ölen, Treibstoffen, wie Kerosin und Benzin (bleifrei) sind sie resistent.

Fasspumpenschläuche aus NBR für Biodiesel/Rapsöl

zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich als ein besonderer NBR-Compound vorstellen, der den Regelwerken EN 1360 bis 2005 Typ 1 entspricht und der als Biodieselschlauch gilt und desweiteren zur Förderung von E10 bereit steht;
der Biodieselschlauch als Fasspumpenschlauch aus NBR kommt zum Einsatz für Mineralölprodukte mit einem max. Aromatenanteil bis 60 %.

Temperaturbeständigkeit

Die NBR-Schläuche/Nitrilkautschuk-Schläuche/Perbunan®-Schläuche sind für Temperaturbereiche/Arbeitstemperaturen von -40 °C bis +90 °C eingestellt, kurzfristig auch bis +120 °C.

Chemische Beständigkeit der NBR-Schläuche/Fasspumpenschläuche

sind beständig gegenüber:

  • Alkoholen, aliphatischen Kohlenwasserstoffe, Benzin und Dieselkraftstoffen, halogenierten Kohlenwasserstoffen sowie gegenüber Hydraulikflüssigkeiten, Mineralölen und Fetten, verdünnten Säuren, verdünnten Laugen sowie Heißwasser.

Das Sortiment der Fasspumpenschläuche wird von RCT an Lager vorgehalten.

NBR-Fasspumpenschläuche sind mit Schlauchtüllen aus Metall kompatibel.

Fasspumpenschläuche aus NBR dienen der Förderung von Kraftstoffen, wie Benzin, Dieselöl und Biodiesel. Zur Förderung von Kraftstoffen nutzt man zwei unterschiedliche... mehr erfahren »
Fenster schließen

Fasspumpenschläuche aus NBR dienen der Förderung von Kraftstoffen, wie Benzin, Dieselöl und Biodiesel.

Zur Förderung von Kraftstoffen nutzt man zwei unterschiedliche Werkstoffarten aus NBR (Nitrilkautschuk/Perbunan).

Fasspumpenschläuche aus NBR für Kraftstoffe

dienen der Förderung von Treibstoffen und Kraftstoffen wie Benzin und Dieselöl; sie zeichnen sich durch eine hohe mechanische Festigkeit aus und sind mechanisch bemerkenswert belastbar; ihre Temperaturbeständigkeit liegt im Bereich von -30 °C bis +110 °C; gegenüber Mineralölen, tierischen und pflanzlichen Ölen, Treibstoffen, wie Kerosin und Benzin (bleifrei) sind sie resistent.

Fasspumpenschläuche aus NBR für Biodiesel/Rapsöl

zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich als ein besonderer NBR-Compound vorstellen, der den Regelwerken EN 1360 bis 2005 Typ 1 entspricht und der als Biodieselschlauch gilt und desweiteren zur Förderung von E10 bereit steht;
der Biodieselschlauch als Fasspumpenschlauch aus NBR kommt zum Einsatz für Mineralölprodukte mit einem max. Aromatenanteil bis 60 %.

Temperaturbeständigkeit

Die NBR-Schläuche/Nitrilkautschuk-Schläuche/Perbunan®-Schläuche sind für Temperaturbereiche/Arbeitstemperaturen von -40 °C bis +90 °C eingestellt, kurzfristig auch bis +120 °C.

Chemische Beständigkeit der NBR-Schläuche/Fasspumpenschläuche

sind beständig gegenüber:

  • Alkoholen, aliphatischen Kohlenwasserstoffe, Benzin und Dieselkraftstoffen, halogenierten Kohlenwasserstoffen sowie gegenüber Hydraulikflüssigkeiten, Mineralölen und Fetten, verdünnten Säuren, verdünnten Laugen sowie Heißwasser.

Das Sortiment der Fasspumpenschläuche wird von RCT an Lager vorgehalten.

NBR-Fasspumpenschläuche sind mit Schlauchtüllen aus Metall kompatibel.