+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Glasgewebefolien

6 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Glasgewebefolie mit unterschiedlichen Beschichtungen

Reichelt Chemietechnik präsentiert in seinem Halbzeuge-Programm unterschiedliche Glasgewebefolien, die ihre Anwendung in vielen industriellen Bereichen finden. Dabei führen wir sowohl einseitig und beidseitig klebende Varianten. Weiterhin haben Sie in unserem Sortiment die Wahl zwischen Ausführungen, die mit PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON), Aluminium oder Silikon beschichtet sind. Das Sortiment der Folien ist in der Isoliertechnik angesiedelt und zeichnet sich durch hervorragende Isoliereigenschaften bei gleichzeitiger hervorragender chemischer Beständigkeit aus. Die hohe Abriebfestigkeit der Glasgewebefolien ist hervorzuheben.

Glasgewebefolien mit Silikonbeschichtung

Eine Besonderheit stellen die Glasgewebefolien dar, die Silikon-beschichtet sind und die sich durch extrem hohe Flexibilität in der Diagonalen auszeichnen. Das Temperaturspektrum bzw. die Arbeitstemperatur ist breit angelegt. Hier ist ein Temperaturbereich von -60 °C bis +200 °C zu nennen. Hervorzuheben ist die geringe Wasseraufnahme nach 24 Stunden im Wasserbad. Sie beträgt 1 % bis maximal 3,8 %. Der Silikonkautschuk wird unter Druck beidseitig aufgelegt, so dass das Silikon die Maschen des Gewebes durchdringt. Hierdurch ist eine feste Verbindung der Folie mit der Silikonbeschichtung gesichert. Anwendungen finden sich speziell im Transformatorenbau und im Motorenbau. Ebenso kommen diese Halbzeuge als Isolierfolien in der Labortechnik, Chemietechnik, Elektrotechnik sowie im Maschinenbau zum Einsatz.

PTFE-Folien

Glasgewebefolien mit einer PTFE-Beschichtung zeichnen sich durch hervorragende elektrische Isoliereigenschaften sowie durch eine hervorragende Beständigkeit aus. Aufgrund der PTFE-Oberflächenbeschichtung sind die Folien auch für die Pharmaindustrie, Foodindustrie sowie Genußmittelindustrie geeignet.

Isolierfolien mit einer Aluminiumbeschichtung

Glasgewebefolien mit Aluminium-Oberflächenbeschichtung sind für den Einsatz im industriellen Bereich für thermische Isolierungen gedacht. Bei diesen Isolierfolien macht man sich des Weiteren die Schutzschildfunktion zu Nutzen.

Glasfasergewebe mit außerordentlicher Hitzestabilität

Für den technischen Bereich der thermischen Isolierung werden asbestfreie Glasgewebe genutzt, die höchste Hitzestabilität sowie eine sehr hohe mechanische Festigkeit versprechen. Im chemischen Bereich kommen sie im Zusammenhang mit organischen Säuren und Dämpfen zum Einsatz. Der Temperaturbereich der Gewebe liegt zwischen -10 °C bis +550 °C.

Glasgewebefolien kaufen Sie günstig bei rct-online.de

Wenn Sie Glasgewebefolien für Ihre speziellen Anwendungszwecke brauchen, dann gehen Sie gerne auf RCT zu. Wir führen eine breite Auswahl dieser Isolierfolien sowie weitere Halbzeuge wie Profile und Rohre, die aus Industrie und Labor nicht wegzudenken sind. Ein Großteil unserer Produkte wird von Reichelt Chemietechnik permanent an Lager gehalten, so dass eine kurzfristige Lieferzeit gegeben ist. Wir liefern just-in-time.

Chemisch-technische Informationen zu unterschiedlichen Werkstoffen können Sie in unserem Glossar nachschlagen. Sie haben noch Fragen und benötigen fachkundige Beratung? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder kontaktieren Sie uns telefonisch. Unsere Mitarbeiter nehmen sich gerne Ihrer Anliegen an und helfen Ihnen weiter.

Glasgewebefolie mit unterschiedlichen Beschichtungen Reichelt Chemietechnik präsentiert in seinem Halbzeuge-Programm unterschiedliche Glasgewebefolien, die ihre Anwendung in vielen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Glasgewebefolie mit unterschiedlichen Beschichtungen

Reichelt Chemietechnik präsentiert in seinem Halbzeuge-Programm unterschiedliche Glasgewebefolien, die ihre Anwendung in vielen industriellen Bereichen finden. Dabei führen wir sowohl einseitig und beidseitig klebende Varianten. Weiterhin haben Sie in unserem Sortiment die Wahl zwischen Ausführungen, die mit PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON), Aluminium oder Silikon beschichtet sind. Das Sortiment der Folien ist in der Isoliertechnik angesiedelt und zeichnet sich durch hervorragende Isoliereigenschaften bei gleichzeitiger hervorragender chemischer Beständigkeit aus. Die hohe Abriebfestigkeit der Glasgewebefolien ist hervorzuheben.

Glasgewebefolien mit Silikonbeschichtung

Eine Besonderheit stellen die Glasgewebefolien dar, die Silikon-beschichtet sind und die sich durch extrem hohe Flexibilität in der Diagonalen auszeichnen. Das Temperaturspektrum bzw. die Arbeitstemperatur ist breit angelegt. Hier ist ein Temperaturbereich von -60 °C bis +200 °C zu nennen. Hervorzuheben ist die geringe Wasseraufnahme nach 24 Stunden im Wasserbad. Sie beträgt 1 % bis maximal 3,8 %. Der Silikonkautschuk wird unter Druck beidseitig aufgelegt, so dass das Silikon die Maschen des Gewebes durchdringt. Hierdurch ist eine feste Verbindung der Folie mit der Silikonbeschichtung gesichert. Anwendungen finden sich speziell im Transformatorenbau und im Motorenbau. Ebenso kommen diese Halbzeuge als Isolierfolien in der Labortechnik, Chemietechnik, Elektrotechnik sowie im Maschinenbau zum Einsatz.

PTFE-Folien

Glasgewebefolien mit einer PTFE-Beschichtung zeichnen sich durch hervorragende elektrische Isoliereigenschaften sowie durch eine hervorragende Beständigkeit aus. Aufgrund der PTFE-Oberflächenbeschichtung sind die Folien auch für die Pharmaindustrie, Foodindustrie sowie Genußmittelindustrie geeignet.

Isolierfolien mit einer Aluminiumbeschichtung

Glasgewebefolien mit Aluminium-Oberflächenbeschichtung sind für den Einsatz im industriellen Bereich für thermische Isolierungen gedacht. Bei diesen Isolierfolien macht man sich des Weiteren die Schutzschildfunktion zu Nutzen.

Glasfasergewebe mit außerordentlicher Hitzestabilität

Für den technischen Bereich der thermischen Isolierung werden asbestfreie Glasgewebe genutzt, die höchste Hitzestabilität sowie eine sehr hohe mechanische Festigkeit versprechen. Im chemischen Bereich kommen sie im Zusammenhang mit organischen Säuren und Dämpfen zum Einsatz. Der Temperaturbereich der Gewebe liegt zwischen -10 °C bis +550 °C.

Glasgewebefolien kaufen Sie günstig bei rct-online.de

Wenn Sie Glasgewebefolien für Ihre speziellen Anwendungszwecke brauchen, dann gehen Sie gerne auf RCT zu. Wir führen eine breite Auswahl dieser Isolierfolien sowie weitere Halbzeuge wie Profile und Rohre, die aus Industrie und Labor nicht wegzudenken sind. Ein Großteil unserer Produkte wird von Reichelt Chemietechnik permanent an Lager gehalten, so dass eine kurzfristige Lieferzeit gegeben ist. Wir liefern just-in-time.

Chemisch-technische Informationen zu unterschiedlichen Werkstoffen können Sie in unserem Glossar nachschlagen. Sie haben noch Fragen und benötigen fachkundige Beratung? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder kontaktieren Sie uns telefonisch. Unsere Mitarbeiter nehmen sich gerne Ihrer Anliegen an und helfen Ihnen weiter.