+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Spiralschläuche

26 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
LDPE-Spiralumhüllung LDPE-Spiralumhüllung
PVDF-Spiralschlauch PVDF-Spiralschlauch
1
Angesehen

Spiralschläuche für pneumatische/hydraulische Leitungen sowie als Saug- und Druckschläuche.

Als Spezialist für Schlauchtechnik bietet Reichelt Chemietechnik ein Sortiment aus Spiralschläuchen, die einerseits als Pneumatikschläuche bzw. Hydraulikschläuche gelten und die mit einer dauerhaften Rückholkraft ausgestattet sind, die insbesondere im Motorenbau, im Maschinenbau, im Automobilbau sowie in der Mess- und Regeltechnik wie auch Vakuumtechnik geschätzt sind.
PUR-Spiralschläuche mit Verschraubung und ohne Verschraubung werden in den Farben blau, gelb und rot angeboten; sie sind UV-beständig, haben eine Shore-Härte von A 98° gemäß DIN 53505 und sind für Temperaturbereiche von -20 °C bis +60 °C eingestellt; ihr maximaler Betriebsdruck/Arbeitsdruck beträgt 10 bar bei +20 °C.
PUR-Schläuche/Spiralschläuche für die Analysentechnik und somit für die Mess- und Regeltechnik stehen in den Farben schwarz, weiß, rot und gelb zur Verfügung, ihr Arbeitsdruck liegt bei -40 °C bis +80 °C, wobei kurzfristig auch +120 °C angelegt werden können. Der max. Arbeitsdruck beträgt 12 bar bei +20 °C.
PUR-Funkenschutzschläuche als Spiralschläuche sind hochflexibel und extrem beständig gegenüber Funkenflug und Schweißspritzern. Ihr Temperaturbereich liegt zwischen -20 °C und +60 °C, der Betriebsdruck hingegen bei 10 bar bei +20 °C.
PUR-Funkenschutz-Spiralschläuche sind beständig gegenüber Benzin, Dieselöl, Isooktan, Kerosin und Zyklohexan.
PUR-Spiralschläuche mit Abblaspistole in robuster Industrieausführung werden in den Farben blau und gelb präsentiert und mit Blocklängen von 230, 260, 490 sowie 510 mm angeboten, wobei je Type eine Arbeitslänge von 3 und 6 m möglich ist.

Das Sortiment der PUR-Spiralschläuche gliedert sich wie folgt:

PUR-Spiral-Chemieschläuche für die Analysentechnik gehören zur Gruppe der Spiralschläuche, die speziell für die Labortechnik und Analysentechnik konfiguriert sind; sie beweisen sich durch höchste Reißfestigkeit und beste mechanische Festigkeit; sie sind frei von Weichmachern und extrahierbaren Bestandteilen. Markant ist ihre Flexibilität auch noch bei -40 °C; die PUR-Spiralschläuche sind in den Farben gelb, rot, weiß und schwarz verfügbar; ihre Shore-Härte liegt bei A 98° gemäß DIN 53505 und ihre Arbeitstemperatur wird mit -40 °C bis +80 °C definiert; ihr max. Betriebsdruck kann mit 10 bar bei +20 °C festgelegt werden.

PUR-Spiralschläuche - außen toleriert - finden ihren Einsatz als Pneumatikleitungen wie auch für Hydraulikanwendungen im Maschinenbau, in der Mess- und Regeltechnik sowie in der Vakuumtechnik; der Spiralschlauch ist hochflexibel und überaus abriebfest; seine Rückstellkraft ist bemerkenswert; die Beständigkeit gegenüber Fetten, Ölen sowie aliphatischen Kohlenwasserstoffen und Ozon ist gegeben; er wird mit der Shore-Härte A 85° gemäß DIN 53505 produziert und genügt einem Temperaturbereich von -20 °C bis +60 °C; sein max. Arbeitsdruck liegt bei 10 bar bezogen auf +20 °C.

PUR-Spiralschläuche mit drehbarem Stecknippel und Schnellkupplung werden als knickfeste Spiralschläuche mit höchster Flexibilität und Elastizität bezeichnet; sie sind witterungs-, alterungs- und ozonbeständig und bestens geeignet für Benzin, Cyclohexan, Diesel und Isopropan wie auch Kerosin; als Shore-Härte gilt A 98° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -20 °C bis +60 °C und einem Arbeitsdruck von 10 bar bei +20 °C.

PUR-Spiralschläuche mit Verschraubungen sind für die Mess- und Regeltechnik, den Maschinenbau und den Versuchsaufbau von größtem Interesse; sie sind reißfest und von bester mechanischer Festigkeit; die UV-Beständigkeit ist gegeben; die PUR-Spiralschläuche werden in den Farben blau, gelb und rot produziert; ihre Shore-Härte liegt bei A 98° gemäß DIN 53505 und ihre Arbeitstemperatur wird mit -20 °C bis +60 °C angegeben; als Betriebsdruck gilt 10 bar bei +20 °C.

PUR-Spiralschläuche mit drehbarem G-Außengewinde werden in der Hydraulik- und Pneumatiksteuerung an Robotersystemen eingesetzt; der PUR-Spiralschlauch ist knickfest und mit einer hohen Langzeitrückstellkraft ausgestattet; er ist alterungsbeständig, weichmacherfrei und unempfindlich gegenüber Ozoneinwirkungen; seine max. Druckbelastung beträgt 8 bar bei +20 °C und seine Arbeitstemperatur kann mit -40 °C bis +85 °C definiert werden.

PA-Spiralschläuche mit drehbarem Gewindeanschluss-G dienen als Druckluftleitungen im Niederdruckbereich sowie in der Mini-Hydraulik; aber auch in der Mess- und Regeltechnik und für Unterdruckanwendungen, also in der Vakuumtechnik werden PA-Spiralschläuche geschätzt; der Temperaturbereich wird mit -40 °C bis +90 °C angegeben, wobei die Schläuche auch kurzfristig mit +110 °C belastet werden können; es kann unter Arbeitslängen von 2,5 m, 5 m und 7,5 m gewählt werden.

PA-Spiralschläuche mit Gewindeanschluss-R dienen der Förderung von flüssigen und gasförmigen Medien wie auch an vibrierenden Systemen; sie werden im Versuchsaufbau und in Experimentieranlagen genutzt und dies speziell in der Biotechnologie und für physikalische Fragestellungen; der Spiralschlauch ist frei von extrahierbaren Bestandteilen und ist mit höchsten Druck- und Temperaturparametern ausgestattet; seine Shore-Härte wird mit D 60° gemäß DIN 53505 angegeben, wobei seine Arbeitstemperatur zwischen -15 °C und +70 °C liegt. Als Betriebsdruck gilt der Bereich von 10 bar bis 15 bar bei +20 °C und dies in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension.

PA-Spiralschläuche - zöllig - sind Förderschläuche für flüssige und gasförmige Medien an beweglichen bzw. vibrierenden Systemen; der PA-Spiralschlauch zeichnet sich durch eine extrem hohe Langzeit-Rückholkraft aus und dies auch bei höchster Dauerbelastung; der Schlauch ist für Temperaturen von -40 °C bis +90 °C eingestellt, wobei sein Arbeitsdruck mit 15 bar bei +20 °C definiert ist".

PEEK-Spiral-Kapillarschläuche, ausgerüstet beidseitig mit geraden Enden und für Drücke bis max. 950 bar belastbar, gelten als Spiralschläuche.
Die PEEK-Spiral-Schläuche werden in den Farben rot, gelb, blau und orange präsentiert und dies wahlweise in den Arbeitslängen von 400 mm, 600 mm, 1100 mm sowie 1300 mm. Die chemische Resistenz ist allumfassend mit Ausnahme von gegenüber konz. Schwefelsäure und konz. Salpetersäure. PEEK-Spiralschläuche sind biokompatibel.

Zum Sortiment der PEEK-Spiralschläuche gehören:

PEEK-Spezial-Kapillarschläuche

PVDF-Spiralschläuche sind FDA- sowie BfR-konform und entsprechen den Regelwerken der USP Class VI sowie den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia; als Brandklasse gilt UL 94 V0. Die Arbeitstemperatur wird mit -40 °C bis +120 °C angegeben, wobei der max. Betriebsdruck bezogen auf die Typen 4/6 mm bei 18 bar und bezogen auf die Typen 6/8 mm bei 12 bar liegt; die chemische Beständigkeit der PVDF-Spiralschläuche ist gegenüber Oxidationsmitteln, Säuren, Alkoholen, schwachen Basen, Chloriden und Halogenen gegeben. Unbeständig ist PVDF jedoch gegenüber rauchender Schwefelsäure, heißen konz. Basen sowie Alkalimetallen.

Zum Sortiment der PVDF-Spiralschläuche gehören:

PVDF-Spiralschläuche

Andererseits bietet RCT PVC-Spiralschläuche als PVC-Spiral-Industrieschläuche, PVC-Spiral-Belüftungsschläuche (ultraleicht, leicht, ultraflexibel und schwer) an sowie in der Ausführung als PVC-Industrie-Saug- und Druck-Spiralschlauch.

PVC-Spiral-Industrieschläuche gelten als Spiralschläuche und sind vakuumfest bis 90 % bei +20 °C. Sie sind für Temperaturen von -10 °C bis +60 °C geeignet.

PVC-Spiral-Belüftungsschläuche gelten als Spiralschläuche und werden in der Spezifikation ultraflexibel, ultraleicht und leicht angeboten, wobei die Schläuche mit einer PVC-U-Spirale ausgerüstet sind und zur Be- und Entlüftung von Systemen dienen; ihre mechanische Festigkeit ist äußerst hoch, sie sind schwer entflammbar und alterungs- wie auch witterungsbeständig; ihre Arbeitstemperatur liegt bei -10 °C bis +50 °C; ihre Vakuumfestigkeit je nach Type zwischen 45 und 75 mbar.

PVC-Spiralschläuche in schwerer Ausführung sind für Vakuumbereiche von 200 bis 900 mbar geeignet und dies in Abhängigkeit zur Schlauchdimension; ihre Arbeitstemperatur liegt bei -10 °C bis +70 °C.

PVC-Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche werden in den Farben hellgrün und dunkelgrün präsentiert; sie gelten als Spiralschläuche und bestehen aus PVC-U und sind für Temperaturbereiche von -5 °C bis +60 °C geeignet und beweisen sich durch eine Vakuumfestigkeit von 60 % für Schläuche in hellgrüner Ausführung ab I.D. 25 mm bis I.D. 100 mm, wobei Spiralschläuche in dunkelgrüner Ausführung eine Vakuumfestigkeit von 99,9 % aufweisen und dies für Schläuche von I.D. 50 mm. Für Schläuche von I.D. 63 mm bis I.D. 76 mm beträgt die Vakuumfestigkeit 90 % und ab 100 mm 85 %.

LDPE-Spiralbündel dienen als Bündelspiralen zum Bündeln und Ordnen von Schläuchen und Kabeln.

Das Sortiment der Spiralschläuche als Industrie-Spiralschläuche, Spiral-Bündelschläuche wie auch als Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche gliedert sich wie folgt:

PVC-Spiral-Belüftungsschläuche in leichter, ultraflexibler und ultraleichter Ausführung gelten als Spiralschläuche zur Be- und Entlüftung von Systemen; sie sind überaus flexibel und hochelastisch; sie sind alterungs- und witterungsbeständig und zeichnen sich durch eine antiadhäsive Oberfläche aus; ihr Temperaturbereich wird mit -15 °C bis +50 °C angegeben, wobei ihre Vakuumfestigkeit im Bereich von 145 mbar bis 245 mbar bei +20 °C liegt und dies in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension.

PVC-Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche - dunkelgrün - sind Spiralschläuche für die Industrie- und Betriebstechnik, die mit einer integrierten PVC-U-Druckspirale ausgerüstet sind; ihr Temperaturbereich liegt zwischen -10 °C bis +60 °C und ihre Vakuumfestigkeit wird mit 99,9 % für Schläuche mit I.D. 50 mm angegeben und für Schläuche mit I.D. 63 bis 70 mm mit 90 %.

PVC-Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche - dunkelgrün - sind robuste Spiralschläuche mit integrierter PVC-U-Spirale als Druckträger. Ihre Arbeitstemperatur liegt bei -5 °C bis +60 °C, wobei ihre Vakuumfestigkeit für Schläuche I.D. 25 mm bis 110 mm mit 60 % angegeben wird, für Schläuche mit I.D. 110 mm mit einer Vakuumfestigkeit von 50 %.

PVC-Spiral-Industrieschläuche sind robuste Saug - und Druckschläuche mit einer Stahldrahtspirale als Druckträger; die Spiralschläuche sind aus PVC-P (Weich-PVC) gefertigt und genügen einer Arbeitstemperatur, die zwischen -10 °C bis +60 °C liegt; ihre Vakuumfestigkeit beträgt 90 % bei +20 °C. PVC-Spiralschläuche - schwer - gelten als Industrieschläuche und Betriebsschläuche für Prozessanwendungen, sie sind alterungsbeständig und witterungsbeständig, wobei ihre Oberfläche antiadhäsiv ist; ihre Arbeitstemperatur liegt bei -10 °C bis +70 °C; ihre Vakuumfestigkeit wird mit 200 mbar bis 900 mbar bei +20 °C in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension festgelegt.

PVDF-Spiralschläuche sind hochwertige Fluor-Kunststoffschläuche; sie sind beständig gegenüber radioaktiver Bestrahlung und zeichnen sich gleichzeitig durch höchste chemische Beständigkeit gegenüber Oxidationsmitteln, Säuren, Alkoholen, Aliphaten, Basen und Halogenen aus; ihre mechanische Beständigkeit ist hoch, somit gleichzeitig auch ihre Formstabilität in Folge ihrer Härte; als Arbeitstemperatur gilt -40 °C bis +120 °C, die Schläuche sind UL 94 V-0-konform; ferner entsprechen die Spiralschläuche der USP Class VI, der FDA sowie dem BfR und somit gleichfalls den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia.

Das gesamte Programm der Spiralschläuche wird an Lager gehalten. Ihre Order können Sie uns per Fax, Mail zuleiten oder direkt über unseren RCT-Onlineshop: www.rct-online.de aufgeben.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Spiralschläuche für pneumatische/hydraulische Leitungen sowie als Saug- und Druckschläuche. Als Spezialist für Schlauchtechnik bietet Reichelt Chemietechnik ein Sortiment aus... mehr erfahren »
Fenster schließen

Spiralschläuche für pneumatische/hydraulische Leitungen sowie als Saug- und Druckschläuche.

Als Spezialist für Schlauchtechnik bietet Reichelt Chemietechnik ein Sortiment aus Spiralschläuchen, die einerseits als Pneumatikschläuche bzw. Hydraulikschläuche gelten und die mit einer dauerhaften Rückholkraft ausgestattet sind, die insbesondere im Motorenbau, im Maschinenbau, im Automobilbau sowie in der Mess- und Regeltechnik wie auch Vakuumtechnik geschätzt sind.
PUR-Spiralschläuche mit Verschraubung und ohne Verschraubung werden in den Farben blau, gelb und rot angeboten; sie sind UV-beständig, haben eine Shore-Härte von A 98° gemäß DIN 53505 und sind für Temperaturbereiche von -20 °C bis +60 °C eingestellt; ihr maximaler Betriebsdruck/Arbeitsdruck beträgt 10 bar bei +20 °C.
PUR-Schläuche/Spiralschläuche für die Analysentechnik und somit für die Mess- und Regeltechnik stehen in den Farben schwarz, weiß, rot und gelb zur Verfügung, ihr Arbeitsdruck liegt bei -40 °C bis +80 °C, wobei kurzfristig auch +120 °C angelegt werden können. Der max. Arbeitsdruck beträgt 12 bar bei +20 °C.
PUR-Funkenschutzschläuche als Spiralschläuche sind hochflexibel und extrem beständig gegenüber Funkenflug und Schweißspritzern. Ihr Temperaturbereich liegt zwischen -20 °C und +60 °C, der Betriebsdruck hingegen bei 10 bar bei +20 °C.
PUR-Funkenschutz-Spiralschläuche sind beständig gegenüber Benzin, Dieselöl, Isooktan, Kerosin und Zyklohexan.
PUR-Spiralschläuche mit Abblaspistole in robuster Industrieausführung werden in den Farben blau und gelb präsentiert und mit Blocklängen von 230, 260, 490 sowie 510 mm angeboten, wobei je Type eine Arbeitslänge von 3 und 6 m möglich ist.

Das Sortiment der PUR-Spiralschläuche gliedert sich wie folgt:

PUR-Spiral-Chemieschläuche für die Analysentechnik gehören zur Gruppe der Spiralschläuche, die speziell für die Labortechnik und Analysentechnik konfiguriert sind; sie beweisen sich durch höchste Reißfestigkeit und beste mechanische Festigkeit; sie sind frei von Weichmachern und extrahierbaren Bestandteilen. Markant ist ihre Flexibilität auch noch bei -40 °C; die PUR-Spiralschläuche sind in den Farben gelb, rot, weiß und schwarz verfügbar; ihre Shore-Härte liegt bei A 98° gemäß DIN 53505 und ihre Arbeitstemperatur wird mit -40 °C bis +80 °C definiert; ihr max. Betriebsdruck kann mit 10 bar bei +20 °C festgelegt werden.

PUR-Spiralschläuche - außen toleriert - finden ihren Einsatz als Pneumatikleitungen wie auch für Hydraulikanwendungen im Maschinenbau, in der Mess- und Regeltechnik sowie in der Vakuumtechnik; der Spiralschlauch ist hochflexibel und überaus abriebfest; seine Rückstellkraft ist bemerkenswert; die Beständigkeit gegenüber Fetten, Ölen sowie aliphatischen Kohlenwasserstoffen und Ozon ist gegeben; er wird mit der Shore-Härte A 85° gemäß DIN 53505 produziert und genügt einem Temperaturbereich von -20 °C bis +60 °C; sein max. Arbeitsdruck liegt bei 10 bar bezogen auf +20 °C.

PUR-Spiralschläuche mit drehbarem Stecknippel und Schnellkupplung werden als knickfeste Spiralschläuche mit höchster Flexibilität und Elastizität bezeichnet; sie sind witterungs-, alterungs- und ozonbeständig und bestens geeignet für Benzin, Cyclohexan, Diesel und Isopropan wie auch Kerosin; als Shore-Härte gilt A 98° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -20 °C bis +60 °C und einem Arbeitsdruck von 10 bar bei +20 °C.

PUR-Spiralschläuche mit Verschraubungen sind für die Mess- und Regeltechnik, den Maschinenbau und den Versuchsaufbau von größtem Interesse; sie sind reißfest und von bester mechanischer Festigkeit; die UV-Beständigkeit ist gegeben; die PUR-Spiralschläuche werden in den Farben blau, gelb und rot produziert; ihre Shore-Härte liegt bei A 98° gemäß DIN 53505 und ihre Arbeitstemperatur wird mit -20 °C bis +60 °C angegeben; als Betriebsdruck gilt 10 bar bei +20 °C.

PUR-Spiralschläuche mit drehbarem G-Außengewinde werden in der Hydraulik- und Pneumatiksteuerung an Robotersystemen eingesetzt; der PUR-Spiralschlauch ist knickfest und mit einer hohen Langzeitrückstellkraft ausgestattet; er ist alterungsbeständig, weichmacherfrei und unempfindlich gegenüber Ozoneinwirkungen; seine max. Druckbelastung beträgt 8 bar bei +20 °C und seine Arbeitstemperatur kann mit -40 °C bis +85 °C definiert werden.

PA-Spiralschläuche mit drehbarem Gewindeanschluss-G dienen als Druckluftleitungen im Niederdruckbereich sowie in der Mini-Hydraulik; aber auch in der Mess- und Regeltechnik und für Unterdruckanwendungen, also in der Vakuumtechnik werden PA-Spiralschläuche geschätzt; der Temperaturbereich wird mit -40 °C bis +90 °C angegeben, wobei die Schläuche auch kurzfristig mit +110 °C belastet werden können; es kann unter Arbeitslängen von 2,5 m, 5 m und 7,5 m gewählt werden.

PA-Spiralschläuche mit Gewindeanschluss-R dienen der Förderung von flüssigen und gasförmigen Medien wie auch an vibrierenden Systemen; sie werden im Versuchsaufbau und in Experimentieranlagen genutzt und dies speziell in der Biotechnologie und für physikalische Fragestellungen; der Spiralschlauch ist frei von extrahierbaren Bestandteilen und ist mit höchsten Druck- und Temperaturparametern ausgestattet; seine Shore-Härte wird mit D 60° gemäß DIN 53505 angegeben, wobei seine Arbeitstemperatur zwischen -15 °C und +70 °C liegt. Als Betriebsdruck gilt der Bereich von 10 bar bis 15 bar bei +20 °C und dies in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension.

PA-Spiralschläuche - zöllig - sind Förderschläuche für flüssige und gasförmige Medien an beweglichen bzw. vibrierenden Systemen; der PA-Spiralschlauch zeichnet sich durch eine extrem hohe Langzeit-Rückholkraft aus und dies auch bei höchster Dauerbelastung; der Schlauch ist für Temperaturen von -40 °C bis +90 °C eingestellt, wobei sein Arbeitsdruck mit 15 bar bei +20 °C definiert ist".

PEEK-Spiral-Kapillarschläuche, ausgerüstet beidseitig mit geraden Enden und für Drücke bis max. 950 bar belastbar, gelten als Spiralschläuche.
Die PEEK-Spiral-Schläuche werden in den Farben rot, gelb, blau und orange präsentiert und dies wahlweise in den Arbeitslängen von 400 mm, 600 mm, 1100 mm sowie 1300 mm. Die chemische Resistenz ist allumfassend mit Ausnahme von gegenüber konz. Schwefelsäure und konz. Salpetersäure. PEEK-Spiralschläuche sind biokompatibel.

Zum Sortiment der PEEK-Spiralschläuche gehören:

PEEK-Spezial-Kapillarschläuche

PVDF-Spiralschläuche sind FDA- sowie BfR-konform und entsprechen den Regelwerken der USP Class VI sowie den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia; als Brandklasse gilt UL 94 V0. Die Arbeitstemperatur wird mit -40 °C bis +120 °C angegeben, wobei der max. Betriebsdruck bezogen auf die Typen 4/6 mm bei 18 bar und bezogen auf die Typen 6/8 mm bei 12 bar liegt; die chemische Beständigkeit der PVDF-Spiralschläuche ist gegenüber Oxidationsmitteln, Säuren, Alkoholen, schwachen Basen, Chloriden und Halogenen gegeben. Unbeständig ist PVDF jedoch gegenüber rauchender Schwefelsäure, heißen konz. Basen sowie Alkalimetallen.

Zum Sortiment der PVDF-Spiralschläuche gehören:

PVDF-Spiralschläuche

Andererseits bietet RCT PVC-Spiralschläuche als PVC-Spiral-Industrieschläuche, PVC-Spiral-Belüftungsschläuche (ultraleicht, leicht, ultraflexibel und schwer) an sowie in der Ausführung als PVC-Industrie-Saug- und Druck-Spiralschlauch.

PVC-Spiral-Industrieschläuche gelten als Spiralschläuche und sind vakuumfest bis 90 % bei +20 °C. Sie sind für Temperaturen von -10 °C bis +60 °C geeignet.

PVC-Spiral-Belüftungsschläuche gelten als Spiralschläuche und werden in der Spezifikation ultraflexibel, ultraleicht und leicht angeboten, wobei die Schläuche mit einer PVC-U-Spirale ausgerüstet sind und zur Be- und Entlüftung von Systemen dienen; ihre mechanische Festigkeit ist äußerst hoch, sie sind schwer entflammbar und alterungs- wie auch witterungsbeständig; ihre Arbeitstemperatur liegt bei -10 °C bis +50 °C; ihre Vakuumfestigkeit je nach Type zwischen 45 und 75 mbar.

PVC-Spiralschläuche in schwerer Ausführung sind für Vakuumbereiche von 200 bis 900 mbar geeignet und dies in Abhängigkeit zur Schlauchdimension; ihre Arbeitstemperatur liegt bei -10 °C bis +70 °C.

PVC-Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche werden in den Farben hellgrün und dunkelgrün präsentiert; sie gelten als Spiralschläuche und bestehen aus PVC-U und sind für Temperaturbereiche von -5 °C bis +60 °C geeignet und beweisen sich durch eine Vakuumfestigkeit von 60 % für Schläuche in hellgrüner Ausführung ab I.D. 25 mm bis I.D. 100 mm, wobei Spiralschläuche in dunkelgrüner Ausführung eine Vakuumfestigkeit von 99,9 % aufweisen und dies für Schläuche von I.D. 50 mm. Für Schläuche von I.D. 63 mm bis I.D. 76 mm beträgt die Vakuumfestigkeit 90 % und ab 100 mm 85 %.

LDPE-Spiralbündel dienen als Bündelspiralen zum Bündeln und Ordnen von Schläuchen und Kabeln.

Das Sortiment der Spiralschläuche als Industrie-Spiralschläuche, Spiral-Bündelschläuche wie auch als Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche gliedert sich wie folgt:

PVC-Spiral-Belüftungsschläuche in leichter, ultraflexibler und ultraleichter Ausführung gelten als Spiralschläuche zur Be- und Entlüftung von Systemen; sie sind überaus flexibel und hochelastisch; sie sind alterungs- und witterungsbeständig und zeichnen sich durch eine antiadhäsive Oberfläche aus; ihr Temperaturbereich wird mit -15 °C bis +50 °C angegeben, wobei ihre Vakuumfestigkeit im Bereich von 145 mbar bis 245 mbar bei +20 °C liegt und dies in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension.

PVC-Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche - dunkelgrün - sind Spiralschläuche für die Industrie- und Betriebstechnik, die mit einer integrierten PVC-U-Druckspirale ausgerüstet sind; ihr Temperaturbereich liegt zwischen -10 °C bis +60 °C und ihre Vakuumfestigkeit wird mit 99,9 % für Schläuche mit I.D. 50 mm angegeben und für Schläuche mit I.D. 63 bis 70 mm mit 90 %.

PVC-Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche - dunkelgrün - sind robuste Spiralschläuche mit integrierter PVC-U-Spirale als Druckträger. Ihre Arbeitstemperatur liegt bei -5 °C bis +60 °C, wobei ihre Vakuumfestigkeit für Schläuche I.D. 25 mm bis 110 mm mit 60 % angegeben wird, für Schläuche mit I.D. 110 mm mit einer Vakuumfestigkeit von 50 %.

PVC-Spiral-Industrieschläuche sind robuste Saug - und Druckschläuche mit einer Stahldrahtspirale als Druckträger; die Spiralschläuche sind aus PVC-P (Weich-PVC) gefertigt und genügen einer Arbeitstemperatur, die zwischen -10 °C bis +60 °C liegt; ihre Vakuumfestigkeit beträgt 90 % bei +20 °C. PVC-Spiralschläuche - schwer - gelten als Industrieschläuche und Betriebsschläuche für Prozessanwendungen, sie sind alterungsbeständig und witterungsbeständig, wobei ihre Oberfläche antiadhäsiv ist; ihre Arbeitstemperatur liegt bei -10 °C bis +70 °C; ihre Vakuumfestigkeit wird mit 200 mbar bis 900 mbar bei +20 °C in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension festgelegt.

PVDF-Spiralschläuche sind hochwertige Fluor-Kunststoffschläuche; sie sind beständig gegenüber radioaktiver Bestrahlung und zeichnen sich gleichzeitig durch höchste chemische Beständigkeit gegenüber Oxidationsmitteln, Säuren, Alkoholen, Aliphaten, Basen und Halogenen aus; ihre mechanische Beständigkeit ist hoch, somit gleichzeitig auch ihre Formstabilität in Folge ihrer Härte; als Arbeitstemperatur gilt -40 °C bis +120 °C, die Schläuche sind UL 94 V-0-konform; ferner entsprechen die Spiralschläuche der USP Class VI, der FDA sowie dem BfR und somit gleichfalls den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia.

Das gesamte Programm der Spiralschläuche wird an Lager gehalten. Ihre Order können Sie uns per Fax, Mail zuleiten oder direkt über unseren RCT-Onlineshop: www.rct-online.de aufgeben.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.