+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Fluor-Kunststoffschläuche

35 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ETFE-Chemieschlauch ETFE-Chemieschlauch
FEP-Chemieschlauch FEP-Chemieschlauch
FEP/LDPE-Verbundschlauch FEP/LDPE-Verbundschlauch
PFA-Chemieschlauch PFA-Chemieschlauch
PFA-Wellrohr PFA-Wellrohr
PTFE-Antista-Wellrohr PTFE-Antista-Wellrohr
PTFE-Chemieschlauch PTFE-Chemieschlauch
PTFE-Hochdruckschlauch PTFE-Hochdruckschlauch
PTFE-Wellrohr PTFE-Wellrohr
1
Angesehen

Fluor Kunststoffschläuche mit höchster chemischer Beständigkeit wie auch höchster thermischer Beständigkeit werden in den Kunststoffen PTFE, FEP, PFA, ECTFE, ETFE und PVDF gefertigt und stehen in Kurzlängen ab Lager bereit. 

Fluor-Kunststoffschläuche
sind Analysenschläuche, Mikroschläuche, antistatische Schläuche, Schrumpfschläuche/Wärmeschrumpfschläuche, Wellschläuche/Wellrohre, Gasschläuche, Heizschläuche, Hochdruckschläuche, Kapillarschläuche (ab I.D. 0,25 mm) sowie Saug- und Druckschläuche.

Das Sortiment

PTFE-Schläuche

  • Fluorpolymer-Antista-Doppelmantel-Saug- und Druckschläuche
  • PTFE-Analysen-Messgasschläuche
  • PTFE-Analysenschläuche
  • PTFE-Antista-Chemieschläuche
  • PTFE-Antista-Wellrohre
  • PTFE-Chemieschläuche
  • PTFE-Chemieschläuche-dünnwandig
  • PTFE-Chemieschläuche-farbig
  • PTFE-Chemieschläuche-Mikro-Dünnwandig
  • PTFE-Heizschläuche
  • PTFE-Hochdruck-Gasschläuche
  • PTFE-Hochdruck-Wellrohre mit Edelstahlumflechtung
  • PTFE-Hochdruckschläuche
  • PTFE-Hochdruckschläuche-dickwandig
  • PTFE-Kapillarschläuche-zöllig
  • PTFE-Saug- und Druckschläuche
  • PTFE-Wellrohre
  • PTFE-Wellrohre mit glattem Außenmantel
  • PTFE-Wellrohre mit glatten Enden
  • PTFE-Wellrohre mit glatter Innenwand

FEP-Schläuche

  • FEP-Antista-Doppelmantel-Pharma-Druck-Saugschläuche
  • FEP-Chemieschläuche
  • FEP-Chemieschläuche-außen kalibriert
  • FEP-Wellrohre mit glatten Enden
  • FEP/LDPE-Verbundschläuche
  • FEP/PTFE-Pharma-Verbundschläuche

PFA-Schläuche

  • PFA-Antista-Chemieschläuche
  • PFA-Antista-Wellrohre mit glatten Enden
  • PFA-Chemieschläuche
  • PFA-Chemieschläuche-schwarz und zöllig
  • PFA-Wellrohre
  • PFA-Wellrohre mit glatten Enden

ETFE-Schläuche

  • ETFE-Chemieschläuche
  • ETFE/PUR-Verbundschläuche

PVDF-Schläuche

  • PVDF-Chemieschläuche
  • PVDF-Spiralschläuche
  • PVDF-Wellrohre
  • PVDF-Druckrohre

PTFE-Schläuche/PTFE-Chemieschläuche

von höchster chemischer Beständigkeit und höchster thermischer Beständigkeit

  • Werkstoff: PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)
  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig auch +280 °C
  • Sehr hohe chemische Beständigkeit
  • Ausgezeichnete Temperaturbeständigkeit
  • Bester Gleitreibungskoeffizient
  • Antiadhäsive Oberfläche
  • Bestes dielektrisches Verhalten
  • Schlagzäh
  • Alterungsbeständig
  • Frei von extrahierbaren Bestandteilen
  • Gasdicht (absolut geringe Permeabilität)
  • Regelwerke: FDA-konform

Chemische Beständigkeit

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • PTFE ist beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, freien Halogenen, Estern, Ketonen, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Ozon und anderen Oxidationsmitteln, Heißwasser, Wasserdampf und UV-Strahlung.

FEP-Schläuche/FEP-Chemieschläuche

Es handelt sich um Hochtemperaturschläuche mit höchster thermischer Beständigkeit wie auch mit absolut höchster chemischer Beständigkeit.

  • Werkstoff: FEP (Fluorethylen-Propylen, Hostaflon® FEP)
  • Temperaturbeständigkeit: -170 °C bis +220 °C
  • Shore-Härte D: 53° gemäß DIN 53505
  • Wasserabsorption: <0,01 %
  • Spannungsfestigkeit: 5,5 kV/mm
  • Hohe mechanische Festigkeit
  • Hohe thermische Beständigkeit
  • Autoklavierbar
  • Chemisch sterilisierbar
  • Kleiner Strömungswiderstand
  • Antiadhäsive Innenoberfläche

Chemische Beständigkeit

FEP (Fluorethylenpropylen)

  • FEP ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern, Ketonen, Ethylenoxyd, Formaldehyd, Alkalilaugen, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen wie auch gegenüber Aminen, Pyridin wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser, UV-Strahlung wie auch radioaktiver Strahlung.

PFA-Schläuche/PFA-Chemieschläuche

zeichnen sich durch höchste chemische Beständigkeit wie auch durch exzellente Temperaturbeständigkeit aus.

  • Werkstoff: PFA (Perfluoralkoxy, THOMAFLON PFA)
  • Temperaturbeständigkeit: -260 °C bis +260 °C. kurzfristig auch +285 °C
  • Werkstofffarbe: natur/durchscheinend
  • Hervorragende Temperaturbeständigkeit
  • Hervorrgande chemische Beständigkeit
  • Hervorragende dielektrische Eigenschaften
  • Antiadhäsive Oberfläche

Chemische Beständigkeit

PFA (Perfluoralkoxy/Chemfluor®, THOMAFLON PFA)

  • PFA ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern, Ketonen, Natronlauge, Kalilauge, Ammoniaklösungen wie auch gegenüber aliphatischen Aminen, Anilin, Pyridin und anderen aromatischen Aminen, Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser und UV-Strahlung.

ECTFE-Schläuche/ECTFE-Chemieschläuche

ECTFE zeichnet sich durch höchste chemische Beständigkeit wie auch durch hohe thermische Beständigkeit aus.

  • Werkstoff: ECTFE (Ethylen-Chlortrifluorethylen, Kel-F®)
  • Temperaturbeständigkeit: -75 °C bis +150 °C
  • Shore-Härte D: 55°
  • Bruchdehnung: >50 % gemäß DIN 53455
  • Elektrische Durchgangsfestigkeit: 14,5 kV/mm
  • Hervorragende UV-Beständigkeit
  • Hervorragende chemische Beständigkeit
  • Hohe Temperaturbeständigkeit

Chemische Beständigkeit

ECTFE (Ethylen-Chlortriluorethylen/Kel-F®)

  • Kel-F® ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern, Ketonen, Natronlauge, Kalilauge, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.

PVDF-Schläuche/PVDF-Chemieschläuche

als Spiralschläuche, Druckschläuche und Wellrohre sowie von hoher chemischer Beständigkeit wie auch thermischer Beständigkeit

  • Werkstoff: PVDF (Polyvinylidenfluorid, Solef®, Kynar®)
  • Temperaturbeständigkeit: -40 °C bis +150 °C, kurzfristig +165 °C
  • Shore-Härte D: 77° gemäß DIN 53505
  • Druckfestigkeit: 53 MPa
  • Biegefestigkeit: 62 MPa
  • Überaus hohe mechanische Festigkeit
  • Enorme Formstabilität, bedingt durch große Härte
  • Ausgezeichnete chemische Beständigkeit
  • Bemerkenswerte Alterungsbeständigkeit
  • Nicht toxisch
  • Regelwerke: FDA-konform (typenbedingt)

Chemische Beständigkeit

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • PVDF ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.

Die Fluor-Kunststoffe aus PTFE, FEP, PFA, ETFE, ECTFE sowie PVDF hält RCT an Lager.

Fluor Kunststoffschläuche mit höchster chemischer Beständigkeit wie auch höchster thermischer Beständigkeit werden in den Kunststoffen PTFE, FEP, PFA, ECTFE, ETFE und PVDF... mehr erfahren »
Fenster schließen

Fluor Kunststoffschläuche mit höchster chemischer Beständigkeit wie auch höchster thermischer Beständigkeit werden in den Kunststoffen PTFE, FEP, PFA, ECTFE, ETFE und PVDF gefertigt und stehen in Kurzlängen ab Lager bereit. 

Fluor-Kunststoffschläuche
sind Analysenschläuche, Mikroschläuche, antistatische Schläuche, Schrumpfschläuche/Wärmeschrumpfschläuche, Wellschläuche/Wellrohre, Gasschläuche, Heizschläuche, Hochdruckschläuche, Kapillarschläuche (ab I.D. 0,25 mm) sowie Saug- und Druckschläuche.

Das Sortiment

PTFE-Schläuche

  • Fluorpolymer-Antista-Doppelmantel-Saug- und Druckschläuche
  • PTFE-Analysen-Messgasschläuche
  • PTFE-Analysenschläuche
  • PTFE-Antista-Chemieschläuche
  • PTFE-Antista-Wellrohre
  • PTFE-Chemieschläuche
  • PTFE-Chemieschläuche-dünnwandig
  • PTFE-Chemieschläuche-farbig
  • PTFE-Chemieschläuche-Mikro-Dünnwandig
  • PTFE-Heizschläuche
  • PTFE-Hochdruck-Gasschläuche
  • PTFE-Hochdruck-Wellrohre mit Edelstahlumflechtung
  • PTFE-Hochdruckschläuche
  • PTFE-Hochdruckschläuche-dickwandig
  • PTFE-Kapillarschläuche-zöllig
  • PTFE-Saug- und Druckschläuche
  • PTFE-Wellrohre
  • PTFE-Wellrohre mit glattem Außenmantel
  • PTFE-Wellrohre mit glatten Enden
  • PTFE-Wellrohre mit glatter Innenwand

FEP-Schläuche

  • FEP-Antista-Doppelmantel-Pharma-Druck-Saugschläuche
  • FEP-Chemieschläuche
  • FEP-Chemieschläuche-außen kalibriert
  • FEP-Wellrohre mit glatten Enden
  • FEP/LDPE-Verbundschläuche
  • FEP/PTFE-Pharma-Verbundschläuche

PFA-Schläuche

  • PFA-Antista-Chemieschläuche
  • PFA-Antista-Wellrohre mit glatten Enden
  • PFA-Chemieschläuche
  • PFA-Chemieschläuche-schwarz und zöllig
  • PFA-Wellrohre
  • PFA-Wellrohre mit glatten Enden

ETFE-Schläuche

  • ETFE-Chemieschläuche
  • ETFE/PUR-Verbundschläuche

PVDF-Schläuche

  • PVDF-Chemieschläuche
  • PVDF-Spiralschläuche
  • PVDF-Wellrohre
  • PVDF-Druckrohre

PTFE-Schläuche/PTFE-Chemieschläuche

von höchster chemischer Beständigkeit und höchster thermischer Beständigkeit

  • Werkstoff: PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)
  • Temperaturbereich: -200 °C bis +260 °C, kurzfristig auch +280 °C
  • Sehr hohe chemische Beständigkeit
  • Ausgezeichnete Temperaturbeständigkeit
  • Bester Gleitreibungskoeffizient
  • Antiadhäsive Oberfläche
  • Bestes dielektrisches Verhalten
  • Schlagzäh
  • Alterungsbeständig
  • Frei von extrahierbaren Bestandteilen
  • Gasdicht (absolut geringe Permeabilität)
  • Regelwerke: FDA-konform

Chemische Beständigkeit

PTFE (Polytetrafluorethylen/THOMAFLON)

  • PTFE ist beständig gegenüber Schmierstoffen, Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, freien Halogenen, Estern, Ketonen, Alkalilaugen, Ammoniak und Aminen, anorganischen Säuren/Mineralsäuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Ozon und anderen Oxidationsmitteln, Heißwasser, Wasserdampf und UV-Strahlung.

FEP-Schläuche/FEP-Chemieschläuche

Es handelt sich um Hochtemperaturschläuche mit höchster thermischer Beständigkeit wie auch mit absolut höchster chemischer Beständigkeit.

  • Werkstoff: FEP (Fluorethylen-Propylen, Hostaflon® FEP)
  • Temperaturbeständigkeit: -170 °C bis +220 °C
  • Shore-Härte D: 53° gemäß DIN 53505
  • Wasserabsorption: <0,01 %
  • Spannungsfestigkeit: 5,5 kV/mm
  • Hohe mechanische Festigkeit
  • Hohe thermische Beständigkeit
  • Autoklavierbar
  • Chemisch sterilisierbar
  • Kleiner Strömungswiderstand
  • Antiadhäsive Innenoberfläche

Chemische Beständigkeit

FEP (Fluorethylenpropylen)

  • FEP ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern, Ketonen, Ethylenoxyd, Formaldehyd, Alkalilaugen, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen wie auch gegenüber Aminen, Pyridin wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser, UV-Strahlung wie auch radioaktiver Strahlung.

PFA-Schläuche/PFA-Chemieschläuche

zeichnen sich durch höchste chemische Beständigkeit wie auch durch exzellente Temperaturbeständigkeit aus.

  • Werkstoff: PFA (Perfluoralkoxy, THOMAFLON PFA)
  • Temperaturbeständigkeit: -260 °C bis +260 °C. kurzfristig auch +285 °C
  • Werkstofffarbe: natur/durchscheinend
  • Hervorragende Temperaturbeständigkeit
  • Hervorrgande chemische Beständigkeit
  • Hervorragende dielektrische Eigenschaften
  • Antiadhäsive Oberfläche

Chemische Beständigkeit

PFA (Perfluoralkoxy/Chemfluor®, THOMAFLON PFA)

  • PFA ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern, Ketonen, Natronlauge, Kalilauge, Ammoniaklösungen wie auch gegenüber aliphatischen Aminen, Anilin, Pyridin und anderen aromatischen Aminen, Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser und UV-Strahlung.

ECTFE-Schläuche/ECTFE-Chemieschläuche

ECTFE zeichnet sich durch höchste chemische Beständigkeit wie auch durch hohe thermische Beständigkeit aus.

  • Werkstoff: ECTFE (Ethylen-Chlortrifluorethylen, Kel-F®)
  • Temperaturbeständigkeit: -75 °C bis +150 °C
  • Shore-Härte D: 55°
  • Bruchdehnung: >50 % gemäß DIN 53455
  • Elektrische Durchgangsfestigkeit: 14,5 kV/mm
  • Hervorragende UV-Beständigkeit
  • Hervorragende chemische Beständigkeit
  • Hohe Temperaturbeständigkeit

Chemische Beständigkeit

ECTFE (Ethylen-Chlortriluorethylen/Kel-F®)

  • Kel-F® ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Benzol, Xylol und anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen, Phenolen, halogenierten Lösungsmitteln, Estern, Ketonen, Natronlauge, Kalilauge, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.

PVDF-Schläuche/PVDF-Chemieschläuche

als Spiralschläuche, Druckschläuche und Wellrohre sowie von hoher chemischer Beständigkeit wie auch thermischer Beständigkeit

  • Werkstoff: PVDF (Polyvinylidenfluorid, Solef®, Kynar®)
  • Temperaturbeständigkeit: -40 °C bis +150 °C, kurzfristig +165 °C
  • Shore-Härte D: 77° gemäß DIN 53505
  • Druckfestigkeit: 53 MPa
  • Biegefestigkeit: 62 MPa
  • Überaus hohe mechanische Festigkeit
  • Enorme Formstabilität, bedingt durch große Härte
  • Ausgezeichnete chemische Beständigkeit
  • Bemerkenswerte Alterungsbeständigkeit
  • Nicht toxisch
  • Regelwerke: FDA-konform (typenbedingt)

Chemische Beständigkeit

PVDF (Polyvinylidenfluorid/Kynar®/Solef®)

  • PVDF ist beständig gegenüber Benzin und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen, halogenierten Lösungsmitteln, Ammoniaklösungen und aliphatischen Aminen, Anilin wie auch gegenüber Mineralsäuren/anorganischen Säuren, organischen Säuren, Wasserstoffsuperoxyd, Heißwasser wie auch gegenüber UV-Strahlung.

Die Fluor-Kunststoffe aus PTFE, FEP, PFA, ETFE, ECTFE sowie PVDF hält RCT an Lager.