+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

HNBR-O-Ringe

Einsatzgebiet Sehr gut einsetzbar: Bei mechanischer Beanspruchung; Mineralölen, Fetten... mehr

Einsatzgebiet

Sehr gut einsetzbar:

Bei mechanischer Beanspruchung; Mineralölen, Fetten und Wachsen, Motorölen und Kraftstoffen, tierischen und pflanzlichen Fetten.

Gut einsetzbar:

CIP/SIP Medien für kontinuierliche Anlagen in Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie; CIP (Cleaning in Place) = verdünnte Säuren, Laugen mit Reinigungszusätzen; SIP (Sterilisation in Place) = Desinfektionsmittel, Dampf oder oxidierenden Medien (z.B. Hypochlorit) bzw. Polaren, organischen Lösungsmitteln (z.B. Essigsäure).

Nicht einsetzbar:

Konz. Säuren (z.B. Salpetersäure, Ameisensäure), konz. oxidierenden Medien (z.B. Peressigsäure), aromatische und chlorierte Kohlenwasserstoffe.

Produktspezifikation

Verbesserte Medienbeständigkeit verglichen mit NBR

Bessere Hitze- und Oxidationsstabilität verglichen mit NBR

Hohe mechanische Festigkeit

Verbesserte Abriebbeständigkeit

Technische Spezifikation

Werkstoff: Hydrierter Acryl-Butadien-Kautschuk

Farbe: schwarz

Vernetzung: peroxidisch

Shore-Härte A: 78° ±5° (Messung an der Prüfplatte) (DIN 53505)

IRHD: 78 +5 / -8 (Messung am Fertigteil) (DIN ISO 48 M)

Temperaturbereich: -35 bis +140 °C

Dichte: ca. 1,20 ±0,02 g/cm3 (DIN EN ISO 1183)

Spannungswert: 10 N/mm2 (DIN 53504 S2)

Zugfestigkeit: 26 N/mm2 (DIN 53504 S2)

Reißdehnung: 202 % (DIN 53504 S2)

Druckverformungsrest: 22 % bei +150 °C / 24 h (DIN ISO 815 B)

Regelwerk:

Für die Lebensmittelindustrie: FDA konform (CFR 21 §177.2600)

Für verderbliche Lebensmittel: 3-A Sanitary Standards Class I

Allgemeine Information Diese O-Ringmaterialien sind speziell entwickelt für den Einsatz... mehr

Allgemeine Information

Diese O-Ringmaterialien sind speziell entwickelt für den Einsatz in verfahrenstechnischen Prozessen, in der Lebensmittelindustrie, pharmazeutischen, petrochemischen und chemischen Industrie

Ausführung: O-Ringe werden in Formen endlos vulkanisiert.

Wirkungsweise: O-Ringe sind selbsttätige, doppelt wirkende Dichtelemente, die durch den Einbau in radialer oder axialer Richtung hervorgerufenen Anpresskräfte bewirken die Anfangsdichtheit. Sie werden vom Systemdruck überlagert. Dadurch entsteht eine Gesamtdichtpressung, die mit steigendem Systemdruck zunimmt. Der O-Ring verhält sich unter Druck ähnlich einer Flüssigkeit mit hoher Oberflächenspannung, dadurch wird der Druck gleichmäßig nach allen Seiten übertragen (s. Abb. Anpresskräfte).

Vorteile zu anderen Dichtelementen: Symmetrischer Querschnitt; einfache kompakte Ausführung; selbsttätig und doppelt wirkend; einfache Berechnung und Festlegung der Nut; ungeteilte Nutausführung; große Werkstoffauswahl; breiter Anwendungsbereich

Häufigste Anwendungen: Abdichtung ruhender Maschinenteile gegen flüssige bzw. gasförmige Medien; als radial-statische Abdichtung, z.B. bei Buchsen, Deckeln, Rohren, Zylindern; als axial-statische Abdichtung, z.B. bei Flanschen, Platten, Verschlüssen; als dynamisches Dichtelement bei axialen, rotierenden und oszillierenden Bewegungen

Branchenspezifische Dichtungslösungen. Freigaben, Zulassungen und Konformitäten in der Lebensmittelindustrie: ADI free, FDA, 3-A; Sanitary Standards; Pharmaindustrie: ADI free, USP Class VI

Petrochemische Industrie: ex. Dekompression

Chemie: Permeationsdichte und chemische Stabilität

Abmessungen: zöllig ARP 001 - 932; metrisch ID 3 - 193 mm; Schnurstärke 1 - 8 mm

Herstellung: Nach modernsten Fertigungstechniken mit einem optimalen Werkzeugpark; für schnelles und flexibles Handeln; Rückverfolgbarkeit der Materialien ist gewährleistet. Alle Teile durchlaufen vor der Verpackung eine Qualitätskontrolle

Übliche Anwendungsbereiche für Elastomere hinsichtlich Temperatur und Polarität der eingesetzten Medien

Freigaben und Zertifikate in der Lebensmittel-, pharmazeutischen- und Trinkwasserindustrie (s. Freigabenliste)

Übliche Reinigungsmedien für kontinuierliche Anlagen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie (s. Liste Reinigungsprodukte)

Zum anzeigen der Varianten bitte im Querformat benutzen.
Artikel Bild Innen-Ø
mm
Schnur-Ø
mm
Einheit
Stück
Preis
Euro*
Kaufen
403810
12 3,5 5 112,00 
403811
12 3,5 10 192,00 
403812
16 3,5 5 112,00 
403813
16 3,5 10 192,00 
403814
18 3,5 5 112,00 
403815
18 3,5 10 192,00 
403816
20 3,5 5 112,00 
403817
20 3,5 10 192,00 
403818
22 3,5 5 126,00 
403819
22 3,5 10 218,00 
403820
26 3,5 5 126,00 
403821
26 3,5 10 218,00 
403822
28 3,5 5 126,00 
403823
28 3,5 10 218,00 
403824
32 5 5 186,00 
403825
32 5 10 322,00 
403826
34 5 5 186,00 
403827
34 5 10 322,00 
403828
40 5 5 186,00 
403829
40 5 10 322,00 
403830
40,5 5 5 186,00 
403831
40,5 5 10 322,00 
403832
46,5 5 5 232,00 
403833
46,5 5 10 392,00 
403834
52 5 5 232,00 
403835
52 5 10 392,00 
403836
58,5 5 5 232,00 
403837
58,5 5 10 392,00 
403838
68 5 5 278,00 
403839
68 5 10 456,00 
403840
73,5 5 5 278,00 
403841
73,5 5 10 456,00 
403842
83 5 5 278,00 
403843
83 5 10 456,00 
403844
86,5 5 5 336,00 
403845
86,5 5 10 538,00 
403846
102 5 5 336,00 
403847
102 5 10 538,00 
403848
111 5 5 336,00 
403849
111 5 10 538,00 
EPDM-O-Ringe - metrisch EPDM-O-Ringe - metrisch
EPDM-Platte - Shore 60° EPDM-Platte - Shore 60°
Thomapor Thomapor
PTFE-O-Ringe PTFE-O-Ringe
NBR-O-Ringe - metrisch NBR-O-Ringe - metrisch
NBR-O-Ringe - zöllig NBR-O-Ringe - zöllig
FPM-O-Ringe - metrisch FPM-O-Ringe - metrisch
FPM-O-Ringe - zöllig FPM-O-Ringe - zöllig
FFKM-O-Ringe FFKM-O-Ringe
EPDM-O-Ringe - zöllig EPDM-O-Ringe - zöllig
Platte aus PMMA Platte aus PMMA
Platte aus PCTFE Platte aus PCTFE
EPDM-Platte - Shore 65° EPDM-Platte - Shore 65°
EPDM-Platte - Shore 50° EPDM-Platte - Shore 50°
EPDM-Platte - Shore 25° EPDM-Platte - Shore 25°
PA 6-Folie PA 6-Folie
FEP-Folie FEP-Folie
ECTFE-Folie ECTFE-Folie
PFA-Chemieschlauch PFA-Chemieschlauch
MFA-Chemieschlauch MFA-Chemieschlauch
ETFE-Chemieschlauch ETFE-Chemieschlauch
Angesehen