Aktuelle Beiträge

PMMA – der Werkstoff aus der Retorte

Das Zeltdach des Münchner Olympiastadions ist eines der Wahrzeichen der Stadt und galt schon zu Baubeginn als wegweisende Architektur. Die Leichtigkeit und Transparenz ausstrahlende Konstruktion, die heute unter Denkmalschutz steht, …

Weiterlesen »

Gasdichte Schläuche für Labor und Technikum

Technische Gase gelangen auf unterschiedlichen Wegen zu den Abnehmern. Erdgas für die Energieversorgung oder Prozessgase für die chemische Industrie werden hochverdichtet über weite Strecken durch Pipelines und Rohrleitungen gepumpt oder …

Weiterlesen »

Die CAS-Nummern

« Die Geburtsurkunden für chemische Stoffe » Für die chemische Forschung und insbesondere für die Entwicklung neuer chemischer Produkte sind detaillierte Kenntnisse über die Eigenschaften der eingesetzten Ausgangs- und Hilfsstoffe …

Weiterlesen »

weitere Beiträge

Eigenschaften und Anwendungen von Polyamiden

Viele kennen Nylon und das verwandte Perlon als Bestandteil von Textilien. Aber auch am Auto und unter der Motorhaube kommen Polyamide zum Einsatz. Kraftstoffe werden zudem häufig durch PA-Schläuche transportiert. Doch welche Anwendungsmöglichkeiten bieten sich noch? Und was sind die eminenten Vorteile dieser Werkstoffe? Ein synthetisches Polymer als Ersatz für Seide Es war der US-amerikanische Chemiker Wallace Hume Carothers (1896 – 1937), der im Jahr …

Weiterlesen »

Der Einsatz von Polycarbonat

Was haben das Glasdach des Kölner Hauptbahnhofs und eine CD gemeinsam? Beide bestehen aus Polycarbonat (PC), das 1953 in den nicht weit von Köln entfernten Krefelder Laboratorien der Bayer AG entwickelt wurde. Doch worum handelt es sich bei dem Werkstoff genau? Und welche Eigenschaften weist er auf? Vom Spezialkunststoff zum Massenprodukt Am 16. Oktober 1953 wurde das von dem deutschen Chemiker Hermann Schnell (1916 – …

Weiterlesen »

ATEX-Produktrichtlinien

« Sicherheitsanforderungen im Geräte- und Anlagenbau » Explosionen haben im Laufe der Geschichte immer wieder große Schäden angerichtet. Ein bekanntes Beispiel aus jüngerer Zeit ist die gewaltige Mehlstaubexplosion in der Bremer Rolandmühle im Jahr 1979, die 14 Tote forderte und einen Schaden von über 100 Millionen DM verursachte. Um solche Unglücke zu verhindern wurde der Explosionsschutz gesetzlich geregelt und unter anderem auch die ATEX-Produktrichtlinie erlassen, …

Weiterlesen »

Mikrofluidik und Mikroreaktoren

« Chemiefabrik en miniature » Eine Chemiefabrik – das sind in der Vorstellung vieler noch immer hohe Türme, riesige Tanks und ein scheinbar endloses Gewirr von Rohrleitungen. Dass es auch kleiner geht, zeigt die Natur – ist doch jede einzelne Zelle eine „Chemiefabrik en miniature“. Aber schaffen das auch findige Chemiker oder Biotechnologen? Vieles hat sich in den letzten Jahren getan auf den Gebieten der …

Weiterlesen »

Gel-Permeations-Chromatographie in der Polymeranalytik

Wer sich mit Polymeren und deren Eigenschaften beschäftigt, sollte etwas über die sogenannte Molekulargewichtsverteilung wissen. Was das ist, wie diese mit Hilfe der  Gelpermeationschromatographie bestimmt werden kann und was ein Materialwissenschaftler daraus lernen kann, erfahren Sie hier. Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff Kunststoffe, die aus exakt den gleichen Monomeren aufgebaut sind, können sich trotzdem sehr in ihren Eigenschaften unterscheiden. Ein bekanntes Beispiel dafür ist Polyethylen, …

Weiterlesen »