Unser Betrieb ist vom 21.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Der letzte Versandtag ist am 18.12.2019, der erste Versandtag im neuen Jahr ist am 08.01.2020. Denken Sie daran, zeitnah zu bestellen!

+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

FEP-Schläuche

6 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
Angesehen

FEP-Schläuche 

Reichelt Chemietechnik ist Spezialist für Schlauchtechnik und bietet als Kunststoffschläuche aus FEP (Fluorethylenpropylen, Hostaflon®) unterschiedliche Compounds an. Zu unserem Programm gehören etwa Labor- und Chemieschläuche, die ihren Dienst vor allem als Druck- und Saugschläuche erfüllen. Für den Pharmabereich hingegen stehen spezielle Verbundschläuche zur Verfügung. FEP-Schläuche, die FDA- und BfR-konform sind, bereichern unser Sortiment ebenso. Für die Biotechnologie stehen Kapillarschläuche zur Verfügung. Viele Produkte sind an Lager erhältlich und werden von uns just-in-time geliefert.

Antistatische Saug-und Druckschläuche

Im Einzelnen präsentiert RCT FEP-Schläuche als Pharma-Saug- und Druckschläuche (antistatisch) mit einem Ableitwiderstand von <106 Ohm. Diese Modelle lassen einen Temperaturbereich von -30 °C bis +100 °C zu, kurzfristig ist sogar eine Belastung bis zu +130 °C möglich. Entscheidend ist, dass die Innenseele der Pharmaschläuche absolut glatt ist, was sicherstellt, dass sich keinerlei Feststoffe an der Wandung ablagern können. Möglich ist eine maximale Druckbelastung von 16 bar und gleichzeitig ein Vakuum von 900 mbar. Die Kunststoffschläuche sind FDA-konform sowie BfR-konform.

Verbundschläuche für die Pharmaindustrie

Daneben bietet Reichelt Chemietechnik Pharma-Verbundschläuche. Hierbei handelt es sich genauer gesagt um FEP-Schläuche im Materialmix mit LDPE (Polyethylen mit niedriger Dichte) oder PVC (Polyvinylchlorid). Die Innenseele besteht prinzipiell jeweils aus FEP, lediglich der Außenmantel ist aus einem den äußeren Umständen anzupassendem Kunststoff gemacht. Auch diese Compounds sind FDA- bzw. BfR-konform. Die Pharma-Verbundschläuche sind hochflexibel, so dass kleinste Radien ohne Knickstellen beim Verlegen möglich sind. Sie dienen der Förderung von hochreinen Medien wie aber auch zur Förderung von aggressiven Lösungen jeder Art. Die Extraktion von Fremdstoffen aus dem Schlauchmaterial ist ausgeschlossen.

FEP-Chemieschläuche für das Labor

FEP-Schläuche werden weiterhin speziell als Chemieschläuche produziert und sind eine Besonderheit unseres Programms. Sie werden in verschiedenen Dimensionen angeboten. So stehen Innendurchmesser ab 0,8 mm bis 2,6 mm zur Wahl, wobei der Betriebsdruck je nach Schlauchdimension bei 8 bar bis maximal bei 20 bar liegt. Die Arbeitstemperatur kann mit -170 °C bis +200 °C dauerhaft angegeben werden, wobei die FEP-Chemieschläuche bei +121 °C autoklavierbar sind und mit Heißluft mit +160 °C sterilisiert werden können.

Schrumpfschläuche

Entdecken Sie unsere Schrumpfschläuche aus dem Kunststoff FEP. Die Schrumpfrate beträgt 1,3:1. Die Kunststoffschläuche werden mit einem Innendurchmesser vor Schrumpfung von 0,79 mm bis 25,4 mm angeboten. Hierdurch ist die gesamte Breite der Schrumpfanwendungen gesichert.

Hochwertige FEP-Schläuche kaufen Sie günstig bei rct-online.de

FEP-Schläuche finden ihre fokussierte Anwendung als Verbundschläuche, Laborschläuche und Pneumatikschläuche und werden vor allem in der Laboranalytik, in der Laborchemie, Biochemie und der Laborautomatisation eingesetzt. Da sie darüber hinaus biokompatibel und lebensmittelecht sind, prädestinieren sich die Schläuche zudem für die Lebensmittelindustrie, etwa bei der Getränkeherstellung. Kaufen Sie den Kunststoffschlauch für Ihre dezidierten Anforderungen jetzt bei Reichelt Chemietechnik und profitieren sie von der schnellen Lieferung und der Möglichkeit kleine Stückzahlen zu bestellen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an unserTeam d. Per E-Mail oder telefonisch beantworten diese gerne alle Ihre Fragen.

FEP-Schläuche  Reichelt Chemietechnik ist Spezialist für Schlauchtechnik und bietet als Kunststoffschläuche aus FEP (Fluorethylenpropylen, Hostaflon®) unterschiedliche Compounds an. Zu... mehr erfahren »
Fenster schließen

FEP-Schläuche 

Reichelt Chemietechnik ist Spezialist für Schlauchtechnik und bietet als Kunststoffschläuche aus FEP (Fluorethylenpropylen, Hostaflon®) unterschiedliche Compounds an. Zu unserem Programm gehören etwa Labor- und Chemieschläuche, die ihren Dienst vor allem als Druck- und Saugschläuche erfüllen. Für den Pharmabereich hingegen stehen spezielle Verbundschläuche zur Verfügung. FEP-Schläuche, die FDA- und BfR-konform sind, bereichern unser Sortiment ebenso. Für die Biotechnologie stehen Kapillarschläuche zur Verfügung. Viele Produkte sind an Lager erhältlich und werden von uns just-in-time geliefert.

Antistatische Saug-und Druckschläuche

Im Einzelnen präsentiert RCT FEP-Schläuche als Pharma-Saug- und Druckschläuche (antistatisch) mit einem Ableitwiderstand von <106 Ohm. Diese Modelle lassen einen Temperaturbereich von -30 °C bis +100 °C zu, kurzfristig ist sogar eine Belastung bis zu +130 °C möglich. Entscheidend ist, dass die Innenseele der Pharmaschläuche absolut glatt ist, was sicherstellt, dass sich keinerlei Feststoffe an der Wandung ablagern können. Möglich ist eine maximale Druckbelastung von 16 bar und gleichzeitig ein Vakuum von 900 mbar. Die Kunststoffschläuche sind FDA-konform sowie BfR-konform.

Verbundschläuche für die Pharmaindustrie

Daneben bietet Reichelt Chemietechnik Pharma-Verbundschläuche. Hierbei handelt es sich genauer gesagt um FEP-Schläuche im Materialmix mit LDPE (Polyethylen mit niedriger Dichte) oder PVC (Polyvinylchlorid). Die Innenseele besteht prinzipiell jeweils aus FEP, lediglich der Außenmantel ist aus einem den äußeren Umständen anzupassendem Kunststoff gemacht. Auch diese Compounds sind FDA- bzw. BfR-konform. Die Pharma-Verbundschläuche sind hochflexibel, so dass kleinste Radien ohne Knickstellen beim Verlegen möglich sind. Sie dienen der Förderung von hochreinen Medien wie aber auch zur Förderung von aggressiven Lösungen jeder Art. Die Extraktion von Fremdstoffen aus dem Schlauchmaterial ist ausgeschlossen.

FEP-Chemieschläuche für das Labor

FEP-Schläuche werden weiterhin speziell als Chemieschläuche produziert und sind eine Besonderheit unseres Programms. Sie werden in verschiedenen Dimensionen angeboten. So stehen Innendurchmesser ab 0,8 mm bis 2,6 mm zur Wahl, wobei der Betriebsdruck je nach Schlauchdimension bei 8 bar bis maximal bei 20 bar liegt. Die Arbeitstemperatur kann mit -170 °C bis +200 °C dauerhaft angegeben werden, wobei die FEP-Chemieschläuche bei +121 °C autoklavierbar sind und mit Heißluft mit +160 °C sterilisiert werden können.

Schrumpfschläuche

Entdecken Sie unsere Schrumpfschläuche aus dem Kunststoff FEP. Die Schrumpfrate beträgt 1,3:1. Die Kunststoffschläuche werden mit einem Innendurchmesser vor Schrumpfung von 0,79 mm bis 25,4 mm angeboten. Hierdurch ist die gesamte Breite der Schrumpfanwendungen gesichert.

Hochwertige FEP-Schläuche kaufen Sie günstig bei rct-online.de

FEP-Schläuche finden ihre fokussierte Anwendung als Verbundschläuche, Laborschläuche und Pneumatikschläuche und werden vor allem in der Laboranalytik, in der Laborchemie, Biochemie und der Laborautomatisation eingesetzt. Da sie darüber hinaus biokompatibel und lebensmittelecht sind, prädestinieren sich die Schläuche zudem für die Lebensmittelindustrie, etwa bei der Getränkeherstellung. Kaufen Sie den Kunststoffschlauch für Ihre dezidierten Anforderungen jetzt bei Reichelt Chemietechnik und profitieren sie von der schnellen Lieferung und der Möglichkeit kleine Stückzahlen zu bestellen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an unserTeam d. Per E-Mail oder telefonisch beantworten diese gerne alle Ihre Fragen.