+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Vinyl-Schläuche

51 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
PVC-Chemie-Druckschlauch PVC-Chemie-Druckschlauch
PVC-Color-Druckschlauch PVC-Color-Druckschlauch
PVC-Hochdruckschlauch PVC-Hochdruckschlauch
PVC-Mikro-Pumpenschlauch PVC-Mikro-Pumpenschlauch
PVC-Pressluftschlauch PVC-Pressluftschlauch
PVC-Vinyl-Pumpenschlauch PVC-Vinyl-Pumpenschlauch
Angesehen

Vinyl-Schläuche/Vinylschläuche als Laborschläuche und Analysenschläuche für die Labortechnik.

Vinyl-Schläuche sind PVC-Schläuche bzw. PVC-Schläuche quervernetzt und stellen sich dann als Tygon-Schläuche dar; die Vinyl-Schläuche sind als Laborschläuche, als Analysenschläuche, als Chemieschläuche, als Vakuumschläuche, als Pumpenschläuche wie auch als Lebensmittelschläuche, als Industrieschläuche und Wellschläuche bekannt; Vinyl-Schläuche/PVC-Schläuche sind in der Regel glasklar und mit der Shore-Härte A 60° gemäß DIN 53505 ausgestattet und für Temperaturbereiche von -30 °C bis +60 °C eingestellt.

Das gesamte Sortiment der Vinyl-Schläuche als PVC-Schläuche/Tygon-Schläuche, Laborschläuche und Analysenschläuche stellt RCT wie folgt vor:

PVC-Benzin- und Ölschläuche sind Vinyl-Schläuche, die gegenüber mineralischen Ölen, Fetten, Benzinen und Dieselkraftstoffen und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen beständig sind; sie sind transparent und mit der Shore-Härte A 77° gemäß DIN 53505 ausgestattet; als Temperaturbereich gilt -10 °C bis +60 °C und als Druckbereich sind Drücke von 7,5 bar bis 13 bar bei +20 °C möglich und dies in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension.

PVC-Chemie-Druckschläuche sind Vinyl-Schläuche, die abriebfest, robust und drucksicher sind; sie gestatten den Durchfluss von Heißwasser, sie sind ölbeständig, wobei wichtig ist, dass sich hierdurch keinerlei Materialveränderungen ergeben; als Shore-Härte gilt A 75° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur zwischen -40 °C und +60 °C; als Einlage gilt ein geflochtenes Gewebegeflecht, was sicherstellt, dass ein Druckbereich von 13 bar bis 24 bar bei +20 °C in Abhängigkeit zur Schlauchdimension möglich ist.

PVC-Chemieschläuche metrisch gelten als Vinyl-Schläuche für die Labortechnik und gelten als Laborschläuche und Analysenschläuche; die Förderschläuche sind chemisch beständig, jedoch nicht gegenüber Öl und Benzin; ihre Abriebfestigkeit, Witterungsbeständigkeit und Alterungsbeständigkeit ist bemerkenswert; sie sind schwer entflammbar und zeichnen sich durch eine antiadhäsive Oberfläche aus; die Shore-Härte beträgt A 76° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur, die zwischen -20 °C und +60 °C liegen kann.

PVC-Color-Chemieschläuche zöllig, 90° Shore, sind Vinyl-Schläuche in halbstarrer Ausführung bei hervorragender mechanischer Festigkeit; sie sind nicht toxisch, pyrogenfrei sowie frei von extrahierbaren Bestandteilen; sie sind alterungsbeständig und witterungsbeständig und zeichnen sich durch eine antiadhäsive Oberfläche aus; gegenüber von konz. Säuren und Laugen, verdünnter Salptersäure und verdünnter Chromschwefelsäure sind sie beständig; sie sind ebenfalls beständig gegenüber mineralischen und pflanzlichen Ölen, Alkoholen, Benzinen wie auch anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen; als Shore-Härte gilt A 90° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -20 °C bis +65 °C, kurzfristig auch bis +80 °C.

PVC-Druckschläuche - dünnwandig - zählen zu den Vinyl-Schläuchen; sie werden als Pneumatikschläuche für Pneumatikleitungen, aber auch in der Hydraulik wie auch als Kühlleitungen für Schweißsysteme im Maschinenbau und in der Verfahrenstechnik eingesetzt; die Schläuche sind hochflexibel und gestatten höchste Druckanwendungen; als Shore-Härte gilt A 76° gemäß DIN 53505 bei einem Temperaturbereich von -20 °C bis +90 °C; als Druckträger wurde ein Synthesefasergeflecht gewählt, so dass der max. Arbeitsdruck im Bereich von 20 bar bis 28 bar bei +20 °C in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension liegt.

PVC-Hochdruckschläuche gelten als Vinyl-Schläuche, die insbesondere für Industrieprozesse sowie als Chemieschläuche eingesetzt werden; sie sind äußerst widerstandsfähig und robust und zeichnen sich durch eine sehr hohe mechanische Festigkeit aus; als Betriebstemperatur gilt -15 °C bis +60 °C und als Betriebsdruck gelten 80 bar bei +20 °C bezogen auf alle Schlauchtypen; der max. Biegeradius liegt im Bereich von 30 mm bis 60 mm je nach Schlauchtype.

PVC-Elektro-Isolierschläuche sind Vinyl-Schläuche, die in der Elektroindustrie, in der Fernmeldetechnik sowie im KFZ-Bau und Gerätebau zum Einsatz kommen, ihre Flexibilität ist enorm, das gleiche gilt für ihre Chemikalienbeständigkeit; als Shore-Härte gilt A 92° gemäß DIN 53505 und ihre Umgebungstemperatur wird mit -20 °C bis +90 °C, kurzfristig auch +105 °C angegeben; die Wandstärke der PVC-Vinyl-Schläuche beträgt generell 0,25 mm, bezogen auf alle Schlauchtypen, wobei die Elektro-Isolierschläuche in den Farben transparent, weiß, schwarz, rot und blau wie auch gelb und grün zur Verfügung stehen.

PVC-Nahrungsmittel-Druckschläuche zählen zu den Vinyl-Schläuchen, die als Lebensmittelschläuche zum Leiten von Getränken, wie Wein, Fruchtsäften, Limonaden, Süßmosten und alkoholischen Getränken bis 13 % zur Verfügung stehen; als Shore-Härte gilt A 75° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -10 °C bis +60 °C, der Arbeitsdruck wird durch eine geflochtene Gewebeeinlage gesichert, so dass die PVC-Vinyl-Schläuche für Drücke im Bereich von 8 bar bis 23 bar zur Verfügung stehen.

PVC-Saug- und Druck-Foodschläuche sind Vinyl-Schläuche zur Förderung von Lebensmitteln; hier gelten sie als Lebensmittelschläuche und in der Getränketechnik als Getränkeschläuche; sie werden in der Softdrinkproduktion als Getränkeschläuche eingesetzt; sie sind geschmacklos, geruchlos sowie physiologisch unbedenklich; die PVC-Saug-Druck-Foodschläuche sind zur Förderung von fetthaltigen Lebensmitteln nicht geeignet; als Temperaturbereich gilt -15 °C bis +60 °C, wobei der max. Betriebsdruck mit 7 bar bis 8 bar bei +20 °C feststeht.

PVC-Spiral-Belüftungsschläuche - leicht - sind Vinyl-Schläuche, die zur Be- und Entlüftung herangezogen werden, sie sind witterungsbeständig, alterungsbeständig und schwer entflammbar, als Temperaturbereich gilt -15 °C bis +50 °C und als Vakuumfestigkeit wird der Bereich von 145 mbar bis 245 mbar angegeben.

PVC-Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche - dunkelgrün - und gelten als Vinyl-Schläuche und sind in einer schweren Ausführung mit einer integrierten PVC-U-Druckspirale gefertigt; die PVC-Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche kommen in der Prozesstechnik, in der Chemietechnik sowie in der chemischen Verfahrenstechnik zum Einsatz; als Umgebungstemperatur gelten -10 °C bis +60 °C. Die Vakuumfestigkeit wird für Schläuche mit einem ID bis zu 50 mm mit 99,9 % angegeben, darüber hinaus beträgt die Vakuumfestigkeit für Schläuche von ID 63 bis 76 mm 90 %; der Schlauch ist so konfiguriert, dass er sowohl innen wie auch außen gewellt ist; es gilt ein Betriebsdruck im Bereich von 3 bar bis 5 bar bei +20 °C und ein Minimumbiegeradius bezogen auf die jeweilige Schlauchdimension im Bereich von 250 mm bis 500 mm.

PVC-Spiral-Industrieschläuche zählen zur Produktgruppe der Vinyl-Schläuche, die für industrielle Saug- und Druckanwendungen zum Einsatz kommen; die Ausführung ist robust und industrieorientiert; als Druckträger gilt eine integrierte Stahldrahtspirale, die eine Vakuumfestigkeit von 90 % bei +20 °C sichert. Maximaldrücke sind möglich im Bereich von 3 bar bis 7 bar bei +20 °C.

PVC-Wellschläuche für Wein und Lebensmittel gelten als Vinylschläuche, sie lösen Saug- und Druckprobleme; die Saug- und Druckschläuche können zum Fördern von fetthaltigen Lebensmitteln eingesetzt werden; als Temperaturbereich gilt -10 °C bis +60 °C bei einer Vakuumfestigkeit von 98 % bei +20 °C; Maximaldrücke im Bereich von 6 bar bis 8 bar bei +20 °C sind gegeben und dies je nach Schlauchdimension.

Tygon-Druckschläuche FDA sind Vinyl-Schläuche und bestehen aus quervernetztem PVC; sie werden als Förderschläuche zum Leiten von Nahrungsmitteln, Milch und Milchprodukten eingesetzt; sie zählen somit zu den Lebensmittelschläuchen, die FDA- wie auch BfR-konform sind und der USP-Class VI entsprechen, wie auch den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia; die Schläuche sind glasklar, weich und hochflexibel und sind mit der Shore-Härte A 65° gemäß DIN 53505 ausgerüstet; als Arbeitstemperatur gilt der Bereich von -20 °C bis +74 °C.

Tygon-Lebensmittelschläuche FDA sind Vinyl-Schläuche; Tygon-Lebensmittelschläuche sind quervernetzte PVC-Schläuche; ihre Innenoberfläche ist absolut glatt, hierdurch sind Bakterienablagerungen ausgeschlossen; die Tygon-Schläuche sind glasklar und mit der Shore-Härte A 66° gemäß DIN 53505 ausgerüstet; als Arbeitstemperatur gilt -36 °C bis +74 °C; die Bruchdehnung liegt bei 300 % und als elektrische Durchgangsfestigkeit ist der Wert 20,4 kV/mm zu benennen; als max. Arbeitsdruck ist der Bereich von 1,4 bar bis 9,6 bar bei +20 °C anzunehmen.

Tygon-Pumpenschläuche zöllig sind Vinyl-Schläuche, die aus quervernetztem PVC gefertigt werden; die Tygon-Pumpenschläuche sind glasklar und mit der Shore-Härte A 60° gemäß DIN 53505 ausgerüstet. Als Temperaturbereich gilt -30 °C bis +74 °C, kurzfristig aber auch +125 °C, die Schläuche sind FDA-konform wie auch BfR-konform.

Tygon-Säure- und Laugenschläuche sind Vinyl-Schläuche, die aus quervernetztem PVC bestehen; die Schläuche sind gegenüber starken Säuren beständig, sie sind jedoch nicht geeignet für die Getränkeindustrie, für die Pharmatechnik wie auch für die Nahrungsmittelindustrie; sie gelten als hochflexibel und weich und sind resistent gegenüber Ozon- und UV-Strahlung; als Arbeitstemperatur gilt -10 °C bis +74 °C bei einer Shore-Härte von A 64° gemäß DIN 53505; als Arbeitsdruck gilt der Bereich von 3,4 bar bis 4,1 bar bei +20 °C.

Tygon-Schläuche für die Medizintechnik zählen als quervernetzte PVC-Schläuche ebenfalls zu Vinyl-Schläuchen; ihr Einsatzgebiet ist die Medizintechnik und die Chirurgie, aber auch die Labortechnik und somit klinische und biologische Laboratorien; die Tygon-Schläuche für die Medizintechnik sind nicht toxisch, sie sind pyrogenfrei und blutverträglich; ihre glatte Innenoberfläche sichert, dass es zu keinerlei Bakterienablagerungen kommt; die Schläuche sind glasklar bei einer Shore-Härte von A 65° gemäß DIN 53505 und einer Arbeitstemperatur von -10 °C bis +74 °C; die Schläuche sind beständig gegenüber starken Säuren und Laugen, als Medizinschläuche entsprechen sie den Regelwerken der FDA und des BfR sowie der USP Class VI wie auch den Normen der Europäischen Pharmacopoeia.

Das gesamte Sortiment der Vinyl-Schläuche hält RCT an Lager.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Vinyl-Schläuche/Vinylschläuche als Laborschläuche und Analysenschläuche für die Labortechnik. Vinyl-Schläuche sind PVC -Schläuche bzw. PVC-Schläuche... mehr erfahren »
Fenster schließen

Vinyl-Schläuche/Vinylschläuche als Laborschläuche und Analysenschläuche für die Labortechnik.

Vinyl-Schläuche sind PVC-Schläuche bzw. PVC-Schläuche quervernetzt und stellen sich dann als Tygon-Schläuche dar; die Vinyl-Schläuche sind als Laborschläuche, als Analysenschläuche, als Chemieschläuche, als Vakuumschläuche, als Pumpenschläuche wie auch als Lebensmittelschläuche, als Industrieschläuche und Wellschläuche bekannt; Vinyl-Schläuche/PVC-Schläuche sind in der Regel glasklar und mit der Shore-Härte A 60° gemäß DIN 53505 ausgestattet und für Temperaturbereiche von -30 °C bis +60 °C eingestellt.

Das gesamte Sortiment der Vinyl-Schläuche als PVC-Schläuche/Tygon-Schläuche, Laborschläuche und Analysenschläuche stellt RCT wie folgt vor:

PVC-Benzin- und Ölschläuche sind Vinyl-Schläuche, die gegenüber mineralischen Ölen, Fetten, Benzinen und Dieselkraftstoffen und anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen beständig sind; sie sind transparent und mit der Shore-Härte A 77° gemäß DIN 53505 ausgestattet; als Temperaturbereich gilt -10 °C bis +60 °C und als Druckbereich sind Drücke von 7,5 bar bis 13 bar bei +20 °C möglich und dies in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension.

PVC-Chemie-Druckschläuche sind Vinyl-Schläuche, die abriebfest, robust und drucksicher sind; sie gestatten den Durchfluss von Heißwasser, sie sind ölbeständig, wobei wichtig ist, dass sich hierdurch keinerlei Materialveränderungen ergeben; als Shore-Härte gilt A 75° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur zwischen -40 °C und +60 °C; als Einlage gilt ein geflochtenes Gewebegeflecht, was sicherstellt, dass ein Druckbereich von 13 bar bis 24 bar bei +20 °C in Abhängigkeit zur Schlauchdimension möglich ist.

PVC-Chemieschläuche metrisch gelten als Vinyl-Schläuche für die Labortechnik und gelten als Laborschläuche und Analysenschläuche; die Förderschläuche sind chemisch beständig, jedoch nicht gegenüber Öl und Benzin; ihre Abriebfestigkeit, Witterungsbeständigkeit und Alterungsbeständigkeit ist bemerkenswert; sie sind schwer entflammbar und zeichnen sich durch eine antiadhäsive Oberfläche aus; die Shore-Härte beträgt A 76° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur, die zwischen -20 °C und +60 °C liegen kann.

PVC-Color-Chemieschläuche zöllig, 90° Shore, sind Vinyl-Schläuche in halbstarrer Ausführung bei hervorragender mechanischer Festigkeit; sie sind nicht toxisch, pyrogenfrei sowie frei von extrahierbaren Bestandteilen; sie sind alterungsbeständig und witterungsbeständig und zeichnen sich durch eine antiadhäsive Oberfläche aus; gegenüber von konz. Säuren und Laugen, verdünnter Salptersäure und verdünnter Chromschwefelsäure sind sie beständig; sie sind ebenfalls beständig gegenüber mineralischen und pflanzlichen Ölen, Alkoholen, Benzinen wie auch anderen aliphatischen Kohlenwasserstoffen; als Shore-Härte gilt A 90° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -20 °C bis +65 °C, kurzfristig auch bis +80 °C.

PVC-Druckschläuche - dünnwandig - zählen zu den Vinyl-Schläuchen; sie werden als Pneumatikschläuche für Pneumatikleitungen, aber auch in der Hydraulik wie auch als Kühlleitungen für Schweißsysteme im Maschinenbau und in der Verfahrenstechnik eingesetzt; die Schläuche sind hochflexibel und gestatten höchste Druckanwendungen; als Shore-Härte gilt A 76° gemäß DIN 53505 bei einem Temperaturbereich von -20 °C bis +90 °C; als Druckträger wurde ein Synthesefasergeflecht gewählt, so dass der max. Arbeitsdruck im Bereich von 20 bar bis 28 bar bei +20 °C in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension liegt.

PVC-Hochdruckschläuche gelten als Vinyl-Schläuche, die insbesondere für Industrieprozesse sowie als Chemieschläuche eingesetzt werden; sie sind äußerst widerstandsfähig und robust und zeichnen sich durch eine sehr hohe mechanische Festigkeit aus; als Betriebstemperatur gilt -15 °C bis +60 °C und als Betriebsdruck gelten 80 bar bei +20 °C bezogen auf alle Schlauchtypen; der max. Biegeradius liegt im Bereich von 30 mm bis 60 mm je nach Schlauchtype.

PVC-Elektro-Isolierschläuche sind Vinyl-Schläuche, die in der Elektroindustrie, in der Fernmeldetechnik sowie im KFZ-Bau und Gerätebau zum Einsatz kommen, ihre Flexibilität ist enorm, das gleiche gilt für ihre Chemikalienbeständigkeit; als Shore-Härte gilt A 92° gemäß DIN 53505 und ihre Umgebungstemperatur wird mit -20 °C bis +90 °C, kurzfristig auch +105 °C angegeben; die Wandstärke der PVC-Vinyl-Schläuche beträgt generell 0,25 mm, bezogen auf alle Schlauchtypen, wobei die Elektro-Isolierschläuche in den Farben transparent, weiß, schwarz, rot und blau wie auch gelb und grün zur Verfügung stehen.

PVC-Nahrungsmittel-Druckschläuche zählen zu den Vinyl-Schläuchen, die als Lebensmittelschläuche zum Leiten von Getränken, wie Wein, Fruchtsäften, Limonaden, Süßmosten und alkoholischen Getränken bis 13 % zur Verfügung stehen; als Shore-Härte gilt A 75° gemäß DIN 53505 bei einer Arbeitstemperatur von -10 °C bis +60 °C, der Arbeitsdruck wird durch eine geflochtene Gewebeeinlage gesichert, so dass die PVC-Vinyl-Schläuche für Drücke im Bereich von 8 bar bis 23 bar zur Verfügung stehen.

PVC-Saug- und Druck-Foodschläuche sind Vinyl-Schläuche zur Förderung von Lebensmitteln; hier gelten sie als Lebensmittelschläuche und in der Getränketechnik als Getränkeschläuche; sie werden in der Softdrinkproduktion als Getränkeschläuche eingesetzt; sie sind geschmacklos, geruchlos sowie physiologisch unbedenklich; die PVC-Saug-Druck-Foodschläuche sind zur Förderung von fetthaltigen Lebensmitteln nicht geeignet; als Temperaturbereich gilt -15 °C bis +60 °C, wobei der max. Betriebsdruck mit 7 bar bis 8 bar bei +20 °C feststeht.

PVC-Spiral-Belüftungsschläuche - leicht - sind Vinyl-Schläuche, die zur Be- und Entlüftung herangezogen werden, sie sind witterungsbeständig, alterungsbeständig und schwer entflammbar, als Temperaturbereich gilt -15 °C bis +50 °C und als Vakuumfestigkeit wird der Bereich von 145 mbar bis 245 mbar angegeben.

PVC-Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche - dunkelgrün - und gelten als Vinyl-Schläuche und sind in einer schweren Ausführung mit einer integrierten PVC-U-Druckspirale gefertigt; die PVC-Spiral-Industrie-Saug- und Druckschläuche kommen in der Prozesstechnik, in der Chemietechnik sowie in der chemischen Verfahrenstechnik zum Einsatz; als Umgebungstemperatur gelten -10 °C bis +60 °C. Die Vakuumfestigkeit wird für Schläuche mit einem ID bis zu 50 mm mit 99,9 % angegeben, darüber hinaus beträgt die Vakuumfestigkeit für Schläuche von ID 63 bis 76 mm 90 %; der Schlauch ist so konfiguriert, dass er sowohl innen wie auch außen gewellt ist; es gilt ein Betriebsdruck im Bereich von 3 bar bis 5 bar bei +20 °C und ein Minimumbiegeradius bezogen auf die jeweilige Schlauchdimension im Bereich von 250 mm bis 500 mm.

PVC-Spiral-Industrieschläuche zählen zur Produktgruppe der Vinyl-Schläuche, die für industrielle Saug- und Druckanwendungen zum Einsatz kommen; die Ausführung ist robust und industrieorientiert; als Druckträger gilt eine integrierte Stahldrahtspirale, die eine Vakuumfestigkeit von 90 % bei +20 °C sichert. Maximaldrücke sind möglich im Bereich von 3 bar bis 7 bar bei +20 °C.

PVC-Wellschläuche für Wein und Lebensmittel gelten als Vinylschläuche, sie lösen Saug- und Druckprobleme; die Saug- und Druckschläuche können zum Fördern von fetthaltigen Lebensmitteln eingesetzt werden; als Temperaturbereich gilt -10 °C bis +60 °C bei einer Vakuumfestigkeit von 98 % bei +20 °C; Maximaldrücke im Bereich von 6 bar bis 8 bar bei +20 °C sind gegeben und dies je nach Schlauchdimension.

Tygon-Druckschläuche FDA sind Vinyl-Schläuche und bestehen aus quervernetztem PVC; sie werden als Förderschläuche zum Leiten von Nahrungsmitteln, Milch und Milchprodukten eingesetzt; sie zählen somit zu den Lebensmittelschläuchen, die FDA- wie auch BfR-konform sind und der USP-Class VI entsprechen, wie auch den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia; die Schläuche sind glasklar, weich und hochflexibel und sind mit der Shore-Härte A 65° gemäß DIN 53505 ausgerüstet; als Arbeitstemperatur gilt der Bereich von -20 °C bis +74 °C.

Tygon-Lebensmittelschläuche FDA sind Vinyl-Schläuche; Tygon-Lebensmittelschläuche sind quervernetzte PVC-Schläuche; ihre Innenoberfläche ist absolut glatt, hierdurch sind Bakterienablagerungen ausgeschlossen; die Tygon-Schläuche sind glasklar und mit der Shore-Härte A 66° gemäß DIN 53505 ausgerüstet; als Arbeitstemperatur gilt -36 °C bis +74 °C; die Bruchdehnung liegt bei 300 % und als elektrische Durchgangsfestigkeit ist der Wert 20,4 kV/mm zu benennen; als max. Arbeitsdruck ist der Bereich von 1,4 bar bis 9,6 bar bei +20 °C anzunehmen.

Tygon-Pumpenschläuche zöllig sind Vinyl-Schläuche, die aus quervernetztem PVC gefertigt werden; die Tygon-Pumpenschläuche sind glasklar und mit der Shore-Härte A 60° gemäß DIN 53505 ausgerüstet. Als Temperaturbereich gilt -30 °C bis +74 °C, kurzfristig aber auch +125 °C, die Schläuche sind FDA-konform wie auch BfR-konform.

Tygon-Säure- und Laugenschläuche sind Vinyl-Schläuche, die aus quervernetztem PVC bestehen; die Schläuche sind gegenüber starken Säuren beständig, sie sind jedoch nicht geeignet für die Getränkeindustrie, für die Pharmatechnik wie auch für die Nahrungsmittelindustrie; sie gelten als hochflexibel und weich und sind resistent gegenüber Ozon- und UV-Strahlung; als Arbeitstemperatur gilt -10 °C bis +74 °C bei einer Shore-Härte von A 64° gemäß DIN 53505; als Arbeitsdruck gilt der Bereich von 3,4 bar bis 4,1 bar bei +20 °C.

Tygon-Schläuche für die Medizintechnik zählen als quervernetzte PVC-Schläuche ebenfalls zu Vinyl-Schläuchen; ihr Einsatzgebiet ist die Medizintechnik und die Chirurgie, aber auch die Labortechnik und somit klinische und biologische Laboratorien; die Tygon-Schläuche für die Medizintechnik sind nicht toxisch, sie sind pyrogenfrei und blutverträglich; ihre glatte Innenoberfläche sichert, dass es zu keinerlei Bakterienablagerungen kommt; die Schläuche sind glasklar bei einer Shore-Härte von A 65° gemäß DIN 53505 und einer Arbeitstemperatur von -10 °C bis +74 °C; die Schläuche sind beständig gegenüber starken Säuren und Laugen, als Medizinschläuche entsprechen sie den Regelwerken der FDA und des BfR sowie der USP Class VI wie auch den Normen der Europäischen Pharmacopoeia.

Das gesamte Sortiment der Vinyl-Schläuche hält RCT an Lager.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.