+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Schweißspritzschläuche

7 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Als Schweißschläuche gelten Schweißspritzschläuche, Funkenschutzschläuche sowie Autogenschläuche.

Als Spezialist für Schlauchtechnik präsentiert RCT Schweißschläuche als Schweißspritzschläuche sowie als Autogenschweißschläuche, aber auch als Funkenschutzschläuche, die gegenüber Schweißspritzern und Funkenflug resistent sind. Die Beständigkeit gegenüber Benzin, Dieselöl, Kerosin und Isooktan ist gegeben. Ihre Reißfestigkeit ist hervorzuheben.

Schweißspritzschläuche aus PUR sind für Arbeitstemperaturen von -30 °C bis +100 °C geeignet. Ihre Brandklasse wird mit UL 94-V0 bis V2 angegeben. Die Schleppkettentauglichkeit der PUR-Schweißspritzschläuche ist hervorzuheben, wobei der Arbeitsdruck zwischen 12 bar und 18 bar bezogen auf +20 °C angegeben wird. Maßgebend ist die jeweilige Schlauchdimension.

Autogen-Schweißschläuche aus SBR/EPDM sind hochflexible Schläuche für die Schweißtechnik, die im Bereich von Acetylen und anderer Brenngase zum Einsatz kommen. Die Schläuche entsprechen einer Arbeitstemperatur von -30 °C bis +80 °C. Der Druckträger ist ein Polyestergewebe, so dass die Schläuche einem Arbeitsdruck von 20 bar bei +20 °C standhalten.

Funkenschutz-Spiralschläuche werden mit drehbaren Verschraubungen sowie ohne drehbaren Verschraubungen gefertigt. Die Funkenschutz-Schläuche sind Spiralschläuche mit dauerhafter Rückholkraft und einer sehr guten Knickfestigkeit und dies bei höchster Elastizität und Flexibilität. Die Schläuche sind reißfest und von bester mechanischer Festigkeit. Gegenüber Benzin, Kerosin und Dieselöl sind die Funkenschutzschläuche absolut beständig. Ihre Shore-Härte beträgt A 98° gemäß DIN 53505; die Arbeitstemperatur kann mit -20 °C bis +60 °C angegeben werden, wobei der maximale Arbeitsdruck bei 10 bar bezogen auf +20 °C definiert wird.

Autogenschläuche für Gase aus SBR/NBR sind ebenfalls Programmbestandteil. Sie werden für Schneid- und Schweißprozesse eingesetzt. Als Arbeitstemperatur gilt -20 °C bis +80 °C, wobei der maximale Betriebsdruck mit 20 bar bei +20 °C angegeben wird und für den Platzdruck 60 bar bei +20°C gilt. Die Autogenschläuche aus SBR/NBR entsprechen den Regelwerken: EN 559.

Metallschläuche gelten ebenso als Schweißspritzschläuche. Es handelt sich hierbei um flexible Metallschläuche, die zur Aufnahme von Kabeln und Schläuchen oder elektrischen Leitungen zum Schutz vor Schweißfunken dienen. Metallschläuche sind Temperaturen von -50 °C bis +250 °C vorbehalten. Es gilt die Schutzart: IP 50.

Im einzelnen handelt es sich bei den Schweißschläuchen/Spritzschutzschläuchen/Funkenschutzschläuchen um die Typen:

PUR-Schweißspritzschläuche
SBR/EPDM-Autogen-Schweißschläuche
PUR-Funkenschutz-Spiralschläuche ohne Verschraubung
PUR-Funkenschutz-Spiralschläuche mit drehbaren Verschraubungen
SBR/EPDM-Autogen-Zwillingsschläuche
SBR/NBR-Autogenschläuche für Gase
Metallschutzschläuche

Das gesamte Programm der Schweißschläuche/Schweißspritzschläuche/Funkenschutzschläuche/Autogenschläuche hält RCT an Lager, so dass eine kurzfristige Lieferzeit gegeben ist. Die Schläuche sind jederzeit über unseren Shop: www.rct-online.de abrufbar.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Als Schweißschläuche gelten Schweißspritzschläuche, Funkenschutzschläuche sowie Autogenschläuche. Als Spezialist für Schlauchtechnik präsentiert RCT... mehr erfahren »
Fenster schließen

Als Schweißschläuche gelten Schweißspritzschläuche, Funkenschutzschläuche sowie Autogenschläuche.

Als Spezialist für Schlauchtechnik präsentiert RCT Schweißschläuche als Schweißspritzschläuche sowie als Autogenschweißschläuche, aber auch als Funkenschutzschläuche, die gegenüber Schweißspritzern und Funkenflug resistent sind. Die Beständigkeit gegenüber Benzin, Dieselöl, Kerosin und Isooktan ist gegeben. Ihre Reißfestigkeit ist hervorzuheben.

Schweißspritzschläuche aus PUR sind für Arbeitstemperaturen von -30 °C bis +100 °C geeignet. Ihre Brandklasse wird mit UL 94-V0 bis V2 angegeben. Die Schleppkettentauglichkeit der PUR-Schweißspritzschläuche ist hervorzuheben, wobei der Arbeitsdruck zwischen 12 bar und 18 bar bezogen auf +20 °C angegeben wird. Maßgebend ist die jeweilige Schlauchdimension.

Autogen-Schweißschläuche aus SBR/EPDM sind hochflexible Schläuche für die Schweißtechnik, die im Bereich von Acetylen und anderer Brenngase zum Einsatz kommen. Die Schläuche entsprechen einer Arbeitstemperatur von -30 °C bis +80 °C. Der Druckträger ist ein Polyestergewebe, so dass die Schläuche einem Arbeitsdruck von 20 bar bei +20 °C standhalten.

Funkenschutz-Spiralschläuche werden mit drehbaren Verschraubungen sowie ohne drehbaren Verschraubungen gefertigt. Die Funkenschutz-Schläuche sind Spiralschläuche mit dauerhafter Rückholkraft und einer sehr guten Knickfestigkeit und dies bei höchster Elastizität und Flexibilität. Die Schläuche sind reißfest und von bester mechanischer Festigkeit. Gegenüber Benzin, Kerosin und Dieselöl sind die Funkenschutzschläuche absolut beständig. Ihre Shore-Härte beträgt A 98° gemäß DIN 53505; die Arbeitstemperatur kann mit -20 °C bis +60 °C angegeben werden, wobei der maximale Arbeitsdruck bei 10 bar bezogen auf +20 °C definiert wird.

Autogenschläuche für Gase aus SBR/NBR sind ebenfalls Programmbestandteil. Sie werden für Schneid- und Schweißprozesse eingesetzt. Als Arbeitstemperatur gilt -20 °C bis +80 °C, wobei der maximale Betriebsdruck mit 20 bar bei +20 °C angegeben wird und für den Platzdruck 60 bar bei +20°C gilt. Die Autogenschläuche aus SBR/NBR entsprechen den Regelwerken: EN 559.

Metallschläuche gelten ebenso als Schweißspritzschläuche. Es handelt sich hierbei um flexible Metallschläuche, die zur Aufnahme von Kabeln und Schläuchen oder elektrischen Leitungen zum Schutz vor Schweißfunken dienen. Metallschläuche sind Temperaturen von -50 °C bis +250 °C vorbehalten. Es gilt die Schutzart: IP 50.

Im einzelnen handelt es sich bei den Schweißschläuchen/Spritzschutzschläuchen/Funkenschutzschläuchen um die Typen:

PUR-Schweißspritzschläuche
SBR/EPDM-Autogen-Schweißschläuche
PUR-Funkenschutz-Spiralschläuche ohne Verschraubung
PUR-Funkenschutz-Spiralschläuche mit drehbaren Verschraubungen
SBR/EPDM-Autogen-Zwillingsschläuche
SBR/NBR-Autogenschläuche für Gase
Metallschutzschläuche

Das gesamte Programm der Schweißschläuche/Schweißspritzschläuche/Funkenschutzschläuche/Autogenschläuche hält RCT an Lager, so dass eine kurzfristige Lieferzeit gegeben ist. Die Schläuche sind jederzeit über unseren Shop: www.rct-online.de abrufbar.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.