+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Kapillar-Verbinder für die HPLC

22 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
Angesehen

Kapillar-Verbinder aus Edelstahl für HPLC entsprechen Verschraubungen aus Edelstahl für HPLC.

Bei den HPLC-Fittings/HPLC-Verbindern wie auch bei den HPLC-Säulenverbindern/HPLC-Säulenverschraubungen handelt es sich um Kapillarverbinder/Kapillarkupplungen für höchste Druckstufen.

Werkstoffeigenschaften:

  • Edelstahl gemäß DIN EN 10020 entspricht höchster Reinheit, gleich ob der Stahl unlegiert oder legiert ist.
  • Kapillarverbinder für die HPLC werden aus Edelstahl 1.4401 gefertigt. Die Verbinder entsprechen dem US-Standard SS 316.
  • Der Edelstahl SS 316 ist ein nicht rostender Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl mit einer hervorragenden chemischen Beständigkeit gegenüber chlorhaltigen Medien und anderen oxidierenden Säuren.
  • Edelstahl 1.4401 ist bis +500 °C einsetzbar; ferner ist er für Tiefsttemperaturen geeignet.
  • Seine Korrosionsbeständigkeit ist sehr gut wie auch seine Schmiedefähigkeit.

Anschlussdimensionen/Rohr-Außendurchmesser:

für Kapillar-Verschraubungen/Verschraubungen aus Edelstahl.

  • 1/32"
  • 1/16"
  • 1/8"

Sämtliche Rohrverschraubungen, Rohrverbinder/Kapillarverbinder sind als Schneidringverschraubungen aus Edelstahl konzipiert. Die Rohrverbinder, Rohrverschraubungen aus Edelstahl, die als Kapillarverbinder definiert werden, sind als Kapillar-T-Kupplungen/T-Verbinder bzw. als Kapillar-Kreuz-Kupplung/Kreuz-Verbinder aus Edelstahl erhältlich. Sie gehören zum Sortiment der Schneidringverschraubungen aus Edelstahl.

Als Zubehör für das Sortiment Schneidringverschraubungen aus Edelstahl liefert Reichelt Chemietechnik ferner Hohlschraubungen und Ferrules sowie Rohrverschraubungen mit Außengewinde/Einschraubverbinder aus Edelstahl. Die Rohrverbinder bzw. Kapillarverbinder/Säulenverschraubungen bzw. Säulenverbinder aus Edelstahl werden für Rohre mit einem Außendurchmesser 1/32", 1/16", 1/8" sowie 1/4" an Lager gehalten.

Der zur Fabrikation der Rohrverbinder/Säulenverbinder/Säulenverschraubungen/Schneidringverschraubungen bzw. Kapillarverschraubungen/Kapillarverbinder eingesetzte Edelstahl entspricht der Norm 1.4401 bzw. dem US-Standard: SS 316.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Kapillar-Schlauchverbinder/Kapillar-Kupplungen/Schneidringverschraubungen bzw. Klemmringverschraubungen werden auch als HPLC-Verbinder/HPLC-Schlauchverbinder/HPLC-Schlauchverschraubungen bezeichnet.

Als HPLC-Verbinder bezeichnet man auch Säulenverschraubungen aus Edelstahl, die einerseits mit Innengewinde bzw. Außengewinden lieferbar sind. Die Säulenverschraubungen sind annäherend totvolumenfrei und können mit und ohne Fritten geliefert werden.

Kapillarverbinder/Schneidringverschraubungen/Säulenverschraubungen/Rohrverschraubungen sind Accessoires der HPLC-Technik, wobei ihre Druckfestigkeit ein besonderes Argument für die Anwendung darstellt.

Das gesamte Sortiment hält Reichelt Chemietechnik an Lager, so dass eine kurzfristige Lieferbereitschaft innerhalb von 3 Tagen gegeben ist.

Haben Sie Fragen zu unserem Programm, speziell auf dem Sektor der Applikationen, so bitten wir um Ihren Anruf. Unsere Spezialisten beraten Sie gern.

Kapillar-Verbinder aus Edelstahl für HPLC entsprechen Verschraubungen aus Edelstahl für HPLC. Bei den  HPLC-Fittings /HPLC-Verbindern wie auch bei den... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kapillar-Verbinder aus Edelstahl für HPLC entsprechen Verschraubungen aus Edelstahl für HPLC.

Bei den HPLC-Fittings/HPLC-Verbindern wie auch bei den HPLC-Säulenverbindern/HPLC-Säulenverschraubungen handelt es sich um Kapillarverbinder/Kapillarkupplungen für höchste Druckstufen.

Werkstoffeigenschaften:

  • Edelstahl gemäß DIN EN 10020 entspricht höchster Reinheit, gleich ob der Stahl unlegiert oder legiert ist.
  • Kapillarverbinder für die HPLC werden aus Edelstahl 1.4401 gefertigt. Die Verbinder entsprechen dem US-Standard SS 316.
  • Der Edelstahl SS 316 ist ein nicht rostender Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl mit einer hervorragenden chemischen Beständigkeit gegenüber chlorhaltigen Medien und anderen oxidierenden Säuren.
  • Edelstahl 1.4401 ist bis +500 °C einsetzbar; ferner ist er für Tiefsttemperaturen geeignet.
  • Seine Korrosionsbeständigkeit ist sehr gut wie auch seine Schmiedefähigkeit.

Anschlussdimensionen/Rohr-Außendurchmesser:

für Kapillar-Verschraubungen/Verschraubungen aus Edelstahl.

  • 1/32"
  • 1/16"
  • 1/8"

Sämtliche Rohrverschraubungen, Rohrverbinder/Kapillarverbinder sind als Schneidringverschraubungen aus Edelstahl konzipiert. Die Rohrverbinder, Rohrverschraubungen aus Edelstahl, die als Kapillarverbinder definiert werden, sind als Kapillar-T-Kupplungen/T-Verbinder bzw. als Kapillar-Kreuz-Kupplung/Kreuz-Verbinder aus Edelstahl erhältlich. Sie gehören zum Sortiment der Schneidringverschraubungen aus Edelstahl.

Als Zubehör für das Sortiment Schneidringverschraubungen aus Edelstahl liefert Reichelt Chemietechnik ferner Hohlschraubungen und Ferrules sowie Rohrverschraubungen mit Außengewinde/Einschraubverbinder aus Edelstahl. Die Rohrverbinder bzw. Kapillarverbinder/Säulenverschraubungen bzw. Säulenverbinder aus Edelstahl werden für Rohre mit einem Außendurchmesser 1/32", 1/16", 1/8" sowie 1/4" an Lager gehalten.

Der zur Fabrikation der Rohrverbinder/Säulenverbinder/Säulenverschraubungen/Schneidringverschraubungen bzw. Kapillarverschraubungen/Kapillarverbinder eingesetzte Edelstahl entspricht der Norm 1.4401 bzw. dem US-Standard: SS 316.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Kapillar-Schlauchverbinder/Kapillar-Kupplungen/Schneidringverschraubungen bzw. Klemmringverschraubungen werden auch als HPLC-Verbinder/HPLC-Schlauchverbinder/HPLC-Schlauchverschraubungen bezeichnet.

Als HPLC-Verbinder bezeichnet man auch Säulenverschraubungen aus Edelstahl, die einerseits mit Innengewinde bzw. Außengewinden lieferbar sind. Die Säulenverschraubungen sind annäherend totvolumenfrei und können mit und ohne Fritten geliefert werden.

Kapillarverbinder/Schneidringverschraubungen/Säulenverschraubungen/Rohrverschraubungen sind Accessoires der HPLC-Technik, wobei ihre Druckfestigkeit ein besonderes Argument für die Anwendung darstellt.

Das gesamte Sortiment hält Reichelt Chemietechnik an Lager, so dass eine kurzfristige Lieferbereitschaft innerhalb von 3 Tagen gegeben ist.

Haben Sie Fragen zu unserem Programm, speziell auf dem Sektor der Applikationen, so bitten wir um Ihren Anruf. Unsere Spezialisten beraten Sie gern.