+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Schlauchverbinder mit Tüllen/ Oliven aus Messing/ Edelstahl

7 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Schlauchtüllen-Verbinder aus Messing entsprechen Schlaucholiven-Verbinder aus Messing

Bei den Schlauchtüllen-Verbindern mit Tüllen handelt es sich ausschließlich um gerade Schlauchverbinder für unterschiedlichste Einsatzzwecke, so dass die Schlauchverbinder sowohl in der Labortechnik wie auch in der Industrietechnik zum Einsatz kommen.

Gerade Schlauchtüllen-Verbinder

  • werden aus den Werkstoffen Messing und Stahl angeboten.
  • Die Verbinder aus Messing sind für Schlauch-Innendurchmesser von 8 mm, 9 mm, 11 mm, 13 mm, 19 mm sowie 29 mm vorgesehen; die Schlauchtüllen sind gedreht und sichern somit eine optimale Passung der Schläuche zu.
  • Die Verbinder aus Edelstahl werden vorwiegend im Industriebereich, in der Chemietechnik und Betriebstechnik eingesetzt.
  • Sie werden mit und ohne Sicherheitsbund angeboten und bieten somit ein breites
  • Anwendungsspektrum, das auf die Sicherheitstechnik im Betrieb abgestimmt ist.
  • Beide Typen stehen für Schläuche mit den Innendurchmessern 10 mm, 13 mm, 15 mm, 19 mm, 25 mm, 32 mm, 38 mm, 50 mm sowie 53 mm zur Verfügung.

Werkstoffdefinition

Messing
Messing ist eine Kupferlegierung von goldgelber Farbe, die einen Kupferanteil bis zu 36 % aufweist. Im Vergleich dazu sei angemerkt, dass Messing härter als reines Kupfer ist, aber nicht so hart wie der Werkstoff Bronze, eine Kupfer-Zinn-Legierung.

Edelstahl
Edelstahl 1.4401 ist ein hervorragender, korrosionsbeständiger Edelstahl.
Laut DVGW Arbeitsblatt W541 entspricht der Stahl den Anforderungen im Rohrleitungsbau für nicht rostende Stähle, so zum Beispiel für die Trinkwasserversorgung und die Sanitärtechnik, wie auch in der Reinraumtechnik und Medizintechnik. Der Stahl lässt sich leicht verarbeiten und wird daher für die Produktion von Bauteilen in der Fluidtechnik und Pharmatechnik eingesetzt, wie beispielsweise Schlauchverbinder, Kolbenringe und Kolbenstangen.

Das Sortiment der Schlauchverbinder mit Schlauchtüllen bzw. Schlaucholiven wird von RCT an Lager gehalten.

Schlauchverbinder mit Tüllen/Oliven aus Messing/Edelstahl sind mit Laborschläuchen und Chemieschläuchen kompatibel. 

Schlauchtüllen-Verbinder aus Messing entsprechen Schlaucholiven-Verbinder aus Messing Bei den Schlauchtüllen-Verbindern mit Tüllen handelt es sich ausschließlich um gerade... mehr erfahren »
Fenster schließen

Schlauchtüllen-Verbinder aus Messing entsprechen Schlaucholiven-Verbinder aus Messing

Bei den Schlauchtüllen-Verbindern mit Tüllen handelt es sich ausschließlich um gerade Schlauchverbinder für unterschiedlichste Einsatzzwecke, so dass die Schlauchverbinder sowohl in der Labortechnik wie auch in der Industrietechnik zum Einsatz kommen.

Gerade Schlauchtüllen-Verbinder

  • werden aus den Werkstoffen Messing und Stahl angeboten.
  • Die Verbinder aus Messing sind für Schlauch-Innendurchmesser von 8 mm, 9 mm, 11 mm, 13 mm, 19 mm sowie 29 mm vorgesehen; die Schlauchtüllen sind gedreht und sichern somit eine optimale Passung der Schläuche zu.
  • Die Verbinder aus Edelstahl werden vorwiegend im Industriebereich, in der Chemietechnik und Betriebstechnik eingesetzt.
  • Sie werden mit und ohne Sicherheitsbund angeboten und bieten somit ein breites
  • Anwendungsspektrum, das auf die Sicherheitstechnik im Betrieb abgestimmt ist.
  • Beide Typen stehen für Schläuche mit den Innendurchmessern 10 mm, 13 mm, 15 mm, 19 mm, 25 mm, 32 mm, 38 mm, 50 mm sowie 53 mm zur Verfügung.

Werkstoffdefinition

Messing
Messing ist eine Kupferlegierung von goldgelber Farbe, die einen Kupferanteil bis zu 36 % aufweist. Im Vergleich dazu sei angemerkt, dass Messing härter als reines Kupfer ist, aber nicht so hart wie der Werkstoff Bronze, eine Kupfer-Zinn-Legierung.

Edelstahl
Edelstahl 1.4401 ist ein hervorragender, korrosionsbeständiger Edelstahl.
Laut DVGW Arbeitsblatt W541 entspricht der Stahl den Anforderungen im Rohrleitungsbau für nicht rostende Stähle, so zum Beispiel für die Trinkwasserversorgung und die Sanitärtechnik, wie auch in der Reinraumtechnik und Medizintechnik. Der Stahl lässt sich leicht verarbeiten und wird daher für die Produktion von Bauteilen in der Fluidtechnik und Pharmatechnik eingesetzt, wie beispielsweise Schlauchverbinder, Kolbenringe und Kolbenstangen.

Das Sortiment der Schlauchverbinder mit Schlauchtüllen bzw. Schlaucholiven wird von RCT an Lager gehalten.

Schlauchverbinder mit Tüllen/Oliven aus Messing/Edelstahl sind mit Laborschläuchen und Chemieschläuchen kompatibel.