Startseite | Tag Archive: Filterhalter

Tag Archive: Filterhalter

Die Mikroplastik-Problematik

Wer an die Umweltverschmutzung durch Plastik denkt, hat wahrscheinlich den großen Müllstrudel vor dem geistigen Auge, der auf dem Pazifik treibt. Obwohl dieser auf eine Größe von 1,6 Millionen Quadratkilometer geschätzt wird (was der 4,5-fachen Fläche von Deutschland entspricht), bildet dieser nur die sprichwörtliche Spitze des Eisbergs. Denn ein Großteil der Plastikverschmutzung ist für uns unsichtbar als Mikroplastik über den gesamten Planeten verteilt und gelangt …

Weiterlesen »

Die CAS-Nummern

« Die Geburtsurkunden für chemische Stoffe » Für die chemische Forschung und insbesondere für die Entwicklung neuer chemischer Produkte sind detaillierte Kenntnisse über die Eigenschaften der eingesetzten Ausgangs- und Hilfsstoffe unabdingbare Voraussetzungen. Bei den dafür notwendigen Recherchen in der Literatur, in Patentschriften oder in Datenbanken begegnet man neben den obligaten Stoffdaten fast immer auch den sogenannten „CAS-Nummern“. Wie sie zustande kommen und welche Bedeutung sie …

Weiterlesen »

Der Einsatz von Polycarbonat

Was haben das Glasdach des Kölner Hauptbahnhofs und eine CD gemeinsam? Beide bestehen aus Polycarbonat (PC), das 1953 in den nicht weit von Köln entfernten Krefelder Laboratorien der Bayer AG entwickelt wurde. Doch worum handelt es sich bei dem Werkstoff genau? Und welche Eigenschaften weist er auf? Vom Spezialkunststoff zum Massenprodukt Am 16. Oktober 1953 wurde das von dem deutschen Chemiker Hermann Schnell (1916 – …

Weiterlesen »

Das Luer/Lock-System zum Verbinden von Mikroschläuchen

Wer schon einmal länger in einem Krankenhaus behandelt wurde, ist sicherlich mit dem Luer/Lock-System in Kontakt gekommen – zum Beispiel bei einer Infusion oder einer Medikamentengabe mittels Spritze. Das System spielt insbesondere in der Medizintechnik eine große Rolle, da es einfach anzuwenden ist und eine Reihe von Vorteilen bietet. Aus diesen Gründen ist es weltweit verbreitet. Aber auch für andere Anwendungen ist es geeignet, z.B. …

Weiterlesen »

Biotechnologie, Bioökonomie und industrielle Biotechnik

Eines der großen Schlagworte unserer Zeit ist Nachhaltigkeit – und auch die chemische Industrie ist in diesem Zusammenhang aufgefordert, ihre Prozesse ressourcenschonender und „naturverträglicher“ durchzuführen. Sie gilt, gemeinsam mit der Biotechnologie, als eine der Schlüsselindustrien für den Aufbau einer Bioökonomie, also einer kreislauffähigen Wirtschaft, die auf nachwachsenden Rohstoffen basiert. In der Praxis wird bereits vieles umgesetzt und in diesem spannenden Forschungs- und Industriefeld verschwimmen die …

Weiterlesen »

CO2 als Rohstoffquelle

Kohlendioxid ist eines der Treibhausgase, das für die Erderwärmung und den Klimawandel mitverantwortlich ist. Sein Anteil in der Atmosphäre ist seit Beginn der Industrialisierung von circa 280 ppm auf den heutigen Wert von 410 ppm gestiegen. Um die Auswirkungen des Klimawandels einigermaßen beherrschbar zu machen, gehen Klimaforscher davon aus, dass die Erderwärmung im Jahresmittel auf +1,5°C begrenzt werden muss. Auf diesen Wert haben sich auch …

Weiterlesen »

Separationstechnik in der Biochemie

Die Biochemie befasst sich mit der Aufklärung der Molekülstrukturen von Naturstoffen und ihren Wirkmechanismen in lebenden Organismen. Eine der Grundoperationen dafür ist die Separation der interessierenden Stoffe aus biologischem Material, um sie in vitro untersuchen zu können. Da bioaktive Naturstoffe außerhalb der Organismen jedoch meist sehr schnell denaturieren und dabei ihre Bioaktivität verlieren, sind die gängigen Abtrenn- und Reinigungsverfahren der klassischen, präparativen Chemie hierfür ungeeignet. …

Weiterlesen »