+49 (0) 6221-3125-0 (Mo.-Mi. 8 - 17 Uhr, Do.-Fr. 8 - 16 Uhr)

Pneumatikschläuche - antistatisch/elektrisch leitend

3 Produkte in Filterung
1
Angesehen

Elektrisch leitende/elektrisch ableitende Pneumatikschläuche sind Sicherheitsschläuche aus PUR, PA sowie UHMW-PE mit antistatischer Ausrüstung. 

Antistatische/elektrisch leitende/elektrisch ableitende Pneumatikschläuche sind Sicherheitsschläuche, die als PA-Spiralschläuche produziert werden wie auch als PA-Chemieschläuche sowie als UHMW-PE-Doppelmantel-Chemieschläuche.

Im einzelnen präsentieren sich elektrisch leitende/elektrisch ableitende Pneumatikschläuche wie folgt:

PUR-Antista-Spiral-Chemieschläuche ohne Verschraubungen gelten als elektrisch leitende Pneumatikschläuche für die Labor- und Chemietechnik; sie dienen als pneumatische Leitungen wie auch als hydraulische Leitungen; sie werden in der Elektrotechnik, im Maschinenbau sowie in der Mess- und Regeltechnik und der Vakuumtechnik eingesetzt; ihre Rückstellkraft ist bemerkenswert; das gleiche gilt für ihre mechanischen Eigenschaften, die als hervorragend einzustufen sind; PUR-Spiral-Chemieschläuche/Pneumatikschläuche sind chemikalienbeständig, insbesondere gegenüber Benzin, Isooktan, Dieselöl und Kerosin; für Vakuumanwendungen sind die PUR-Antista-Spiral-Chemieschläuche absolut geeignet, ihre Shore-Härte beträgt A 98° gemäß DIN 53505, wobei ihre Arbeitstemperatur bei -20 °C bis +85 °C liegt; als max. Betriebsdruck sind 10 bar bei +20 °C festgelegt; der Ableitwiderstand ist <106 Ohm.

PA-Chemieschläuche - elektrisch leitend und außen toleriert - sind elektrisch leitende Pneumatikschläuche, die als Vakuumleitungen gelten und in explosiv geschützten Räumen zum Einsatz kommen; der Pneumatikschlauch/PA-Chemieschlauch ist graphitgefüllt und demzufolge elektrisch leitend/elektrisch ableitend; er gehört zur Gruppe der antistatischen Schläuche; der Pneumatikschlauch garantiert höchste Maßhaltigkeit und eine hohe Temperaturbeständigkeit; gegenüber Fetten, Ölen, Kraftstoffen sowie Lacklösungsmitteln und Hydraulikflüssigkeiten ist der PA-Schlauch beständig; als Temperaturbereich gilt -40 °C bis +90 °C, wobei eine Druckbeaufschlagung im Bereich von 12 bar bis 45 bar bei +20 °C in Abhängigkeit der jeweiligen Schlauchdimension möglich ist; der Ableitwiderstand beträgt 106 Ohm.

UHMW-PE-Antista-Doppelmantel-Chemieschläuche (elektrisch leitende Pneumatikschläuche) gelten als Saug- und Druckschläuche mit höchster Chemikalienbeständigkeit gegenüber den meisten Säuren, Laugen und Lösungsmitteln; der Schlauch ist flammwidrig, abriebfest wie auch witterungs-, alterungs- und ozonbeständig; als Arbeitstemperatur gilt -25 °C bis +90 °C, wobei der Betriebsdruck bezogen auf alle Dimensionen 16 bar bei +20 °C beträgt; ein Druckträger aus einem Polyestergeflecht und einer Stahldrahtspirale mit Cu-Litze sichern die Druckverhältnisse.

Das gesamte Programm der elektrisch leitenden/antistatischen/elektrisch ableitenden Pneumatikschläuche hält RCT an Lager. Die einzelnen Schlauchtypen sind jederzeit kurzfristig über unseren RCT-Online-Shop unter www.rct-online.de abrufbar.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.

Elektrisch leitende/elektrisch ableitende Pneumatikschläuche sind Sicherheitsschläuche aus PUR, PA sowie UHMW-PE mit antistatischer Ausrüstung.  Antistatische/elektrisch... mehr erfahren »
Fenster schließen

Elektrisch leitende/elektrisch ableitende Pneumatikschläuche sind Sicherheitsschläuche aus PUR, PA sowie UHMW-PE mit antistatischer Ausrüstung. 

Antistatische/elektrisch leitende/elektrisch ableitende Pneumatikschläuche sind Sicherheitsschläuche, die als PA-Spiralschläuche produziert werden wie auch als PA-Chemieschläuche sowie als UHMW-PE-Doppelmantel-Chemieschläuche.

Im einzelnen präsentieren sich elektrisch leitende/elektrisch ableitende Pneumatikschläuche wie folgt:

PUR-Antista-Spiral-Chemieschläuche ohne Verschraubungen gelten als elektrisch leitende Pneumatikschläuche für die Labor- und Chemietechnik; sie dienen als pneumatische Leitungen wie auch als hydraulische Leitungen; sie werden in der Elektrotechnik, im Maschinenbau sowie in der Mess- und Regeltechnik und der Vakuumtechnik eingesetzt; ihre Rückstellkraft ist bemerkenswert; das gleiche gilt für ihre mechanischen Eigenschaften, die als hervorragend einzustufen sind; PUR-Spiral-Chemieschläuche/Pneumatikschläuche sind chemikalienbeständig, insbesondere gegenüber Benzin, Isooktan, Dieselöl und Kerosin; für Vakuumanwendungen sind die PUR-Antista-Spiral-Chemieschläuche absolut geeignet, ihre Shore-Härte beträgt A 98° gemäß DIN 53505, wobei ihre Arbeitstemperatur bei -20 °C bis +85 °C liegt; als max. Betriebsdruck sind 10 bar bei +20 °C festgelegt; der Ableitwiderstand ist <106 Ohm.

PA-Chemieschläuche - elektrisch leitend und außen toleriert - sind elektrisch leitende Pneumatikschläuche, die als Vakuumleitungen gelten und in explosiv geschützten Räumen zum Einsatz kommen; der Pneumatikschlauch/PA-Chemieschlauch ist graphitgefüllt und demzufolge elektrisch leitend/elektrisch ableitend; er gehört zur Gruppe der antistatischen Schläuche; der Pneumatikschlauch garantiert höchste Maßhaltigkeit und eine hohe Temperaturbeständigkeit; gegenüber Fetten, Ölen, Kraftstoffen sowie Lacklösungsmitteln und Hydraulikflüssigkeiten ist der PA-Schlauch beständig; als Temperaturbereich gilt -40 °C bis +90 °C, wobei eine Druckbeaufschlagung im Bereich von 12 bar bis 45 bar bei +20 °C in Abhängigkeit der jeweiligen Schlauchdimension möglich ist; der Ableitwiderstand beträgt 106 Ohm.

UHMW-PE-Antista-Doppelmantel-Chemieschläuche (elektrisch leitende Pneumatikschläuche) gelten als Saug- und Druckschläuche mit höchster Chemikalienbeständigkeit gegenüber den meisten Säuren, Laugen und Lösungsmitteln; der Schlauch ist flammwidrig, abriebfest wie auch witterungs-, alterungs- und ozonbeständig; als Arbeitstemperatur gilt -25 °C bis +90 °C, wobei der Betriebsdruck bezogen auf alle Dimensionen 16 bar bei +20 °C beträgt; ein Druckträger aus einem Polyestergeflecht und einer Stahldrahtspirale mit Cu-Litze sichern die Druckverhältnisse.

Das gesamte Programm der elektrisch leitenden/antistatischen/elektrisch ableitenden Pneumatikschläuche hält RCT an Lager. Die einzelnen Schlauchtypen sind jederzeit kurzfristig über unseren RCT-Online-Shop unter www.rct-online.de abrufbar.

Weitere chemisch-technische Informationen zum Werkstoff können Sie in unserem Glossar nachschlagen.

Mittels unserer elektronischen Beständigkeitsliste lässt sich leicht der ideale Werkstoff ermitteln, der zur Problemlösung führt.