Startseite | Tag Archive: TYGON

Tag Archive: TYGON

Nachhaltigkeit im Labor

Im Supermarkt oder Zuhause denken wir öfter darüber nach, wie wir uns umweltverträglich verhalten können, nicht selten dadurch motiviert, dass wir unseren eigenen Geldbeutel schonen möchten. Darüber, wie wir Nachhaltigkeit im Labor umsetzen können, denken hingegen die wenigsten von uns nach. Aber auch hier gibt es Potential. Und immerhin möchten wir, dass auch zukünftige Generationen mindestens genauso gut wie wir leben können. Bei Nachhaltigkeit geht …

Weiterlesen »

PVC – ein vielseitiger Kunststoff

PVC ist ein wichtiger thermoplastischer Werkstoff, der in zahlreichen industriellen Bereichen eingesetzt wird. Viele Branchen nutzen ihn für professionelle Anwendungen, aber auch in privaten Bereichen erfüllt er hervorragende Dienste. Alltägliches Material mit hohem Nutzen PVC (Polyvinylchlorid) ist ein Kunststoff, dem wir täglich begegnen – sei es der Fußbodenbelag auf dem wir gehen, Kabel, die wir in der Hand halten oder ob es um den alltäglichen …

Weiterlesen »

RoHS-Richtlinien als Grundlage für die Produktions- und Prozesstechnik

In der heutigen Zeit fällt generell sehr viel Müll an. Auch ein Großteil der Elektro- und Elektronikgeräte wird nach wenigen Jahren entsorgt und durch neuere, leistungsfähigere Modelle ersetzt. Paradebeispiele aus unserem Alltag sind Computer und Smartphones. Verschiedene Stoffe, die in Elektrogeräten verwendet werden, sind leider alles andere als umweltfreundlich und gelangen über den anfallenden Elektroschrott in die Umwelt und können so auch in unsere Nahrungskette …

Weiterlesen »

Was sind lebensmittelechte Kunststoffe?

« Polymere für den unbedenklichen Kontakt mit Speisen und Getränken » Ob als PET-Flasche, Verpackungsfolie, in Maschinen zur Verarbeitung von Fleisch-, Fisch- , Geflügel- und Milchprodukten sowie in Anlagen zur Herstellung von Back- und Süßwaren oder im Haushalt als Aufbewahrungsboxen, Trinkbecher, Geschirr oder Kochbesteck – in vielen Bereichen kommen Kunststoffe mit Lebensmitteln in Berührung. Ein Kontakt, der selbstredend folgenlos bleiben soll: Bei all den vielfältigen …

Weiterlesen »

Was zeichnet UL-zertifizierte Schläuche aus?

Die Sicherheit des Verbrauchers steht bei vielen Zertifizierungen und Zulassungen an erster Stelle. In Hinblick auf Produktsicherheit und im Speziellen Brandschutz ist die Underwriters Laboratories Inc. (UL) seit Ende des 19. Jahrhunderts ein Vorreiter und bis heute eine weltweit anerkannte Institution. Auch für die Schlauchtechnik hat das Unternehmen inzwischen Bedeutung erlangt. Was bedeutet eigentlich Produktsicherheit? In Deutschland ist die Durchsetzung der Produktsicherheit gesetzlich im Produktsicherheitsgesetz …

Weiterlesen »

Biotechnologie, Bioökonomie und industrielle Biotechnik

Eines der großen Schlagworte unserer Zeit ist Nachhaltigkeit – und auch die chemische Industrie ist in diesem Zusammenhang aufgefordert, ihre Prozesse ressourcenschonender und „naturverträglicher“ durchzuführen. Sie gilt, gemeinsam mit der Biotechnologie, als eine der Schlüsselindustrien für den Aufbau einer Bioökonomie, also einer kreislauffähigen Wirtschaft, die auf nachwachsenden Rohstoffen basiert. In der Praxis wird bereits vieles umgesetzt und in diesem spannenden Forschungs- und Industriefeld verschwimmen die …

Weiterlesen »

Was bedeutet die KTW-Leitlinie für Trinkwasserschläuche und Trinkwasserversorgung?

Unser Trinkwasser, wie wir es jeden Tag aus unseren Leitungen erhalten, ist das am besten kontrollierte Lebensmittel. Der größte Teil unseres Trinkwassers, welches von Wasserwerken aufbereitet und bereitgestellt wird, stammt zu etwa 70% aus Grund- und Quellwasser. Die restlichen 30% setzen sich aus Oberflächenwasser von Seen und Flüssen sowie Oberflächenwasser aus Niederschlägen zusammen, die durch Bodenpassage oder Uferfiltration fast das Niveau von Grundwasser erreichen. Über …

Weiterlesen »

USP Class VI Zulassung – Was bedeutet das?

Kunststoffe, die in der Medizintechnik und Pharmazie Anwendung finden, werden in der United States Pharmacopeia (USP), dem US-amerikanischen Arzneibuch, in sechs Biokompatibilitäts-Klassen unterteilt. Um Elastomere und andere polymere Werkstoffe einer der Klassen zuzuordnen, werden sie verschiedenen Tests unterzogen, mit deren Hilfe die biologische Reaktivität in vivo bestimmt wird, also im lebenden Organismus. Dabei stellt die USP Class VI die strengste Klasse dar und wird mit …

Weiterlesen »