Unser Betrieb ist vom 21.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Der letzte Versandtag ist am 18.12.2019, der erste Versandtag im neuen Jahr ist am 08.01.2020. Denken Sie daran, zeitnah zu bestellen!

+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

PTFE-Schläuche - antistatisch/elektrisch leitend

6 Produkte in Filterung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
Angesehen

Antistatische PTFE-Schläuche sind elektrisch leitende Schläuche für den Ex-Bereich.

Antistatische PTFE-Schläuche sind elektrisch leitende/elektrisch ableitende Schläuche, die auch als elektrisch ableitende PTFE-Wellrohre gefertigt werden; das Einsatzgebiet ist sowohl die Chemietechnik, aber auch die Halbleitertechnik, die Biotechnologie, die Nahrungsmittelindustrie sowie die Chemietechnik; so stehen die PTFE-Schläuche/PTFE-Wellrohre als Pharmaschläuche wie auch als Lebensmittelschläuche zur Verfügung.

Im einzelnen werden die PTFE-Schläuche - antistatisch/elektrisch leitend/elektrisch ableitend wie folgt präsentiert:

PTFE-Antista-Wellrohre/PTFE-Antista-Wellschläuche werden auch als PTFE-Schläuche - antistatisch bezeichnet, die insbesondere in der Halbleitertechnik zum Einsatz kommen; die PTFE-Antista-Wellrohre/PTFE-Antista-Wellschläuche sind mit 25 % Kohlepulver gefüllt (legiert), was einen Ableitwiderstand <106 Ohm garantiert; die PTFE-Schläuche mit antistatischer Ausführung sind beständig gegenüber sämtlichen anorganischen und organischen Medien wie auch Gasen; die Schläuche sind mit Shore-Härte D 65° gemäß DIN 53505 ausgestattet, sind aber gleichzeitig aufgrund ihrer Produktspezifikation überaus flexibel. Als Arbeitstemperatur gilt -200 °C bis +260 °C.

PTFE-Wellrohre/PTFE-Wellschläuche mit geraden Enden gehören zu den PTFE-Schläuchen, die antistatisch/elektrisch leitend ausgerüstet sind; ihr Einsatzgebiet ist die Mikrotechnik, die Medizintechnik, die Analysentechnik sowie die Biotechnologie; als PTFE-Schläuche - antistatisch - garantieren sie höchste Gasdichtigkeit sowie hervorragende dielektrische Eigenschaften; die PTFE-Wellrohre/PTFE-Wellschläuche sind schwarz eingefärbt, bedingt durch den 25 % igen legierten Kohlepulveranteil, der einen Ableitwiderstand von <106 Ohm sichert; als Arbeitstemperatur gilt -70 °C bis +260 °C, wobei auch kurzfristig +280 °C angelegt werden können; je nach Schlauchtype liegt der Biegeradius zwischen 20 mm und 200 mm.

PTFE-Saug- und Druckschläuche sind PTFE-Schläuche mit antistatischer/elektrisch leitender Ausrüstung; ihr Ableitwiderstand wird mit <106 Ohm benannt; die PTFE-Saug- und Druckschläuche sind FDA-konform sowie BfR-konform und entsprechen der USP Class VI; als Arbeitstemperatur gilt -30 °C bis +150 °C und als max. Druckbereich sind 16 bar bei +20 °C für die elektrisch leitenden/ableitenden/antistatischen PTFE-Schläuche anzusetzen.

PTFE-Wellrohre/Wellschläuche mit glattem Außenmantel sind PTFE-Schläuche mit antistatisch/elektrisch leitender Ausrüstung; ihr Durchgangswiderstand wird mit <109 Ohm angegeben; als Arbeitstemperatur gilt -20 °C bis +150 °C, wobei der Schlauch auch zur Ausdämpfung für 30 Minuten mit +180 °C belastet werden kann; der antistatische/elektrisch leitende Chemieschlauch ist für Drücke von 16 bar bei +20 °C konfiguriert, wobei die Vakuumfestigkeit mit 0,9 bar bei +20 °C feststeht; die PTFE-Wellrohre/PTFE-Wellschläuche mit glattem Außenmantel sind FDA-konform wie auch BfR-konform und entsprechen somit den Forderungen der Europäischen Pharmacopoeia.

Fluorpolymer-Antista-Doppelmantel-Saug- und Druckschläuche gehören zur Gruppe der PTFE-Schläuche - antistatisch/elektrisch leitend - die bevorzugt in der Mineralölindustrie, in der Chemietechnik, in der Prozesschemie wie auch in der Grundstoffchemie zum Einsatz kommen; die Innenseele besteht aus einem Mischpolymer aus drei verschiedenen Fluorkunststoffkomponenten, von denen zwei voll fluoriert sind, so dass größte chemische Beständigkeit gegeben ist; der Außenmantel besteht aus CR (Chloropren-Kautschuk), er ist abriebfest und schwer entflammbar und beweist sich durch eine gute Abriebfestigkeit; gleichzeitig ist der Außenmantel antistatisch/elektrisch ableitend; sein Ableitwiderstand ist <106 Ohm; die Innenseele des Fluorpolymer-Antista-Saug- und Druckschlauchs besteht aus einem Fluorpolymer mit einer Mischung aus drei Fluorkunststoff-Komponenten.

PTFE-Antista-Chemieschläuche gehören zur Gruppe der PTFE-Schläuche - antistatisch - der Schlauch sichert eine hohe Alterungsbeständigkeit; er beweist sich durch eine glatte, antiadhäsive Innenoberfläche; der antistatische PTFE-Schlauch mit elektrisch leitenden/elektrisch ableitenden Eigenschaften ist physiologisch unbedenklich und frei von extrahierbaren bzw. toxischen Bestandteilen; sein Ableitwiderstand ist <106 Ohm, sichergestellt durch den in den Schlauch eingearbeiteten und legierten Kohlestaub; als Shore-Härte gilt D 65° gemäß DIN 53505 und als Arbeitstemperatur der Bereich von -200 °C bis +250 °C.

Das Sortiment der PTFE-Schläuche - antistatisch - hält RCT an Lager und ist sofort über unseren Online-Shop unter www.rct-online.de abrufbar.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Antistatische PTFE-Schläuche sind elektrisch leitende Schläuche für den Ex-Bereich. Antistatische PTFE -Schläuche sind elektrisch leitende/elektrisch ableitende... mehr erfahren »
Fenster schließen

Antistatische PTFE-Schläuche sind elektrisch leitende Schläuche für den Ex-Bereich.

Antistatische PTFE-Schläuche sind elektrisch leitende/elektrisch ableitende Schläuche, die auch als elektrisch ableitende PTFE-Wellrohre gefertigt werden; das Einsatzgebiet ist sowohl die Chemietechnik, aber auch die Halbleitertechnik, die Biotechnologie, die Nahrungsmittelindustrie sowie die Chemietechnik; so stehen die PTFE-Schläuche/PTFE-Wellrohre als Pharmaschläuche wie auch als Lebensmittelschläuche zur Verfügung.

Im einzelnen werden die PTFE-Schläuche - antistatisch/elektrisch leitend/elektrisch ableitend wie folgt präsentiert:

PTFE-Antista-Wellrohre/PTFE-Antista-Wellschläuche werden auch als PTFE-Schläuche - antistatisch bezeichnet, die insbesondere in der Halbleitertechnik zum Einsatz kommen; die PTFE-Antista-Wellrohre/PTFE-Antista-Wellschläuche sind mit 25 % Kohlepulver gefüllt (legiert), was einen Ableitwiderstand <106 Ohm garantiert; die PTFE-Schläuche mit antistatischer Ausführung sind beständig gegenüber sämtlichen anorganischen und organischen Medien wie auch Gasen; die Schläuche sind mit Shore-Härte D 65° gemäß DIN 53505 ausgestattet, sind aber gleichzeitig aufgrund ihrer Produktspezifikation überaus flexibel. Als Arbeitstemperatur gilt -200 °C bis +260 °C.

PTFE-Wellrohre/PTFE-Wellschläuche mit geraden Enden gehören zu den PTFE-Schläuchen, die antistatisch/elektrisch leitend ausgerüstet sind; ihr Einsatzgebiet ist die Mikrotechnik, die Medizintechnik, die Analysentechnik sowie die Biotechnologie; als PTFE-Schläuche - antistatisch - garantieren sie höchste Gasdichtigkeit sowie hervorragende dielektrische Eigenschaften; die PTFE-Wellrohre/PTFE-Wellschläuche sind schwarz eingefärbt, bedingt durch den 25 % igen legierten Kohlepulveranteil, der einen Ableitwiderstand von <106 Ohm sichert; als Arbeitstemperatur gilt -70 °C bis +260 °C, wobei auch kurzfristig +280 °C angelegt werden können; je nach Schlauchtype liegt der Biegeradius zwischen 20 mm und 200 mm.

PTFE-Saug- und Druckschläuche sind PTFE-Schläuche mit antistatischer/elektrisch leitender Ausrüstung; ihr Ableitwiderstand wird mit <106 Ohm benannt; die PTFE-Saug- und Druckschläuche sind FDA-konform sowie BfR-konform und entsprechen der USP Class VI; als Arbeitstemperatur gilt -30 °C bis +150 °C und als max. Druckbereich sind 16 bar bei +20 °C für die elektrisch leitenden/ableitenden/antistatischen PTFE-Schläuche anzusetzen.

PTFE-Wellrohre/Wellschläuche mit glattem Außenmantel sind PTFE-Schläuche mit antistatisch/elektrisch leitender Ausrüstung; ihr Durchgangswiderstand wird mit <109 Ohm angegeben; als Arbeitstemperatur gilt -20 °C bis +150 °C, wobei der Schlauch auch zur Ausdämpfung für 30 Minuten mit +180 °C belastet werden kann; der antistatische/elektrisch leitende Chemieschlauch ist für Drücke von 16 bar bei +20 °C konfiguriert, wobei die Vakuumfestigkeit mit 0,9 bar bei +20 °C feststeht; die PTFE-Wellrohre/PTFE-Wellschläuche mit glattem Außenmantel sind FDA-konform wie auch BfR-konform und entsprechen somit den Forderungen der Europäischen Pharmacopoeia.

Fluorpolymer-Antista-Doppelmantel-Saug- und Druckschläuche gehören zur Gruppe der PTFE-Schläuche - antistatisch/elektrisch leitend - die bevorzugt in der Mineralölindustrie, in der Chemietechnik, in der Prozesschemie wie auch in der Grundstoffchemie zum Einsatz kommen; die Innenseele besteht aus einem Mischpolymer aus drei verschiedenen Fluorkunststoffkomponenten, von denen zwei voll fluoriert sind, so dass größte chemische Beständigkeit gegeben ist; der Außenmantel besteht aus CR (Chloropren-Kautschuk), er ist abriebfest und schwer entflammbar und beweist sich durch eine gute Abriebfestigkeit; gleichzeitig ist der Außenmantel antistatisch/elektrisch ableitend; sein Ableitwiderstand ist <106 Ohm; die Innenseele des Fluorpolymer-Antista-Saug- und Druckschlauchs besteht aus einem Fluorpolymer mit einer Mischung aus drei Fluorkunststoff-Komponenten.

PTFE-Antista-Chemieschläuche gehören zur Gruppe der PTFE-Schläuche - antistatisch - der Schlauch sichert eine hohe Alterungsbeständigkeit; er beweist sich durch eine glatte, antiadhäsive Innenoberfläche; der antistatische PTFE-Schlauch mit elektrisch leitenden/elektrisch ableitenden Eigenschaften ist physiologisch unbedenklich und frei von extrahierbaren bzw. toxischen Bestandteilen; sein Ableitwiderstand ist <106 Ohm, sichergestellt durch den in den Schlauch eingearbeiteten und legierten Kohlestaub; als Shore-Härte gilt D 65° gemäß DIN 53505 und als Arbeitstemperatur der Bereich von -200 °C bis +250 °C.

Das Sortiment der PTFE-Schläuche - antistatisch - hält RCT an Lager und ist sofort über unseren Online-Shop unter www.rct-online.de abrufbar.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.