Startseite | Chemietechnik im Einsatz

Chemietechnik im Einsatz

Schnellverschluss-Kupplungen

« Eine Alternative zu Schlauchverschraubungen » Schläuche werden vielseitig verwendet. Schnellverschlusskupplungen sind Schlauchverbinder, die ohne Werkzeug installiert werden können. Diese Art der Schlauchkupplung bringt gewünschte Vorteile hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit mit sich. Um jede Anforderung an ein Schlauchsystem befriedigen zu können, wurden spezifische Schnellverschlusskupplungen aus Hochleistungskunststoffen und Metallen entwickelt. Was sind Schnellverschlusskupplungen? Während der Otto Normalverbraucher beim Wort „Schlauch“ gegebenenfalls an seinen Garten denkt, löst der …

Weiterlesen »

Biokompatibilität – Ein Maßstab für USP Class VI

Prothesen, Implantate, Nahtmaterial, sie alle sollen möglichst keine negativen Auswirkungen auf umliegendes Gewebe und allgemein auf den menschlichen Körper besitzen. Ein Schlagwort, das immer wieder für medizinische Werkstoffe verwendet wird, ist „Biokompatibilität“. Aber wie wird sie definiert und inwiefern liefert eine USP Class VI Klassifizierung eine Aussage, wie „biokompatibel“ ein Material ist? Was ist Biokompatibilität? Seit den 1940er Jahren interessieren sich Wissenschaftler für die Reaktion …

Weiterlesen »

Verfahren zur Trennung von Suspensionen

Jede Substanz, die kein Reinstoff ist, ist ein Stoffgemisch. Da die wenigsten Dinge, die uns umgeben, Reinstoffe sind, ist die Auftrennung von Stoffgemischen selbstverständlich eine alltägliche Aufgabe in chemischen Labors und auch im großen Maßstab in der chemischen Industrie. Eines der häufigsten Stoffgemische ist die Suspension. Sie stellt eine heterogene Mischung aus einer Flüssigkeit und ungelösten, fein verteilten Feststoffpartikeln dar. In diesem Artikel geben wir …

Weiterlesen »

Was bedeutet 4.0 in der Chemie- und Labortechnik?

Begriffe wie „Industrie 4.0“ oder „Smart Factory“ beschreiben einige der wichtigsten industriellen Umbrüche, die aktuell vorangetrieben werden. So soll eine „vierte Revolution“ durch die Digitalisierung und intelligente Vernetzung der gesamten industriellen Produktion ausgelöst werden, wobei nicht allein der Produktionsprozess, sondern vielmehr die gesamte Wertschöpfungskette im Fokus steht. Diese Entwicklung betrifft auch die Chemietechnik und Labortechnik. Im sogenannten Labor 4.0 sollen Forscher in einer zunehmend vernetzten …

Weiterlesen »

Laborpipetten und Pipettierhilfen

« Modernes Liquid Handling im Labor » Jeder, der schon einmal in einem Labor gearbeitet hat, weiß dass Pipetten für das Handling mit Flüssigkeiten nicht mehr wegzudenken sind. Sie werden je nach Ausführung entweder zum einfachen Überführen oder auch zum genauen Dosieren verwendet. Laborpipetten sind einfache Dosiergeräte, mit denen der Anwender Flüssigkeitsmengen aus einem Laborgefäß aufnehmen und dann in ein zweites Gefäß überführen kann. Heute …

Weiterlesen »

Dosierflaschen, Laborbehälter und Spritzflaschen in der Chemie- und Medizintechnik

Die sichere Handhabung, Aufbewahrung und Lagerung von flüssigen und festen Chemikalien sind normale Obliegenheiten in einem Labor der Medizin- und Chemietechnik. Doch nur selten denkt man als Anwender bewusst darüber nach, welcher Behälter am besten geeignet ist. Jedoch kann die falsche Wahl Probleme verursachen und ein Sicherheitsrisiko darstellen. In der Medizin- und Chemietechnik ist es deshalb manchmal essentiell, dass man sich, abhängig von verschiedenen Faktoren, …

Weiterlesen »

Separationstechnik in der Biochemie

Die Biochemie befasst sich mit der Aufklärung der Molekülstrukturen von Naturstoffen und ihren Wirkmechanismen in lebenden Organismen. Eine der Grundoperationen dafür ist die Separation der interessierenden Stoffe aus biologischem Material, um sie in vitro untersuchen zu können. Da bioaktive Naturstoffe außerhalb der Organismen jedoch meist sehr schnell denaturieren und dabei ihre Bioaktivität verlieren, sind die gängigen Abtrenn- und Reinigungsverfahren der klassischen, präparativen Chemie hierfür ungeeignet. …

Weiterlesen »

Kunststofffilter

« Einsatz in der Galvanoindustrie » Die Filtration mit modernen Kunststofffiltern ist eine der Grundoperationen sowohl im chemischen Labor als auch in der chemischen Industrie. Auch für andere Industriebereiche ist sie oft eine unverzichtbare Verfahrensweise zur Abtrennung von Feststoffen aus Lösungen. So wird sie zur Entfernung von Schwebstoffen und Schmutzpartikeln aus Prozesslösungen ebenso eingesetzt wie zur Rückhaltung von Feststofffrachten aus industriellen Abwässern als ersten Schritt …

Weiterlesen »