+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Silikon-Klebebänder bis +260 °C

2 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
Angesehen

Klebebänder aus Silikon (automatisch verschmelzend) verbinden sich mit dem Werkstoff zu einer homogenen dichten Masse; Schaum-Klebebänder sind hochelastisch. Beide Typen sind hochtemperaturbeständig.

Klebebänder aus Silikon

werden in zwei Typen angeboten.

  • Klebebänder aus Silikon - automatisch verschmelzend -
  • Schaum-Klebebänder aus Silikon

Klebebänder aus Silikon - automatisch verschmelzend -

  • Hohe Temperaturbeständigkeit bis +260 °C
  • Werkstoff: Silikonkautschuk/THOMASIL
  • Längsdehnung bis +300 %
  • Aufbewahrung: die Klebebänder dürfen nicht unmittelbar in der Sonne aufbewahrt werden wie auch nicht permanent bei Zimmertemperatur, da es innerhalb von 24 Stunden das Silikonklebeband zu einer Homogenmasse umformt/verbindet.
  • Verarbeitung:
  • Die Si-Klebebänder lassen sich problemlos auf unregelmässig geformte Oberflächen auftragen.
  • Bandbreite: 25,4 mm
  • Materialstärke: 0,51 mm

Schaum-Klebebänder aus Silikon

  • max. Temperaturbeständigkeit bis +260 °C, wobei die Klebehaftung ab +150 °C abnimmt.
  • Höchste Gasdurchlässigkeit; extreme Gaspermeabilität
  • Oberfläche: antiadhäsive Eigenschaften
  • Beste Kältebeständigkeit
  • Sehr gute dielektrische Eigenschaften
  • Hohe Beständigkeit gegenüber Ozon
  • Ausgezeichnete Heißluftbeständigkeit wie auch hervorragendes elastisches Verhalten

Chemische Beständigkeit

Silikon (Silikonkautschuk/THOMASIL)

  • Silikon ist beständig gegenüber aliphatischen Kohlenwasserstoffen, aromatischen Kohlenwasserstoffen, Treibstoffen, Säuren, Laugen, Heißwasser und Wasserdampf wie auch gegenüber UV-Strahlung.
  • Bedingt beständig ist Silikonkautschuk gegenüber Alkoholen und Ketonen.

Werkstoffeigenschaften

Silikonkautschuk zeichnet sich durch höchste thermische Beständigkeit wie auch Heißluftbeständigkeit aus; er ist überaus elastisch und flexibel, seine Gaspermeabilität ist extrem hoch; in der Regel wird er in den Shore-Härten A 72°, A 80° sowie A 90° gefertigt; ihn zeichnet eine sehr gute Verschleißfestigkeit aus und beweist sich durch eine sehr glatte Oberfläche; er ist weiterreißfest; auch seine hohe Eigendämpfung ist hervorzuheben; für Gleitfunktionen ist der Werkstoff Silikon jedoch nur bedingt geeignet; seine gummielastischen Eigenschaften zeichnen den Werkstoff aus, so dass er insbesondere im Apparatebau und Maschinenbau geschätzt wird.

Temperaturbeständigkeit/Arbeitstemperatur

Si (Silikon-Kautschuk)
max. Arbeitstemperatur für beide Typen: +265 °C permanent

Sowohl die Klebebänder aus Silikon mit automatischer Verschmelzung, als auch die Schaum-Klebebänder aus Silikon werden lagermäßig geführt.

Klebebänder aus Silikon (automatisch verschmelzend) verbinden sich mit dem Werkstoff zu einer homogenen dichten Masse; Schaum-Klebebänder sind hochelastisch. Beide Typen sind... mehr erfahren »
Fenster schließen

Klebebänder aus Silikon (automatisch verschmelzend) verbinden sich mit dem Werkstoff zu einer homogenen dichten Masse; Schaum-Klebebänder sind hochelastisch. Beide Typen sind hochtemperaturbeständig.

Klebebänder aus Silikon

werden in zwei Typen angeboten.

  • Klebebänder aus Silikon - automatisch verschmelzend -
  • Schaum-Klebebänder aus Silikon

Klebebänder aus Silikon - automatisch verschmelzend -

  • Hohe Temperaturbeständigkeit bis +260 °C
  • Werkstoff: Silikonkautschuk/THOMASIL
  • Längsdehnung bis +300 %
  • Aufbewahrung: die Klebebänder dürfen nicht unmittelbar in der Sonne aufbewahrt werden wie auch nicht permanent bei Zimmertemperatur, da es innerhalb von 24 Stunden das Silikonklebeband zu einer Homogenmasse umformt/verbindet.
  • Verarbeitung:
  • Die Si-Klebebänder lassen sich problemlos auf unregelmässig geformte Oberflächen auftragen.
  • Bandbreite: 25,4 mm
  • Materialstärke: 0,51 mm

Schaum-Klebebänder aus Silikon

  • max. Temperaturbeständigkeit bis +260 °C, wobei die Klebehaftung ab +150 °C abnimmt.
  • Höchste Gasdurchlässigkeit; extreme Gaspermeabilität
  • Oberfläche: antiadhäsive Eigenschaften
  • Beste Kältebeständigkeit
  • Sehr gute dielektrische Eigenschaften
  • Hohe Beständigkeit gegenüber Ozon
  • Ausgezeichnete Heißluftbeständigkeit wie auch hervorragendes elastisches Verhalten

Chemische Beständigkeit

Silikon (Silikonkautschuk/THOMASIL)

  • Silikon ist beständig gegenüber aliphatischen Kohlenwasserstoffen, aromatischen Kohlenwasserstoffen, Treibstoffen, Säuren, Laugen, Heißwasser und Wasserdampf wie auch gegenüber UV-Strahlung.
  • Bedingt beständig ist Silikonkautschuk gegenüber Alkoholen und Ketonen.

Werkstoffeigenschaften

Silikonkautschuk zeichnet sich durch höchste thermische Beständigkeit wie auch Heißluftbeständigkeit aus; er ist überaus elastisch und flexibel, seine Gaspermeabilität ist extrem hoch; in der Regel wird er in den Shore-Härten A 72°, A 80° sowie A 90° gefertigt; ihn zeichnet eine sehr gute Verschleißfestigkeit aus und beweist sich durch eine sehr glatte Oberfläche; er ist weiterreißfest; auch seine hohe Eigendämpfung ist hervorzuheben; für Gleitfunktionen ist der Werkstoff Silikon jedoch nur bedingt geeignet; seine gummielastischen Eigenschaften zeichnen den Werkstoff aus, so dass er insbesondere im Apparatebau und Maschinenbau geschätzt wird.

Temperaturbeständigkeit/Arbeitstemperatur

Si (Silikon-Kautschuk)
max. Arbeitstemperatur für beide Typen: +265 °C permanent

Sowohl die Klebebänder aus Silikon mit automatischer Verschmelzung, als auch die Schaum-Klebebänder aus Silikon werden lagermäßig geführt.