Unser Betrieb ist vom 21.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Der letzte Versandtag ist am 18.12.2019, der erste Versandtag im neuen Jahr ist am 08.01.2020. Denken Sie daran, zeitnah zu bestellen!

+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Luer-Lock-Schlauchadapter/ Luer-Lock-Schlauchverbinder

10 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Luer-Lock-Schlauchadapter/Luer-Lock-Schlauchverbinder aus PA 6.6, PP und PVDF

Als Spezialist für Schlauch-Verbindungstechnik präsentiert RCT Luer-Lock-Schlauchverschraubungen als Luer-Lock-Schlauchadapter sowie Luer-Lock-Rohrverschraubungen als Luer-Lock-Rohradapter aus den Kunststoffen PPPFA sowie PVDF.

Die Luer-Lock-Schlauchverbinder aus PP bzw. Luer-Lock-Rohrverbinder aus PP sind beständig gegenüber Alkoholen, Ketonen sowie konz. Säuren und Laugen; sie sind für Temperaturbereiche von +5 °C bis +90 °C eingestellt und sichern Arbeitsdrücke von max. 10 bar bei +20 °C,wobei ihre Shore-Härte mit D 72° gemäß DIN 53505 angegeben ist.

Zum Sortiment der Luer-Lock-SchlauchverschraubungenLuer-Lock-Rohrverschraubungen aus PP gehören:

Luer-Lock-Schlauchadapter (weiblich)
Luer-Lock-Rohradapter (männlich)
Luer-Lock-Rohradapter (weiblich)
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde (männlich) bzw. Luer-Lock-Einschraub-Adapter (männlich)
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde (weiblich) bzw. Luer-Lock-Aufschraub-Adapter (weiblich)
Luer-Lock-Adapter mit Innengewinde (männlich) bzw. Luer-Lock-Aufschraub-Adapter (männlich)

Luer-Lock-Schlauchverschraubungen aus PVDF bzw. Luer-Lock-Rohrverschraubungen aus PVDF garantieren einen Arbeitsdruck von 10 bar bei +20 °C; sie sind physiologisch unbedenklich, zugelassen nach FDA USP Class VI sowie nach KTW; im übrigen entsprechen sie den Forderungen der Europäischen Pharmacopoeia; PVDF-Luer-Lock-Schlauchverschraubungen/Luer-Lock-Rohrverschraubungen sind absolut witterungsbeständig, UV-beständig wie auch alterungsbeständig, sie sind flammwidrig und von höchster thermischer Stabilität; gegenüber Alkoholen, Fetten, Ölen, Halogenen, Laugen und Säuren sind sie beständig; als Arbeitstemperatur gilt -40 °C bis +140 °C.

Zum Sortiment der Luer-Schlauchverschraubungen/Luer-Rohrverschraubungen zählen:

Luer-Lock-Schlauchadapter (weiblich)
Luer-Lock-Rohradapter (männlich)
Luer-Lock-Rohradapter (weiblich)
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde (männlich) bzw. Luer-Lock-Einschraubadapter (männlich)
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde (weiblich) bzw. Luer-Lock-Einschraubadapter (weiblich)
Luer-Lock-Adapter mit Innengewinde (männlich) bzw. Luer-Lock-Aufschraubadapter (männlich)

Luer-Lock-Schlauchverbinder aus PFA stellen hochwertige Fluorkunststoff-Verbinder für den Apparatebau, den Maschinenbau, die Chemietechnik sowie für die Biotechnologie und Elektronik dar; ihre thermischen, chemischen wie auch dielektrischen Eigenschaften entsprechen denen von PTFE (THOMAFLON). PFA-Luer-Schlauchverschraubungen/PFA-Luer-Rohrverschraubungen entsprechen höchsten Temperaturanforderungen; ihr Arbeitsbereich liegt zwischen -200 °C und +200 °C, wobei ihr max. Arbeitsdruck bei 10 bar bei +20 °C liegt und ihre Shore-Härte bei D 60° bis 65° gemäß DIN 53505 .

Zum Sortiment der Luer-Lock-Schlauchverschraubungen/Luer-Lock-Rohrverschraubungen gehören:

Luer-Lock-Schlauchadapter (weiblich)
Luer-Lock-Rohradapter (männlich)
Luer-Lock-Rohradapter (weiblich)
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde(männlich) bzw. Luer-Lock-Einschraub-Adapter
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde (weiblich) bzw. Luer-Lock-Einschraub-Adapter
Luer-Lock-Adapter mit Innengewinde (männlich) bzw. Luer-Lock-Aufschraub-Adapter

Chemische Beständigkeit

der Kunststoffe, aus denen die Luer-Verbinder produziert werden.
Hierzu gehören:

  • PA 6.6 (Polyamid 6.6/Nylon)
    PA 6.6 ist gegenüber Schmierstoffen, Ölen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen, zyklischen Kohlenwasserstoffen, aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Trichlorethylen sowie Perchlorethylen beständig.
    Bedingt beständig ist PA 6.6 gegenüber Ammoniak und Aminen.
  • PP (Polypropylen/Hostalen® PP)
    PP gilt als beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen, organischen Säuren und Mineralsäuren wie auch gegenüber Wasserstoffsuperoxyd, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen, desweiteren gegenüber UV-Strahlung und Röntgenstrahlung.
  • PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)
    der Fluorkunststoff PVDF ist beständig gegenüber Benzin und aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen wie auch gegenüber Aminen, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, wie auch Heißwasser und UV-Strahlung.
    Bedingt beständig ist PVDF gegenüber Benzo, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Phenolen.

Temperaturbereiche/Arbeitstemperaturen

der Kunststoffe, aus denen die Luer-Verbinder gefertigt werden.
Hierzu gehören:

  • PA 6.6 (Nylon)
    Temperaturbereich: -40 °C bis +100 °C, kurzfristig auch +200 °C
  • PP (Hostalen® PP)
    Temperaturbereich: -5 °C bis +90 °C
  • PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)
    Temperaturbereich: -30 °C bis +150 °C, kurzfristig +160 °C

Materialeigenschaften

der eingesetzten Kunststoffe zur Produktion der Luer-Lock-Schlauchdapater
Hierzu gehören:

  • PA 6.6 (Nylon)
    zeichnet sich durch höchste Abriebfestigkeit und damit durch beste mechanische Festigkeit aus; der Werkstoff ist verschleißfest und beweist sich durch eine gute Temperaturbeständigkeit wie auch gleichzeitige Beständigkeit gegenüber UV-Strahlung. Es handelt sich bei PA 6.6 um einen hochwertigen technischen Kunststoff, der für Seilfunktionen im Maschinenbau besonders geeignet ist.
  • PP (Hostalen® PP)
    Polypropylen ist ein technischer Kunststoff von sehr guter mechanischer Festigkeit, er ist zäh und beweist sich durch einen guten Gleitreibungskoeffizienten; er zeichnet sich durch größte Steifheit und Härte aus bei gleichzeitiger Dimensionsbeständigkeit; hierdurch ist der Werkstoff insbesondere in der Feinwerktechnik geschätzt, da präzise Teile gefertigt werden können; PP erlaubt eine spanabhebende Bearbeitbarkeit.
  • PVDF (Kynar®/Solef®)
    PVDF ist ein Fluorkunststoff, der insbesondere im chemischen Apparatebau, im Maschinenbau und speziell in der petrochemischen und chemischen und pharmazeutischen Industrie zum Einsatz kommt; er zeichnet sich durch eine hervorragende chemische Beständigkeit aus; seine Schlagzähigkeit ist auch bei niedrigen Temperaturen gegeben; gleichzeitig ist seine große Härte wie auch seine mechanische Festigkeit, Steifheit und Kriechfestigkeit bemerkenswert.

Das Sortiment der Luer-Lock-Schlauchverbinder/Luer-Lock-Schlauchadapter wird von RCT an Lager gehalten.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Luer-Lock-Schlauchadapter/Luer-Lock-Schlauchverbinder aus PA 6.6, PP und PVDF Als Spezialist für Schlauch-Verbindungstechnik präsentiert RCT  Luer-Lock-Schlauchverschraubungen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Luer-Lock-Schlauchadapter/Luer-Lock-Schlauchverbinder aus PA 6.6, PP und PVDF

Als Spezialist für Schlauch-Verbindungstechnik präsentiert RCT Luer-Lock-Schlauchverschraubungen als Luer-Lock-Schlauchadapter sowie Luer-Lock-Rohrverschraubungen als Luer-Lock-Rohradapter aus den Kunststoffen PPPFA sowie PVDF.

Die Luer-Lock-Schlauchverbinder aus PP bzw. Luer-Lock-Rohrverbinder aus PP sind beständig gegenüber Alkoholen, Ketonen sowie konz. Säuren und Laugen; sie sind für Temperaturbereiche von +5 °C bis +90 °C eingestellt und sichern Arbeitsdrücke von max. 10 bar bei +20 °C,wobei ihre Shore-Härte mit D 72° gemäß DIN 53505 angegeben ist.

Zum Sortiment der Luer-Lock-SchlauchverschraubungenLuer-Lock-Rohrverschraubungen aus PP gehören:

Luer-Lock-Schlauchadapter (weiblich)
Luer-Lock-Rohradapter (männlich)
Luer-Lock-Rohradapter (weiblich)
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde (männlich) bzw. Luer-Lock-Einschraub-Adapter (männlich)
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde (weiblich) bzw. Luer-Lock-Aufschraub-Adapter (weiblich)
Luer-Lock-Adapter mit Innengewinde (männlich) bzw. Luer-Lock-Aufschraub-Adapter (männlich)

Luer-Lock-Schlauchverschraubungen aus PVDF bzw. Luer-Lock-Rohrverschraubungen aus PVDF garantieren einen Arbeitsdruck von 10 bar bei +20 °C; sie sind physiologisch unbedenklich, zugelassen nach FDA USP Class VI sowie nach KTW; im übrigen entsprechen sie den Forderungen der Europäischen Pharmacopoeia; PVDF-Luer-Lock-Schlauchverschraubungen/Luer-Lock-Rohrverschraubungen sind absolut witterungsbeständig, UV-beständig wie auch alterungsbeständig, sie sind flammwidrig und von höchster thermischer Stabilität; gegenüber Alkoholen, Fetten, Ölen, Halogenen, Laugen und Säuren sind sie beständig; als Arbeitstemperatur gilt -40 °C bis +140 °C.

Zum Sortiment der Luer-Schlauchverschraubungen/Luer-Rohrverschraubungen zählen:

Luer-Lock-Schlauchadapter (weiblich)
Luer-Lock-Rohradapter (männlich)
Luer-Lock-Rohradapter (weiblich)
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde (männlich) bzw. Luer-Lock-Einschraubadapter (männlich)
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde (weiblich) bzw. Luer-Lock-Einschraubadapter (weiblich)
Luer-Lock-Adapter mit Innengewinde (männlich) bzw. Luer-Lock-Aufschraubadapter (männlich)

Luer-Lock-Schlauchverbinder aus PFA stellen hochwertige Fluorkunststoff-Verbinder für den Apparatebau, den Maschinenbau, die Chemietechnik sowie für die Biotechnologie und Elektronik dar; ihre thermischen, chemischen wie auch dielektrischen Eigenschaften entsprechen denen von PTFE (THOMAFLON). PFA-Luer-Schlauchverschraubungen/PFA-Luer-Rohrverschraubungen entsprechen höchsten Temperaturanforderungen; ihr Arbeitsbereich liegt zwischen -200 °C und +200 °C, wobei ihr max. Arbeitsdruck bei 10 bar bei +20 °C liegt und ihre Shore-Härte bei D 60° bis 65° gemäß DIN 53505 .

Zum Sortiment der Luer-Lock-Schlauchverschraubungen/Luer-Lock-Rohrverschraubungen gehören:

Luer-Lock-Schlauchadapter (weiblich)
Luer-Lock-Rohradapter (männlich)
Luer-Lock-Rohradapter (weiblich)
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde(männlich) bzw. Luer-Lock-Einschraub-Adapter
Luer-Lock-Adapter mit Außengewinde (weiblich) bzw. Luer-Lock-Einschraub-Adapter
Luer-Lock-Adapter mit Innengewinde (männlich) bzw. Luer-Lock-Aufschraub-Adapter

Chemische Beständigkeit

der Kunststoffe, aus denen die Luer-Verbinder produziert werden.
Hierzu gehören:

  • PA 6.6 (Polyamid 6.6/Nylon)
    PA 6.6 ist gegenüber Schmierstoffen, Ölen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen, zyklischen Kohlenwasserstoffen, aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Trichlorethylen sowie Perchlorethylen beständig.
    Bedingt beständig ist PA 6.6 gegenüber Ammoniak und Aminen.
  • PP (Polypropylen/Hostalen® PP)
    PP gilt als beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Alkoholen, Ketonen, organischen Säuren und Mineralsäuren wie auch gegenüber Wasserstoffsuperoxyd, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen, desweiteren gegenüber UV-Strahlung und Röntgenstrahlung.
  • PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)
    der Fluorkunststoff PVDF ist beständig gegenüber Benzin und aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen wie auch gegenüber Aminen, Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, wie auch Heißwasser und UV-Strahlung.
    Bedingt beständig ist PVDF gegenüber Benzo, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen wie auch gegenüber Phenolen.

Temperaturbereiche/Arbeitstemperaturen

der Kunststoffe, aus denen die Luer-Verbinder gefertigt werden.
Hierzu gehören:

  • PA 6.6 (Nylon)
    Temperaturbereich: -40 °C bis +100 °C, kurzfristig auch +200 °C
  • PP (Hostalen® PP)
    Temperaturbereich: -5 °C bis +90 °C
  • PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)
    Temperaturbereich: -30 °C bis +150 °C, kurzfristig +160 °C

Materialeigenschaften

der eingesetzten Kunststoffe zur Produktion der Luer-Lock-Schlauchdapater
Hierzu gehören:

  • PA 6.6 (Nylon)
    zeichnet sich durch höchste Abriebfestigkeit und damit durch beste mechanische Festigkeit aus; der Werkstoff ist verschleißfest und beweist sich durch eine gute Temperaturbeständigkeit wie auch gleichzeitige Beständigkeit gegenüber UV-Strahlung. Es handelt sich bei PA 6.6 um einen hochwertigen technischen Kunststoff, der für Seilfunktionen im Maschinenbau besonders geeignet ist.
  • PP (Hostalen® PP)
    Polypropylen ist ein technischer Kunststoff von sehr guter mechanischer Festigkeit, er ist zäh und beweist sich durch einen guten Gleitreibungskoeffizienten; er zeichnet sich durch größte Steifheit und Härte aus bei gleichzeitiger Dimensionsbeständigkeit; hierdurch ist der Werkstoff insbesondere in der Feinwerktechnik geschätzt, da präzise Teile gefertigt werden können; PP erlaubt eine spanabhebende Bearbeitbarkeit.
  • PVDF (Kynar®/Solef®)
    PVDF ist ein Fluorkunststoff, der insbesondere im chemischen Apparatebau, im Maschinenbau und speziell in der petrochemischen und chemischen und pharmazeutischen Industrie zum Einsatz kommt; er zeichnet sich durch eine hervorragende chemische Beständigkeit aus; seine Schlagzähigkeit ist auch bei niedrigen Temperaturen gegeben; gleichzeitig ist seine große Härte wie auch seine mechanische Festigkeit, Steifheit und Kriechfestigkeit bemerkenswert.

Das Sortiment der Luer-Lock-Schlauchverbinder/Luer-Lock-Schlauchadapter wird von RCT an Lager gehalten.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.