+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

EPDM-Doppelmantel-Schläuche

4 Produkte in Filterung
1
Angesehen

EPDM-Doppelmantel-Schläuche/Sortiment gelten als Getränkeschläuche, Druckluftschläuche und Bremsschläuche.

EPDM-Doppelmantel-Schläuche werden als Getränkeschläuche, Druckluftschläuche sowie Bremsschläuche vorgestellt; die Schläuche sind mit Druckträgern ausgestattet, die aus einer Textileinlage/einem Textilgeflecht bestehen, die für Drücke im Bereich von -35 °C bis +95 °C zugelassen sind.

Das Sortiment der EPDM-Doppelmantel-Schläuche stellt sich wie folgt dar:

EPDM-Hochdruck-Doppelmantel-Schläuche mit einem Stahldrahtgeflecht sind Spezialschläuche für Hochdruckreinigungsgeräte, Heißwasser und Dampf (Heißgut); die EPDM-Doppelmantelschläuche zeichnen sich durch Elastizität und einer extremen, mechanischen Festigkeit aus; sie sind kältebeständig und wärmebeständig wie auch beständig gegenüber Heißwasser, Glykol-Bremsflüssigkeiten sowie gegenüber vielen Säuren und Laugen als auch polaren Lösungsmitteln; als Innenseele dient EPDM (Keltan) und als Außenmantel CR (Chloropren-Kautschuk); die maximale Arbeitstemperatur liegt bei -40 °C bis +155 °C und als max. Arbeitsdruck/Betriebsdruck können 215 bar bei +20 °C für die EPDM-Doppelmantel-Schläuche genannt werden.

EPDM-Hochdruck-Doppelmantel-Schläuche mit zweifachem Stahldrahtgeflecht sind Spezialschläuche zur Förderung von Heißgut, wie Heißwasser und Heißdampf; der EPDM-Doppelmantelschlauch als EPDM-Hochdruck-Doppelmantel-Schlauch mit zwei Stahldrahtgeflechten ist für höchste Druckbereiche und gleichzeitig für höchste Temperaturanforderungen einsetzbar; die Innenseele ist beständig gegenüber Dampf und Heißwasser, aber auch gegenüber Glykol-Bremsflüssigkeiten, polaren Lösungsmitteln wie auch Säuren und Laugen; gegenüber Mineralölen ist der EPDM-Hochdruck-Doppelmantel-Schlauch nicht geeignet; als Temperaturbereich gilt für den EPDM-Doppelmantel-Schlauch der Wert von -40 °C bis +155 °C, wobei als max. Druckbelastung 300 bar bei +20 °C zulässig sind.

EPDM-Doppelmantel-Getränkeschläuche sind robuste Lebensmittelschläuche zur Förderung von fettfreien Lebensmitteln; sie dienen der Förderung von Mineralwasser, Fruchtsäften und alkoholischen Getränken wie auch Weinen und Mosten; die EPDM-Doppelmantel-Schläuche zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Innenseele aus EPDM besteht und der Außenmantel aus einem SBR/NR/EPDM-Compound, als Druckträger dient ein Textilgeflecht für einen Druckbereich von 12 bar bei +20 °C; als allgemeiner Temperaturbereich gilt für die EPDM-Doppelmantel-Schläuche -35 °C bis +95 °C; die Vakuumfestigkeit wird mit 50 % angegeben für Schläuche mit ID 13 bis ID 60 mm, wobei ab ID 65 mm die Vakuumfestigkeit mit 40 % gilt.

EPDM-Doppelmantel-Druck- und Bremsschläuche gelten als flexible Druckluftschläuche; die EPDM-Doppelmantel-Schläuche sind für Temperaturen von -40 °C bis +70 °C vorgesehen und sichern einen max. Betriebsdruck von 10 bar bei +20 °C für alle Schlauchtypen.

Das Sortiment der EPDM-Doppelmantel-Schläuche hält RCT an Lager.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

EPDM-Doppelmantel-Schläuche/Sortiment gelten als Getränkeschläuche, Druckluftschläuche und Bremsschläuche. EPDM -Doppelmantel-Schläuche werden als... mehr erfahren »
Fenster schließen

EPDM-Doppelmantel-Schläuche/Sortiment gelten als Getränkeschläuche, Druckluftschläuche und Bremsschläuche.

EPDM-Doppelmantel-Schläuche werden als Getränkeschläuche, Druckluftschläuche sowie Bremsschläuche vorgestellt; die Schläuche sind mit Druckträgern ausgestattet, die aus einer Textileinlage/einem Textilgeflecht bestehen, die für Drücke im Bereich von -35 °C bis +95 °C zugelassen sind.

Das Sortiment der EPDM-Doppelmantel-Schläuche stellt sich wie folgt dar:

EPDM-Hochdruck-Doppelmantel-Schläuche mit einem Stahldrahtgeflecht sind Spezialschläuche für Hochdruckreinigungsgeräte, Heißwasser und Dampf (Heißgut); die EPDM-Doppelmantelschläuche zeichnen sich durch Elastizität und einer extremen, mechanischen Festigkeit aus; sie sind kältebeständig und wärmebeständig wie auch beständig gegenüber Heißwasser, Glykol-Bremsflüssigkeiten sowie gegenüber vielen Säuren und Laugen als auch polaren Lösungsmitteln; als Innenseele dient EPDM (Keltan) und als Außenmantel CR (Chloropren-Kautschuk); die maximale Arbeitstemperatur liegt bei -40 °C bis +155 °C und als max. Arbeitsdruck/Betriebsdruck können 215 bar bei +20 °C für die EPDM-Doppelmantel-Schläuche genannt werden.

EPDM-Hochdruck-Doppelmantel-Schläuche mit zweifachem Stahldrahtgeflecht sind Spezialschläuche zur Förderung von Heißgut, wie Heißwasser und Heißdampf; der EPDM-Doppelmantelschlauch als EPDM-Hochdruck-Doppelmantel-Schlauch mit zwei Stahldrahtgeflechten ist für höchste Druckbereiche und gleichzeitig für höchste Temperaturanforderungen einsetzbar; die Innenseele ist beständig gegenüber Dampf und Heißwasser, aber auch gegenüber Glykol-Bremsflüssigkeiten, polaren Lösungsmitteln wie auch Säuren und Laugen; gegenüber Mineralölen ist der EPDM-Hochdruck-Doppelmantel-Schlauch nicht geeignet; als Temperaturbereich gilt für den EPDM-Doppelmantel-Schlauch der Wert von -40 °C bis +155 °C, wobei als max. Druckbelastung 300 bar bei +20 °C zulässig sind.

EPDM-Doppelmantel-Getränkeschläuche sind robuste Lebensmittelschläuche zur Förderung von fettfreien Lebensmitteln; sie dienen der Förderung von Mineralwasser, Fruchtsäften und alkoholischen Getränken wie auch Weinen und Mosten; die EPDM-Doppelmantel-Schläuche zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Innenseele aus EPDM besteht und der Außenmantel aus einem SBR/NR/EPDM-Compound, als Druckträger dient ein Textilgeflecht für einen Druckbereich von 12 bar bei +20 °C; als allgemeiner Temperaturbereich gilt für die EPDM-Doppelmantel-Schläuche -35 °C bis +95 °C; die Vakuumfestigkeit wird mit 50 % angegeben für Schläuche mit ID 13 bis ID 60 mm, wobei ab ID 65 mm die Vakuumfestigkeit mit 40 % gilt.

EPDM-Doppelmantel-Druck- und Bremsschläuche gelten als flexible Druckluftschläuche; die EPDM-Doppelmantel-Schläuche sind für Temperaturen von -40 °C bis +70 °C vorgesehen und sichern einen max. Betriebsdruck von 10 bar bei +20 °C für alle Schlauchtypen.

Das Sortiment der EPDM-Doppelmantel-Schläuche hält RCT an Lager.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.