window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-32196581-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Proteinreinigung durch Dialyse | Presseinfos | Reichelt Chemietechnik
+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Proteinreinigung durch Dialyse

Bei der Proteinreinigung durch das Dialyseverfahren werden niedermolekulare Stoffe, wie Peptide, Aminosäuren, Salze und andere unerwünschte Verbindungen, schonend aus proteinhaltigen Lösungen abgetrennt.

Proteine stehen als fundamentale Bausteine der belebten Natur zunehmend im Fokus biochemischer und medizinischer Forschungen. Eine in diesem Feld immer wiederkehrende Aufgabe ist die Reinigung von Zellaufschlüssen für weiterführende in-vitro Untersuchungen. Die Dialyse hat sich hierfür als unersetzliches Verfahren etabliert, mit der niedermolekulare Stoffe schonend von Proteinlösungen abgetrennt werden können.

Den kompletten Artikel finden Sie in unserem Online-Magazin.

Veröffentlichungen
GIT Laborportal: Proteinreinigung durch Dialyse

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.