+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Rändelschrauben

3 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
Angesehen

Rändelschrauben als Befestigungselemente

In der Industrie sind Befestigungselemente unabdingbar, um feste Verbindungen zwischen zwei Komponenten herzustellen. Schrauben gibt es hierbei in zahlreichen Varianten für unterschiedliche Anwendungen. Speziell im Bereich der Getriebetechnik werden Rändelschrauben eingesetzt. Im Shop von Reichelt Chemietechnik erhalten Sie vorwiegend Modelle aus Kunststoff. Genauer gesagt bestehen unsere Produkte aus den Werkstoffen PP (Polypropylen, Hostalen®PP) und PVDF (Polyvinylidenfluorid, Kynar®, Solef®) gemäß DIN 654 sowie aus PA (Polyamid), hier speziell aus PA 6.6 (Polyamid 6.6, Nylon). Es handelt sich um Schrauben mit Schlitz.

Was sind Rändelschrauben?

Bei Rändelschrauben handelt es sich um eine spezielle Schraubenart, die einen geriffelten Rand aufweisen, der es ermöglicht, dass die Schrauben manuell von Hand justiert werden können. Das heißt, es sind nicht unbedingt Werkzeuge wie spezielle Schraubenzieher notwendig, um die Befestigung anzubringen oder wieder zu lösen. Die Riffelungen verhindern dabei, dass die Finger beim Ein- oder Ausdrehen abrutschen. Die Schrauben werden überwiegend dort eingesetzt, wo es notwendig ist, diese häufig zu lösen oder zu befestigen. Sie finden zum Beispiel Anwendung in der Getriebetechnik oder in der Unterwassertechnik.

Einsatzbereiche und Eigenschaften

Das Einsatzgebiet dieser Schraubenart ist die Konstruktionstechnik sowie die Betriebstechnik. Hier dienen die Schrauben als Befestigungselemente im Produktionsbereich.

PA

Rändelkopfschrauben aus PA 6.6 mit Schlitz sind von höchster mechanischer Festigkeit und somit ermüdungsfest. Die Befestigungselemente sind abriebfest und zeigen ein hervorragendes Rückstellvermögen. Sie sind kältefest und gleichzeitig von hoher chemischer Beständigkeit. Rändelschrauben bzw. Rändelkopfschrauben sind beständig gegenüber Mineralölen, Kraftstoffen und aromatischen Kohlenwasserstoffen, aber auch gegenüber Säuren und Laugen.

Normschrauben aus PP und PVDF

Als Normschrauben werden Rändelschrauben gemäß DIN 654 bezeichnet, die aus PP mit Schlitz bestehen. Sie sind für Temperaturen von +100 °C vorgesehen und witterungsbeständig sowie UV-beständig, schlagfest und von hoher Steifheit und höchster Härte. Das Rückstellvermögen ist bemerkenswert.

Rändelschrauben gemäß DIN 654 aus PVDF mit Schlitz sind für höhere Temperaturbereiche gedacht. Die Arbeitstemperatur ist mit -40 °C bis +150 °C gesichert, wobei kurzfristig auch Temperaturen bis +160 °C angelegt werden können. Die PVDF-Schrauben werden bevorzugt in der Pharmaindustrie, der Foodindustrie sowie in der Biotechnologie und in diesem Zusammenhang auch im Maschinenbau eingesetzt, aber nicht nur hier, sondern auch in der Nukleartechnik. Insgesamt zeichnen sich diese Schrauben durch ihre hohe chemische Beständigkeit gegenüber Säuren und Laugen, Fetten, Alkoholen und Ölen aus, aber auch gegenüber Halogenen, oxidierenden Säuren, Alkalien, Pyridin, Ketonen und Aminen.

Rändelschrauben kaufen Sie bei rct-online.de

Als Spezialist für Befestigungstechnik in der Industrie halten wir hochwertige Rändelschrauben für Sie an Lager vorrätig. Schnelle Lieferung just-in-time garantiert. Sie haben Fragen? Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne beraten wir Sie.

Rändelschrauben als Befestigungselemente In der Industrie sind Befestigungselemente unabdingbar, um feste Verbindungen zwischen zwei Komponenten herzustellen. Schrauben gibt es hierbei... mehr erfahren »
Fenster schließen

Rändelschrauben als Befestigungselemente

In der Industrie sind Befestigungselemente unabdingbar, um feste Verbindungen zwischen zwei Komponenten herzustellen. Schrauben gibt es hierbei in zahlreichen Varianten für unterschiedliche Anwendungen. Speziell im Bereich der Getriebetechnik werden Rändelschrauben eingesetzt. Im Shop von Reichelt Chemietechnik erhalten Sie vorwiegend Modelle aus Kunststoff. Genauer gesagt bestehen unsere Produkte aus den Werkstoffen PP (Polypropylen, Hostalen®PP) und PVDF (Polyvinylidenfluorid, Kynar®, Solef®) gemäß DIN 654 sowie aus PA (Polyamid), hier speziell aus PA 6.6 (Polyamid 6.6, Nylon). Es handelt sich um Schrauben mit Schlitz.

Was sind Rändelschrauben?

Bei Rändelschrauben handelt es sich um eine spezielle Schraubenart, die einen geriffelten Rand aufweisen, der es ermöglicht, dass die Schrauben manuell von Hand justiert werden können. Das heißt, es sind nicht unbedingt Werkzeuge wie spezielle Schraubenzieher notwendig, um die Befestigung anzubringen oder wieder zu lösen. Die Riffelungen verhindern dabei, dass die Finger beim Ein- oder Ausdrehen abrutschen. Die Schrauben werden überwiegend dort eingesetzt, wo es notwendig ist, diese häufig zu lösen oder zu befestigen. Sie finden zum Beispiel Anwendung in der Getriebetechnik oder in der Unterwassertechnik.

Einsatzbereiche und Eigenschaften

Das Einsatzgebiet dieser Schraubenart ist die Konstruktionstechnik sowie die Betriebstechnik. Hier dienen die Schrauben als Befestigungselemente im Produktionsbereich.

PA

Rändelkopfschrauben aus PA 6.6 mit Schlitz sind von höchster mechanischer Festigkeit und somit ermüdungsfest. Die Befestigungselemente sind abriebfest und zeigen ein hervorragendes Rückstellvermögen. Sie sind kältefest und gleichzeitig von hoher chemischer Beständigkeit. Rändelschrauben bzw. Rändelkopfschrauben sind beständig gegenüber Mineralölen, Kraftstoffen und aromatischen Kohlenwasserstoffen, aber auch gegenüber Säuren und Laugen.

Normschrauben aus PP und PVDF

Als Normschrauben werden Rändelschrauben gemäß DIN 654 bezeichnet, die aus PP mit Schlitz bestehen. Sie sind für Temperaturen von +100 °C vorgesehen und witterungsbeständig sowie UV-beständig, schlagfest und von hoher Steifheit und höchster Härte. Das Rückstellvermögen ist bemerkenswert.

Rändelschrauben gemäß DIN 654 aus PVDF mit Schlitz sind für höhere Temperaturbereiche gedacht. Die Arbeitstemperatur ist mit -40 °C bis +150 °C gesichert, wobei kurzfristig auch Temperaturen bis +160 °C angelegt werden können. Die PVDF-Schrauben werden bevorzugt in der Pharmaindustrie, der Foodindustrie sowie in der Biotechnologie und in diesem Zusammenhang auch im Maschinenbau eingesetzt, aber nicht nur hier, sondern auch in der Nukleartechnik. Insgesamt zeichnen sich diese Schrauben durch ihre hohe chemische Beständigkeit gegenüber Säuren und Laugen, Fetten, Alkoholen und Ölen aus, aber auch gegenüber Halogenen, oxidierenden Säuren, Alkalien, Pyridin, Ketonen und Aminen.

Rändelschrauben kaufen Sie bei rct-online.de

Als Spezialist für Befestigungstechnik in der Industrie halten wir hochwertige Rändelschrauben für Sie an Lager vorrätig. Schnelle Lieferung just-in-time garantiert. Sie haben Fragen? Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne beraten wir Sie.