+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Schlauchverschraubungen/ Schlauchverbinder/ Verbinder für Gewebeschläuche

6 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Schlauchverschraubungen/Schlauchverbinder für Gewebeschläuche werden aus den Kunststoffen PP und PVDF gefertigt.

Schlauchverschraubungen bzw. Schlauchverbinder aus PP (Polypropylen) für Gewebeschläuche/gewebeverstärkte Schläuche zeichnen sich durch hohe Härte und Steifheit aus und somit durch hohe Stabilität, auch bei extrem starker mechanischer Belastung; der Verbinder ist autoklavierbar und hydrolysebeständig, gleichfalls auch physiologisch unbedenklich. Die Shore-Härte beträgt D 72° gemäß DIN 53505, wobei die Arbeitstemperatur bei +5 °C bis +90 °C angesiedelt ist; als Arbeitsdruck gilt 10 bar bezogen auf +20 °C.

Schlauchverschraubungen bzw. Schlauchverbinder für Gewebeschläuche bzw. gewebeverstärkte Schläuche aus PVDF (Kynar®/Solef®) werden bevorzugt im chemischen Apparatebau, im Maschinenbau, in der Pharmaindustrie, aber auch in der Petrochemie eingesetzt; die Verbinder sind schlagzäh und schlagfest; sie sind geeignet für Heißdampfanwendungen (Heißdampfsterilisation) und entsprechen den Anforderungen der FDA, des BfR sowie der USP Class VI, wie auch der KTW; gleichfalls genügen sie den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia.
Ihre chemische Beständigkeit ist bemerkenswert. PVDF-Schlauchverschraubungen für Gewebeschläuche sind gegenüber Alkoholen, Fetten, Ölen, Halogenen, Säuren und Laugen absolut beständig, wobei ihre Arbeitstemperatur mit -40 °C bis +140 °C angegeben wird; als Shore-Härte gilt D 79° gemäß DIN 53505; der Betriebsdruck beträgt 10 bar bei +20 °C.

Das Sortiment der Schlauchverschraubungen/Schlauchverbinder für Gewebeschläuche umfasst:

Gerade-Verbinder aus PP/PVDF für Gewebeschläuche
Gerade-Verbinder mit Außengewinde aus PP/PVDF für Gewebeschläuche bzw. Einschraub-Verbinder aus PP/PVDF für Gewebeschläuche.
Winkel-Verbinder aus PP/PVDF für Gewebeschläuche
Winkel-Verbinder mit Außengewinde aus PP/PVDF für Gewebeschläuche bzw. Winkel-Einschraub-Verbinder aus PP/PVDF für Gewebeschläuche
T-Verbinder aus PP/PVDF für Gewebeschläuche

Das gesamte Sortiment der Schlauchverbinder für Gewebeschläuche bzw. Schlauchverschraubungen für Gewebeschläuche hält RCT an Lager, so dass kurzfristige Lieferzeiten gegeben sind. Sie können aber auch die Produkte kurzfristig über unseren Online-Shop unter www.rct-online.de ordern.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Schlauchverschraubungen/Schlauchverbinder für Gewebeschläuche werden aus den Kunststoffen PP und PVDF gefertigt. Schlauchverschraubungen bzw. Schlauchverbinder aus PP... mehr erfahren »
Fenster schließen

Schlauchverschraubungen/Schlauchverbinder für Gewebeschläuche werden aus den Kunststoffen PP und PVDF gefertigt.

Schlauchverschraubungen bzw. Schlauchverbinder aus PP (Polypropylen) für Gewebeschläuche/gewebeverstärkte Schläuche zeichnen sich durch hohe Härte und Steifheit aus und somit durch hohe Stabilität, auch bei extrem starker mechanischer Belastung; der Verbinder ist autoklavierbar und hydrolysebeständig, gleichfalls auch physiologisch unbedenklich. Die Shore-Härte beträgt D 72° gemäß DIN 53505, wobei die Arbeitstemperatur bei +5 °C bis +90 °C angesiedelt ist; als Arbeitsdruck gilt 10 bar bezogen auf +20 °C.

Schlauchverschraubungen bzw. Schlauchverbinder für Gewebeschläuche bzw. gewebeverstärkte Schläuche aus PVDF (Kynar®/Solef®) werden bevorzugt im chemischen Apparatebau, im Maschinenbau, in der Pharmaindustrie, aber auch in der Petrochemie eingesetzt; die Verbinder sind schlagzäh und schlagfest; sie sind geeignet für Heißdampfanwendungen (Heißdampfsterilisation) und entsprechen den Anforderungen der FDA, des BfR sowie der USP Class VI, wie auch der KTW; gleichfalls genügen sie den Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia.
Ihre chemische Beständigkeit ist bemerkenswert. PVDF-Schlauchverschraubungen für Gewebeschläuche sind gegenüber Alkoholen, Fetten, Ölen, Halogenen, Säuren und Laugen absolut beständig, wobei ihre Arbeitstemperatur mit -40 °C bis +140 °C angegeben wird; als Shore-Härte gilt D 79° gemäß DIN 53505; der Betriebsdruck beträgt 10 bar bei +20 °C.

Das Sortiment der Schlauchverschraubungen/Schlauchverbinder für Gewebeschläuche umfasst:

Gerade-Verbinder aus PP/PVDF für Gewebeschläuche
Gerade-Verbinder mit Außengewinde aus PP/PVDF für Gewebeschläuche bzw. Einschraub-Verbinder aus PP/PVDF für Gewebeschläuche.
Winkel-Verbinder aus PP/PVDF für Gewebeschläuche
Winkel-Verbinder mit Außengewinde aus PP/PVDF für Gewebeschläuche bzw. Winkel-Einschraub-Verbinder aus PP/PVDF für Gewebeschläuche
T-Verbinder aus PP/PVDF für Gewebeschläuche

Das gesamte Sortiment der Schlauchverbinder für Gewebeschläuche bzw. Schlauchverschraubungen für Gewebeschläuche hält RCT an Lager, so dass kurzfristige Lieferzeiten gegeben sind. Sie können aber auch die Produkte kurzfristig über unseren Online-Shop unter www.rct-online.de ordern.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.