In-Line-Filter POM,PP,PA,PEEK,PTFE,PFA,PVDF

In-Line-Filter/In-Line Filterhalter aus POM, PP, PA 6,6, PEEK, PTFE, PFA, PVDF/Filter

In-Line-Filter/In-Line Filterhalter aus POM, PP, PA 6,6, PEEK, PTFE, PFA, PVDF
für die Mikrofiltration und Laborfiltration, Biotechnik und Chemietechnik.
Reichelt Chemietechnik deckt mit seinem In-Line-Filtersortiment die gesamte Breite aller nur möglichen Problemstellungen ab, die es gilt ganz allgemein für die Labortechnik, aber auch speziell für die Separationstechnik im Bereich für HPLC-Anwendungen, aber auch für die Gasaufbereitung in der Analysentechnik.
Hierzu gehören:
Filterhalter aus POM (Acrylharz), Artikelnummer 15551, einsetzbar für die Luft-, Gas- und Flüssigkeitsfiltration. Die Filtermembranen können ohne, dass die Schlauchleitungen gelöst werden müssen, direkt in den Filterhalter eingelegt werden. Membrandurchmesser 25 mm, maximaler Betriebsdruck bei Gasen und Luft 1,4 bar; bei Flüssigkeiten, wie Wasser 2,8 bar. Der Filterhalter ist autoklavierbar bei +121 °C.
Filterhalter aus PP (Polypropylen), Artikelnummer 312894, 15553, geeignet zur Filtration von Flüssigkeiten, Gasen und Luft. Die maximale Arbeitstemperatur für Flüssigkeiten liegt bei +80 °C, bei Gasen und Luft bei +130 °C. Der Arbeitsdruck ist mit 5 bar angegeben. Es stehen zwei unterschiedliche In-Line Filterhalter zur Verfügung, die sich in ihren Anschlüssen unterscheiden.
Aus dem gleichen Material steht ein offener Filterhalter zur Verfügung, der ideal zur Luftprobennahme geeignet ist.
Hochdruck-In-Line Filterhalter aus PEEK (Polyetheretherketon), Artikelnummer 41001, sind völlig metallfrei, absolut lösungsmittel- und chemikalienfest sowie biokompatibel. Die unaustauschbare Fritte hat eine Porengröße von 5 µm. Mit dem Filterhalter arbeitet man totvolumenfrei. Eine Druckbelastung von bis zu 450 bar ist möglich.
In-Line Filterhalter aus PA 6.6 (Polyamid 6.6) - Nylon, Artikelnummer 50402, ist eine Filtereinheit zur Filtration von Luft und Gasen mit einem Retensionsvermögen für Teilchen von 0,6 µm, bei Luft bzw. bei Gasfiltrationsanwendungen bis zu 99,99 %. Bei Flüssigkeiten liegt das Retensionsvermögen bei 98 % (0,3 µm-Teilchengröße). Vier unterschiedliche Filter, die sich in ihrer Porengröße unterscheiden, stehen zur Verfügung, so 0,3 µm, 0,9 µm, 2 µm und 8 µm. Der maximale Betriebsdruck liegt bei ca. 8,5 bar bei +34 °C, wobei die Maximaltemperatur mit +110 °C anzugeben ist.
In-Line Filter aus PTFE (Polytetrafluorethylen), Artikelnummer 302867, 302825. Es handelt sich hierbei um Druckfilter zur unmittelbaren Feinfiltration vor HPCL-Säulen. Das Haupteinsatzgebiet ist somit die Biotechnik sowie die biochemische Prozesstechnik und Analytik. Die Temperaturgrenze liegt bei +250 °C und der maximale Betriebsdruck bei 20 bar. Der In-Line Filter ist bei +121 °C autoklavierbar.
In-Line-Filterhalter aus PFA (Perfluoralkoxy), Artikelnummer 312894. Sie dienen zur Gasaufbereitung in der Analysentechnik, zur Entfernung von Feststoffen aus Suspensionen und Aerosolen in der chemischen Analytik. Die Filtereinheiten zeichnen sich durch größte chemische Beständigkeit und Druckfestigkeit aus. Die Druckstufe liegt bei PN 6.
Sollten Sie Fragen haben, beraten unsere Techniker Sie gern unter 06221-31250 oder schreiben Sie uns eine Mail an: technik@rct-online.de

Filter

7 Produkte in Ihrer Filterung:

Außen-Ø mm

Porengröße µm

min. Temp. °C

max. Temp. °C

   
   

Topseller

Topseller

 
 

Angesehen

Zuletzt angesehen