window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-32196581-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); PA-Schlauch * Newsletter 2013-12 | Newsletter | Reichelt Chemietechnik
+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

PA-Schlauch * Newsletter 2013-12

Hochdruck Polyamid-Schläuche

Für Anwendungen, die eine hohe Druckbelastung erfordern und die Eigenschaften eines PA-Materials schätzen, präsentiert Reichelt Chemietechnik seinen neuen THOMAFLUID®-PA-Hochdruck-Chemieschlauch.

Polyamide haben eine gute chemische Beständigkeit gegenüber organischen Lösungsmitteln, doch können sie leicht von Säuren und oxidierenden Chemikalien angegriffen werden. Daher können diese Schläuche gut in der Niederdruckhydraulik und bei Zentralschmiersystemen eingesetzt werden.

Der Schlauch bietet eine enorme Druckbelastung sowie eine gute bis hervorragende Heißluft- und Witterungsbeständigkeit. Mit einem Innendurchmesser von 1,5 mm, hält er einem maximalen Betriebsdruck von 136 bar stand. Bei einer Shore-Härte von D 96° ist von Flexibilität nicht zu reden.

Der Temperaturbereich wird mit 0 °C bis max. +100 °C angegeben.


Link zum Artikel:
PA-Hochdruck-Chemieschlauch

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel