+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

PVC-Lebensmittelschläuche/ Foodschläuche

8 Produkte in Filterung
1
Angesehen

PVC-Lebensmittelschläuche bzw. PVC-Foodschläuche sind BfR- sowie FDA-zertifiziert

PVC-Lebensmittelschläuche, die auch als Foodschläuche deklariert werden, werden von RCT als PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche angeboten, die lebensmittelecht sind und den Normen des BfR und der FDA entsprechen und ebenso der USP Class VI wie auch den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia; es stehen PVC-Lebensmittelschläuche für drucklose Anwendungen zur Verfügung, wie auch für Druckanwendungen bis 20 bar bei +20 °C; diese PVC-Lebensmittel-Druckschläuche sind für Drücke im Bereich von 4 bar bis 20 bar bei +20 °C ausgelegt; die Schläuche sind pyrogenfrei und nicht toxisch, blutverträglich und enthalten keinerlei extrahierbaren Bestandteile; die Schläuche sind lebensmittelecht!

Zum Sortiment der PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche gehören die Typen:

PVC-Nahrungsmittel-Druckschläuche sind PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche, die BfR- sowie FDA-konform sind und die für Arbeitsdrücke im Bereich von 8 bar bis 23 bar bei +20 °C in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension eingesetzt werden; die PVC-Nahrungsmittel-Druckschläuche dienen zum Flüssigkeitsstransport von Wein, Fruchtsäften, Limonaden, Mineralwasser, Süßmost sowie alkoholischen Getränken bis zu einem Alkoholgehalt von 13 %; als PVC-Getränkeschläuche/ PVC-Lebensmittelschläuche sind sie mit der Shore-Härte A 75° gemäß DIN 53505 ausgerüstet und sichern eine Arbeitstemperatur im Bereich von -10 °C bis +60 °C; als Einlage, somit als Druckträger gilt eine geflochtene Gewebeeinlage.

PVC-Nahrungsmittel-Druckschläuche - FDA - sind PVC-Lebensmittelschläuche, die den Normen der FDA sowie des BfR entsprechen und gleichzeitig der USP Class VI wie auch den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia; die Schläuche sind transparent und frei von giftigen Schwermetallen; die Schläuche sind lebensmittelecht.

PVC-Nahrungsmittel-Schläuche sind PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche, die zur Förderung von Fruchtsäften, Limonaden, Wein und Süßmost dienen; aber auch alkoholische Getränke bis zu einem Alkoholgehalt von 13 % können mit den Schläuchen gefördert werden; die Schläuche sind biegsam und ausgesprochen widerstandfähig, alterungsbeständig, abriebfest und robust; sie sind drucksicher und zeichnen sich mit einer glatten Oberfläche innen und außen aus; Bakteriennester können sich somit nicht bilden; als Arbeitstemperatur gilt -10 °C bis +60 °C, die Sterilisation in Heißluft bei Normaldruck ist bei +121 °C möglich.

PVC-Vinyl-Schläuche für die Medizintechnik gehören zur Gruppe der PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche; sie sind knicksicher und hochflexibel und garantieren eine absolut glatte Innenoberfläche, hierdurch wird einer Bakterienkonzentration entgegengewirkt; die Schläuche sind nicht toxisch, sie sind pyrogenfrei und kompatibel mit Blut; die Shore-Härte der PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche wird mit A 80° gemäß DIN 53505 ausgewiesen und ihre Arbeitstemperatur wird mit -20 °C bis +80 °C genannt.

Tygon®-Druckschläuche - FDA - sind Druckschläuche, die in der Nahrungsmittelindustrie zur Förderung von Milch und Milchprodukten, wie Joghurt und Molke eingesetzt werden; sie gelten als PVC-Lebensmittelschläuche (quervernetzt); sie sind nicht toxisch, sie sind geruch- und geschmacklos; ihre Innenoberfläche ist glatt poliert; Bakteriennester bzw. Ablagerungen können sich somit nicht bilden; die Tygon®-Druckschläuche - FDA - sind flexibel, glasklar und weich; als Shore-Härte gilt A 65° gemäß DIN 53505; ferner gilt ein Temperaturbereich von -20 °C bis +74 °C; die Tygon®-Druckschläuche - FDA/PVC-Lebensmittelschläuche sind FDA- wie auch BfR-konform und entsprechen den NSF-51 Standards wie auch den Leitlinien der Europäischen Pharmacopoeia.

Tygon®-Labor-Vakuumschläuche - FDA - werden als PVC-Lebensmittelschläuche für die Vakuumtechnik eingestuft; sie kommen in der Pharmatechnik als Pharmaschläuche, in der Medizintechnik als Medizinschläuche, in der Chemietechnik als Chemieschläuche und in der Labortechnik als Laborschläuche für Vakuumanwendungen zum Einsatz; als Shore-Härte gilt A 55° gemäß ASTM D 2240-02 und als Arbeitstemperatur gilt -10 °C bis +74 °C; die PVC-Lebensmittelschläuche (quervernetzt) als Vakuumschläuche sind FDA- sowie BfR-konform; sie sind witterungsbeständig und alterungsbeständig wie auch extraktions- und quellbeständig.

Tygon®-Pumpenschläuche - zöllig - glasklar und mit der Shore-Härte A 60° gemäß DIN 53505 ausgerüstet; als Arbeitstemperatur gilt -30 °C bis +74 °C; bei +121 °C sind die PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche autoklavierbar; sie entsprechen den Regelwerken der FDA und des BfR; sie sind lebensmittelecht.

Tygon®-Schläuche für die Medizintechnik gehören zur Gruppe der PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche (quervernetzt); die Tygon®-Schläuche für die Medizintechnik werden bevorzugt in der Chirurgie wie auch in der Medizintechnik eingesetzt; sie werden aber auch bei Anwendungen in der Biochemie wie auch der Biotechnologie geschätzt; sie sind glasklar, weich und flexibel und für Peristaltikpumpen/Schlauchpumpen besonders geeignet; ihre Shore-Härte liegt bei A 65° gemäß ASTM D 2240 und ihre Arbeitstemperatur bei -10 °C bis +74 °C; ihre Beständigkeit gegenüber starken Säuren und Laugen ist gegeben.
Die Tygon®-Schläuche für die Medizintechnik/PVC-Lebensmittelschläuche sind FDA- sowie BfR-konform und entsprechen der USP Class VI wie auch den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia.

Das gesamte Programm der PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche hält RCT an Lager. Die einzelnen Produkte sind über unseren RCT-Onlineshop unter www.rct-online.de abrufbar.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

PVC-Lebensmittelschläuche bzw. PVC-Foodschläuche sind BfR- sowie FDA-zertifiziert PVC -Lebensmittelschläuche , die auch als Foodschläuche deklariert werden, werden von... mehr erfahren »
Fenster schließen

PVC-Lebensmittelschläuche bzw. PVC-Foodschläuche sind BfR- sowie FDA-zertifiziert

PVC-Lebensmittelschläuche, die auch als Foodschläuche deklariert werden, werden von RCT als PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche angeboten, die lebensmittelecht sind und den Normen des BfR und der FDA entsprechen und ebenso der USP Class VI wie auch den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia; es stehen PVC-Lebensmittelschläuche für drucklose Anwendungen zur Verfügung, wie auch für Druckanwendungen bis 20 bar bei +20 °C; diese PVC-Lebensmittel-Druckschläuche sind für Drücke im Bereich von 4 bar bis 20 bar bei +20 °C ausgelegt; die Schläuche sind pyrogenfrei und nicht toxisch, blutverträglich und enthalten keinerlei extrahierbaren Bestandteile; die Schläuche sind lebensmittelecht!

Zum Sortiment der PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche gehören die Typen:

PVC-Nahrungsmittel-Druckschläuche sind PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche, die BfR- sowie FDA-konform sind und die für Arbeitsdrücke im Bereich von 8 bar bis 23 bar bei +20 °C in Abhängigkeit zur jeweiligen Schlauchdimension eingesetzt werden; die PVC-Nahrungsmittel-Druckschläuche dienen zum Flüssigkeitsstransport von Wein, Fruchtsäften, Limonaden, Mineralwasser, Süßmost sowie alkoholischen Getränken bis zu einem Alkoholgehalt von 13 %; als PVC-Getränkeschläuche/ PVC-Lebensmittelschläuche sind sie mit der Shore-Härte A 75° gemäß DIN 53505 ausgerüstet und sichern eine Arbeitstemperatur im Bereich von -10 °C bis +60 °C; als Einlage, somit als Druckträger gilt eine geflochtene Gewebeeinlage.

PVC-Nahrungsmittel-Druckschläuche - FDA - sind PVC-Lebensmittelschläuche, die den Normen der FDA sowie des BfR entsprechen und gleichzeitig der USP Class VI wie auch den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia; die Schläuche sind transparent und frei von giftigen Schwermetallen; die Schläuche sind lebensmittelecht.

PVC-Nahrungsmittel-Schläuche sind PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche, die zur Förderung von Fruchtsäften, Limonaden, Wein und Süßmost dienen; aber auch alkoholische Getränke bis zu einem Alkoholgehalt von 13 % können mit den Schläuchen gefördert werden; die Schläuche sind biegsam und ausgesprochen widerstandfähig, alterungsbeständig, abriebfest und robust; sie sind drucksicher und zeichnen sich mit einer glatten Oberfläche innen und außen aus; Bakteriennester können sich somit nicht bilden; als Arbeitstemperatur gilt -10 °C bis +60 °C, die Sterilisation in Heißluft bei Normaldruck ist bei +121 °C möglich.

PVC-Vinyl-Schläuche für die Medizintechnik gehören zur Gruppe der PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche; sie sind knicksicher und hochflexibel und garantieren eine absolut glatte Innenoberfläche, hierdurch wird einer Bakterienkonzentration entgegengewirkt; die Schläuche sind nicht toxisch, sie sind pyrogenfrei und kompatibel mit Blut; die Shore-Härte der PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche wird mit A 80° gemäß DIN 53505 ausgewiesen und ihre Arbeitstemperatur wird mit -20 °C bis +80 °C genannt.

Tygon®-Druckschläuche - FDA - sind Druckschläuche, die in der Nahrungsmittelindustrie zur Förderung von Milch und Milchprodukten, wie Joghurt und Molke eingesetzt werden; sie gelten als PVC-Lebensmittelschläuche (quervernetzt); sie sind nicht toxisch, sie sind geruch- und geschmacklos; ihre Innenoberfläche ist glatt poliert; Bakteriennester bzw. Ablagerungen können sich somit nicht bilden; die Tygon®-Druckschläuche - FDA - sind flexibel, glasklar und weich; als Shore-Härte gilt A 65° gemäß DIN 53505; ferner gilt ein Temperaturbereich von -20 °C bis +74 °C; die Tygon®-Druckschläuche - FDA/PVC-Lebensmittelschläuche sind FDA- wie auch BfR-konform und entsprechen den NSF-51 Standards wie auch den Leitlinien der Europäischen Pharmacopoeia.

Tygon®-Labor-Vakuumschläuche - FDA - werden als PVC-Lebensmittelschläuche für die Vakuumtechnik eingestuft; sie kommen in der Pharmatechnik als Pharmaschläuche, in der Medizintechnik als Medizinschläuche, in der Chemietechnik als Chemieschläuche und in der Labortechnik als Laborschläuche für Vakuumanwendungen zum Einsatz; als Shore-Härte gilt A 55° gemäß ASTM D 2240-02 und als Arbeitstemperatur gilt -10 °C bis +74 °C; die PVC-Lebensmittelschläuche (quervernetzt) als Vakuumschläuche sind FDA- sowie BfR-konform; sie sind witterungsbeständig und alterungsbeständig wie auch extraktions- und quellbeständig.

Tygon®-Pumpenschläuche - zöllig - glasklar und mit der Shore-Härte A 60° gemäß DIN 53505 ausgerüstet; als Arbeitstemperatur gilt -30 °C bis +74 °C; bei +121 °C sind die PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche autoklavierbar; sie entsprechen den Regelwerken der FDA und des BfR; sie sind lebensmittelecht.

Tygon®-Schläuche für die Medizintechnik gehören zur Gruppe der PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche (quervernetzt); die Tygon®-Schläuche für die Medizintechnik werden bevorzugt in der Chirurgie wie auch in der Medizintechnik eingesetzt; sie werden aber auch bei Anwendungen in der Biochemie wie auch der Biotechnologie geschätzt; sie sind glasklar, weich und flexibel und für Peristaltikpumpen/Schlauchpumpen besonders geeignet; ihre Shore-Härte liegt bei A 65° gemäß ASTM D 2240 und ihre Arbeitstemperatur bei -10 °C bis +74 °C; ihre Beständigkeit gegenüber starken Säuren und Laugen ist gegeben.
Die Tygon®-Schläuche für die Medizintechnik/PVC-Lebensmittelschläuche sind FDA- sowie BfR-konform und entsprechen der USP Class VI wie auch den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia.

Das gesamte Programm der PVC-Lebensmittelschläuche/PVC-Foodschläuche hält RCT an Lager. Die einzelnen Produkte sind über unseren RCT-Onlineshop unter www.rct-online.de abrufbar.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.