+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

EPDM-Schläuche

16 Produkte in Filterung
1
Angesehen

EPDM-Schläuche mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

EPDM-Schläuche sind Gummischläuche, die in zahlreichen industriellen Bereichen hervorragende Dienste verrichten. Ob als Saug- und Druckschlauch, Dampfschlauch, Kühlwasserschlauch, FDA- bzw. Bfr-konformer Lebensmittelschlauch oder Farbspritzschlauch – EPDM (Ethylen-Propylen-Dien, Keltan®) erweist sich ob seiner Eigenschaften als der ideale Werkstoff bei vielen Verwendungen. Als Spezialist der Fluidtechnik hält Reichelt Chemietechnik ein umfangreiches Sortiment entsprechender Schläuche bereit.

Generelle Eigenschaften von EPDM-Schlauchsystemen

EPDM weist etliche Attribute auf, welche den Werkstoff so beliebt machen. So ist er gegenüber den meisten Säuren und Laugen sowie polaren Lösungen beständig. Entsprechende Schläuche sind in der Regel in Temperaturbereichen von -40 °C bis +155 °C – je nach Typ – angesiedelt.

Überblick über die verschiedenen Spezifikationen

Saug- und Druckschläuche

Eine besondere Spezifikation stellen die EPDM-Antista-Chemie-Saug- und Druckschläuche dar. Diese verfügen über eine Sonderausstattung, mit der die Innen- und Außenschicht elektrisch leitend ist (R<106 OhmΩ). Gleichzeitig sind sie vakuumfest und zwar zu 99,9 % bei 20 bar. Die antistatischen Saugschläuche weisen höchste antistatische Gummiqualität auf. Sie sind frostschutzbeständig wie auch heißwasserbeständig und bieten als Chemieschläuche hervorragende Resistenz gegenüber Laugen und Säuren. Die Arbeitstemperatur liegt bei -35 °C bis +95 °C, kurzfristig ist auch eine Belastung bis +120 °C möglich.

Dampfschläuche

Eine besondere Gruppe stellen die Dampfschläuche und Heißwasserschläuche dar. Die Arbeitstemperatur ist hier bis +164 °C möglich, wobei der maximale Betriebsdruck 7 bar beträgt und dies bei +164 °C. Die Schläuche dienen der Förderung von Heißgut wie Heißwasser oder Dampf.

Getränkeschläuche

EPDM-Schläuche gibt es auch für die Lebensmittelindustrie und zwar in Form von Getränkeschläuchen. Diese sind als Doppelmantelschläuche ausgelegt und dienen der Förderung von fettfreien Lebensmitteln, Fruchtsäften, Mineralwasser und alkoholischen Getränken. Der maximale Betriebsdruck beträgt bei ihnen 12 bar bei +20 °C. Die Vakuumfestigkeit liegt bei 50 % bezogen auf die Schlauchdurchmesser I.D. 13 mm bis 60 mm. Dem gegenüber die die Vakuumfestigkeit 40 % bezogen auf den I.D. von 65 mm zu nennen.

Faltenbalgschläuche

Faltenbalgschläuche sind mit Anschlussadaptern ausgerüstet, wobei der Innendurchmesser der Anschlussadapter wahlweise zwischen 20 mm und 48 mm liegt. Die flexiblen Faltenbalgelemente sind ohne Einlage gefertigt. Sie sind hochflexibel und zeigen bestes witterungsbeständiges Verhalten. Der maximale Betriebsdruck beträgt 2 bar bezogen auf +20 °C.

Farbspritzschläuche

Eine weitere Besonderheit stellen EPDM-Schläuche dar, die als Farbspritzschläuche verwendet werden. Diese Chemieschläuche sind flexibel und gelten gleichzeitig als leichte Druckschläuche. Sie  eignen sich zur Förderung von Spiritus, Nitroacryl- und Epoxidharzlacken sowie zur Förderung von Estern, Ketonen und Aromaten. Sie sind mit einer synthetischen Gewebeeinlage ausgerüstet, dennoch sind sie sowohl innen wie außen absolut glatt.

EPDM-Schläuche mit Glasgewebeummantelung

Bei Industrieschläuchen aus EPDM mit Glasgewebeummantelung beträgt der Platzdruck 60 bar bei +25 °C und der maximale Betriebsdruck 20 bar bei +20 °C. Diese Schlauchtype wird bevorzugt in der Kühlwassertechnik eingesetzt sowie auch bei der thermischen Prozesstechnik oder der thermischen Verfahrenstechnik. Die Außendecke ist mit einem hochhitzebeständigen Glasgewebegeflecht ummantelt.

Kühlerschläuche

EPDM-Schläuche werden ebenso als Kühlerschläuche eingesetzt, die im Anlagenbau der Betriebstechnik, im Heizungsbau, in der Kühltechnik sowie in der Chemietechnik zum Einsatz kommen. Diese Chemieschläuche sind absolut beständig gegenüber Korrosionsschutzmitteln, Laugen und Säuren sowie polaren Lösungen. Die Innenseele besteht aus glattem EPDM und die Außenseele aus stoffbedrucktem CR. Der maximale Betriebsdruck beträgt 4 bar bei +20 °C. Der Temperaturbereich liegt bei -30 °C bis +130 °C.

Wärmetauscherschläuche

Wärmetauscherschläuche aus EPDM finden beim Beheizen, Kühlen und Temperieren von Reaktionskolonnen in der Chromatographie wie auch zum Temperieren von Rotkolben in der Labortechnik Verwendung. Sie sind mit einer Shore-Härte von A 65° gemäß DIN 53505 bemerkenswert weich und somit leicht bei der Umwicklung von Kolben und Kolonnen zu handhaben. Der Temperaturbereich dieser Schläuche liegt bei -60 °C bis +160 °C. Der maximale Betriebsdruck beträgt 0,8 bar bei +20 °C.

EPDM-Schläuche kaufen Sie bei rct-online.de

Eine große Auswahl an EPDM-Schläuchen und anderen Chemieschläuchen hält RCT permanent an Lager bereit – kurzfristige Lieferzeiten sind damit garantiert. Bestellen Sie jetzt in unserem gut sortierten Onlineshop und profitieren Sie von fairen Preisen und hochwertiger Qualität aller Produkte.

EPDM-Schläuche mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten EPDM-Schläuche sind Gummischläuche , die in zahlreichen industriellen Bereichen hervorragende Dienste verrichten.... mehr erfahren »
Fenster schließen

EPDM-Schläuche mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

EPDM-Schläuche sind Gummischläuche, die in zahlreichen industriellen Bereichen hervorragende Dienste verrichten. Ob als Saug- und Druckschlauch, Dampfschlauch, Kühlwasserschlauch, FDA- bzw. Bfr-konformer Lebensmittelschlauch oder Farbspritzschlauch – EPDM (Ethylen-Propylen-Dien, Keltan®) erweist sich ob seiner Eigenschaften als der ideale Werkstoff bei vielen Verwendungen. Als Spezialist der Fluidtechnik hält Reichelt Chemietechnik ein umfangreiches Sortiment entsprechender Schläuche bereit.

Generelle Eigenschaften von EPDM-Schlauchsystemen

EPDM weist etliche Attribute auf, welche den Werkstoff so beliebt machen. So ist er gegenüber den meisten Säuren und Laugen sowie polaren Lösungen beständig. Entsprechende Schläuche sind in der Regel in Temperaturbereichen von -40 °C bis +155 °C – je nach Typ – angesiedelt.

Überblick über die verschiedenen Spezifikationen

Saug- und Druckschläuche

Eine besondere Spezifikation stellen die EPDM-Antista-Chemie-Saug- und Druckschläuche dar. Diese verfügen über eine Sonderausstattung, mit der die Innen- und Außenschicht elektrisch leitend ist (R<106 OhmΩ). Gleichzeitig sind sie vakuumfest und zwar zu 99,9 % bei 20 bar. Die antistatischen Saugschläuche weisen höchste antistatische Gummiqualität auf. Sie sind frostschutzbeständig wie auch heißwasserbeständig und bieten als Chemieschläuche hervorragende Resistenz gegenüber Laugen und Säuren. Die Arbeitstemperatur liegt bei -35 °C bis +95 °C, kurzfristig ist auch eine Belastung bis +120 °C möglich.

Dampfschläuche

Eine besondere Gruppe stellen die Dampfschläuche und Heißwasserschläuche dar. Die Arbeitstemperatur ist hier bis +164 °C möglich, wobei der maximale Betriebsdruck 7 bar beträgt und dies bei +164 °C. Die Schläuche dienen der Förderung von Heißgut wie Heißwasser oder Dampf.

Getränkeschläuche

EPDM-Schläuche gibt es auch für die Lebensmittelindustrie und zwar in Form von Getränkeschläuchen. Diese sind als Doppelmantelschläuche ausgelegt und dienen der Förderung von fettfreien Lebensmitteln, Fruchtsäften, Mineralwasser und alkoholischen Getränken. Der maximale Betriebsdruck beträgt bei ihnen 12 bar bei +20 °C. Die Vakuumfestigkeit liegt bei 50 % bezogen auf die Schlauchdurchmesser I.D. 13 mm bis 60 mm. Dem gegenüber die die Vakuumfestigkeit 40 % bezogen auf den I.D. von 65 mm zu nennen.

Faltenbalgschläuche

Faltenbalgschläuche sind mit Anschlussadaptern ausgerüstet, wobei der Innendurchmesser der Anschlussadapter wahlweise zwischen 20 mm und 48 mm liegt. Die flexiblen Faltenbalgelemente sind ohne Einlage gefertigt. Sie sind hochflexibel und zeigen bestes witterungsbeständiges Verhalten. Der maximale Betriebsdruck beträgt 2 bar bezogen auf +20 °C.

Farbspritzschläuche

Eine weitere Besonderheit stellen EPDM-Schläuche dar, die als Farbspritzschläuche verwendet werden. Diese Chemieschläuche sind flexibel und gelten gleichzeitig als leichte Druckschläuche. Sie  eignen sich zur Förderung von Spiritus, Nitroacryl- und Epoxidharzlacken sowie zur Förderung von Estern, Ketonen und Aromaten. Sie sind mit einer synthetischen Gewebeeinlage ausgerüstet, dennoch sind sie sowohl innen wie außen absolut glatt.

EPDM-Schläuche mit Glasgewebeummantelung

Bei Industrieschläuchen aus EPDM mit Glasgewebeummantelung beträgt der Platzdruck 60 bar bei +25 °C und der maximale Betriebsdruck 20 bar bei +20 °C. Diese Schlauchtype wird bevorzugt in der Kühlwassertechnik eingesetzt sowie auch bei der thermischen Prozesstechnik oder der thermischen Verfahrenstechnik. Die Außendecke ist mit einem hochhitzebeständigen Glasgewebegeflecht ummantelt.

Kühlerschläuche

EPDM-Schläuche werden ebenso als Kühlerschläuche eingesetzt, die im Anlagenbau der Betriebstechnik, im Heizungsbau, in der Kühltechnik sowie in der Chemietechnik zum Einsatz kommen. Diese Chemieschläuche sind absolut beständig gegenüber Korrosionsschutzmitteln, Laugen und Säuren sowie polaren Lösungen. Die Innenseele besteht aus glattem EPDM und die Außenseele aus stoffbedrucktem CR. Der maximale Betriebsdruck beträgt 4 bar bei +20 °C. Der Temperaturbereich liegt bei -30 °C bis +130 °C.

Wärmetauscherschläuche

Wärmetauscherschläuche aus EPDM finden beim Beheizen, Kühlen und Temperieren von Reaktionskolonnen in der Chromatographie wie auch zum Temperieren von Rotkolben in der Labortechnik Verwendung. Sie sind mit einer Shore-Härte von A 65° gemäß DIN 53505 bemerkenswert weich und somit leicht bei der Umwicklung von Kolben und Kolonnen zu handhaben. Der Temperaturbereich dieser Schläuche liegt bei -60 °C bis +160 °C. Der maximale Betriebsdruck beträgt 0,8 bar bei +20 °C.

EPDM-Schläuche kaufen Sie bei rct-online.de

Eine große Auswahl an EPDM-Schläuchen und anderen Chemieschläuchen hält RCT permanent an Lager bereit – kurzfristige Lieferzeiten sind damit garantiert. Bestellen Sie jetzt in unserem gut sortierten Onlineshop und profitieren Sie von fairen Preisen und hochwertiger Qualität aller Produkte.