window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-32196581-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Molekularsieb-Sorbentien 10 Å | Reichelt Chemietechnik
+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Molekularsieb-Sorbentien 10 Å

Produktspezifikation Molekularsieb 10 Å (1,0 nm). Entfernung von Wasser und... mehr

Produktspezifikation

Molekularsieb 10 Å (1,0 nm).

Entfernung von Wasser und Kohlendioxid aus Luft, Stickstoff, Sauerstoff und anderen inerten Gasen. Hierbei wird ein Taupunkt von -75 °C und ein Kohlendioxidanteil von <1 ppm erreicht. Gleichzeitig erfolgt die Eliminierung von Schwefelwasserstoff und Mercaptanen (Erdgas-Reinigung).

Adsorbiert H2O, CO2, H2S, NH3, CO u.a.

Technische Spezifikation

Werkstoff: 13 X-Molekularsieb; Na-Alumosilikat (Sodalith-Grundstruktur)

Form: Kugeln, Ø 1,6 - 2,5 mm

Taupunkt: < -75 °C

Wasseraufnahmevermögen: 29 Gew.-% bei +20 °C, 20 - 100 % r.F. (Luft)

Allgemeine Information Granulate Abscheidung fester oder flüssiger Teilchen aus Gasen... mehr

Allgemeine Information Granulate

Abscheidung fester oder flüssiger Teilchen aus Gasen

Erzeugung reiner bzw. reinster Vergleichs- und Analysengasen durch mechanische Trennung (Filtration) wie auch physikalische und chemische Trennung (Adsorption und Katalyse)

Die Feingasreinigung wird durch Katalyse und Adsorption dargestellt, wobei die Schadstoffe bis auf wenige ppb reduziert werden können.

Allgemeine Information Sorbentien

Beliebig oft regenerierbares Sorbens mit sehr hoher Form- und Abriebfestigkeit zur Feinreinigung von Gasen und Flüssigkeiten.

Genau klassifiziertes Sorbens in Kristallgitterstruktur.

Vollständige Trocknung von Gasen ist mit Molekularsieben gesichert.

Selektive Adsorption von Kohlenwasserstoffen.

Sehr hohe Form- und Abriebfestigkeit.

Ohne Beeinträchtigung der Wirkungsweise beliebig oft wiederholbare Regeneration. Aktivierung bei +300 bis +350 °C im trockenen Inertgasstrom.

Empfehlenswert ist die Vortrocknung der Gase mit herkömmlichen Trocknungsmitteln, hiermit vermeidet man die übermäßige Belastung der Molekularsiebe. Molekularsiebe dienen dann letztlich der Feintrocknung.

Äußerst hohe Adsorptionswirkung bei der Gastrocknung, selbst bei höchster Durchflussgeschwindigkeit (5 - 15 m/min.)

Adsorptionsrate in der Flüssigkeitsphase um den Faktor 10 kleiner, als in der Gasphase, somit geringere Strömungsgeschwindigkeit (0,5 - 1,5 m/min.)

Werkstoff:

4 Å: synthetischer und kristalliner Zeolith (A-Typ); Na-Alumosilikat

10 Å: 13 X-Molekularsieb; Na-Alumosilikat (Sodalith-Grundstruktur)

Farbe: bräunlich

Schüttvolumen: ca. 600 - 700 g/l

Trocknungsverlust: <2 % bei +300 °C

Regenerationstemperatur: bei +300 bis +350 °C im trockenen Inertgasstrom

Temperaturbereich: 0 bis +100 °C

Artikel Bild Volumen
ml
Sorbensmenge
g
Einheit
Stück
Preis
Euro*
Kaufen
303069
250 160 1 97,00 
303070
500 320 1 127,00 
303071
1.000 650 1 202,00 
303072
2.500 1.620 1 341,00 
303073
4.000 2.600 1 480,00 
Angesehen