+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Durchflussschalter / Durchflusswächter

2 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
Angesehen

Durchflusswächter wie auch Durchflussschalter dienen der Überwachung von aggressiven und nicht aggressiven Medien für Drücke bis max. 25 bar.

Durchflussschalter wie auch Durchflusswächter dienen der Durchflusssicherung/Durchflussüberwachung nicht aggressiver Medien wie auch aggressiver Medien im Labor wie auch in der Produktion.

Das Sortiment

  • Durchflussschalter aus Messing und Edelstahl
  • Durchflusswächter aus Messing oder Edelstahl

Produktspezifikation:

Durchflussschalter

  • dienen der Kontrolle und Überwachung des Medienflusses von aggressiven und nicht aggressiven Medien.
  • Max. Betriebstemperatur für die Messingausführung: +110 °C bei 16 bar
  • Max. Betriebstemperatur für die Edelstahlausführung: +110 °C bei 25 bar

Charakteristik:

  • Das Gerät ist unempfindlich gegenüber verschmutzten Medien und Kesselsteinablagerungen im Geräteinnenraum.
  • Das Gerät ist mit der Schutzart IP 65 ausgerüstet.

Durchflusswächter

  • Durchflusswächter sind Durchflussschalter; sie dienen der Überwachung des Medienprozesses unabhängig, ob es sich um aggressive oder nicht aggressive Medien handelt.
  • Das System arbeitet nach dem Prinzip des federgestützten Pendels als Pendelschalter.
  • Der Durchflusswächter ist so aufgebaut, dass eine hermetische Trennung zwischen den elektrischen und hydraulischen Bauteilen besteht.
  • Gehäusewerkstoff: Messing (MS 58) oder Edelstahl 1.4305
  • max. Betriebsdruck: 25 bar
  • Anschlusskombinationen: Innengewinde G 3/8" bis G 2"
  • Das System entspricht der Schutzart IP 65.

Chemische Beständigkeit

der Durchflussschalter bzw. Durchflusswächter

Messing (MS 58)

  • Die Beständigkeit von Messing besteht gegenüber Aceton, Benzin, Benzol, Dieselöl, Frigen, Heißluft, Heißdampf, Heißwasser, Pflanzenölen, Propangas, Rübölen, Solelösungen, Schwefeldioxyd, Schwefelwasserstoff und Wärmeträgerölen.

Edelstahl 1.4571

  • Edelstahl 1.4571 ist beständig gegenüber Aceton, Benzol, Dieselöl, Erdgas, Essigsäure, Formalin, Frigen, Heizöl, Hexan, Hydraulikflüssigkeiten, Hydraulikölen, Ölsäuren, Petroläther, Petroleum, Rüböl, Salpetersäure bis 33 %, Schwefelkohlenstoff, Schwefelwasserstoff (trocken), Turboölen und Wärmeträgerölen.

Werkstoffspezifikation

Messing (MS 58)

  • Messing ist eine Kupferlegierung mit einem Zinkanteil von ca. 40 %.
  • Die helle Farbe von Messing wird durch den Kupferanteil bedingt, der mindestens 36 % ausmacht.
  • Die Korrosionsfestigkeit von Messing wird durch die Beigabe von Nickel wie auch anderen Legierungskomponenten wesentlich gesichert.

Das Programm der Durchflusswächter bzw. Durchflussschalter ist für RCT Standardware und wird an Lager gehalten.

Durchflusswächter wie auch Durchflussschalter dienen der Überwachung von aggressiven und nicht aggressiven Medien für Drücke bis max. 25 bar. Durchflussschalter wie auch... mehr erfahren »
Fenster schließen

Durchflusswächter wie auch Durchflussschalter dienen der Überwachung von aggressiven und nicht aggressiven Medien für Drücke bis max. 25 bar.

Durchflussschalter wie auch Durchflusswächter dienen der Durchflusssicherung/Durchflussüberwachung nicht aggressiver Medien wie auch aggressiver Medien im Labor wie auch in der Produktion.

Das Sortiment

  • Durchflussschalter aus Messing und Edelstahl
  • Durchflusswächter aus Messing oder Edelstahl

Produktspezifikation:

Durchflussschalter

  • dienen der Kontrolle und Überwachung des Medienflusses von aggressiven und nicht aggressiven Medien.
  • Max. Betriebstemperatur für die Messingausführung: +110 °C bei 16 bar
  • Max. Betriebstemperatur für die Edelstahlausführung: +110 °C bei 25 bar

Charakteristik:

  • Das Gerät ist unempfindlich gegenüber verschmutzten Medien und Kesselsteinablagerungen im Geräteinnenraum.
  • Das Gerät ist mit der Schutzart IP 65 ausgerüstet.

Durchflusswächter

  • Durchflusswächter sind Durchflussschalter; sie dienen der Überwachung des Medienprozesses unabhängig, ob es sich um aggressive oder nicht aggressive Medien handelt.
  • Das System arbeitet nach dem Prinzip des federgestützten Pendels als Pendelschalter.
  • Der Durchflusswächter ist so aufgebaut, dass eine hermetische Trennung zwischen den elektrischen und hydraulischen Bauteilen besteht.
  • Gehäusewerkstoff: Messing (MS 58) oder Edelstahl 1.4305
  • max. Betriebsdruck: 25 bar
  • Anschlusskombinationen: Innengewinde G 3/8" bis G 2"
  • Das System entspricht der Schutzart IP 65.

Chemische Beständigkeit

der Durchflussschalter bzw. Durchflusswächter

Messing (MS 58)

  • Die Beständigkeit von Messing besteht gegenüber Aceton, Benzin, Benzol, Dieselöl, Frigen, Heißluft, Heißdampf, Heißwasser, Pflanzenölen, Propangas, Rübölen, Solelösungen, Schwefeldioxyd, Schwefelwasserstoff und Wärmeträgerölen.

Edelstahl 1.4571

  • Edelstahl 1.4571 ist beständig gegenüber Aceton, Benzol, Dieselöl, Erdgas, Essigsäure, Formalin, Frigen, Heizöl, Hexan, Hydraulikflüssigkeiten, Hydraulikölen, Ölsäuren, Petroläther, Petroleum, Rüböl, Salpetersäure bis 33 %, Schwefelkohlenstoff, Schwefelwasserstoff (trocken), Turboölen und Wärmeträgerölen.

Werkstoffspezifikation

Messing (MS 58)

  • Messing ist eine Kupferlegierung mit einem Zinkanteil von ca. 40 %.
  • Die helle Farbe von Messing wird durch den Kupferanteil bedingt, der mindestens 36 % ausmacht.
  • Die Korrosionsfestigkeit von Messing wird durch die Beigabe von Nickel wie auch anderen Legierungskomponenten wesentlich gesichert.

Das Programm der Durchflusswächter bzw. Durchflussschalter ist für RCT Standardware und wird an Lager gehalten.