+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Pneumatische Kugelhähne

6 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Pneumatikventile und pneumatische Kugelhähne als Mehrwegehähne

Neben hochwertigen Schläuchen, Durchflussmessern, Halbzeugen und mehr Chemietechnik-Bedarf bietet rct-online.de Kugelhähne mit pneumatischem Schwenkantrieb als Mehrwegehähne und somit als 2-, 3-, 4- sowie 5-Wege-Hähne an.

Pneumatische Hähne sind als Blockbauweise oder in gespritzter Ausführung konzipiert und stehen in den Werkstoffen PP (Polypropylen), PVDF (Polyvinylidenfluorid, Kynar®), PFA (Perfluoralkoxy) sowie PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON) zur Verfügung. Je nach Leistungsbedarf sind die Mehrwegehähne mit den Gewinden G 1/4" bzw. G 1/2" ausgerüstet.

Gespritzte Ausführungen

Aus PP und PTFE

Pneumatikhähne werden wie angesprochen aus PP (Polypropylen) sowie PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON) produziert.

Diese stehen als 2- sowie 3-Wege-Kugelhähne mit pneumatischem Schwenkantrieb als Pneumatikventile in gespritzter Ausführung im Angebot. Die 2-Wege-Hähne sind dabei mit Durchgangsbohrungen ausgerüstet, wobei der Gehäusekörper aus PP (Polypropylen) und der Hahnkörper aus PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON) besteht. Die Anschlüsse dieser Pneumatikventile sind für einen Steuerdruck von 3 bis 6 bar eingestellt, wobei die Schaltzeit 1 bis 2 s beträgt.

Die max. Arbeitstemperatur pneumatischer Kugelhähne in dieser Ausführung beträgt max. +60 °C. Für den Anschluss sind Innengewinde, je nach Type, von G 1/4" bzw. G 1/2" festgelegt. Das Leistungsprofil pneumatischer Hähne wird über die Nennweite definiert. Die Nennweiten sind frei wählbar.

Pneumatische Hähne in anderen Werkstoffen

Pneumatikhähne werden außerdem in den Werkstoffen PVDF (Polyvinylidenfluorid, Kynar®) sowie PFA (Perfluoralkoxy) hergestellt. Für diese beiden Typen gelten die gleichen Kenndaten wie bei den zuvor beschriebenen Pneumatikventilen. Der einzige Unterschied ist der Werkstoff, aus denen die Pneumatikhähne gefertigt werden und die damit zusammenhängende chemische Beständigkeit.

Neben 2-Wege-Hähnen dieser Art werden 3-Wege-Pneumatikhähne mit L-Bohrung, horizontal, angeboten. Der Steuerdruck, der für diese pneumatischen Hähne gilt, beträgt 3 bis 6 bar bei optimalstem Wirkungsgrad. Die Schaltzeit beträgt 1 bis 2 s. Die Arbeitstemperatur ist mit ebenso max. +60 °C festgelegt. Als Anschlussgewinde für die 3/2-Kugelhähne mit pneumatischem Schwenkantrieb gilt G 1/4" bzw. G 1/2" als Innengewinde. Die Nennweiten der Pneumatikventile sind frei wählbar mit 4 mm und 10 mm. Der 3-Wege-Hahn wird wiederum in 3 Werkstoffarten angeboten. So stehen die Pneumatikhähne/Pneumatikventile in den Werkstoffen PP (Polypropylen), PVDF (Polyvinylidenfluorid, Kynar®) sowie PFA (Perfluoralkoxy) zur Verfügung.

Pneumatische Mehrwegehähne in Blockbauweise aus PTFE

Neben den gespritzten Ausführungen bietet Reichelt Chemietechnik Pneumatikhähne als 2- und 3-Wege-Kugelhähne in Blockbauweise an. Die Serie dieser Pneumatikventile wird ausschließlich im Werkstoff PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON) produziert. Dies gilt sowohl für die 2- wie auch für 3-Wege-Pneumatikventile.

Pneumatischer 2-Wege-Hahn

2-Wege-Kugelhähne mit pneumatischem Antrieb in Blockbauweise sind mit einer Durchgangsbohrung ausgerüstet, die die Nennweiten 4, 6, 8 und 10 mm wahlweise ermöglichen. Der Anschluss ist über G 1/4" Innengewinde sowie G 1/2" Innengewinde möglich.

Die Arbeitstemperatur dieser Pneumatikventile in Blockbauweise beträgt max. +60 °C. Die Schaltzeit ist mit 1 bis 2 s definiert. Als Steuerdruck gelten 3 bis 6 bar. Wird dieser Druckbereich eingehalten, ergeben sich optimale, reproduzierbare Werte. Die Pneumatik-Hähne aus PTFE sichern höchste chemische Beständigkeit und kommen in der Chemietechnik, Prozesstechnik, Labortechnik aber auch in der Pharmatechnik und Biotechnik zum Einsatz.

Pneumatischer 3- und 4-Wege-Hahn

Dem gegenüber stehen pneumatische Kugelhähne aus PTFE mit 3 und sogar 4 Wegen. Beide Ventiltypen sind jeweils mit einer horizontalen L-Bohrung ausgestattet. Die technischen Parameter der 3- und 4-Wege-Pneumatikhähne in Blockbauweise entsprechen als Mehrwegehähne mit pneumatischem Schwenkantrieb den technischen Parametern der 2-Wege-Versionen. Dies gilt sowohl für die chemische Beständigkeit, die maximale Temperaturkonstante, die Schaltzeiten, den Steuerdruck, die Nennweiten und die Anschlusskombinationen (Innengewinde).

Pneumatische Kugelhähne kaufen Sie bei Reichelt Chemietechnik

Das Einsatzgebiet der Pneumatikhähne mit pneumatischem Schwenkantrieb ist die Mess- und Regeltechnik, die chemische Prozesstechnik, aber auch die Labortechnik und Chemietechnik.

Das gesamte Sortiment der Mehrwege-Pneumatikventile wird von RCT permanent an Lager geführt, so dass kurze Lieferzeiten und kurzfristige Lieferungen gewährleistet sind.

Das Programm der Reichelt Chemietechnik beinhaltet Hähne und Ventile mit und ohne pneumatischem Schwenkantrieb in Kompakt-Bauweise. Versionen mit pneumatischem Schwenkantrieb werden als 2-, 3- und 4-Wege-Kugelhähne produziert.

Unsere Fluidtechniker beraten Sie gerne. Bitte rufen Sie uns an, damit wir gemeinsam Ihre Projekte besprechen und einer Lösung zuführen können!

Pneumatikventile und pneumatische Kugelhähne als Mehrwegehähne Neben hochwertigen Schläuchen , Durchflussmessern , Halbzeugen und mehr Chemietechnik-Bedarf bietet... mehr erfahren »
Fenster schließen

Pneumatikventile und pneumatische Kugelhähne als Mehrwegehähne

Neben hochwertigen Schläuchen, Durchflussmessern, Halbzeugen und mehr Chemietechnik-Bedarf bietet rct-online.de Kugelhähne mit pneumatischem Schwenkantrieb als Mehrwegehähne und somit als 2-, 3-, 4- sowie 5-Wege-Hähne an.

Pneumatische Hähne sind als Blockbauweise oder in gespritzter Ausführung konzipiert und stehen in den Werkstoffen PP (Polypropylen), PVDF (Polyvinylidenfluorid, Kynar®), PFA (Perfluoralkoxy) sowie PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON) zur Verfügung. Je nach Leistungsbedarf sind die Mehrwegehähne mit den Gewinden G 1/4" bzw. G 1/2" ausgerüstet.

Gespritzte Ausführungen

Aus PP und PTFE

Pneumatikhähne werden wie angesprochen aus PP (Polypropylen) sowie PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON) produziert.

Diese stehen als 2- sowie 3-Wege-Kugelhähne mit pneumatischem Schwenkantrieb als Pneumatikventile in gespritzter Ausführung im Angebot. Die 2-Wege-Hähne sind dabei mit Durchgangsbohrungen ausgerüstet, wobei der Gehäusekörper aus PP (Polypropylen) und der Hahnkörper aus PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON) besteht. Die Anschlüsse dieser Pneumatikventile sind für einen Steuerdruck von 3 bis 6 bar eingestellt, wobei die Schaltzeit 1 bis 2 s beträgt.

Die max. Arbeitstemperatur pneumatischer Kugelhähne in dieser Ausführung beträgt max. +60 °C. Für den Anschluss sind Innengewinde, je nach Type, von G 1/4" bzw. G 1/2" festgelegt. Das Leistungsprofil pneumatischer Hähne wird über die Nennweite definiert. Die Nennweiten sind frei wählbar.

Pneumatische Hähne in anderen Werkstoffen

Pneumatikhähne werden außerdem in den Werkstoffen PVDF (Polyvinylidenfluorid, Kynar®) sowie PFA (Perfluoralkoxy) hergestellt. Für diese beiden Typen gelten die gleichen Kenndaten wie bei den zuvor beschriebenen Pneumatikventilen. Der einzige Unterschied ist der Werkstoff, aus denen die Pneumatikhähne gefertigt werden und die damit zusammenhängende chemische Beständigkeit.

Neben 2-Wege-Hähnen dieser Art werden 3-Wege-Pneumatikhähne mit L-Bohrung, horizontal, angeboten. Der Steuerdruck, der für diese pneumatischen Hähne gilt, beträgt 3 bis 6 bar bei optimalstem Wirkungsgrad. Die Schaltzeit beträgt 1 bis 2 s. Die Arbeitstemperatur ist mit ebenso max. +60 °C festgelegt. Als Anschlussgewinde für die 3/2-Kugelhähne mit pneumatischem Schwenkantrieb gilt G 1/4" bzw. G 1/2" als Innengewinde. Die Nennweiten der Pneumatikventile sind frei wählbar mit 4 mm und 10 mm. Der 3-Wege-Hahn wird wiederum in 3 Werkstoffarten angeboten. So stehen die Pneumatikhähne/Pneumatikventile in den Werkstoffen PP (Polypropylen), PVDF (Polyvinylidenfluorid, Kynar®) sowie PFA (Perfluoralkoxy) zur Verfügung.

Pneumatische Mehrwegehähne in Blockbauweise aus PTFE

Neben den gespritzten Ausführungen bietet Reichelt Chemietechnik Pneumatikhähne als 2- und 3-Wege-Kugelhähne in Blockbauweise an. Die Serie dieser Pneumatikventile wird ausschließlich im Werkstoff PTFE (Polytetrafluorethylen, THOMAFLON) produziert. Dies gilt sowohl für die 2- wie auch für 3-Wege-Pneumatikventile.

Pneumatischer 2-Wege-Hahn

2-Wege-Kugelhähne mit pneumatischem Antrieb in Blockbauweise sind mit einer Durchgangsbohrung ausgerüstet, die die Nennweiten 4, 6, 8 und 10 mm wahlweise ermöglichen. Der Anschluss ist über G 1/4" Innengewinde sowie G 1/2" Innengewinde möglich.

Die Arbeitstemperatur dieser Pneumatikventile in Blockbauweise beträgt max. +60 °C. Die Schaltzeit ist mit 1 bis 2 s definiert. Als Steuerdruck gelten 3 bis 6 bar. Wird dieser Druckbereich eingehalten, ergeben sich optimale, reproduzierbare Werte. Die Pneumatik-Hähne aus PTFE sichern höchste chemische Beständigkeit und kommen in der Chemietechnik, Prozesstechnik, Labortechnik aber auch in der Pharmatechnik und Biotechnik zum Einsatz.

Pneumatischer 3- und 4-Wege-Hahn

Dem gegenüber stehen pneumatische Kugelhähne aus PTFE mit 3 und sogar 4 Wegen. Beide Ventiltypen sind jeweils mit einer horizontalen L-Bohrung ausgestattet. Die technischen Parameter der 3- und 4-Wege-Pneumatikhähne in Blockbauweise entsprechen als Mehrwegehähne mit pneumatischem Schwenkantrieb den technischen Parametern der 2-Wege-Versionen. Dies gilt sowohl für die chemische Beständigkeit, die maximale Temperaturkonstante, die Schaltzeiten, den Steuerdruck, die Nennweiten und die Anschlusskombinationen (Innengewinde).

Pneumatische Kugelhähne kaufen Sie bei Reichelt Chemietechnik

Das Einsatzgebiet der Pneumatikhähne mit pneumatischem Schwenkantrieb ist die Mess- und Regeltechnik, die chemische Prozesstechnik, aber auch die Labortechnik und Chemietechnik.

Das gesamte Sortiment der Mehrwege-Pneumatikventile wird von RCT permanent an Lager geführt, so dass kurze Lieferzeiten und kurzfristige Lieferungen gewährleistet sind.

Das Programm der Reichelt Chemietechnik beinhaltet Hähne und Ventile mit und ohne pneumatischem Schwenkantrieb in Kompakt-Bauweise. Versionen mit pneumatischem Schwenkantrieb werden als 2-, 3- und 4-Wege-Kugelhähne produziert.

Unsere Fluidtechniker beraten Sie gerne. Bitte rufen Sie uns an, damit wir gemeinsam Ihre Projekte besprechen und einer Lösung zuführen können!