Unser Betrieb ist vom 21.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Der letzte Versandtag ist am 18.12.2019, der erste Versandtag im neuen Jahr ist am 08.01.2020. Denken Sie daran, zeitnah zu bestellen!

+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Silikonschläuche FDA

14 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Silikonschläuche FDA/Silikonschlauch FDA als Pharmaschläuche, Medizinschläuche, bzw. Medizintechnikschläuche.

Reichelt Chemietechnik ist Spezialist für Schlauchtechnik ein namhaftes Unternehmen für zertifizierte Schläuche, wie Silikonschläuche FDA/BfR als Pharmaschläuche, Medizinschläuche, Medizintechnikschläuche, auch als Pumpenschläuche und Druckschläuche sowie Beatmungsschläuche.
Eine Besonderheit stellen Silikonschläuche FDA dar, die platinvernetzt sind, das heißt die aus platinkatalysiertem (additionsvernetztem) Silikon gefertigt werden. Aufgrund der Reinheit des Materials kommen platinvernetzte Silikonschläuche FDA/BfR vorwiegend im medizinischen Bereich als Medizinschläuche/Medizintechnikschläuche zum Einsatz.

Chemische Beständigkeit

  • Beständige Schläuche aus Silikonkautschuk
    Die Beständigkeit ist gegenüber aliphatischen Kohlenwasserstoffen, aromatischen Kohlenwasserstoffen, Treibstoffen, wie Benzin wie auch gegenüber Säuren und Laugen, Heißwasser und Wasserdampf wie auch gegenüber UV-Strahlung und Witterungseinflüssen gegeben.
  • Bedingte Beständigkeit der Silikonschläuche
    Gegenüber Alkoholen und Ketonen besteht bedingte chemische Beständigkeit.
  • Gaspermeabilität
    Silikonkautschuk-Schläuche zeichnen sich durch höchste Gasdurchlässigkeit/Gaspermeabilität aus und dies insbesondere gegenüber Kohlendioxid (CO2). Die Schläuche sind somit zur Förderung von Gasen ungeeignet. Sie können jedoch zur Begasung von Flüssigkeiten ideal eingesetzt werden.

Produktangebot

Zertifizierte Schläuche gemäß FDA stehen als Pumpenschläuche, Vakuumschläuche sowie Druckschläuche, als Hochtemperaturschläuche, Pharmaschläuche, Mikroschläuche, Analysenschläuche wie auch als Druckschläuche, Pharmaschläuche, Pumpenschläuche und Medizinschläuche im Angebot. Alle Schlauchtypen entsprechen den Normen/Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia.

Platinvernetzte Silikonschläuche

werden in zölligen und metrischen Dimensionen produziert; die Schläuche werden aus hochwertigem, platinvernetztem (additivvernetztem) Silikonkautschuk gefertigt; entscheidend ist, dass die Schläuche "absolut peroxydfrei" sind.
Sie sind nicht toxisch, absolut geruchlos und geschmacksfrei, sie sind thermosensitiv und passen sich der Körpertemperatur sofort an; eine Lumenverengung ist ausgeschlossen.

Pumpenschläuche aus Silikonkautschuk FDA

Die Pumpenschläuche zeichnen sich durch höchste Zug- und Reißfestigkeit aus; sie sind extrem elastisch und gleichzeitig heißluftbeständig und wärmebeständig.
Gleichzeitig sind sie RoHS- und REACH-konform und werden somit als Einsatz in Analyseautomaten sowie in Produktionsprozessen der Analysentechnik, Pharmatechnik und Biotechnik eingesetzt.
Die Schläuche können bei RCT als Meterware bezogen werden wie auch in Fixlängen von 460 mm mit 2 bzw. 3 Stoppern zum Einbau in Schlauchpumpenköpfen wie auch in Analysenautomaten.

Das Sortiment

Hierzu gehören:

  • Puri-Flex®-Pumpenschläuche
  • Silikon-Beatmungsschläuche
  • Silikon-Druck- und Vakuumschläuche
  • Silikon-Hochtemperatur-Pharma-Druckschläuche - flexibel
  • Silikon-Mikro-Spaghetti-Schläuche für die Analytik
  • Silikon-Pharma-Druckschläuche mit Glasseide-Gewebeeinlage
  • Silikon-Pharma-Farbcode-Chemieschläuche
  • Silikon-Pumpenschläuche reiß- und zugfest
  • Silikon-Pumpenschläuche Standard
  • Silikon-Pumpenschläuche - zöllig platinvernetzt
  • Silikon-Pumpenschläuche mit 2 Stoppern
  • Silikon-Pumpenschläuche mit 3 Stoppern
  • Silikonschläuche für die Medizintechnik
  • Silikonschläuche für die Medizintechnik - platinvernetzt

RCT bietet auch Silikonschläuche als Pumpenschläuche/Schlauchpumpenschläuche an, die FDA/BfR-konform sind und die desweiteren der USP Class VI entsprechen. Silikonschläuche sind alternativ in den Shore-Härten A 50°, A 55°, A 60° sowie A 68° erhältlich. Als Arbeitstemperatur gilt der Temperaturbereich von -60 °C bis +200 °C, wobei auch kurzfristig +250 °C angelegt werden können.

Neben den Silikonschläuchen FDA/BfR in endlosen Einheiten bietet RCT auch Silikonschläuche in Kurzlängen mit 2 und 3 Stoppern an, die speziell in Kassettenpumpenköpfen an Schlauchpumpen einzubringen sind.

Silikon-Druckschläuche werden als Pharmaschläuche produziert, die für Drücke von 7,5 bar bis 20 bar bei +20 °C je nach Schlauchdimension zur Verfügung stehen und die als Druckträger mit einem Glasseidegewebe ausgerüstet sind.

Eine Besonderheit stellen die Silikon-Pharma-Farbcode-Chemieschläuche dar. Diese farbigen Schläuche, die FDA/BfR-konform sind, werden in den Farben gelb, blau, schwarz, weiß, violett, orange, rot und grün präsentiert. Obwohl die Schläuche mit unterschiedlichen Farben eingefärbt sind, entsprechen sie den Regelwerken der FDA und des BfR. Die Schläuche sind biokompatibel, nicht toxisch und pyrogenfrei.

Speziell für die Medizintechnik wurden Silikon-Beatmungsschläuche bzw. Inhalationsschläuche entwickelt, die FDA/BfR-konform sind und die sowohl mit Adapter wie auch ohne Adapter geliefert werden können. Es stehen Beatmungsschläuche mit den Innendurchmessern 9 mm bzw. 19 mm im Angebot. Silikonschläuche für die Medizintechnik entsprechen der Europäischen Pharmacopoeia und sind demzufolge BfR- sowie FDA-konform, sind physiologisch unbedenklich und biokompatibel, sie sind thermosensitiv und passen sich sofort der Körpertemperatur ohne Lumen-Verringerung an.

Auch für Vakuumanwendungen stehen FDA/BfR-konforme Silikonschläuche zur Verfügung, die eine Vakuumfestigkeit von 99,5 % bei +100 °C sichern. Sie dienen als Pharmaschläuche, Lebensmittelschläuche, Getränkeschläuche sowie in der Biotechnologie als Vakuumschläuche.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Silikonschläuche FDA/Silikonschlauch FDA als Pharmaschläuche, Medizinschläuche, bzw. Medizintechnikschläuche. Reichelt Chemietechnik ist Spezialist für... mehr erfahren »
Fenster schließen

Silikonschläuche FDA/Silikonschlauch FDA als Pharmaschläuche, Medizinschläuche, bzw. Medizintechnikschläuche.

Reichelt Chemietechnik ist Spezialist für Schlauchtechnik ein namhaftes Unternehmen für zertifizierte Schläuche, wie Silikonschläuche FDA/BfR als Pharmaschläuche, Medizinschläuche, Medizintechnikschläuche, auch als Pumpenschläuche und Druckschläuche sowie Beatmungsschläuche.
Eine Besonderheit stellen Silikonschläuche FDA dar, die platinvernetzt sind, das heißt die aus platinkatalysiertem (additionsvernetztem) Silikon gefertigt werden. Aufgrund der Reinheit des Materials kommen platinvernetzte Silikonschläuche FDA/BfR vorwiegend im medizinischen Bereich als Medizinschläuche/Medizintechnikschläuche zum Einsatz.

Chemische Beständigkeit

  • Beständige Schläuche aus Silikonkautschuk
    Die Beständigkeit ist gegenüber aliphatischen Kohlenwasserstoffen, aromatischen Kohlenwasserstoffen, Treibstoffen, wie Benzin wie auch gegenüber Säuren und Laugen, Heißwasser und Wasserdampf wie auch gegenüber UV-Strahlung und Witterungseinflüssen gegeben.
  • Bedingte Beständigkeit der Silikonschläuche
    Gegenüber Alkoholen und Ketonen besteht bedingte chemische Beständigkeit.
  • Gaspermeabilität
    Silikonkautschuk-Schläuche zeichnen sich durch höchste Gasdurchlässigkeit/Gaspermeabilität aus und dies insbesondere gegenüber Kohlendioxid (CO2). Die Schläuche sind somit zur Förderung von Gasen ungeeignet. Sie können jedoch zur Begasung von Flüssigkeiten ideal eingesetzt werden.

Produktangebot

Zertifizierte Schläuche gemäß FDA stehen als Pumpenschläuche, Vakuumschläuche sowie Druckschläuche, als Hochtemperaturschläuche, Pharmaschläuche, Mikroschläuche, Analysenschläuche wie auch als Druckschläuche, Pharmaschläuche, Pumpenschläuche und Medizinschläuche im Angebot. Alle Schlauchtypen entsprechen den Normen/Richtlinien der Europäischen Pharmacopoeia.

Platinvernetzte Silikonschläuche

werden in zölligen und metrischen Dimensionen produziert; die Schläuche werden aus hochwertigem, platinvernetztem (additivvernetztem) Silikonkautschuk gefertigt; entscheidend ist, dass die Schläuche "absolut peroxydfrei" sind.
Sie sind nicht toxisch, absolut geruchlos und geschmacksfrei, sie sind thermosensitiv und passen sich der Körpertemperatur sofort an; eine Lumenverengung ist ausgeschlossen.

Pumpenschläuche aus Silikonkautschuk FDA

Die Pumpenschläuche zeichnen sich durch höchste Zug- und Reißfestigkeit aus; sie sind extrem elastisch und gleichzeitig heißluftbeständig und wärmebeständig.
Gleichzeitig sind sie RoHS- und REACH-konform und werden somit als Einsatz in Analyseautomaten sowie in Produktionsprozessen der Analysentechnik, Pharmatechnik und Biotechnik eingesetzt.
Die Schläuche können bei RCT als Meterware bezogen werden wie auch in Fixlängen von 460 mm mit 2 bzw. 3 Stoppern zum Einbau in Schlauchpumpenköpfen wie auch in Analysenautomaten.

Das Sortiment

Hierzu gehören:

  • Puri-Flex®-Pumpenschläuche
  • Silikon-Beatmungsschläuche
  • Silikon-Druck- und Vakuumschläuche
  • Silikon-Hochtemperatur-Pharma-Druckschläuche - flexibel
  • Silikon-Mikro-Spaghetti-Schläuche für die Analytik
  • Silikon-Pharma-Druckschläuche mit Glasseide-Gewebeeinlage
  • Silikon-Pharma-Farbcode-Chemieschläuche
  • Silikon-Pumpenschläuche reiß- und zugfest
  • Silikon-Pumpenschläuche Standard
  • Silikon-Pumpenschläuche - zöllig platinvernetzt
  • Silikon-Pumpenschläuche mit 2 Stoppern
  • Silikon-Pumpenschläuche mit 3 Stoppern
  • Silikonschläuche für die Medizintechnik
  • Silikonschläuche für die Medizintechnik - platinvernetzt

RCT bietet auch Silikonschläuche als Pumpenschläuche/Schlauchpumpenschläuche an, die FDA/BfR-konform sind und die desweiteren der USP Class VI entsprechen. Silikonschläuche sind alternativ in den Shore-Härten A 50°, A 55°, A 60° sowie A 68° erhältlich. Als Arbeitstemperatur gilt der Temperaturbereich von -60 °C bis +200 °C, wobei auch kurzfristig +250 °C angelegt werden können.

Neben den Silikonschläuchen FDA/BfR in endlosen Einheiten bietet RCT auch Silikonschläuche in Kurzlängen mit 2 und 3 Stoppern an, die speziell in Kassettenpumpenköpfen an Schlauchpumpen einzubringen sind.

Silikon-Druckschläuche werden als Pharmaschläuche produziert, die für Drücke von 7,5 bar bis 20 bar bei +20 °C je nach Schlauchdimension zur Verfügung stehen und die als Druckträger mit einem Glasseidegewebe ausgerüstet sind.

Eine Besonderheit stellen die Silikon-Pharma-Farbcode-Chemieschläuche dar. Diese farbigen Schläuche, die FDA/BfR-konform sind, werden in den Farben gelb, blau, schwarz, weiß, violett, orange, rot und grün präsentiert. Obwohl die Schläuche mit unterschiedlichen Farben eingefärbt sind, entsprechen sie den Regelwerken der FDA und des BfR. Die Schläuche sind biokompatibel, nicht toxisch und pyrogenfrei.

Speziell für die Medizintechnik wurden Silikon-Beatmungsschläuche bzw. Inhalationsschläuche entwickelt, die FDA/BfR-konform sind und die sowohl mit Adapter wie auch ohne Adapter geliefert werden können. Es stehen Beatmungsschläuche mit den Innendurchmessern 9 mm bzw. 19 mm im Angebot. Silikonschläuche für die Medizintechnik entsprechen der Europäischen Pharmacopoeia und sind demzufolge BfR- sowie FDA-konform, sind physiologisch unbedenklich und biokompatibel, sie sind thermosensitiv und passen sich sofort der Körpertemperatur ohne Lumen-Verringerung an.

Auch für Vakuumanwendungen stehen FDA/BfR-konforme Silikonschläuche zur Verfügung, die eine Vakuumfestigkeit von 99,5 % bei +100 °C sichern. Sie dienen als Pharmaschläuche, Lebensmittelschläuche, Getränkeschläuche sowie in der Biotechnologie als Vakuumschläuche.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.