+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Mikro-Gaspumpen / Mikro-Membranpumpen / Gase

4 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Mikro-Gaspumpen als Mikro-Membranpumpen für Durchflüsse bis 0,4 l/min., 0,85 l/min., 3,1 l/min. sowie 5,4 l/min. je nach Pumpentype. 

  • Mikro-Gaspumpen als Mikro-Membran-Gaspumpen gelten als chemiefeste Gasförderpumpen, die in der Mess- und Abgastechnik zur Förderung von aggressiven wie auch korrosiven Medien eingesetzt werden.
  • Es gelten Förderleistungen - je nach Pumpentype - bis zu max. 0,4 l/min., 0,85 l/min., 3,1 l/min. sowie 4,5 l/min.

Das Sortiment

  • Mini-Membran-Förderpumpen für Gase bis 0,45 l/min. mit Niederspannungsantrieb.
  • Mikro-Membran-Förderpumpe für Gase bis 0,85 l/min. mit Niederspannungsantrieb.
  • Mikro-Membran-Förderpumpe für Gase bis 3,1 l/min. mit Niederspannungsantrieb.
  • Mikro-Membran-Förderpumpe für Gase bis 4,5 l/min. mit Niederspannungsantrieb.

Mikro-Membran-Förderpumpe für Gase bis 0,45 l/min. mit Niederspannungsantrieb

  • Förderung von Reinstgasen und Gasen in der Medizintechnik, Analysentechnik.
  • Fördern und Verdichten von Luft somit nicht aggressive Gase
  • Geeignet für Dauerbetrieb bei langer Lebensdauer
  • Pumpenkopf: PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)
  • Spannung: 2,5; 3,5; 6 V=
  • Max. Förderleistung - je nach Type: 0,25; 3,0; 4,0 l/min.
  • Endvakuum: 500 bis 600 mbar (absolut)
  • Max. Betriebsdruck: 150 mbar
  • Max. Umgebungstemperatur: +5 °C bis +40 °C

Mikro-Membran-Förderpumpen für Gase bis 0,85 l/min. mit Niederspannungsantrieb

• Gaspumpe zur Förderung von nicht korrosiven bzw. nicht aggressiven Gasen.
• Niederstromspannung -Gleichstrommotor
• Pumpenwerkstoff: PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)
• Membranwerkstoff: EPDM/Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk/Perbunan®
• Spannung: 6 V
• Max. Förderleistung: 0,85 l/min.
• Max. Betriebsdruck: 250 mbar
• Max. Umgebungstemperatur: +5 °C bis +40 °C
• Endvakuum: 500 mbar

Mikro-Membran-Förderpumpen für Gase bis 3,1 l/min. mit Niederspannungsantrieb

  • Verdichten und Fördern von ölfreien Gasen
  • Niederspannungs-Gleichstrommotor
  • Förderleistungen regulierbar
  • Pumpenwerkstoff: PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)
  • Membranwerkstoff: EPDM/Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk/Perbunan®
  • Spannung: 6, 12, bzw. 24 V=
  • Stromstärke: <500 mA
  • Max. Förderleistung: 3,1 l/min.
  • Max. Umgebungstemperatur: +5 °C bis +40 °C
  • Endvakuum: 250 mbar

Mikro-Membran-Förderpumpen für Gase bis 4,5 l/min. mit Niederspannungsantrieb

  • Anwendung zur Förderung von korrosionsfreien wie auch nicht aggresiven Gasen
  • Konstruktion für Dauerbetrieb und wartungsfrei
  • Pumpenwerkstoff: PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)
  • Membranwerkstoff: EPDM/Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk/Perbunan®
  • Spannung: 6, 12, bzw. 24 V=
  • Max. Förderleistung: 4,5 l/min.
  • Förderleistung regelbar
  • Max. Umgebungstemperatur: +5 °C bis +40 °C
  • Endvakuum: 230 mbar

Chemische Beständigkeit

PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)

  • Ryton® ist beständig gegenüber Alkoholen, Ketonen, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Kraftstoffen, Trichlorethylen, Perchlorethylen, Säuren, Alkalilaugen und Heißwasser.
  • Bedingt beständig ist PPS gegenüber aromatischen Kohlenwasserstoffen, Fetten und Ölen.

Werkstoffeigenschaften

PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)
Ryton® ist beständig bis +240 °C, kurzfristig auch +280 °C; es handelt sich hierbei um einen nicht brennbaren Kunststoff, der thermisch und mechanisch stark beanspruchbar ist; PPS wird im Laborbau und Gerätebau für Abdeckplatten und Gerätegehäuse eingesetzt, wie auch zur Herstellung von Pumpenköpfen für Mikro-Förderpumpen.

Das Pumpensortiment der Mikro-Gaspumpen als Mikro-Membran-Gaspumpen ist bei RCT Lagerware.

Mikro-Gaspumpen als Mikro-Membranpumpen für Durchflüsse bis 0,4 l/min., 0,85 l/min., 3,1 l/min. sowie 5,4 l/min. je nach Pumpentype.  Mikro-Gaspumpen als... mehr erfahren »
Fenster schließen

Mikro-Gaspumpen als Mikro-Membranpumpen für Durchflüsse bis 0,4 l/min., 0,85 l/min., 3,1 l/min. sowie 5,4 l/min. je nach Pumpentype. 

  • Mikro-Gaspumpen als Mikro-Membran-Gaspumpen gelten als chemiefeste Gasförderpumpen, die in der Mess- und Abgastechnik zur Förderung von aggressiven wie auch korrosiven Medien eingesetzt werden.
  • Es gelten Förderleistungen - je nach Pumpentype - bis zu max. 0,4 l/min., 0,85 l/min., 3,1 l/min. sowie 4,5 l/min.

Das Sortiment

  • Mini-Membran-Förderpumpen für Gase bis 0,45 l/min. mit Niederspannungsantrieb.
  • Mikro-Membran-Förderpumpe für Gase bis 0,85 l/min. mit Niederspannungsantrieb.
  • Mikro-Membran-Förderpumpe für Gase bis 3,1 l/min. mit Niederspannungsantrieb.
  • Mikro-Membran-Förderpumpe für Gase bis 4,5 l/min. mit Niederspannungsantrieb.

Mikro-Membran-Förderpumpe für Gase bis 0,45 l/min. mit Niederspannungsantrieb

  • Förderung von Reinstgasen und Gasen in der Medizintechnik, Analysentechnik.
  • Fördern und Verdichten von Luft somit nicht aggressive Gase
  • Geeignet für Dauerbetrieb bei langer Lebensdauer
  • Pumpenkopf: PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)
  • Spannung: 2,5; 3,5; 6 V=
  • Max. Förderleistung - je nach Type: 0,25; 3,0; 4,0 l/min.
  • Endvakuum: 500 bis 600 mbar (absolut)
  • Max. Betriebsdruck: 150 mbar
  • Max. Umgebungstemperatur: +5 °C bis +40 °C

Mikro-Membran-Förderpumpen für Gase bis 0,85 l/min. mit Niederspannungsantrieb

• Gaspumpe zur Förderung von nicht korrosiven bzw. nicht aggressiven Gasen.
• Niederstromspannung -Gleichstrommotor
• Pumpenwerkstoff: PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)
• Membranwerkstoff: EPDM/Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk/Perbunan®
• Spannung: 6 V
• Max. Förderleistung: 0,85 l/min.
• Max. Betriebsdruck: 250 mbar
• Max. Umgebungstemperatur: +5 °C bis +40 °C
• Endvakuum: 500 mbar

Mikro-Membran-Förderpumpen für Gase bis 3,1 l/min. mit Niederspannungsantrieb

  • Verdichten und Fördern von ölfreien Gasen
  • Niederspannungs-Gleichstrommotor
  • Förderleistungen regulierbar
  • Pumpenwerkstoff: PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)
  • Membranwerkstoff: EPDM/Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk/Perbunan®
  • Spannung: 6, 12, bzw. 24 V=
  • Stromstärke: <500 mA
  • Max. Förderleistung: 3,1 l/min.
  • Max. Umgebungstemperatur: +5 °C bis +40 °C
  • Endvakuum: 250 mbar

Mikro-Membran-Förderpumpen für Gase bis 4,5 l/min. mit Niederspannungsantrieb

  • Anwendung zur Förderung von korrosionsfreien wie auch nicht aggresiven Gasen
  • Konstruktion für Dauerbetrieb und wartungsfrei
  • Pumpenwerkstoff: PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)
  • Membranwerkstoff: EPDM/Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk/Perbunan®
  • Spannung: 6, 12, bzw. 24 V=
  • Max. Förderleistung: 4,5 l/min.
  • Förderleistung regelbar
  • Max. Umgebungstemperatur: +5 °C bis +40 °C
  • Endvakuum: 230 mbar

Chemische Beständigkeit

PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)

  • Ryton® ist beständig gegenüber Alkoholen, Ketonen, aliphatischen Kohlenwasserstoffen, Kraftstoffen, Trichlorethylen, Perchlorethylen, Säuren, Alkalilaugen und Heißwasser.
  • Bedingt beständig ist PPS gegenüber aromatischen Kohlenwasserstoffen, Fetten und Ölen.

Werkstoffeigenschaften

PPS (Polyphenylensulfid/Ryton®)
Ryton® ist beständig bis +240 °C, kurzfristig auch +280 °C; es handelt sich hierbei um einen nicht brennbaren Kunststoff, der thermisch und mechanisch stark beanspruchbar ist; PPS wird im Laborbau und Gerätebau für Abdeckplatten und Gerätegehäuse eingesetzt, wie auch zur Herstellung von Pumpenköpfen für Mikro-Förderpumpen.

Das Pumpensortiment der Mikro-Gaspumpen als Mikro-Membran-Gaspumpen ist bei RCT Lagerware.